Menü Schließen

Jesus Wiederkunft in Blue Beam geplant

Ihr lieben lesenden Seelen und bewusst Mitreisenden!

Nachdem mir die Nachricht zukam, dass sich immer mehr Menschen gerade JETZT erneut und auch ganz neu für JESUS interessieren, wurde ich sehr aufmerksam, denn nach Löschung der Glaubens-Implantate und Glaubens-Portale sollte es ja eigentlich eher umgekehrt sein. Aber es stellte sich etwas Neues heraus, etwas, das mit dem normalen religiösen Glauben gar nix zu tun hat. Denn eine KabalenGruppe will uns wohl unbedingt noch den Messias oder Christus der Endzeit präsentieren, dem wir uns dann ganz hingeben sollen.

Als was haben sich uns die Urschöpfer schon alles präsentiert, um uns leicht gefügig zu machen; denke nur an den Aufgestiegenen Meister St.Germain und seine vielen Inkarnationen oder an den ErzEngel Michael. Doch nun sind keine Ursche mehr da. Wer will denn dann noch was von uns? Ihre Marionetten, die Gurus und religiösen Führer, DAPRA und CIA, die so genannte Kabale, haben es vielleicht noch nicht realisiert, dass das Spiel aus ist und wollen ihren letzten Trumpf noch ausspielen: Jesu Rückkehr sichtbar in den Wolken wie in der Bibel den damaligen Jüngern für ihre Zeit vorhergesagt, denn „er wird so zurückkommen, wie er an Christi Himmelfahrt gegangen ist: In den Wolken!“

Um für dieses Event den Weg zu bahnen, werden Menschen hier im Westen derzeit mit JesusIdeen infiltriert. Könnte auch im Osten geschehen, denn das große Ziel ist ja eine „Eine-Welt-Religion“ der UN. Momentan weiß ich noch nicht so genau auf welche Weise; könnte sich um subliminale Besendungen (informierte Frequenzen ins Unbewusste, unter Umgehung des bewussten Verstandes) handeln, aber auch um holographische Gefühle – ja, auch das gibt es. Stimme-Gottes-Technologie sollte es nicht mehr geben.


Aber eines habe ich gefunden, was viel wichtiger ist.

1 Implantat
ENDZEIT-MESSIAS-JESUS
wurde mit allen Zaubereien ins Quantenfeld gesetzt.
Das muss schon länger vorbereitet gewesen sein, denn Magie ist nicht mehr möglich.

Mit diesem Implantat bereiten sie die Wirksamkeit einer Blue Beam-Erscheinung vor.
Jesus-Comeback sichtbar am Himmel in den Wolken – und alle geben sich hin. Das ist der Plan!

Da ich nicht alle erreichen kann, habe ich beschlossen, dem Event einen Strich durch die Rechnung zu machen. Zwinker.
Möglicherweise schaffen sie es, diesen Fake an den Himmel zu werfen, aber es wird ohne Kraft sein, da bereits alle RitaulZauber, Banne, SicherungsKopien usw. gelöscht wurden.

Lassen wir uns also überraschen, was wir erleben.
Vielleicht sogar eine Kombination von Jesus und Ufos?
Denkt dran – Wir lehnen das Angebot ab!

Von ❤ Herz zu Herzen ❤ – Maggie

 

Hier noch nachträglich recherchiert:

BOTSCHAFT VON VICE-PRÄSIDENT JOHN F. KENNEDY JR. VICE
Januar 2022

Um die Illusion zu erreichen, haben sie Project Blue Beam in DEINEN Alltag integriert.  Das sind Illusionen, die die Systemarchitekten geschaffen haben – laufen auf einer virtuellen Täuschung.  Kann holografische 3D-Bilder rendern – Menschen, Gebäude, Flugzeuge, Züge, Wälder und Alltagsgegenstände.  Es ist Ihr persönliches Holodeck als der Lage, jede Umgebung basierend auf einer Informationsbibliothek zu erstellen.  Es ist eine „Dia“ von Daten, ähnlich einem isolinearen Chip.  Eine Gehirn-Computer-Verbindung ermöglicht es Ihnen, mit der fabrizierten Realität um Sie herum zu interagieren. Das gleiche gilt für das Sitzen in einem Raumschiff, das Holodeck erschafft die Umgebung und Ihre Umgebung.  Sie halten Sie in einem leeren Raum, während Ihre Bewegungen simuliert werden, indem die Videoillusion um Sie herum „bewegt“ wird.  Das Getty Center Fire ist eine von vielen unendlichen Rutschen, die die Stille Kriegsentfaltung darstellen.
Sie sind in der Lage, Anblicke und Gerüche zu erzeugen, die jede Umgebung simulieren. 

Sie werden Project Blue Beam für all Ihre falschen Erfahrungen verwenden, einschließlich der Rückkehr von Jesus Christus.

(Leider eine schlecht Übersetzung)
image_pdfimage_print

Diesen Beitrag teilen:

12 Kommentare

  1. Alois

    Salve, meine Lieben, das Projekt Blue Beam ist schon seit einem Duzend Jahre bekannt, die dunklen Trolle wollten Jesus Christus damals an den an den Himmel projizieren, was aber nicht gelungen ist. Lichte Kräfte aus der galaktischen Föderation haben das vermutlich verhindert.

    Zu Esu Jesus Immanuel – er ist wieder inkarniert und seine Residenz im Coloradogebirge in der Nähe von Denver.
    Er leuchtet weder noch hat er strahlende Aura, wie dies auf Bildern dargestellt wird. Wenn du ihm auf der Straße begegnest in Jeans und T-Shirt, würdest du ihn nicht erkennen.

    Es gibt hin und wieder Berichte von Moslems, die sich vom Islam abgewendet und sich zu Christus bekehrt haben.
    Einigen ist er im Traum erschienen oder in einer Vision, was eine Umkehr bewirkte. Vielleicht finden sich die Anhänger
    Mohammeds im Christentum besser aufgehoben, die sehen darin einen tieferen Sinn. In Mekka gibt es den schwarzen Stein, die Kaaba. Die Moslems gehen links herum um die Kaaba – der Teufel tanzt auch links herum!

    Mohammed ist auch wieder inkarniert und lebt in Gossau in der Schweiz. Dort habe ich ihn besucht. Er meint, dass
    er Vieles nicht so gesagt hat, wie dies im Koran dargelegt wird. Einiges ist nachträglich verändert oder dazu geschrieben worden. Genauso wie die Bibel mehrfach gefälscht wurde. Einige Evangelien sind von der Römischen Kirche bewusst nicht veröffentlicht worden, wie das Thomasevangelium, das Evangelium der Maria Magdalena, das
    Judasevangelium …
    Salut

    • Maggie

      Schon interessant, dass der wieder inkarnierte Mohammed so gut weiß, was er damals gesagt hat, während doch alle anderen Inkarnationen, wie wir, uns an gar nix erinnern können, weil diese Erinnerungen blockiert wurden.

    • Jörn

      Das mit den Inkarnationen bekannter Figuren scheint wirklich in Mode zu kommen, in meinem äußeren Bekanntenkreis habe ich Aristoteles und Jeanne d’Arc kennen gelernt, mir wollte mal jemand weiß machen ich sei Merlin. Das interessante daran, nur Figuren die irgendwie bekannt sind offenbaren sich. Stallburchen, Bettler, Bauern oder sonstige „normale“ Persönlichkeiten habe ich noch keine getroffen, sehr seltsam.

      Wie leicht der Mensch manipulierbar ist, wenn er über kein oder nur unzureichendes Wissen und nicht über die Fähigkeit verfügt, seinen Verstand einzusetzen oder mit seinem Herz hinein zu fühlen.
      Der Schweizer brauch nur ein bissel von dem wiedergeben, was er im Netz gelesen hat und noch bissel was dazu erfinden, und schwupps glauben seine „Jünger“ er sei Mohammed. Und die Spenden damit er sein Werk auf Erden vollbringen kann fließen, auch ne Strategie.

      Moment mal, ich wusste auch das die Bibel gefälscht ist, das Teile fehlen, und das Maria Magdalena in einem Patriachat, was die Katholische Kirche nun mal ist, nicht erwähnt wird ist ja kein allzu großes Geheimwissen. Das wissen viele.
      Am Ende laufen ganz viele Mohammeds rum und ich bin einer von ihnen.
      Von Merlin zu Mohammed, was für eine Beförderung.
      *Ironie off*

      Allen ein schönes Wochenende und **** lass Hirn regnen! 🙂

  2. Alois

    Salve Maggie,
    Danke für die prompte Antwort. So manche Erinnerungsblockaden konnte ich auflösen. Ich war damals vor rund 2.000 Jahren inkarniert und als römischer Feldherr in der Provinz Judäa stationiert, als Esu Jesus Immanuel dort lehrte. Meine Aufgabe war es ihn in einer Eskorte zu begleiten. Ein Ereignis sei hier noch erwähnt, nämlich als Jesus „über das Wasser ging“. Es hatte den Anschein als ob … In Wirklichkeit wusste Jesus nur, wo die Steine im Wasser lagen Wenn er sich wirklich über das Naturgesetz der Schwerkraft hinweggesetzt hat, warum haben das seine zwölf Schüler und die anderen Fans nicht auch getan, wo er doch lehrte „ihr könnt noch viel größere tun als ich, wenn ihr den Glauben habt!“ Die logische Schlussfolgerung ist, dass er es selbst nicht konnte.
    Salut

  3. Steffen Dirk

    Also das mit Stallburschen, Bettlern etc. da gibt es nach meiner Erfahrung durchaus Zugänge an eigene Seelenerfahrungen insbesondere dann, wenn Dinge nicht „zuende“ gebracht wurden. Die entsprechenden
    Emotionen u. Konstellationen inkarnieren offenbar solange bzw. heften sich an aktuell lebende an, um
    vermutlich als Lernaufgabe gelöst zu werden. Das ist das eine. Warum sollte dann jmd. mit so etwas für
    die konventionelle Umgebung „unspektakulärem“ an die Öffentlichkeit gehen? Zumal „der Beifall, die Bewunderung der entseelten Welt“ ja für alte bzw. reife Seelen ja naheliegend m.E. Null Anreiz hat. Das andere ist, wenn jmd. selber sich energetisch in die Felder anderer Biografien begibt (sofern erlaubt) bzw. in „Fahrtenschreiber“-Aufzeichnungen anderer „Wirklichkeiten“ oder Zeiten oder von außen jmd. unlauter etwas in einem versucht zu induzieren. Geht alles. Spannend, das ganze und immer besser zu unterscheiden, was un-/authentisch ist. LG und großen Dank Euch allen für die Sinnesschärfung durch die Beiträge und Kommentare!

  4. Klaus

    Die Dominanz des Ego fördert schon seltsame Stilblüten.
    Ich bin immer wieder überrascht, wie viele Menschen ihre Zeit damit vergeuden.
    Dabei gilt es doch nur jenseits von jeglichem Personenkult zu erkennen, wer wir hier und jetzt in Wahrheit sind.

  5. Alois

    Salve Klaus,
    da gebe ich dir Recht. Die Psychiatrischen Kliniken sind voll von Menschen, die mal Napoleon gewesen sein wollen. Dabei halte ich diesen Typen für einen Vollidioten. Er zog mit 600.000 Mann gegen Moskau, schlecht ausgerüstet gegen den russischen Winter und kam mit einem traurigen Haufen von 6.000 Soldaten wieder zurück nach Frankreich. Dank dem militärischen Genie Blücher verlor Napoleon die Schlacht in Waterloo, was die ABBAS besungen haben. – Besser ist es sich in diesem Leben dem SUGMAD (Gott) als Instrument zur Verfügung zu stellen und Ihm und den Nächsten aus ganzem Herzen zu dienen.
    Salut

  6. Alois

    Salve Maggie, warum kommt hier der
    Graf Saint Germain so schlecht weg? Er hat doch die 33 Reden über die „ICH BIN GEGENWART“ geschrieben, veröffentlicht durch den Autor Godfré Ray King.

    Und wie steht es mit CHRIST MICHAEL auf seinem Raumschiff PHÖNIX? Er soll sich ja recht bald der Öffentlichkeit zeigen.

    Danke für eine Antwort
    Salut Alois

    • Maggie

      Sie kommen deshalb schlecht weg, weil sie Urschöpfer waren und nun nicht mehr sind.
      Näheres findest du sicher, wenn du die Namen in die HP-Suche eingibst.

  7. Alois

    Sind denn alle Urschöpfer schlecht, böse, negativ? Gibt es denn nicht auch gute Urschöpfer?
    Zu St. Germain: Die Reden über das ICH BIN können das Selbst, das Ich stärken und Selbstbewusstsein fördern, z. B.
    ICH BIN Licht, ICH BIN Liebe, ICH BIN Freitheit, ICH BIN die Gesundheit in diesem Körper.

    Ich kenne da den Schöpfer und Herrn der psychomateriellen Welten, Kal Niranjan, den negativen Gegenpol von GOTT, dem Schöpfer allen Seins und Nichtseins. KALS Job ist es, die Menschen an die materiellen Welten zu binden mit den fünf Leidenschaften des Verstandes – Gier, Ärger, Bindung (übertriebene an materielle Dinge), Lust und Eitelkeit. Kal ist sehr geschickt und raffiniert, man kann ihn manches Mal nicht auf Anhieb durchschauen, so listig und trickreich arbeitet er. Mit Selbstvertrauen, achten auf die Impulse des Herzens und des Höchsten Bewusstseins und Achtsamkeit kann man den Fallen des Kal entgehen.

    Salut

    • Maggie

      Lieber Nick,
      interessante Meldung, die auch so stimmt.
      Doch was Kai vorher zu Assange und nachher zu Klausi berichtet, ist leider falsch oder nicht die ganze Wahrheit. Offenbar ist Kai noch immer nicht über die Allianz, die White Hats und die Hinrichtungen informiert. Assange ist frei und Schwab schon einige Zeit weg vom Fenster.

      Nutze deine zeit doch lieber für Pascal Najadi und seine HintergrundInfos!
      Immer wieder im BWSR-News-Channel – HP oben links anklicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert