Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

 

.

Sei dein eigener Kompass und Leuchtturm:
Wie finde ich meine Lebensspur?

Gastbeitrag von Sigrid Beier

Sei dein eigener Schüler, Lehrer und Leuchtturm. Jeder kann das! Schau dich einfach um, auch auf dieser HP, und du wirst sicher in Resonanz mit einigen Kernthemen gehen können. Wir sind energetisch-wirbelnde, verdichtete Seelen und strahlen die in uns erzeugten Energien als individuelle menschliche Laternen über unsere Aura aus.

Deine eigene energetische Urschöpfer-Struktur trägt maßgeblich dazu bei. In Varda Hasselmanns Buch “Archetypen der Seele”, gebraucht für wenige Euros erhältlich, kannst du wertvolle Hinweise finden. Viel Lebensenergie und Zeit wird vergeudet, wenn man seine charakterliche Grundstruktur und Grundmuster nicht erkennt und versteht. Ein Handeln wider die Natur entsteht da, wo sich gesellschaftliche Maßstäbe und eigene, manchmal fehlgeleitete Vorstellungen und Wünsche in eine Schräglage führen. Denn man kann aus einem Reitpferd keinen Esel machen oder umgekehrt. Ein Dynamiker wird kein duldsames Schaf und ein Mensch mit der Grundeigenschaft eines Kriegers wird kein gehorsamer Untertan. Eine Königsseele wird immer eine Königsseele bleiben und stahlt auch in der finstersten Nacht ihr Licht aus. Lest und testet eure drei Grundkonstitutionen aus!!

http://www.hifas.eu/files/Die-sieben-archetypischen-Grundmuster-der-Seele.pdf

 

Ein gutes Horoskop kann deine Absicht, Ziele, Talente und Lernschritte in dieser Inkarnation charakterisieren. Die oben beschriebenen Archetypen lassen sich dazu sehr gut integrieren, das Temperament und die individuelle Ausrichtung ist klarer, differenzierter, die Sprache der astrologischen Ur-Prinzipien bekommen ein maßgeschneidertes Gewand. Die Qualität eines Weisen beispielsweise verbindet sich sehr gut mit dem Intellekt und der Neugier des Merkurs. Man erhält einen besseren Einblick, möglicherweise können sonst subjektive Wünsche in die Irre führen, gesellschaftliche Maßstäbe und individuelle Kompensation führen uns auf ein Nebengleis. Leider gibt in dieser Hinsicht wenig gute Astrologen. Christa von der HP Sternenlichter, Astrologen von der Döbereiner Schule, dazu gehöre auch ich, https://astro-spirituelle-beratung-s-b.jimdo.com sind da gut geeignet.

 

Selbst mit einfachen Mitteln kann viel erreicht werden, einige Basisvoraussetzungen sind hierfür nötig. Ein wichtiger Bestandteil ist unser materieller Körper als göttlich-irdisches Fahrzeug. Ist dieser durch Krankheit zu sehr beeinträchtigt, kann man sich schlecht auf neue Ziele einlassen, vorhandene Energien werden zur Alltagsbewältigung verbraucht, die eigentlich für spirituelle Ziele benötigt werden. Eine gewisse geistige Offenheit und Reife ist ebenfalls Voraussetzung.

Wer sich überwiegend den irdischen Belangen zuwendet, kommt genauso aus dem Gleichgewicht, wie eine unverhältnismäßige Ausrichtung auf das geistig-spirituelle Leben. Einen besonderen Stellenwert möchte ich der Wirbelsäule beimessen, unser irdisch- energetisches Starkstromkabel, unser Lot zwischen Himmel und Erde, verbunden mit allen Nerven und Organen im Körper, unserer Aura und darüber hinaus. Wir sind ein Volk von Rückenkranken geworden, gebrochene Seelen, man hat uns immer wieder das Rückgrat verbogen. Ein SELBSTbewusster und aufrechter Mensch geht und verhält sich aufrecht. Wirbelsäulenbegradigung kann funktionieren, beispielsweise hier: https://www.youtube.com/watch?v=iDTMh6ywwJo

Huna-Vita- Ekkehard Zellmervor 4 Jahren (bearbeitet)

Die Wirbelsäulenaufrichtung kannst du dir bei mir als Online-Seminar auf Spendenbasis bestellen. E-Mail: ek-zellmer@t-online.de

 

Energetisch wirksam ist auch eine Rückenbehandlung mit dem Goldenschnitt SRI YANTRA zur Reinigung der rückwärtigen Chakras. Geh barfuß auf den Rasen, verbinde die Fußchakras mit Mutter Erde, es stärkt das ganze Immunsystem und achte auf eine gesunde basische Ernährung.

 

„Trainiere dein Unterscheidungsvermögen“, vermittelte mir vor vielen Jahren meine geistige Führung! Ohne ein gewisses Maß an Unterscheidungsvermögen geht man an der Vielfalt und ausgelegten Fallen für spirituelle Suchende leicht in die Irre! Ein Leitsatz war da hilfreich: Schadet es meinen Mitmenschen und schadet es mir selbst oder der Umwelt? Klebe nicht an alten Traumata, es gibt andere Lösungswege! (Einige sind im Text unten beschrieben). Das ist die erste und schwierigste Aufgabe überhaupt und Grundlage für weitere Lebensschritte.

Der Umgang mit sich selbst ist wichtig, wie kann man den anderen achten, wenn man sich selbst nicht achtet. Sei freundlich zu dir, sei dein eigener Freund. Mit dem eigenen Freund ist man nicht immer in Harmonie, Gelassenheit und Akzeptanz zu sich selbst ist auch hier hilfreich.

Nun kommen die W- Fragen des Lebens ins Blickfeld: Wer bin ich, was will ich, wie kann ich was erreichen, welche Mittel oder Informationen stehen zur Verfügung, warum ist die Welt so wie sie ist, was ist Leben? Gibt es Hilfsquellen, an die ich mich wenden oder nutzen kann? Die Fragen „wer bin ich“ und „wohin geht die Reise“, sind uralt, viele kluge Köpfe haben sich darüber den Kopf zerbrochen. Dies geschieht auf intellektueller Ebene, denken ist ein wichtiges Hilfsmittel um hier auf der Welt zu leben, mehr nicht. Wenn diese Instanz allerdings mit dem geistig-spirituellen Wissen und Wirken verbunden wird, bekommt es eine andere Qualität, es überschreitet unsere Wahrnehmung von Worte und Bilder- ES IST.

 

Nun zurück zu unserem verstandesmäßigen Blickwinkel: Alles was über 50% deiner Lebensaktien besitzt, sollte unter die Lupe genommen werden. Welche Denkmuster, Verhaltensweisen, Vorlieben, Ängste und Abneigungen nehmen zu viel Raum ein? Die Bitte um einen entsprechenden Traum kann hilfreich sein, Fragen an die Seelenfamilie 1) oder eine Testmöglichkeit. Schau dir einmal die Beiträge von Uwe Albrecht mit innerwise an. Dort werden viele zusammenhängende Fragen und Antworten gegeben, auf die man alleine schwerlich kommt.

 

Eine Testkartei hilft den Überblick zu erhalten: Was stört mich am meisten? Nimm ein Blatt Papier und lasse es schriftbereit liegen, gehe in die Stille und schreibe spontan alles auf, was dir so unter den Stift kommt. Wenn es umfangreicher werden sollte, fange an zu unterteilen. Was will ich, unter welcher Kategorie kommt es, was kann ich dafür tun? Überfordere dich nicht! Sag „ich will“, die Willenskraft ist stärker als die Ich-möchte-Kraft. Es ist energetisch aufgeladener und zielgerichteter.

 

Nun zum Kapitel Gurus: Wir brauchen keine Gurus im Außen, solltest du dich dennoch von einem angezogen fühlen, so achte auf einige Merkmale, die einen falschen Guru ausmachen: Emotionale und finanzielle Abhängigkeit bis Ausbeutung, Verherrlichung seiner Person, zunehmende Weltfremdheit, Trennung von deiner Familie und deinem Lebensumfeld, Anbindungen an außerirdische Raumflotten, Channelings, Einweihungen, zweifelhafte Zeremonien, magische Zeichen, Meditationen die sich nicht/nicht nur an die Urschöpferquelle wenden und andere Begebenheiten, die du nicht überblicken kannst.

Religionen sind derzeit alle verfälscht, die Anbindung an die Urschöpferquelle reicht vollkommen aus.

Esoterik ist die neuere CIA-Falle für spirituell suchende Seelen, nach dem Motto: Egal wo ihr steht, wir kriegen fast jeden! Sie führen in die Irre. Mit Licht und Liebe Illusionen kommst du keinen Schritt weiter, stehst in einer Sackgasse – dort wollen die Verhinderer dich führen.

Nach den Außenaktivitäten folgt die Reise ins Innere: Geh in die Stille. Viele Menschen leben einen zu hohen Anteil Gehirngewitter als geistige Aktivität, der den spirituellen Geistesraum blockiert. Sie können es kaum aushalten sich still hinzusetzen, die Gedanken überschlagen sich, weil das Gehirn mit den vielen Nerven sich entstressen, entmüllen will. Mit Zwang lässt sich da wenig erreichen, hier ist für einen gewissen Zeitraum Geduld gefragt. Um eine entspannte Situation als Basis zu schaffen, geh in die entspannte Freude, lege dich hin und visualisiere. Stelle dir vor, dass du unter einem Wasserfall stehst, der dich vom ganzen Stress und allen augenblicklichen unangenehmen Empfindungen reinigt, fühle dich rein und klar. Verbinde dich nun geistig mit der Urschöpfer-Quelle, deiner spirituellen Führung, deinem Hohen Selbst, deiner eigenen Seelenfamilie oder einen anderen reinen, überpersönlichen Quelle.

Liege einfach nur da und mache NICHTS! Die meisten guten Inspirationen können keinen Eingang finden, wenn das Gehirn mit anderen Befindlichkeiten blockiert ist. In der Frequenz der entspannten Freude findest du entsprechende Resonanz. Suche im Bilderbuch deines Lebens eine angenehme Situation heraus, bade in dieser energetischen Vorstellung und lass los, bleibe eine Weile liegen und genieße. Tue es regelmäßig, durch die Gewöhnung kommt der Geist in ein ruhigeres Fahrwasser. Die nächste Stufe ist, dass man einfach die Hilfsmittel der emotionalen und visuellen Vorübung fallen lassen kann, sich hinlegt und an nichts mehr denken und fühlen muss. Man IST einfach nur!

Möglicherweise fühlt es sich nicht einmal überragend gut an, für viele Menschen wie ein ungeschriebenes graues Blatt Papier. Man lasse sich nicht irritieren, denn die Leere wartet darauf gefüllt zu werden, es ist mehr eine Frage des Loslassens und der unermüdlichen Geduld. Liege oder sitze, wann immer Zeit dazu ist und gewöhne dich an diesen Zustand!

 

Gebete sind Gespräche mit Gott, vermeide Kirchengebete, sie bringen dich meist in eine gewollte „ich bin ein sündiger Christ und muss dafür Buße leisten“. Sie ziehen dich herunter, Urschöpfer ist AllGeist und Liebe. Herunter geleierte Sätze sind ohne Intensität und Herzenskraft und verhallen bestenfalls auf den Kompost der vierten Dimension.

 

Meditation heißt, sich mit Urschöpfer zu verbinden, und in die absichtslose Stille gehen. In der Stille klinkst du dich in andere Energiefelder als den sonst üblich irdischen Alltagsmüll ein. Medizinisch ist schon lange nachgewiesen, dass meditieren sehr vorteilhaft auf Nerven und Gesundheit wirkt. Ein gesundes Gleichgewicht und eine schützende Distanz zu unserer herausfordernden Welt können sich entwickeln.

 

Eine aktive Variante der Meditation stellt Uwe Albrecht vor, hier ein wenig verkürzt: Wir verbinden mit Meditation oft einen religiösen und spirituellen Überbau, eine besondere Kleidung, Musik und Stimmung. Es braucht keinen äußerlichen heiligen Raum, sondern einen inneren, diesen kannst du auch im äußern Chaos erschaffen. Die Kunst besteht in der Hingabe. Wenn du es schaffst, dich hinzugeben, nimmst du dich selber gar nicht mehr wahr, sondern wirst zur Meditation. Dadurch wird sich dein Klang, dein Feld, deine Energie ändern. Das veränderte Feld ändert deine Realität. So änderst du eine innere Musik, dein Tanz im Leben wird anders sein.

 

Du atmest durch deine imaginäre Nabelschnur aus der Quelle heilende Energie ein. Und du atmest Themen und Probleme durch diese Nabelschnur aus. Ebenso kannst du auch die Energie der Quelle nutzen, um Verlorengegangenes zurückzuholen, wie z.B. deine Seelenanteile. Und du kannst alte Verbindungen auf Seelenebene in der Quelle auflösen. Zitatende.

 

Kommt jetzt der Einwand: Wie soll ich das zeitlich alles bewältigen? Wirf den Fernseher aus dem Haus, lass dich von diesem Hypnoseapparat mit den negativen Einflüssen nicht mehr unterdrücken! Nach einer kurzen Übergangszeit wirst du ihn nicht mehr vermissen. Das ist meine eigene Erfahrung und du hast Zeit für lohnenswertere Angelegenheiten.

 

Denken, Fühlen und Leere in einem der Situation angepassten Lebensstil sollte angestrebt werden. Zuviel Leere ist genau so ungesund wie zu viel Denken. Der Flow ist das verbindende Element im Leben eines Menschen, ohne Freude und Leichtigkeit wird alles schwerer. Freude ist sowieso ein wichtiger Lebensgenerator!

 

Es gehört Mut dazu, sich selber zu leben, fange mit kleinen Schritten an und achtet darauf, dich selbst und deine Mitmenschen im Umfeld nicht zu überfordern. Mut verbunden mit Intellekt, Absicht und Weisheit und Urschöpfer-Vertrauen leiten dich auf deiner Lebensreise weiter.

 

Doch mit dieser festen Absicht beginnt für die meisten Seelenpilger die Reise mit und für sich AllEine – durch dieses Nadelöhr muss jeder durch! Seelenunikat, warte nicht auf deine Dualseele oder andere Seelen. Wenn du Glück hast, wirst du jemanden treffen. Manches wird von den geistigen Helfern arrangiert, jedoch manchmal von Menschen nicht wahrgenommen oder die Entwicklung der zu erwartenden Seele wäre nicht gut für dich.

 

Warte auch nicht, bis sich ein feinstofflicher Meister bei dir meldet. Die geistige Welt hat immer ein Auge auf dich. Wenn du soweit bist, wird man sich bei dir melden und du wirst es wahrnehmen! Sei getrost, es wird geschehen – das ist immer so.

 

In vielen Lebenssituationen wirst du beschützt und hinter dem Vorhang des alltäglichen Bewusstseins geleitet. Nur wenige Menschen bemerken das, viele halten ihre Ideen, Eingebungen, starke Gefühle und Traumbilder für selbsterzeugt. Mitnichten, deine Seelenfamilie oder andere Instanzen geben sich alle Mühe, dich zu unterstützen. Tragisch ist, dass viele Seelenreisende mit ihren Sinnen so vollgemüllt sind, dass sie es gar nicht wahrnehmen.

 

Sei dir beim Kontakt mit der geistigen Ebene bewusst, dass sich auch weniger gute, ungebetene Gäste einschleichen können. Anfangs können sie durchaus scheinpositive Energien aussenden und einige klebrige Honigtöpfchen als Fallen legen. Achtung, alles was mit Forderungen, Zwang, Energieraub, schlechten und bedrohlichen Träumen und anderweitigen Bildern erlebbar ist, sollte strikt abgelehnt und sofort fortgeschickt werden. Lass dich da nicht in ihre Geschichten verwickeln! Die Psychiatrien sie leider gefüllt mit diesen armen Patienten. Gerade Menschen die forciert Kundalini Yoga praktiziert haben, das dritte Auge versucht haben gewaltsam zu öffnen, sich einen Meister herbeirufen oder sich für diverse Channelings oder Einweihungen geöffnet haben, befinden sind darunter. Wehret den Anfängen, meistens gehen die falschen Lichtbringer nach einer Weile fort, wenn die Ausbeute zu gering ist. Je eher ungebetene Gäste erkannt werden, desto besser.

 

Nun beginnt eine Phase, bei der du eine geistige und emotionale Absicht ins Feld schicken kannst. Vorher war sie mit vielen subjektiven Gedanken und Emotionen verbunden, die eine Barriere waren, jetzt ist der Äther durchlässiger geworden und du kannst einen eigenen Kanal herstellen. Verbinde dich jetzt nochmals geistig mit der Urschöpfer-Quelle, deinen Schutzengel, deinem Hohen Selbst, deiner eigenen Seelenfamilie 1) oder einer anderen reinen überpersönlichen Quelle. Formuliere persönliche Worte (Beispiel), sprich deine ABSICHT laut und deutlich aus und spiele kreativ mit ihnen. Richte dein ANLIEGEN klar, kurz und deutlich an deine Seelenfamilie – und warte ab. Manchmal bekommst du spontan einen Gedanken, ein gutes/ungutes Gefühl oder einen anderen Hinweis. Manchmal muss man etwas länger warten, du kannst ein wichtiges Anliegen jedoch ruhig öfters vortragen.

Achte auf deine Träume, deinen angeborenen Kanal zum Unterbewusstsein und deiner Seelenfamilie, führe ein Traumtagebuch und beobachte, wie sich die Traumbotschaften verändern. Kannst du dich nicht an Träume erinnern, liegt es oft an einem Vitamin B6 Mangel. Vitamin B-Komplex ist nicht teuer und gut fürs Nervensystem.

 

Registriere deine Gefühle und Beobachtungen, wenn du bestimmte Lebensbezüge entdeckst, zu denen du in Resonanz oder Abwehr in dir gehst. Beobachte, wo deine Talente sind, Dinge, die dir Freude bereiten, das sind zumeist sehr alte vor-inkarnatorische Erfahrungen, man kann sie auf der jetzigen Zeitschiene wieder aufgefrischten und erweitern oder auch neue finden, das hilft bei der weiteren Spurensuche.

 

Du brauchst keine Rückführungen zu machen, von einigen akuten und individuellen Ausnahmen abgesehen. Möchtest du einmal Tabula rasa machen, dann mache es einmal und lass los! Es hilft niemanden, wenn man den alten Kaffee immer wieder aufwärmt! Die emotionalen Trampelpfade werden so immer wieder aufgefrischt, darin liegt kein Sinn.

 

Sei dein eigener Lehrer, aktiviere ihn in dir selbst, das geht nur mit Übung, Ausdauer und Erfahrung.

 

Spirituelle Kurse werden in fast einer unüberschaubaren Fülle angeboten, es gibt einige hilfreich gute, die meisten kann man durchaus vergessen, sie führen in die Irre. Wichtig ist, sich bewusst zu machen, dass man trotz aller guten Ratschläge die eignen Hausarbeit selber stemmen muss. Durch Kurse ist noch keiner zur Erleuchtung gekommen!

 

Zwei möchte ich dennoch aus eigener Erfahrung empfehlen: Das Kugeln von Bodo Deletz, in dem man sich in ein positives Informationsfeld einklinken kann, sowie die vielen kostenlosen Angebote.

 

Ebenso möchte ich die Angebote vom Außenseiter-Arzt Uwe Albrecht mit vielen seinen kostenlosen Angeboten empfehlen. Die guten Kurzvideos mit gekonnten Fragestellungen sind beeindruckend, sie können eine weiterführende Spur zu sich und der spirituellen Welt legen.

 

Wer intensiver einsteigen möchte, kann bei beiden Anbietern fündig werden, man investiert in Homeschooling, schließlich müssen sie sich ihren Lebensunterhalt auch verdienen. Man kann auch auf die innerwise Karten verzichten, wenn man testfähig ist und energetisch mit dem SRI YANTRA (Bernhard Wimmer) oder visuell- energetisch arbeitet. Es geht darum, in das derzeitig passende Energiefeld einzusteigen, um es für sich positiv zu verändern. Das innerwise System ist sehr komplex, die Gefahr besteht, dass man sich im Reich der Fragen und Tests verzetteln und verlieren kann. Das Gefühl, aus sich eine Dauerbaustelle zu machen, kann entstehen- so soll und darf es nicht ausarten! Für die visuell-geistige Arbeit möchte ich das preiswerte Büchlein „Heilmeditation“ von Uwe Albrecht sehr empfehlen, allein damit kann man schon eine Menge erreichen.

 

Wie bei allen längeren Reisen ist auch hier Ausdauer gefragt. Viele Suchende sind Kurzstreckenläufer, neigen dazu ihre Ziele nach einer Zeit zu verwerfen, suchen dann eine andere Methode oder Seligkeit mit der sie vermeintlich schneller ans Ziel kommen. – die gibt es nicht!! Eine spezielle Methode fällt einem Menschen leichter als eine andere, es entspricht mehr deiner Persönlichkeitsstruktur. Dies sollte man wissen und beachten. Wähle dir nie mehr als drei Ziele, die miteinander harmonieren aus! Verzettelung und Überschneidung der Methoden wären sonst vorprogrammiert, das ist entmutigend und zeitraubend. Mach auch mal zwischendurch eine Pause, wenn dir danach ist. Wähle aus drei Schwerpunkten eine andere aus. Z. B. 1. Stille, 2. Meditation mit oder ohne Worte und Bilder, 3. Unterscheidungsvermögen. Achte auf deine innere Sensibilität, auf deine Träume, deine Reaktionen, fälle eine Entscheidung und behalte sie unbedingt eine Weile bei.

 

Wenn sich der innere Widerstand meldet, nimm ihn wahr als den inneren Schweinehund, beginne ihn zu händeln, evtl. in seine Schranken weisen. Sich keine Vorwürfe machen, ist an dieser Stelle auch wichtig, verzeihe dir, wer weiß, was du aus „Fehlern“ gelernt hast. Du kannst deine Aktivitäten nach einer Beruhigungsphase und mit Distanz wieder aufnehmen. Bereicherung ist unser Ziel, Bereicherung in einer Art und Weise, die nirgendwo so intensiv und vielseitig gelebt werden kann, wie hier auf der Erde!

 

Das organische Herz ist das einzige Organ, das nicht von Krebs befallen werden kann. Unser Herzchakra ist das wichtigste und kraftvollste spirituelle Feld, das uns Urschöpfer auf unserer Entwicklungsreise mitgegeben hat. Es ist die Verbindung zu unserer Seele, dem unsterblichen Teil in uns bis ans Ende aller Zeiten. Es ist die Verbindung mit anderen Seelen, das Eingangstor zu höheren Dimensionen und der Urschöpferweg. Bernhard Wimmers Video zeigt sehr anschaulich, was dabei geschieht:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=962&v=dw2ssYk3sA0 lest und hört euch die Berichte von Dieter Brokers, Naomi https://bewusstseinsreise.net/herzkohaerenz/ und anderen zu diesem Thema, wir sollten uns immer mehr unseres Herz- Kraftfeldes bewusst sein. 

 

Zitat Bernhard Wimmer: “Ins Herz gehen” bedeutet: Das bioelektrische Gewitter (Worte, Gedanken, Bildvorstellungen) in unserem Kopf zur Ruhe bringen und unsere Aufmerksamkeit auf unseren Herzschlag zu richten. Damit nehmen wir die wichtigen Informationen aus unserem korrumpierbaren “neuronalen Feld” in unser HerzFeld,…dem Sitz unserer wahren Gefühle (…nicht Emotionen !!!), und können mit einer ganz anderen Kraft und mit einer sehr hohen EigenFrequenz handeln und mit dem SRI YANTRA als Verstärker durch die 3-4D Matrix brechen !!!

 

 

Hier meint Od ergänzend: Man sollte sich niemals unter Druck setzen, dass man “liebender” werden soll. Das ist auch so ein Engramm der Esoterik Szene. Echte Liebe ist natürlich und kann nicht auf Krampf oder gewollt erzeugt werden. Alle diese Versuche oder dieses gewollte Erzeugen von Liebe erzeugt nur Übel. Frust, Depression, Minderwertigkeitsgefühle usw.

 

Man sollte nur danach streben, natürlich und echt man selbst zu sein. Ob mit oder ohne “Liebe” ist völlig egal. Denn alles was nicht echt und wahrhaftig ist, ist sowieso eine Lüge und ein Selbstbetrug. Dem möchte ich beipflichten, mit Zwang und Selbstmanipulation kommt man nicht ins Herzchakra. Sei freundlich, ruhiger und achtsamer mit dir selbst, dann kommst du besser in diese Herzensenergie.

 

 

 

 

 

Das Sry Yantra kann unsere Verbindung mit der Urschöpferquelle intensivieren und mitgestalten, sagt B. Wimmer: Wenn wir unsere Aufmerksamkeit auf unser Herz richten, und unsere vorher “gedachten” Informationen auf die Herz-Ebene nehmen, indem wir z.B. durch Konzentration auf unser Atmen das bioelektrische Blitzlichtgewitter in unserem Kopf zur Ruhe kommen lassen, dann erst kann unsere Information – in einer viel höheren FrequenzSchwingung durch unser Herz in das SRI YANTRA geschickt werden und erreicht die höheren Dimensionen.

Hier noch ein kleiner, praktischer Tipp von ihm: Quarzsand ist ein Quarz-Silizium Gemisch, der exakt identische Stoff, aus dem die Computerchips gemacht werden! So ist QuarzSand, es kann auch Vogelsand sein, wenn wir ihn erwärmen, ein hervorragender InformationsSpeicher, den wir natürlich und vor allem auf natürliche Weise informieren können. Beispielsweise mit deinen Wünschen und Klängen oder anderen tollen Möglichkeiten. JA WIRKLICH, das geht! Zitatende.

Man kann es in ein der Absicht entsprechendes passendes farbiges Säckchen geben und es zeitweise mit sich herumtragen oder auf die Chakras legen.

Das Sry Yantra in Aktion


Unser Leben ist eine Bewusstseins- und Entwicklungsreise, ein bunter wirbelnder AuraTeppich aus Tausend und einer Nacht. Du bist dein eigener Weber mit einem individuellen Seelen-Muster! Fühle dich inspiriert und freue dich! Der Friede sei mit dir, deinen Erfahrungen auf Mutter Erde in Verbindung mit der Ur-Schöpferquelle im irdischen Lebensspiel!

 

Ein Gramm eigener Erfahrung hat mehr Wirkung als die Tonnen fremde Belehrungen. Mahatma Gandhi

 

1 ) Der Begriff “Seelenfamilie” wurde von Varda Hasselmann begründet. Sie sagt, dass jeder in einem Verbund mit vielen anderen Seelen in langen Zeiträumen „ihrer“ Seelenfamilie wirken. Die gesamt Seelenfamilie widmet sich einer übergeordnete Aufgabe und Fragestellung. Einige Seelen sind inkarniert, während andere auf der geistigen Ebene wirken. Wenn man ein Problem oder Frage an seine Familie hat, kann man Antworten, Ideen und Inspiration von seiner Familie bekommen. Mehr und ausführlich im interessanten Buch der Autorin unter dem Titel “Seelenfamilie“ und auf YouTube in ihren Interviews.”

.

Processing your request, Please wait....
  • Timm:

    Dies ALLES kommt einfach genau passend!

    Ich danke euch aus tiefstem herzen für diesen text und all die kollektiven informationen!

    Danke Maggie!
    Danke Sigrid!

    ich wünsche allen seelen die dies lesen einen angenehmen und entspannten abend mit vielen positiven geschehnissen!

    In love and light – Timm ♡ 🙂

  • Alexander:

    Ich bin froh diese Webseite bzw. diesen Beitrag gefunden zu haben. Versuche die Tipps. Ich bin im Moment in einer Lebenskrise, fand bis dato weder privat noch beruflich mein Glück, habe viel Pech und bin einsam. Ich habe ständig das Gefühl, dass mir von irgendwas oder irgendwer immer Steine in den Weg gelegt werden und dies schon seit vielen Jahren. Kommt noch hinzu, dass ich hochsensibel bin und Dinge bzw. Träume viel authenischer (fühle beim Träumen) wahrnehme als Menschen, die davon nicht betroffen sind. Mal schauen ob die Anleitung da hilft-on verra!

    • Maggie:

      Alexander, sei willkommen!
      Wir hatten hier schon mal einen Alexander, doch weiß ich nicht, ob der noch kommentiert, dann einen Alexander48 und einen Alex – na, schaun wir mal, ob jemand protestiert… aber einen kleinen Namenszusatz zu machen ist sicher gut, muss ja nicht gleich Alexander der Große sein.

      Hast du eigentlich schon mal an Verfluchungen oder Banne gedacht, die Ursache deiner Lebenslage sein könnten? Es gibt freilich noch zig andere Optionen. Schreibe mir eine Mail mir deinem Geburtsdatum und ich schaue mal nach (gegen Spende)

  • Alexander aus CH:

    Hallo Maggie

    Ich habe meinen Namen Alexander zu Alexander aus CH abgeändert. CH ist das Kürzel meiner Heimat bzw. CH steht für die Schweiz, wo ich auch lebe. Ich habe dir eine umfassende E-Mail geschrieben und danke dir schon einmal im Voraus für deine Hilfe und Unterstützung.

  • Manuela:

    Schöne Zusammenfassung und sicher für Jeden etwas dabei.
    Einiges jedoch für mich nicht stimmig.
    z.B. Herzkrebs gibt es sehr wohl (in meinem Umfeld ist er aufgetreten)

  • Timm:

    Lieber Alexander Aus CH,

    Ich empfehle dir gerne folgendes buch, welches mich in meiner geistigen erkenntnis sehr bereichert hat und mir bis heute noch sehr sehr hilft!

    Der name des buches lautet: “Autosuggestive Krankheitsbekämpfung” von Fritz Lambert.

    Fritz Lambert war ein meisterschüler von Emilè Couè welcher es schaffte die erkenntnisse des UNTERBEWUSSTSEINS den menschen zu vermitteln! – und dies mit erfolg, wie Couè selbst in seinem buche “Autosuggestion” viele seiner patientenberichte – wie auch seinen humor und seine erkenntnisse festgehalten hat!

    auch Fitz Lambert war sich spirituell bewusst und dies gibt er in seinem buch allen lesern zu zeigen !

    Folgendes Zitat Von Couè:

    Illusionen Macht Sich, wer Denkt keine Illusionen Zu Haben.

    Ich Wünsche Dir Viel Erfolg Damit Lieber Alex!
    Alles Liebe Weiterhin!

    Timm

  • verobo:

    Lieber MarkRu und alle Mitleser und liebe Maggi,

    Zu der Emotion Wut die wir ja alle sehr gut kennen, ist meine Meinung folgende.
    Egal was ich tun, wenn ich mich von Wut im Bauch leiten lasse, kommt nichts Gescheites raus. Ob im Familienkreis, Streit mit dem Nachbarn oder die großen Dinge wie Weltfrieden. Hermetisches Gesetz: wie im Großen so im Kleinen.
    Wut ist also ein sehr schlechter Berater. Und Wut ist etwas anderes, als KRAFT. Aber beides sind Emotionen. Ich kann STOP sagen und formulieren was ich stattdessen möchte. Und das mit einer resoluten Stimme. Also nicht soft…
    Emotionen zu den besagten Themen hier, sind nötig und wichtig. Aber mit klarem Verstand, den ein wütender, saurer Mensch nicht hat, fehlt mir die KRAFT, um ans Ziel zu kommen.
    Wenn ich von SAUER rede, meine ich unserer inneres Milieu, messbar in PH Wert.
    Nur in einem sauren Milieu haben Parasiten, die irgendwann in uns die Führung übernehmen, eine Chance. Verändere ich meinen PH Wert in Basisch, gehen die von allein, denn in uns gibt es keine Nahrung mehr für Parasiten. Hermetische Gesetz „wie innen so auch außen“.

    Nehme ich das als Metapher und sehe alle dunklen Kräfte, Frau Merkel und Konsorten als Parasit, die uns mit jeder Attacke mehr SAUER machen mit dem Ziel und zu übernehmen, dann lasst uns bei uns selbst beginnen, indem wir nach Aussen „NEIN und STOP“ sagen und parallel dazu unser inneres Milieu von Sauer in Basisch verändern. Im basischen Bereich wird unser Denken und Handeln klarer und nur so kommen wir wieder in unsere KRAFT. Für Krankheiten, Chamtrails , Parasiten u.s.w. bieten wir keinen Nährboden mehr.
    Unter Detox, Entgiften u.s.w gibt es sehr viele Anleitungen und Videos auch yutube.
    Dr. Probst ist zu nennen, Florian Sauer und wer es lustig mag, hört sich Dr. Frank Jester an.
    https://www.youtube.com/watch?v=P1NxBotOno0
    Wäre ein saures Milieu bei uns Menschen für die Dunklen nicht so wichtig, bräuchten sie ihre vergifteten Nahrungsmittel, die uns sauer machen, nicht weltweit verbreiten.

    Machen wir also parallel zu dem STOP , bei uns persönlich weiter.
    Sagt NEIN zu sauer und JA zu basisch.
    verobo

  • verobo:

    Lieber MarkRu und alle Mitleser und liebe Maggie,

    zu der Emotion Wut die wir ja alle sehr gut kennen, ist meine Meinung folgende.
    Egal was ich tun, wenn ich mich von Wut im Bauch leiten lasse, kommt nichts Gescheites raus. Ob im Familienkreis, Streit mit dem Nachbarn oder die großen Dinge wie Weltfrieden. Hermetisches Gesetz: wie im Großen so im Kleinen.
    Wut ist also ein sehr schlechter Berater. Und Wut ist etwas anderes, als KRAFT. Aber beides sind Emotionen. Ich kann STOP sagen und formulieren was ich stattdessen möchte.(Absichten von Maggie) Und das mit einer resoluten Stimme. Also nicht soft…
    Emotionen zu den besagten Themen hier, sind nötig und wichtig. Aber mit klarem Verstand, den ein wütender, saurer Mensch nicht hat, denn dem fehlt die KRAFT um ans Ziel zu kommen.
    Wenn ich von SAUER rede, meine ich unser inneres Milieu, messbar in PH Wert.
    Nur in einem sauren Milieu haben Parasiten, die irgendwann in uns die Führung übernehmen, eine Chance. Verändere ich meinen PH Wert in Basisch, gehen die von allein, denn in uns haben sie keinen Nährboden mehr. Hermetische Gesetz „wie innen so auch außen“.

    Nehme ich das als Metapher und sehe alle dunklen Kräfte, Frau Merkel und Konsorten als Parasit, die uns mit jeder Attacke mehr und mehr SAUER machen mit dem Ziel, uns zu übernehmen, dann lasst uns bei uns selbst beginnen. Hermetische Gesetz „wie innen so auch außen“.

    Wir sagen „NEIN und STOP“ zum Aussen und parallel dazu verändern wir unser inneres Milieu von Sauer in Basisch. Im basischen Bereich wird unser Denken und Handeln klarer und nur so kommen wir wieder in unsere KRAFT. Für Krankheiten, Chamtrails , Parasiten u.s.w. bieten wir keinen Nährboden mehr.
    Unter Detox, Entgiften u.s.w gibt es sehr viele Anleitungen und Videos auf yutube.
    Dr. Probst ist zu nennen, Florian Sauer und wer es lustig mag, hört sich Dr. Frank Jester an.
    https://www.youtube.com/watch?v=P1NxBotOno0
    Wäre ein saures Milieu bei uns Menschen für die Dunklen nicht so wichtig, bräuchten sie ihre vergifteten Nahrungsmittel, Textilien, Medien u.s.w.nicht weltweit verbreiten.

    Sagen wir also STOP nach außen und putzen unser Inneres jeden Tag.
    Sagt NEIN zu sauer und JA zu basisch.
    verobo

  • Margarete:

    Erleuchtung, Internetfund:

    Wie ich in den Himmel und zurück ging …
    22. November 1986…Mein Leben hat sich für immer verändert. Ich meditierte jeden Tag für 2 bis 3 Stunden, manchmal sogar 6 Stunden für 7 Jahre. Aber bis zu diesem Tag hatte ich so etwas noch nicht erlebt. Auf halbem Weg von meiner täglichen Nachmittagssitzung wurde ich von einer schweren Kraft getroffen…So stark, es fühlte sich an, als würde ich sterben.

    Sofort fiel ich in eine andere Dimension. Ich war in dieser Vision eines armen Hauses mitten im Nachtisch …Ein alter Mann schien auf einem Bett zu sterben, umgeben von Frauen, die über seinem Körper beteten.Plötzlich stand dieser Mann auf und fragte mich: “Willst du einen Engel sehen?
    Ich sagte ja …Beim zweiten Mal antwortete ich, weiße Blitze kamen von oben. Ein tosender, pulsierender Wind, fast wie ein Erdbeben, mit singenden Engeln. Es war die Stimme Gottes. Ich war in der Gegenwart Gottes. Ich war in einer so starken Präsenz, dass ich vollkommen verängstigt war und meine Beine, meine und meine Arme gelähmt waren. Aber sobald ich mich dieser Kraft ergeben hatte, fühlte ich mich euphorisch.

    Es gab so viel Ekstase und Liebe, die jetzt aus diesem Licht explodierte. Ich wurde über die Stadt nach oben getragen, über die Erde und bin durch sechs Himmel aufgestiegen. Als ich mich dem siebten Rand näherte, wusste ich, dass etwas passieren würde, wenn ich diesen Punkt überquere.

    Etwas, das so gewaltig war, dass meine Fähigkeiten über meine Fähigkeiten hinausgingen, dass ich das Gefühl hatte, dass mein physischer Körper unten auf dem Boden enden würde und ich nicht zurückkommen könnte, um den Menschen zu sagen, dass das Himmelreich wirklich ist.

    Mit über 38 Jahren Meditation konnte ich ein höheres Bewusstsein erreichen, von dem die meisten Menschen glauben würden. Und auch Sie können diese Ebenen erreichen, ohne jahrelang meditieren zu müssen.
    Möchten Sie wissen, wie ich das gemacht habe? Dann suchen Sie morgen nach meiner E-Mail. . .
    Ich werde dir zeigen, was ich auf meinen Reisen von den Engeln gelernt habe.

    Also, schauen Sie nach der E-Mail von morgen. Die Betreffzeile lautet “[2 von 4] 3 Engel zeigten mir diese Technologie …”
    David Sereda” Der Kerl, der in den Himmel und zurück ging”
    P.S. Wenn Sie es noch nicht heruntergeladen haben, finden Sie hier Ihr kostenloses E-Book: “So aktivieren Sie Ihren Lichtkörper” Und hier ist dein KOSTENLOSER Meditationskurs: Quantum Regenesis Month 1

    Margarete: Die Menschen, die wirkliche Erleuchtungszustände erlebt haben, schweigen meist. Weil die passenden Worte zu diesem Erlebnis fehlen, sie den Schatz für sich im Herzen behalten möchten und es nicht in der Öffentlichkeit zerreden möchten. Zudem ist die Wahrnehmung um das Geschehen unterschiedlich auch abseits der kosmischen Erfahrung.

    Erleuchtung heißt nichts anderes als Erkenntnis, Erfahrung. Eine Erfahrung von etwas, es braucht nicht einmal ein überdimensionales Erlebnis zu sein, es kann auf eine konkrete Hilfestellung aus einer sehr schwierige Lebenssituation sein, die von heute auf morgen eine wichtige Einstellung verändern kann. Die betreffenden Person hat es als Erleuchtung empfunden.

    Zitat Wikipedia: Der neuplatonische Begriff eklampsis oder ellampsis („Hervorleuchten“)[4] wurde von den antiken Kirchenvätern aufgegriffen. Vor allem der sehr einflussreiche spätantike Kirchenvater Augustinus († 430) schuf aus dem neuplatonischen Gedankengut eine christliche Theorie der „Illumination“ (Erleuchtung). Für ihn ergibt sich die Erleuchtung aus der Präsenz des göttlichen Lichts in der Seele. -Zitatende

    Die meisten Menschen, die sich mit einem Erleuchtungserlebnis darstellen, sind oft geneppt worden. Plöhm im spirituellen Block hat eine ganze Reihe „Erleuchteter“ aufgelistet und kritisiert. Zum Teil geben sie wie hier Seminare, um andere Menschen auch in die Falle zu locken. Rattenfänger.

    Da ich Erleuchtung als eigenständiges Thema hier im Block nicht gefunden habe, könnte es sich ja noch entwickeln.

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31