Aktuelle Beiträge
Archive

.

Wir wollen die Beendigung des Erfahrungs- und Rollen-Spieles nun hier auf Erden unter uns durchsetzen und darüber diskutieren, ob dies bei Widerstand der Dunklen mit Licht und Liebe oder mit knallharten Kampf geschehen sollte.

Wir fangen mal mit diesem Kommentar an:

Ja, Alex sehr gerne können wir das Dekret “Spiel-Ende” zusammen ausarbeiten.
Wir müssen da hart durchgreifen damit es wirklich endlich zum Ende kommt. Dieses verdammt blöde Spiel hat uns allen so viel Leid gebracht, es muß endlich zu Ende sein.

Ich vermute wir alle haben dieses Spiel kreiert, weil es uns damals zu langweilig wurde und wir endlich etwas Spannenderes erleben wollten. Wir entschieden sogar, das wir bei der Geburt vergessen wer wir in Wirklichkeit sind und auch vergessen haben, das wir nur spielen. Am Anfang erkannten wir bald wieder, das wir die Schöpfer des Spieles sind und haben immer mehr Schwierigkeiten eingebaut, damit es noch spannender wird. Bis wir uns irgendwann an nichts mehr erinnern konnten, alles für Realität hielten und nicht mehr Herr der Lage waren.
Viele die starben beschwerten sich bei der Urschöpferin, doch diese lächelte nur und gab ihren Kinder den Rat, laßt euere Schöpferkraft wieder erwachen, dann ist es ein leichtes euer Spiel zu beenden und ein neues zu beginnen.
Kurz vor dem Untergang haben einige Erwachte das Ruder herumgerissen und es geschafft, das wir jetzt kurz davor stehen dieses über Jahrtausende hinziehende Spiel endlich zu beenden und bald was Neues, viel Schöneres kreiern werden.

Seid ihr alle damit einverstanden hart durchzugreifen um alle neg. Wesen fortzujagen und nötigenfalls mit dem Flammenschwert zu verbrennen, falls sie nicht fortgehen wollen?
Bedenkt dabei es sind keine realen Wesen, sondern es sind Erfindungen unseres Bewusstseins, die wir Schöpfer kreiert haben und somit auch wieder auflösen oder vernichten dürfen.

Gute Nacht, und erträumt euch ein neues schönes Spiel, das wir bald installieren werden.
Ich freue mich schon sehr darauf.

Mia

  • Alex:

    Diese Wesen sind unsere Diener GEWESEN. Sie haben ihre Arbeit optimal geleistet. Nun aber ist es an der Zeit, dass es zu Ende geht und dass dementsprechend die uns nicht mehr dienenden Wesen/ Energien/ Entitäten transformiert/ gelöscht werden. Ich bin für meinen eigenen Teil damit einverstanden, diesen Wesen den vernichtenden Schlag zu verabreichen. Und vllt. ist es genau das, was WIR zu tun haben, um dem ganzen ein Ende zu bereiten- vllt. wird das noch mal geprüft?

    Mir fällt auch noch ein, dass es dann keine Besetzungen mehr geben darf- unter keinen Umständen durch egal was.

    LICHT- UND LIEBEVOLLE GRÜSSE

  • Birgit:

    Ja liebe Maggie…..
    Bsw ich wäre dabei….denn das ” Spiel ” zeigt sich in all seinen Facetten….vor Allem den Untergang. Auch die Natur stirbt….wie ich Dir bereits schrieb….so der Wald…die wahren Tierwesen mit ihm…aufgrund zunehmender Verstrahlung und Vermüllung. ALLE WESEN sind betroffen….leiden…….ein Freund glaubt mir nicht..stellvertretend für viele Menschen…oder sie wollen es nicht wahrhaben…er sagte nur…wenn Ihr soooi davon überzeugt seid…warum tretet ihr nicht an die Öffentlichkeit ??
    Aus seiner Sicht sicher verständlich.Selbst meine Spirit.Freunde schütteln nur noch den Kopf über mich.
    Daher…wäre es doch immens wichtig noch mehr MITSPIELER UND BEENDER IN UNSER BOOT ZU HOLEN…
    WIR SIND zu Wenige….
    Heute Morgen sah ich 3 Pentagramme am Himmel…es scheint wie Verhöhnung..
    Auch ich hab die Sch… gestrichen voll…lasst uns hier auch handeln.
    Es wäre doch der ” letzte Akt ” in diesem Theaterdonner….es möchte gut vorbereitet sein.
    Nach meinem Dafürhalten zunächst
    1….die Akteure vermehren..
    Herzlichst Birgit

    • Maggie:

      Liebe Birgit! Das macht wirklich sprachlos mit den Pentagrammen – wie kriegen die das denn hin?

      Bei uns sprühen sie auch heute den 3.Tag wie noch nie – unfassbar! Es ist gut, wenn man nachts gleich mind. 1Mio SY installiert, dann kann man noch was bewirken. Gerade lösen sie sich bei mir auf.

      Mehr Akteure? Manchmal ist weniger besser. Wir werden sehen. Werbung machen wir sicher nicht dafür und ihr habt bestimmt bemerkt, dass diese HP auch nirgends verlinkt wird außer bei Sternenlichter ein Hinweis, aber eben die Beiträge nicht gepostet werden. Wahrscheinlich halten uns sogar die Spiris für Oberspinner?

  • Kara:

    Einen guten Morgen euch allen,
    was Mia geschrieben hat,hat mich sehr berührt und entsprechende körperliche Reaktionen hervorgerufen. (für) mich weiß ich: so ist es!
    In diesem Zusammenhang möchte ich den aktuellen Artikel von Dieter Broers verlinken. Was ist eure Meinung dazu. Bestätigt das, was er schreibt und schlußfolgert euer (unser) unermüdliches Arbeiten für eine neue bessere Welt?
    Einen wunderschönen sonnigen Tag euch allen

    https://dieter-broers.de/kosmische-ereignisse-als-zeichen-fuer-eine-neu-strukturierung-unserer-welt/

    • Maggie:

      Liebe Kara, der Broers-Beitrag wurde hier bereits verlinkt und eigentlich weiß er ja auch nichts Genaues noch nicht, aber schön, dass er sich nun offiziell bekennt und nicht mehr auf die Wissenschaftler Rücksicht nimmt. Auch hat uns heute Nacht eine Schuhmannwelle getroffen – keiner weiß aber zu erklären was das bedeutet.

      So lasst uns hier unter diesem Beitrag ganz darauf konzentrieren, ob und wie wir das beschlossene Spiel-Ende auf Erden durchsetzen können.

  • Birgit:

    Das mit den Pentagrammen…bei soviel Sprüherei ist es nicht sehr verwunderlich das solche geometrischen Muster entstehen…sogar recht präzise teilweise….lassen wir uns ablenken…ist es wichtig?
    Gut…Weniger ist oftmals mehr.
    Jedoch gezielt…sehr gut durchdacht…und besonnen.

    Und täglich 2 mal träumen…das jetzt und hier.

  • BirgitM:

    Hallo ihr,

    wie geht’s euch denn mittlerweile? Konntet ihr euch schon etwas erholen? Bei mir glücklicherweise nur noch im Magen/Darm Bereich, den Rest (boa, ging’s mir gestern abend dreckig, da gibt’s keine beschönigenden Worte mehr dafür) muß ich wohl auf/abgearbeitet haben heut nacht in anderen Welten, ganz vage Erinnerung daran…zum Glück nur vage.

    Seitdem ich den ‘Endkampf’ tagesbewußt aufgenommen habe vor Jahren, steht meine Entscheidung fest: Tabula Rasa! Weg mit allem, Umwandlung der Energien, Neuaufbau! So wie ich die neue Erde vor mir sehe, ist sie glücklich und gesund – hinterher.
    Ich bin mir heute sicher, dass es die Spaltung zwischen den Lichtkräften hier ist, die das ganze in die Länge zieht. Ähnlich wie der Kipppunkt bei den Schläfern/Erwachten ist es nicht nur Qualität, sondern auch Quantität, die zählt.
    Und da bin ich ratlos, wie das zu überwinden ist.

    • Maggie:

      Liebe Birgit, die Nacht war nochmals heftig! Um 2Uhr30 habe ich bei uns überall Konstrukte und natürlich auch getarnte, versteckte aufgelöst. Der Schutz war komplett ausgehebelt und es wurden wieder Bann und Flüche mit Intervall-PG verteilt. Hoffe, dass ich alles kollektiv löschen konnte. Die Urschöpferin hatte Hilfe zugesagt und ich denke, es ist momentan ganz gut, doch wir sind noch dran. Siri hat noch mal eine Eingabe gemacht….

      Seid wachsam! Es ist noch nicht ganz vorbei! Habe noch einen Kommentar nicht freigeschaltet, wird erst geprüft, ziemlich heftige Info!

  • Irene:

    Liebe BirgitM,

    Du schreibst: ich bin mir heute sicher, dass es die Spaltung zwischen den Lichtkräften hier ist, die das ganze in die Länge zieht.

    Zuerst dacht ich, dass Du da Recht haben magst, aber dann kam mir, dass wir ja dieses Dekret für die Lichtkräfte gesprochen haben, wo es heisst:
    “Zusammenführen von allen Lichtkriegern/Lichtkräften/Schöpferseelen, die irregeleitet und in dunkle Gefilde geführt wurden, auf den richtigen Weg. Heilung und Trost, wenn sie ihren Irrtum erkennen, Freude, wenn sie künftig den richtigen Weg gehen. Vereinige sie alle!”

    Da ich davon ausgehe, dass das Dekret angenommen wurde, kann es das schon mal nicht sein. Es ist mein Herzenswunsch, dass wir dem, was uns noch immer in die Quere kommt, ganz bald den Garaus machen.

    Liebe Maggie, Du erwähnst in Deinem Kommi die Uhrzeit 02:30 Uhr. Um genau diese Uhrzeit spielte sich in meiner Familie eine beängstigende gesundheitliche Situation ab. Es ist gut ausgegangen, aber es war heftig und ich habe auch nur den einen Wunsch, dass das Alte Spiel endlich ausgespielt ist und wir ein Neues Spiel, nach unseren Spielregeln, beginnen.

    • Maggie:

      Liebe Irene, wir haben den Übeltäter, müssen aber noch eine Strategie erarbeiten, denn wir bekommen die Warnung: STOP! Zu gefährlich! Es sitzt in DE und das Problem soll nicht von dort aus angegangen werden. Wir stellen erst mal alles zurück, bis wir ne Lösung haben.

  • Grid:

    Liebe Mia, lieber Alex,
    mit eurem Vorschlag, das Spiel hier zu beenden kann ich mitgehen. Aber, wenn es so ist dass wir uns alles erschaffen haben, um das Spiel auf Erden interessanter zu gestalten, dann können wir die Wesen, die dabei entstanden sind, nicht einfach davonjagen oder gar mit dem Flammenschwert vernichten. In gewisser Weise waren sie uns zu Diensten oder sind es noch für viele, die diese Wesen nähren. Wir sollten liebevoller damit umgehen, uns auch bedanken, dass sie mitgespielt haben,bevor wir sie auffordern, zu gehen.
    Ich bin selbst von ziemlich frechen Wesen des nachts heimgesucht worden. Wache sofort auf, da ich hellfühlig bin. Ich konnte sie mit meiner Eigenmacht lautstark vertreiben. Ich habe keine Angst, wenn so etwas passiert, sondern werde wütend und kann dann Kräfte aktivieren, die mir hilfreich sind. Ich würde aber niemals mit Gewalt vorgehen (Flammenschwert).
    Energien sind und bleiben Energien. Ihr wisst, es geht nichts verloren. Deshalb wäre ich dafür, ihnen die Chance zu geben, sie in lichtere Welten transformieren zu lassen, ihnen eine Verwandlung zu ermöglichen.
    Vielleicht haben andere dazu noch Ideen!

    • Maggie:

      Liebe Grid, wir stimmen grundsätzlich überein!

      Aber Mia sieht das so:

      Jeder Engel hat ein Lichtschwert, wie auch jeder Mensch eines hat.
      Er braucht es, um sich in der Astralwelt damit zu beschützen. Wir reisen jede Nacht meist in die Astralwelt und auch dort finden Übergriffe statt, so wie hier. Licht können die Dunklen nicht ertragen, es erzeugt ihnen Schmerzen und sie können sogar durch starke Lichteinwirkung verbrennen.

      Bedenkt, es sind keine realen Wesen, sondern es sind Erfindungen unseres Bewusstseins, die wir als Schöpfer kreiert haben und deshalb dürfen wir diese (Spielfiguren) auch wieder auflösen oder vernichten.

      Du bist der Schöpfer in deinen Traumwelten, ob sie sich nun auf den inneren Ebenen oder hier im Physischen befinden. Das alte Spiel ist JETZT endgültig aus.

      Erträumt euch schon mal ein neues, schönes Spiel, das wir bald installieren werden.
      Wir freuen uns schon sehr darauf!

  • Birgit:

    Ihr Lieben
    Dann sind auch am Himmel gezielt gestreute Symbole unterwegs.
    Soeben war ich draussen…der Himmel ist ein Fiasko…es riecht nach Chemie…ich muss husten.
    …selbst mein ungläubiger Freund bestätigt es.
    Bündeln wir unsere Kraft…STOP….
    UND IMAGINIEREN WIR TÄGLICH EINE GEREINIGTE MUTTER ERDE.NICHT AUFGEBEN…

  • Birgit:

    ….genau….wieviel Zeit bleibt uns noch ..
    Und können wir bis dahin ein qualitativ höchstwertiges Vorgehen zustande bringen?
    Ich schlage vor
    POSITIVE VISUALISIERUNG TÄGLICH ..WANN IMMER WIR ZEIT HABEM….AB JETZT…JEDER VON UMS FÜR sich

    UND dann die Realisierung unseres Dekretes schöpferisch….umsichtig…
    Ich möchte Folgendes zu bedenken geben…

    DAS SPIEL IST AUS…? VORSICHT…WEITSICHT…BEHUTSAMKEIT und auch unser Verstand ist gefragt….
    Es ist so ähnlich …wirktechnisch betrachtet… wie mit CERN und dem befürchteten schwarzen Loch….ihr versteht was ich meine..
    Letzte Nacht war ich übrigens auch in anderen Welten unterwegs….das war aber unglaublich schön…Ich kann mich an alle Einzelheiten erinnern…..in Liebe für Euch Alle

  • Timm:

    Da werde ich mitwirken!
    Weg mit den dunklen! – die menschen entdecken ihr volles schöpferpotenzial!!!

    Ich merke manchmal noch wie meine seele sich klein und leer anfühlt.
    Hat das einen grund, oder empfindet es jemand wie ich?
    Danke im vorraus! 🙂

    ALLES LIEBE!♡
    Timm

  • Birgit:

    Und noch Etwas..Liebe Maggie…und Alle Lieben hier….Vorsicht ist geboten….
    Ich machs hier mal öffentlich und Berichte vom nächtlichen Erlebnis…
    Zuerst sah vor mir ein Wesen aus dem Wasser auftauchen…ich sass auf ihm gefühlt…dann erkannte ich an dem BLAS den WAL….es fühlte sich so toll an…angstfrei und friedlich…
    In der 2. Sequenz waren da Sicht und fühlbare feine Wesen …?……welche mich liebkosten….zart berührten….elfenählich…und und undefinierbare Formen…ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll…jedoch auch zart und leise schwingend…
    Maggie…ich rief denen zu…ich habe Euch so lieb…dabei weiss ich garnicht wer sie waren..
    Nun…das war bestimmt nicht falsch…
    Aber….was oder wer ist das ?? Auch eine getarnte
    Dunkelaktion ? Oh Menschen…das macht mich gerade etwas traurig.
    DAHER….Aufpassen und differenzieren

  • Lavendel:

    Liebe Mia, liebe alle,
    grundsätzlich stimme ich zu, dass wir das alles selbst geschaffen haben. Oder besser vielleicht MITgeschaffen? Unser Einverständnis lag sicher vor, so wie vor jeder Inkarnation die Rollen mit/von uns genau festgelegt werden.

    Aus Langeweile denke ich aber eher nicht. Die kosmischen Zeitalter mit den verschiedenen Lerninhalten (Lektionen) sind uns vorgegeben, meine ich. Dieses gigantische und hochkomplexe Rollenspiel* sehe ich als Erfahrungsspiel, aber beileibe nicht als Kinderspiel im Sinne von leicht. Geht es doch darum, dass wir göttlichen Kinder lernen, mit unserer Schöpferkraft verantwortungsbewusst umzugehen, also auch um Leben und Tod, Krieg, Elend etc.. Die schwerste Lektion beenden wir grad, nämlich einzutauchen in die allertiefste Dunkelheit, um zu vergessen, wer wir sind und wo wir herkommen, dennoch Gott zu suchen und zu finden.
    Haben möglicherweise die Atlanter in besonderem Maße diese Lektion zu lernen und diesmal dazu beigetragen, die Kurve noch zu bekommen? Ob das wirklich schon feststand?

    Dass nun manche kosmischen Wesen sich in ihre Rolle verliebt haben und nicht loslassen wollen, kann ich mir gut vorstellen. Diese brauchen wohl tatsächlich Druck. Aber wie genau…

    Wie leicht jedenfalls ein Rollenspiel außer Kontrolle geraten kann, zeigt das “Stanford- Experiment”. Die einen spielen im Gefängnis Wärter und die anderen Gefangene…
    https://www.spektrum.de/magazin/das-experiment/827339

    Ja, natürlich möchten bzw. werden wir jetzt etwas Schöneres erschaffen.

    * Deshalb finde ich den Begriff Schulplanet so treffend. Hier auf Erden erfolgt die Schöpfung sehr zeitverzögert, so dass sie gar nicht mehr als solche wahrgenommen wird.

    Lavendelgrüße

    • Maggie:

      Danke Lavendel! Das trifft auch meine Vorstellung in etwa, deshalb eingefettet. Und aus diesem Grund kann es so nicht gesehen werden:

      Zitat Alex
      Und es wird nochmal erwähnt, dass Übeltäter vor eine endgültige Wahl gestellt werden, bei der sie ihre eigene Vernichtung sozusagen wählen KÖNNEN, wenn nicht das LICHT. Es ist UNSER Spiel, die können froh sein, dass die überhaupt mitgespielt haben.

      Nein, Alex, es ist unser aller Spiel! Ohne die Dunkelrollen hätten wir das Spiel gar nicht machen können! Sie sind genauso aus der Urschöpferin, wie wir auch und auch wir haben teilweise Dunklerollen in früheren Inkarnationen gespielt. Es fällt mir schwer denjenigen, welche uns gar so sehr gequält haben, dafür auch noch zu danken – das gebe ich zu – aber wir haben dem zuvor alle zugestimmt, wissen es nur jetzt nicht mehr. Und natürlich wird so manch Dunkler diese Macht über andere nicht aufgeben wollen. Deshalb müssen wir sie an das Spiel erinnern, ihnen muss bewusst werden, dass auch sie nur spielen und dass der Schlusspfiff bereits gepfiffen wurde. Es wird sich sicher in Kürze rum gesprochen haben. 🙂

      Mir wird gerade auch bewusst, dass selbst die Galaktische Ordnung für dieses Erfahrungsspiel der Rollen ausgesetzt wurde, sonst hätte es nicht funktioniert! Und aus diesem Grund gab es auch ein Wesen, welches hier inkarnierte, um zum richtigen Zeitpunkt diese wieder zu installieren. Das alles geschah mit dem Einverständnis der URQUELLE!

  • Alex:

    Bevor dieses Dekret an die Öffentlichkeit kann, sollten alle Bedenken jetzt geäußert und bereinigt sein, sodass unter UNS keine Spaltung entsteht. Aus meiner Sicht könnte ich sagen, es ist nun fertig.

    Ich möchte ALLE, die sich nicht getraut hatten bisher, aber jetzt Bedenken haben, diese zu äußern- jede Kleinigkeit, von mir aus!!! ES IST HÖCHST WICHTIG UND BETRIFFT DEINE ZUKUNFT UND DICH PERSÖNLICH, JA GENAU DICH MEINE ICH!!!

    Ich warte aber noch auf Stefan’s und Mia’s vollstes grünes Licht. Unsere Forderungen umfassen ja eigentlich auch dieses Problem in DE, das zu gefährlich ist. Und es wird nochmal erwähnt, dass Übeltäter vor eine endgültige Wahl gestellt werden, bei der sie ihre eigene Vernichtung sozusagen wählen KÖNNEN, wenn nicht das LICHT. Es ist UNSER Spiel, die können froh sein, dass die überhaupt mitgespielt haben. Außerdem heißt Vernichtung ja Transformation, denn Energie kann NIE verloren gehen und “Nichts” ist auch nur “Etwas”, das den Namen “Nichts” trägt. Von mir aus sollen die auch ihre eigene individuelle Identität behalten dürfen, aber nicht mehr als Gefahr für uns!!!

    Außerdem sagt mir meine Intuition: “Abwarten!”

    LICHT- UND LIEBEVOLLE GRÜSSE

  • Matti:

    Mir zieht sich alles zusammen, wenn ich Lichtschwert lese und ich weigere mich, es zu benutzen. Wer arbeitet mit Lichtschwertern…
    Chrysaor, Erzengel Michael, Sananda, Metatron, Freimaurer

    Wer mit dem (Licht-) Schwert kämpft wird zum (Licht-) Krieger. Aber kein Krieger kann sich selbst oder die Welt ins Licht oder den Frieden führen. Ein Krieger kann nur eines – Krieg führen! Das besagt bereits der Terminus.

  • Stefan R:

    Hallo, ihr Lieben,

    ich bin letzte Nacht um 02:31 Uhr aufgewacht, saß kerzengerade im Bett, konnte aber dann direkt wieder einschlafen. In den letzten Monaten konnte ich mich morgens selten an meine Träume erinnern. Wer weiß, wofür das gut war.
    Was ich aber immer stärker visualisieren kann ist eine Gesellschaftsform wie bei den Indianern oder wie bei den NAVI (aus dem Film Avatar).
    Das vollkommene Umgehen mit der Natur, mit den Vorfahren, mit den Mitmenschen ohne Streit und vor allem ohne Technik, wäre für mich eine neue Welt. Sie nahmen von der Natur nur das, was sie zum Leben brauchten und was sie nahmen, nutzen sie zu 100%. Dabei wurden die “Brüder” immer um Verzeihung gebeten und für ihr Opfer geehrt. Ja, und sie haben Waffen gehabt und ja, sie haben auch Fleisch gegessen.
    Ich finde das nicht schlimm, denn die Waffen dienten zur Jagd und zur Verteidigung (erst später wurden sie für Revierkämpfe/Angriffe, etc. genutzt) und Fleisch essen ist für mich weniger das Problem. Das mögen andere anders sehen, wer weiß, ob wir bald überhaupt noch essen müssen.

    Und Maggie, vielleicht können Lichtkrieger außerhalb von Deutschland dem Übeltäter eine Falle stellen. Ein verlockendes Fake-Dekret, daß er angreifen muß, beispielsweise.

    Mit Lichtschwert gegürtet, von Herz zu Herzen
    Stefan R

  • Karline:

    Liebe Birgit,
    hab keine Angst. Du kannst nie jemandem sagen “ich hab euch so lieb”
    wenn nicht eine liebevolle Schwingung dich berührt hat. Die Dunkelkräfte können echte Liebe, Mitgefühl und Güte nicht gut imitieren, weil ihnen das ein Graus ist und weil sie diese Energien nicht verwerten können!
    Vielleicht ist das ein Hinweis darauf,dass wir uns auch mit den Elementarwesen verbünden sollten – eine Einladung gewissermaßen!
    Ich weiß das Elementarwesen die Erde mit all ihren Lebensformen sehr lieben und dass sie das gar nicht lustig finden, was hier läuft.
    Liebe Grüße!

  • BirgitM:

    Da muß was Gewaltiges unterwegs sein. Ich habe Tonfolgen im linken Ohr und ständiges hohes Sirren im rechten wie zu allerschlimmsten Kampfes Zeiten. Die waren damals mein ständiger Begleiter, nur die Töne und Geräusche im linken Ohr wechselten ab, was das anzeigt weiß ich leider bis heute nicht.

    Kennt ihr das auch?

  • Alex:

    Na Lichtkrieger finde ich jetzt auch nicht sooooo Hammer. Und dann muss das noch korrigiert werden mit der Vernichtung, es hat sich schon in mir ein wenig was gewehrt, aber mir ist dann auch nichts besseres eingefallen.

    Und das mit den Lichtschwertern hätte ich gerne mal geprüft, aber da ich nicht so der Tester bin, bitte ich nun drum, dass es mal jemand oder mehrere über-nimmt/nehmen.

    Das kann nur ins Dekret, wenn es rein ist und keine Türen mehr öffnet für Attacken. Sonst geht da nix! Ungeprüft wird das Dekret sowieso nicht veröffentlicht und da bitte ich, wenn es soweit ist, dass Maggie höchstempfindlich prüft und testet, wenn möglich.

  • Friederike:

    Von Herz zu Herz oder vom EINEN Bewusstseinskörper an den EINEN Bewusstseinskörper,

    Aus dem Text von Mia :
    Dieses verdammt blöde Spiel hat uns allen so viel Leid gebracht, es muß endlich zu Ende sein…
    … beschwerten sich bei der Urschöpferin, doch diese lächelte nur und gab ihren Kinder den Rat, laßt euere Schöpferkraft wieder erwachen, dann ist es ein leichtes euer Spiel zu beenden und ein neues zu beginnen. –

    Ihr Lieben,
    so ist ES.
    “ES” ist meine Abkürzung für das Einheits-Selbst und das ES ist eine ganzheitliche Schöpferpräsenz. Ganzheitlich meint multidimensional mit all unseren Seelenanteilen vereint und verschmolzen zu Sein.
    Demzufolge auch mit den niederen Astralwesen/ Dämonen, die WIR in Zeiten der Trennung über unseren isolierten EGO-Verstand selbst erschaffen haben und die UNS als Spiegel immer wieder begegnen, um auf sich aufmerksam zu machen – denn, sie wollen integrierend in die Liebe gehoben werden, damit WIR UNS wahrlich ganzheitlich schöpferisch erfahren können und werden.
    Somit ist es an der Zeit, die Illusion von Angriffen aus dem Außen ( Schuldprojektion ) zu erlösen.

    Verstandesmacht erzeugt machtvolle Spiegel.
    Dieses Spiel ist zu beenden und das kann jeder erst einmal nur für sich Selbst tun, indem er sein Bewusstsein in Interaktion mit seiner erwachenden DNS und seinen geistigen Führern ganzheitlich entfaltet.

    D.h. WIR haben eine Neutralität zu integrieren, die weit davon entfernt ist, sich in das Spiel anderer einzumischen. Geht ES doch darum unsere individuellen und ganzheitlichen Seelenanteile zu integrieren in unseren Kristall-Mensch-Körper, anstatt sie zu bekämpfen.

    An dieser Stelle noch mal aus dem Text von Mia :
    Seid ihr alle damit einverstanden hart durchzugreifen um alle neg. Wesen fortzujagen und nötigenfalls mit dem Flammenschwert zu verbrennen, falls sie nicht fortgehen wollen?
    Bedenkt dabei es sind keine realen Wesen, sondern es sind Erfindungen unseres Bewusstseins, die wir Schöpfer kreiert haben und somit auch wieder auflösen oder vernichten dürfen. –

    D.h. ES handelt sich um unsere eigens erschaffenen Wesen der Zerstörung und Trennung vom Ganzen.
    Liebe und Neutralität ist die größte Macht der Urschöpferin und entspricht dementsprechend unserem Schöpferpotenzial, welches sich nach Anwendung sehnt. Liebe und Neutralität entfalten ein starkes Kraftfeld, ich nenne ES das 12D Schutzschild Unseres Einen und somit ganzheitlichen Bewusstseinskörpers.
    Es geht also nicht um die Vernichtung unserer ganzheitlichen Seelenanteile, sondern um ihre Transformation und Integration auf dem Weg und Entfaltung unserer Schöpferqualität, dies erzeugt ein Liebeskraftfeld, welches unangreifbar MACHT.

    Sich im Kreise der Schuldprojektion zu drehen ist keine Lösung, aussteigen und einen neuen Bewusstseinsraum kreieren – darin besteht unsere Herausforderung.
    Einer für Alle und Alle für Einen !
    In Liebe und Dankbarkeit
    Friederike

  • Birgit:

    Nach langem Nachdenken und Nachfühlen möchte ich ein Bedenken kundtun…
    WIR HABEN eher nicht das Recht für
    ALLE das Spiel zu beenden…
    Zu Viele wollen hier noch das Alte festhalten
    Können wir da ankommen und sagen…
    Aus die Maus….

    Es sollte unbedingt unterschieden werden.
    Am Ende steht ein Jeder alleine für sich…und hat es auch zu verantworten…..

    • Maggie:

      Liebe Birgit, es wurde ja von der URQUELLE beendet! Deshalb hat sie ja auch die Galaktische Ordnung wieder eingeführt und wir wollen nun lediglich, dass sich auch die Dunkelspieler daran halten – oder besser gesagt, dies erst auch mal erkennen und aus dem Spiel erwachen.

      Wenn es unsere eigenen produzierten Schöpfungen wären, dann wäre es kaum als ein Erfahrungsspiel zu bezeichnen.

  • Sally Sunrise:

    Hallo, ihr Lieben,
    als das Thema Spiel aufkam, hat es mich ordentlich geschüttelt, weil ich es als so lieblos ansah, andere als Spielfiguren auf dem Schachbrett hin- und herzuschubsen oder geschubst zu werden.
    Aber dann kam mir die Idee, dass wie so oft bei Unklarheiten, man erst eine Definitionsfrage stellen muss.
    In unserer heutigen Gesellschaft spielt man, weil man Spaß haben möchte. Es gibt verschiedene Spaßfaktoren, der eine schlägt gerne seine Gegner, der andere liebt die Spannung, das Risiko, der Dritte verbündet sich gerne mit Mitspielern. Dabei werden auch verschiedene Mentalitäten bedient.
    Wenn man genug hat, keine Zeit oder keinen Lustgewinn mehr,hört man wieder auf zu spielen.
    Ist das bei der Urquelle auch so? Nein.
    Vielleicht ist das Wort Spiel einfach nicht treffgenau für das, was die Urquelle macht.
    Ist es eigentlich schon einmal aufgefallen, dass es in unserem Leben immer irgendwie weitergeht, es etwas zu tun gibt, Probleme sich auf
    tun und sich mehr oder weniger leicht lösen lassen? Liebgewordene sterben, neue Menschen werden geboren, die für uns wichtig sind und eins steht fest: Wir sind immer beschäftigt,tätig. das gilt für die Menschen hier und auch für die geistige Welt.

    Da fällt mir “Der Münchner im Himmel” ein, der Engel Aloisius, der sich im Himmel auf Wolke sowieso schrecklich langweilt, weil er immer nur “Halleluja” zu singen hat, sonst nichts. Er schafft es dann doch wieder auf die Erde, weil er als Bote himmlische Botschaften auf die Erde bringen darf. Er versackt aber gleich im Hofbräuhaus, weshalb die Bayrische Landesregierung heute noch auf göttliche Eingebungen wartet. 😉 Das ist sehr hintersinniger Humor!

    Aber was tut die Urquelle?
    Sie widmet sich mit Liebe und Interesse all dem, was sie geschaffen hat. Es gibt Systeme über Systeme, die immanente Verknüpfungen haben und auch miteinander verknüpft sind. Alles ist in Tätigkeit und ständig verändert sich was. Alles ist so mit allem verbunden und die Urquelle hält die Fäden in den Händen. Da gemeinsam zu agieren viel schöner und interessanter ist, dürfen ich sage mal “Schöpfergötter” mitspielen. Sie bekommen nun viele Fäden in die Hände. Es werden Entwicklungen angestoßen, an anderer Stelle welche abgebremst, es wird ein neues Konzept erarbeitet, vielleicht eine Erfindung usw. Die Schöpfergötter ihrerseits erschaffen große strahlende Lichtwesen, denen sie wiederum einen Teil ihrer Kompetenzen und Fäden abgeben. Letztere sind im inkarnierten Zustand die Menschen. So sind alle mit Interesse bei der Sache und somit schöpferisch tätig. Und alle sind mit allen verbunden und alles, was getan wird, hat Auswirkungen auf den Rest.
    Mit Sicherheit sind für dieses gemeinsame Agieren auch Regeln vorhanden.

    “Dass nun manche kosmischen Wesen sich in ihre Rolle verliebt haben und nicht loslassen wollen ( ich zitiere hier Lavendel), ist womöglich von der Urquelle mit eingeplant, denn sie kennt sicher ihre Pappenheimer!
    Ich glaube, dass ein Reset des Spiels, das Leben heißt ( ich glaube so kann man es umschreiben) nicht eben mal so einfach zu vollführen ist, weil einfach zu viel, besser gesagt alles, dranhängt. Für eine Rückführung kann man nicht eben mal eine Enter Taste drücken. Da sind wahrscheinlich Entwicklungen abzuwarten, von denen man sich nicht die blasseste Vorstellung macht. Wir bemerken hier nur einen ganz klitzekleinen Ausschnitt des großen Ganzen.
    Ich hatte in einer der letzten Nächte eine Wahnsinns Attacke mit einem Erstickungsanfall nach dem anderen eine knappe Stunde lang. Aber komisch, am nächsten Morgen war ich seltsam cool! Erst dachte ich an Bewusstseinstrübung, aber Maggie überzeugte mich, dass das auch von ganz woanders herkommen kann. Ja, das stimmt, es ist das Gefühl, dass ein ganz bestimmter Plan verfolgt wird und alles irgendwie seine Richtigkeit hat. Auch wenn es sich im Moment nicht erschließt.
    Deswegen ist es so gut, dass wir alles, wie Maggie es vorschlägt, in aller Ruhe und Besonnenheit in einem bequemen Terminplan angehen!
    In der Eile kann Vieles schief gehen.
    In herzlicher Verbundenheit
    Sally

  • Barbara M.:

    Sind es nicht auch zu einem großen Anteil die Invasoren gewesen, die sich in unser Erfahrungsspiel eingemischt haben und uns quasi übernahmen und alles aus dem Gleichgewicht brachten?
    Ich glaube nicht dass sie aus unserer eigenen Schöpfung stammen und somit auch nie Teil des geplanten Spiels waren. Wir als Schöpferwesen können doch bestimmt unser Lichtschwert gezielt einsetzen um zu Transformieren oder ggf. dortin zu Verbannen wo sie hergekommen sind.

  • Alex:

    Also ich glaube – auch nachdem ich den Kommi von Sally hier gelesen habe- dass wir noch nicht ganz bereit sind, da wir wohl noch nicht genau wissen, wie wir das richtig anstellen sollen. Ich weiß auch nicht was mit mir los ist, aber die Freude an dem Dekret ist FUTSCH! Erst fühlte ich mich SUPER und jetzt nicht mehr so. Und jetzt kommen Gedanken wie:”Ach siehste, hättest den Scheiß lieber gelassen.” Ich hatte das mulmige Gefühl ja schon und weiß nicht, ob ich da noch was machen will. Irgendwie ist da jetzt was kaputt gegangen in mir. Es macht mich nicht froh und am liebsten würde ich es jetzt einfach stehen lassen oder jemand anderem übergeben. Fühle mich ein wenig wie ein Versager in dem Punkt. Andererseits glaube ich, dass man uns alle auch sabotiert hat dabei und deswegen so viel Scheiße rauskam.

    Ist mir zu blöd, ganz ehrlich.

    GRÜSSE

    • Maggie:

      Lieber Alex, du wolltest deinem Frust mal so richtig Luft machen und jetzt lassen wir dich nicht, schade! Das ist für dich jetzt gerade ein wenig enttäuschend, doch euer Dekret ist ja nicht zum Wegwerfen, da passt ja das meiste. Ich werde die Einleitung umschreiben und mit dem Team besprechen ob es auch für sie stimmig ist und dann werde ich noch den Begriff verbrennen rausnehmen und mir andere Forderungen einfallen lassen. So auch die anderen bitte: Was können wir fordern, um uns endlich Erleichterung zu verschaffen. Z.B. dass diejenigen welche unbedingt weiter spielen wollen an einen extra Ort gebracht werden, wo sie das ev. noch eine Zeitlang dürfen, sollen sie sich doch gegenseitig quälen oder zur Zentralsonne zur Reinigung – soll aber auch nicht unsere Sorge sein, Hauptsache aus unserm Spielfeld hinaus, damit wir uns ein neues Spiel kreieren können. Was habt ihr noch für Ideen dazu?

  • hubert:

    zu Matti…..Krieger kann nur Krieg führen, daß kann ich nicht teilen, bei den Kelten zB war der Krieger der Bewahrer der Harmonie. So sehe ich es.
    Und eine Waffe ist nur so stark wie der; der Sie zu führen weiss. Auch die mächtigste Waffe ist wirkungslos in der hand eines laien 🙂
    Alles Liebe Hubert

  • hallo ihr lieben,

    wir sind bereit unsere eignen dunken wesen, auch mit einem flammenwerfer zu beseitigen. wir haben lange genug gelitten, und es ist unser recht in die verdiente freiheit zugehen. das zauberwort heist LOSLASSEN. die meisten menschen werden dieses spiel noch spielen wollen, so wie meine familie, da kann und will ich auch nicht mehr missionieren, jedoch lass ich mich nicht mehr ruterziehen.
    wir haben die schnauze gestrichen voll, sorry diese ausdruckweise, WIR haben auch das RECHT zu LEBEN, und nicht nur ZU-ER-LEBEN, das ist FACKT.
    die URQUELLE allen SEINS, möchte das auch nicht, und sie wird uns dabei helfen, ich weis es. WIR müssen ins HANDELN kommen wenn WIR frei sein wollen.
    wir sind dabei, hart durchzugreifen, und auch mit FAMMENWERFER, denn sie gehören nicht mehr zu UNS. wir entscheiden uns für ein JA wir sind dabei, WIR haben es VERDIENT, also entscheidet weise.
    MIA, das lichtschwert finde ich SUPER.
    NAMASTE

  • Alma:

    Liebe Maggie, liebe Mitmenschen,

    eigentlich wollte ich heute Abend einen ruhigen machen und mich von den vergangenen TagNächten erholen, mich sammeln und zentrieren. Seit Mittwoch, 13.02.19 geht es vielen meiner Mitmenschen in meinem Umfeld körperlich nicht so gut und auch mir zehrte es an den Kräften. Auf diese Weise ist mir klar, es ist WandlungsRaumZeit für jeden auf dieser Erde und die durchstehe ich am besten mit viel Stille. Auch andere erzählen mir davon, daß ihnen die Stille wohl tut.
    Während ich Euch schreibe, sind meine Frontalstirnlappen angespannt, somit weiß ich, es geht um das menschliche Bewußtsein.
    Ich las beim Abendessen Eure Kommis auf dem Smartphone, wollte auch einen Kommi tippen mit wenig Worten, doch dann kam ich auf die falsche Taste. Also packte ich noch einmal den Klappi (früher: Laptop) aus, um Euch und uns allen einen Brief zu schreiben.
    Nun zu den einzelnen Kommis, ich lasse das „um“ und das Wort „Uhr“ weg und ich spreche in der „Ich-Form“, denn ich kann nur sagen, wie es für mich ist:

  • Alma:

    Alex 17.02.19, 01:53: Ja, es gibt Wesen, die meine Diener waren und es gibt Wesen, deren Diener ich war, doch die meisten sind meine kosmischen Geschwister. In diesem Leben als Alma, habe ich sowohl das Diener sein als auch meinen Dienern die Freiheit gebracht und verwendete die folgenden Sätze, die mich im Weltenbuch (früher: Internet) fanden (wer die Quelle wünscht, schreibe mich bitte an):
    Für die Wesen, denen ich diente:
    Ich verneige mich vor Euch und anerkenne Eure Größe und Macht.
    Ich danke Euch für die Lernprozesse, die ihr mir ermöglicht habt.
    Ich entlasse Euch jetzt aus Eurem Auftrag. Ihr seid frei. Ihr dürft jetzt gehen.
    Ich fülle die entstandenen Leerstellen mit meiner eigenen göttlichen Energie.
    Für die Wesen, die meine Diener waren:
    Für meine eigenen magischen, willensüberschreitenden Handlungen.
    Ich verneige mich vor Euch und anerkenne Eure Größe und Macht.
    Ich danke Euch für Eure Dienste, die ihr mir geleitstet habt.
    Ich entlasse Euch jetzt aus Eurem Auftrag. Ihr seid frei. Ihr dürft jetzt gehen.
    Ich fülle die entstandenen Leerstellen mit meiner eigenen göttlichen Energie.

    Sicherlich kennt jeder von Euch, das Spiel „Räuber und Gendarm“. Einst als ich es spielte, war ich sowohl mal Räuber als auch mal Gendarm. Und genauso ist es im großen Spiel, ich bin alles gewesen, nicht einem Wesen krümme ich mehr ein Haar, zuviele haben durch mein Kriegspielen Leid erfahren und dabei ist mir völlig egal, ob es die Guten oder die Bösen waren, alle haben gelitten.
    2003 erkannte ich für mich (was ich auf dieser HP auch schon öfter kundtat):
    DAS SPIEL IST AUS UND ALLE SPIELER GEHEN NACH HAUS.

    Was bedeutet dies nun?
    In erster Linie beende ich das Spiel in mir, mit mir und um mich herum. Sprich ich wurde echt und spielte keine Rollen mehr, ich sage, was ich meine und ich meine, was ich sage. Ich bin die ist, nicht mehr und nicht weniger.
    Bedenke, es gibt keine Zeit und keinen Raum beides ist Illusion, somit wurde ich mir über alle meine Bewußtseinsanteile gewahr und begann diese in mich aufzunehmen (früher: zu integrieren) und mit ihnen zu verschmelzen.

    Laß uns die Worte wörtlich nehmen: Das Spiel ist aus, ja gar wahrlich und alle Spieler gehen nach Hause, auch wahr. Doch habe ich anderen zu sagen, wie lange sie für den nach Hause Weg brauchen dürfen?

    Ich bin entsetzt über die Worte „Wir müssen da hart durchgreifen“, wieviele Menschen kenne ich, bei denen die Eltern hart durchgegriffen haben, weil sie glauben im Recht zu sein. Ich bin fassungslos über soviel Brutalität und Grausamkeit im Namen der Wahrheit. Doch, daß ist ja nichts neues, wie oft wollt Ihr noch „hart durchgreifen“, hat Euch Mu, Atlantis, Lemurien, Maldek usw. nicht gereicht.

    Ich lächele, in meiner Jugend hieß es „Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin“. Solange auch nur einer sein Lichtschwert zieht, um die Dunkeln zu verbrennen und auszulöschen, solange gibt es Leid. Wer das Schwert zieht, kommt durch das Schwert um.

    Im Zuge dessen, dass ich mich mit Maggie und ihrer HP beisammen gesetzt habe, erkannte ich: Wahrheit ist Krieg.
    Und ich habe den Krieg beendet, denn jeder hat seine eigene Wahrheit. Man sieht in mir einen Zeitfresser oder meine Art, etwas zu tun, hört sich nach Ritualmagie an oder was ich erlebte, testet nur zu 1% wahr. Na und?
    Ja, jeder hat ein Recht darauf seine Wahrnehmung zu seiner Wahrheit zu machen, nichts anderes tut hier jeder einzelne von uns. Mich kümmert es nicht, was „werman“ (früher: man) von mir denkt, ich gehe HEIM und auf meinem Heimweg mag es viele Anfeindungen geben, ja, nun, dann schaue ich mich in diesem Gewand genau an und mache meinen Frieden, egal, was es ist, Leid, Elend, Not, Schmerz, Trauer, Liebe, Hoffnung, Glaube, Freude oder irgendwelche Wesen oder HPs.
    Ich bin die Wandlung und damit in mir, durch mich und um mich herum.

    Um eine klare Antwort zu geben:
    Ich bin nicht damit einverstanden, hart durchzugreifen, um alle neg. Wesen fortzujagen und nötigenfalls mit dem Flammenschwert zu verbrennen, falls sie nicht fortgehen wollen?
    Und ich kann Dir auch sagen warum: Ich bin ihre einzige Hoffnung doch noch einen Weg HEIM zu finden, bevor sie die totale Vernichtung erfahren müssen. Und ja, ich weiß, einige wollen die totale Vernichtung erleben, etwa ein Drittel. Doch wenn die Urschöpferin sie nicht vernichtet, wer bin ich dann, dies zu tun?
    Wenn Du, der sie vernichten will, dann vernichtest, sei Dir gewiß, dieser Weg führt nicht HEIM.
    Jetzt könnte ich noch so viele Worte machen, wer es nicht hören will, will es nicht hören.

    • Maggie:

      Liebe Alma, du gehst auf die Wesen ein, denen DU gedient hast und auf die Wesen, die DIR dienten – aber nicht auf die Wesen, die dich gequält haben – exakt darum geht es uns nämlich, dass wir die Qualen dicke haben, dass z.B. für die Verankerung der LIEBE im Universum diejenige nicht nur selbst heftigst attackiert wurde bis zum “aus isses” – sondern auch ihre Kinder nächtelang in Schmerzen und Erbrechen schrien, die nichts damit zu tun hatten. Und Alex geht es um die nächtlichen sexuellen Belästigungen, derer er sich nicht erwehren kann und andere Übergriffigkeiten – da kann man schon mal stinkig werden, meinst nicht…. ich kann es einerseits gut verstehen, dass man da mal ein Lichtschwert benutzen möchte, würde es allerdings nur zur Abwehr einsetzen und mir nicht eine Auslöschung erlauben.

  • Alma:

    Birgit 17.02.19, 08:46:
    Es gab im 2. Weltkrieg ein buddhistischen Kloster in der Nähe von Hiroshima oder Nawasaki (genau weiß ich es nicht mehr), die Mönche dort haben während des Abwurfes der Atombombe meditiert und sowohl das Kloster als auch dessen Umgebung als auch die Mönche selbst hatten nicht einen Kratzer von dieser Atombombe, während die ganze weitere Umgebung des Klosters in Schutt und Asche lag.
    Es gibt einen guten Film (nur in englischer Sprache), der dieses Thema vertieft: Die Prophezeiung von Celestine.
    Die Erde ist kein hilfloses Wesen, wie man es immer so darstellen will. Sie ist in einer Wandlung und dabei stirbt so manches und so manches entsteht neu. So wie es mir ergeht, ergeht es auch MUT TOR (früher: Mutter) ERDA und umgekehrt.
    Je heiler, ganzer ich bin, desto heiler und ganzer ist mein Umfeld uns damit SIE.
    Außerdem wandelt es sich mehr und mehr in die 45DWelt (früher: 4. + 5. Dichte Welt), womit die 3D (früher: 3. Dichte) Waffen nichts mehr ausrichten können, weder an mir, noch an Dir noch an MUT TOR ERDA.

    Mehr Mitspieler in Euer Boot zu holen? Ich spiele bei Euch nur bedingt mit, denn mein Krieg und mein Spiel ist beendet. Vielleicht wollt Ihr ja diesesmal meine Worte hören, egal wieviel Bovis meine Worte Euch entgegenbringen.

  • Alma:

    Maggie 17.02.19, 10:23:
    Ja, na klar, müssen uns alle Spiris für Oberspinner halten, denn mich für meinen Teil kennt man als eine Clowness, was auch ein Narr ist und damit ein Joker, der überall einsetzbar ist, man nennt mich auch Systemsprenger oder Wanderer oder sonstwie, spielt keine Rolle, denn ich habe alle Rollen längst abgelegt, da ich alles gewesen bin.
    Kriegerin sein oder Retterin sein ist auch eine Rolle, oder?

  • Alma:

    BirgitM 17.02.19, 11:24:
    Es freut mich, daß es Dir besser geht BirgitM und ja, danke der Nachfrage, ich konnte mich ein wenig erholen und habe „nur“ noch hin und wieder mit Übelkeit am Sonnengeflecht zu tun.
    Ich habe die Wahrnehmung, daß Spaltungen allüberall überhaupt das Ganze in die Länge ziehen. Wir brauchen doch nur mal hier zu schauen, wie wir miteinander umgehen. Jeder glaubt für sich die Wahrheit gepachtet zu haben und fühlt sich im Recht. Ich wiederhole mich: Wahrheit ist Krieg.
    Ja, Tabula Rasa, so habe ich dies in einigen anderen Bewußtseinsanteilen auch gemacht, alles niedergemetzelt, ausgelöscht, was nicht meiner Wahrheit entsprach. Das ist nicht mehr meine Welt, so will ich dies nicht und damit auch nicht HIER und JETZT.
    Wenn wir keinen anderen Weg finden, dann sind wir nicht besser als die Dunklen, da spiel ich nicht mit, um mich zu wiederholen.

  • Alma:

    Maggie 17.02.19, 12:18:
    Welchen Kommi hat Du noch nicht freigeschaltet mit ziemlich heftigen Infos? Hast Du ihn zwischenzeitlich überprüft?

  • Alma:

    Irene 17.02.19, 12:47:
    In meiner Wahrnehmung kommen wir uns selbst in die Quere. Wir stehen uns selbst im Wege. Jeder auf seine eigene Art. Nun kann ich Dir nicht sagen, wo Du Dir in die Quere kommst, doch ich kann es für mich. Durch die Spaltungen in mir, z.B. soll ich einen Kommi schreiben oder nicht, soll ich das Dekret nun mitunterstützen oder nicht usw., habe ich mich selbst gespalten und das Ganze so lange mit mir beobachtet, bis mich die Lösung gefunden hat. Ich will keine Gewalt mehr, nirgendswo, weder in einem Dekret, noch in meinem Leben, noch bei einer Wandlung. Somit bin ich nun klar in mir und damit auch durch mich und um mich herum. Nun ich weiß nicht, ob Maggie alle meine Kommis freischaltet, spielt auch keine Rolle, denn die Energie geht ihren eigenen Weg. Ich habe nicht unter der Woche die Zeit, Kommis zu schreiben, also vergebt bitte, wenn ich Euch nicht antworte und es hat für mich auch nicht immer diese Wichtigkeit, doch HIER und JETZT geht es um alles, so wie zu anderen RaumZeiten, deshalb erhebe ich meine Stimme und trete für die Gewaltlosigkeit auf allen Ebene, in jeder Form ein. Selbst wenn Ihr alle hier mich dafür lüncht (weiß nicht, ob dieses Wort so geschrieben wird), was nicht das erstemal wäre, was soll es? Es kümmert mich nicht.
    Und ich will überhaupt keine Spiel mehr, auch kein neues. Ich will gar nicht mehr spielen!

  • Alma:

    Maggie 17.02.19, 16:26:
    Gefahr erkannt, Gefahr gebannt, oder?

  • Alma:

    Grid 17.02.19, 13:52:
    Von Herzen Dank für Deinen Kommi, Grid, ich denke ähnlich wie Du.

  • Alma:

    Maggie: 17.02.19, 16:28:
    Ich bin froh, daß Du grundsätzlich mit Grid übereinstimmst.
    Ja, mag sein, daß das Lichtschwert da ist, um zu schützen. Doch es ist nicht da, um anzugreifen. Und ja, den Dunkeln bereitet das Licht Schmerz und genauso ist es mit der Liebe. Deshalb liebe ich lieber, als ein Schwert zu verwenden, in meiner Wahrnehmung ist dies für mich einfacher, egal auf welcher Ebene, denn ich will überhaupt keine Waffe mehr in der Hand halten, egal in welcher Hand (körperlich, astral, mental, ätherisch usw.).
    Es sind keine realen Wesen? Was ist real? Was ist Wirklichkeit? Mag sein, daß diese Wesen von mir erschaffen wurden, haben sie deshalb kein Recht auf Leben? Kann ich wahlos, weil ich die Schöpferin bin, Leben geben und Leben nehmen, wie es mir gerade in den Kram paßt? Hhm? Das ist nicht meine Welt. Dann könnte ja auch mein BEGINN (Schöpferin/Schöpfer) mich einfach wieder auslöschen, denn schließlich bin ich ja eine Erfindung davon und wer weiß vielleicht geschieht ja genau dies gerade. Nö, spiel ich nicht mit, ist nicht meine Welt.
    Und nein, ich will mir kein neues Spiel erträumen, ich will Wachheit, keinen Traum, egal wie schön er auch sein mag.

  • Alma:

    Birgit 17.02.19, 14:29:
    Danke für Deine Liebe, Birgit und ich hoffe, Du spürst auch meine, die ich jetzt während des Schreibens als ein sanftes Glühen am Thymusherzen (da wo die Thymusdrüse ist) körperlich für Dich spüre.
    In meiner Wahrnehmung bleibt uns alle Zeit, denn alle Spieler gehen HEIM. Und jeder braucht soviel Zeit, wie sieer braucht, um HEIM zu gehen.
    Atmen, durchatmen, auf Dich achten und in aller Ruhe bzw. Stille das Vorgehen entstehen lassen, solange wachsen lassen bis es rund ist und dann zur Tat schreiten.
    Auf gar keine Fall, Hetzen, eilen, denn dann übersieht man das Wichtigste und begeht möglicherweise eine fatalen Fehler.
    Ich lasse mich nicht mehr hetzen von niemandem und schon gar nicht mehr von mir selbst. Gut Ding will Weile haben, sagt der weise Volksmund.

  • Alma:

    Timm 17.02.19, 14:54:
    Du sagst „weg mit den Dunklen“ und manchesmal fühlst Du Dich klein und leer.
    Ja, ich kenne dies auch. In meiner Wahrnehmung fühlen die Dunklen sich klein und leer, deshalb machen sie sich so groß und stellen sich mächtig dar und versuchen sich alles einzuverleiben (zu erobern), damit sie sich nicht mehr leer fühlen, darum all die Ehrenabzeichen und das ganze Gehabe, damit sie sich nicht mehr klein fühlen. Auch sie haben vergessen, daß sie ein Teil des BEGINNS (Urquelle, Urschöpferin) sind und indem ich mich daran erinnere, wer ich bin und mich daran erinnere, wer sie sind und sie auch so behandele, wie einen Teil des BEGINNS, erinnern sie sich auch daran. Ich als die LIEBE, als das Licht und damit als das Bewußtsein, trage auch das Vergessen in mir, auch die Leere, auch die Kleinheit, auch die Langweile, die Einsamkeit, den Schmerz, die Trauer usw und damit die Dunkelheit, damit weiß ich, warum die Dunklen so sind, wie sie sind. Indem ich die Dunkelheit in mir liebe, erhelle, mir bewußt mache und mich immer wieder daran erinnere, wer ich bin, wandelt sich die Dunkelheit in mir und durch mich und auch um mich herum.
    Du meinst weg mit den Dunkeln? Dann magst Du vielleicht bei Deiner eigenen Dunkelheit beginnen?

  • Alma:

    Lavendel 17.02.19, 16:49:
    In meiner Wahrnehmung halten Wesen an ihren Rollen fest, weil sie Angst haben, weil sie nichts anders kennen und vor allen Dingen, weil sie sich nicht daran erinnern, wer sie sind.
    Wenn es uns schon so schwer fiel, sich daran zu erinnern, wer wir sind, um wieviel mehr fehlt es den Dunklen schwer?
    Ja, daß „Stanford-Experiment“ ist ein sehr gutes Beispiel, wie aus ganz normalen Studenten „Monster“ wurden. Dieses Experiment wurde von außen beendet.
    Und genauso wird sich der Druck bei den Dunklen mit jedem Tag erhöhen, dafür sorgt die Sonne, die Erda, die kosmischen Wellen, die Schuhmannfrequenz usw., alles geht in den Erdafrühling hinein und es ist nur eine Frage der Zeit, wann auch der letzte Schnee, das letzte Eis geschmolzen ist.
    Ja, die Atlanter haben diese Lektion zu lernen und tragen deshalb in dieser RaumZeit den Ausgleich dazu bei, daß die Kurve genommen wird. Ja, es stand fest und nein, es steht nicht fest. Es ist nicht entweder oder, sondern sowohl als auch, je nachdem in welcher RaumZeit ich mich (man sich) gerade befinde(t).

  • Alma:

    Maggie 17.02.19, 18:11:
    DANKE MAGGIE!!! Ich bin sehr froh und unendlich dankbar, daß Du die Dunklen, egal auf welcher Ebene, nicht der endgültigen Vernichtung preis gegeben hast, wenn ich Dich richtig verstanden habe. Es ist ein Schritt auf dem Weg der Ganzwerdung. Ich weiß, um alle meine Leben, die ich in der Dunkelheit zugebracht habe, und Du, laut Deinen Worten, auch.
    Weißt auch Du darum, der dies gerade liest? Und bitte vergeßt nicht, Raum und Zeit ist eine Illusion. Was bedeutet, wenn ich einen Dunklen vernichte, woher weiß ich dann, ob dies nicht ein Bewußtseinsanteil meiner Selbst war? Oder anders ausgedrückt, wenn ich einen Dunklen vernichte, vernichte ich dann nicht auch einen Teil des BEGINNS (der Urquelle, der Urschöpferin)?
    Und die Dankbarkeit für ihre Folter wuchs bei mir mit der Erkenntnis meiner Selbst und dem Verständnis, wie sie wurden, wer sie sind, denn auch ich trug solches in mir und so konnte ich es wandeln.
    Maggie, es hat sich schon lange rumgesprochen, daß das Spiel aus ist und alle Spieler nach Haus gehen, doch jeder braucht seine eigene Zeit dafür. In meiner Wahrnehmung seit 1987. Es gab auch schon vor uns immer wieder Menschen, die das Spiel für zu Ende erklärt haben. Jeder auf seine Weise und so ist es auch gedacht. Denn jeder hat selbst zur Erkenntnis zu kommen, wer sieer ist und das nur sieer das Spiel beenden kann.

    Wahre Worte, Maggie. Alles geschah mit dem Einverständnis des BEGINNS (der URQUELLE). Deshalb war auch für die Beendigung Deiner Wahrnehmung des Spieles Dein Urquellenengel zur Stelle.

  • Alma:

    Alex 17:02.19, 16:58:
    Als ich diesen Kommi von Dir gelesen habe, war mir klar, es ist JETZT dran, meine Stimme zu erheben und Einspruch bezüglich der endgültigen Vernichtung der dunklen Brüdern und Schwestern HIER einzulegen. Und dies hat nichts mit trauen zu tun, eher etwas mit der Abwägung ob Du (Ihr) überhaupt hinlest, was ich schreibe.
    Denn in den letzten Wochen hatte ich die Wahrnehmung Ihr wollt im Recht sein und Eure Wahrheit ist die alleinseligmachende, wobei ich damit Eurer Handeln überhaupt nicht kritisiere, geschweige denn verurteile. Doch wenn jemand mich nicht hören will, dies ist nicht mein erster Versuch, von Euch gehört zu werden, dann muß sieer erleben, was sieer sich damit manifestiert. Mir tut dies keinen Abbruch und ich ziehe mich dann zurück. Ich bin hier nicht die Einzige, die Dir (Euch) immer wieder warnend zurief.
    Und ich hoffe, daß Du nicht wieder die gleiche Entscheidung triffst, die wir alle schon einmal getroffen haben: Totale Vernichtung ist der einzige Weg wem oder was auch immer, Einhalt zu gebieten.
    Ich nehme dies anders wahr. Kennt Ihr den Film „Das fünfte Element“? Wie war dies mit dem schwarzen Planeten als dieser beschossen wurde vom Militär? Er wurde immer größer und mächtiger? Wie ist das? Wenn man seinen Feind vernichten will, muß man ihm dann nicht ähnlich werden, um zu wissen, wie er denkt usw..?

    Du batest um jede Kleinigkeit, deshalb habe ich auf alle Kommis geantwortet, denn jeder einzelne ist mir wichtig, denn wir alle ergeben die Ganzheit und ich habe jeden einzelnen gelesen und will ihm die Achtsamkeit darreichen mit meinen Worten, die ihm gebührt.

    Nach wie vor halte ich überhaupt nichts von Deiner Gewaltigkeit und Deinem Vernichtenwollen und doch, wenn es das ist, was Du brauchst, um zur Erkenntnis zu kommen, dann soll es so geschehen.

  • Alma:

    Matti 17.02.19, 17:40:
    Matti, mir geht es genauso wie Dir und deshalb schrieb ich soviel, denn ich bin gegen diese Totalvernichtung. Von Herzen Dank für Deinen Kommi.
    Und nun rufe ich alle auf, daß die, welche gegen diese Art der Vernichtung der Dunklen sind, ihre Stimme hier verlauten lassen, daß Kriegen und Morden hat ein Ende zu nehmen. Es muß andere Wege geben als zu vernichten, als auszulöschen. Wo sind die Stimmen der LIEBE? Ja, man mag Dich dann anfeinden, indem man sagt, was Du denn für eine Esotante oder Spirionkel bist, ja und? Ich lasse mir doch meine Welt, in der ich dafür verantwortlich bin, ob es Frieden oder Krieg gibt, nicht von Kriegstreiberei zerstören. Ich lasse mir doch meine LIEBE nicht als dummes Gedussel oder naives Esogefühl niederreden oder besser niederschreiben. Ich weiß um die MACHT der LIEBE. Du auch?

    • Maggie:

      Es gibt nicht nur TOTALVERNICHTUNG oder LIEBE – es gibt auch was dazwischen und das wollen wir finden, denn wenn mein Kind gequält wird oder auch mein Partner, dann will ich nicht warten, bis der Verursacher durch meine Liebe endlich zusammen bricht – dann fordere ich Recht und Gerechtigkeit der Galaktischen Ordnung ein – und das muss auch bedeuten, dass man den bösen Jungs diese Ordnung, die seit kurzem gilt, klar macht und Konsequenzen androht.

  • Alma:

    Stefan 17.02.19, 17:54:
    Ja, die Navi mögen ein gutes Beispiel darstellen und doch sind auch die Tiere Wesen die leben wollen. Wenn Du sie essen kannst, dann mag dies für Dich richtig sein. Ich kann dies nicht mehr, denn auch sie sind meine Brüdern und Schwestern, genau wie die Flora und Fauna, die Elemente, die Planeten usw.. Und ja, ich esse noch Pflanzen, doch auch dies ist im Wandeln. ALLES WAS IST, IST BEGINN (URQUELLE), dies will ich nicht mehr aufessen?

  • Alma:

    Karline 17.02.19, 18:21:
    BirgitM 17.02.19, 18:45:
    Ich stimme mit Euch überein.

    Mia 17.02.19, 18:45:
    Ja, und ein solcher Lichtstrahl dient Deinem Schutz und damit Deiner Verteidigung, verliert jedoch bei einem Angriff seine Kraft.

    Alex 17.02.19, 19:09:
    Wie wäre es mit „Lichtbringer“ und mit „Wandlung“?

    Friederike 17.02.19, 20:14:
    Von Herzen Dank für Deinen Kommi, Du hast es wunderbar zusammenfassend mit uns geteilt und ich stimme mit Dir überein.

    Maggie 17.02.19, 21:20:
    Wenn die URQUELLE es beendet hat, dann ist es doch beendet, oder?

    Sally Sunrise 17.02.19, 21:26:
    Ich stimme mit Dir überein, von Herzen Dank für Deinen Kommi.

    Barbara M 17.02.19, 22:05:
    Sind nicht alle Teil des BEGINNS (URQUELLE)?

  • Alma:

    Ich atme tief durch. Laßt mich noch sagen, ich hab jeden einzelnen von Euch lieb, egal wie Ihr Euch entscheidet, ändert sich daran nichts und wenn Du/Ihr das Spiel der Vernichtung erneut spielen wollt, dann ohne mich. Und doch spielt auch dies keine Rolle, weder das „entweder“ noch das „oder“, weder das „sowohl“ noch das „auch“.
    Der BEGINN IST VOLLKOMMEN in IHREMSEINEM Traum.
    Ich wünsche Euch allen einen wundersamenvollen HEIMweg.

  • Alma:

    Maggie 18:02.19, 01:48:
    Liebe Maggie,
    auf die Wesen, die mich folterten bin ich in früheren Kommis ausführlich eingegangen. Vielleicht erinnerst Du Dich, oder willst Du, daß ich dies hier noch einmal wiederhole (wäre erst nächstes WE möglich)?
    Klar, will das Spiel Auge um Auge und Zahn um Zahn sich immer weiter drehen.
    Auch ich weiß, wie Kinder in Todesangst schreien.
    Jeder hat das Recht des freien Willens, um alles zu sein, was sieer will, um zu erleben, was zur Erkenntnis führt.
    Und ja, klar haben alle Menschen das Leid satt, dann hat jeder einzelne von ihnen es zu beenden.
    Ich kann hier nicht auf einzelne Situationen eingehen, da ich um die Fakten nicht weiß.
    Doch eines weiß ich, es gibt für alles eine Lösung.
    Und ja, Du, Ihr tut, was Du, Ihr tut und so ist es dann getan.
    Möge es Dir, Euch zum Wohle gereichen.
    Habet eine ruhige Nacht und gute Träume.

  • Alma:

    Maggie 18.02.2019, 02:12 Uhr:
    Es gibt nur EINE LIEBE.

    Möge Dir Dein (Euer) Weg des Rechts und der Gerechtigkeit Dir (Euch) Frieden bringen.

    Gehab(t) Dich (Euch) wohl!

  • anna:

    Hallo, ihr Lieben –

    zur Gesundheit letzte Nacht (vom 16.auf den 17.Feb.):

    Ich bin bisher von solchen Attacken verschont geblieben – eher im Gegenteil eine stetige Verbesserung, innere Gelassenheit und die erstaunliche Erfahrung dass sich die uns in Aussicht gestellten neuen Fähigkeiten im neuen Zeitalter (vermehrte telepatische Fähigkeiten in der zwischenmenschlichen Kommunikation, verblüffend blitzschnelle Realisation von Angelegenheiten, die ich erst einmal nur GEDACHT hatte, erstaunlich oft (fast schon inflationär oft) Entgegenkommen der Umwelt und Menschen selbst in eigentlich aussichtslos gewesenen Dingen. Wobei die vergangenen Jahre durchaus schwer waren.

    Und nun das: Aus heiterem Himmel Brechdurchfall in einer nie gekannten Intensität, Schüttelfrost – der ganze Körper ein einziges Beben. Schmerzen, Krämpfe und das alles in einem Bad mit verstopftem Klo…

    Dabei hatte ich keinerleit (bewusste) Lichtarbeit in den letzten Tagen geleistet, auch (noch)kein Dekret gesprochen oder neu formuliert, nur hier mitgelesen.

    Zum Dekret: “Wollt ihr den totalen Krieg?” Diese von Goebbels gebrüllte Frage 1944 glaub ich,im Berliner Sportpalast war das Erste, was mir ins Gehirn schoss, als ich den Tread hier zu lesen begann. Nein! Auch nicht mit Lichtschwertern, wirklich nicht!

    Ich stimme Grid zu, die haargenau meine Gedanken und Gefühle formuliert. “Wir sollten liebevoller damit umgehen”. Ja und tausenmal JA!

    Auch der beruhigenden Abschwächung, dass die Dunklen doch keine Gefühle kennen, kann ich als Argument für ein “hartes Durchgreifen” nicht zustimmen. Auch das erinnert mich an die Methode, mit der man den Soldaten früher (und heute immer noch) den Gegner als Monster hinstellte, damit sie ihre Hemmungen verloren. So hast du es natürlich nicht gemeint, Maggi – aber so schnell kann es gehen.

    Wenn die Dunklen unter dem Licht leiden (also doch leidensfähig?), dann
    lasst uns NOCH MEHR Licht erzeugen, Tag für Tag und ohne Unterlass bis sie unseren Planeten einfach NICHT MEHR ERTRAGEN.

    Ich würde jetzt gern noch sehr viel mehr schreiben, Zuversichtliches vor allem, aber ich bin noch völlig geschwächt und schmerzgeplagt und das Tippen fällt schwer…

    Ganz viel Liebe!
    anna

  • Goldenes Zeitalter:
    “Am deutschen Wesen
    wird die Welt genesen.”
    Tritt das entschlackt,
    gereinigt und befreit ein,
    dann will ich mit
    Phönix aus der Asche sein.

  • Alexander48:

    Ich ringe regelmäßig mit mir. ob ich da noch einen Kommentar dazugeben soll. Ich probiers diesmal trotzdem:
    Ich stehe so unter (Strahlen)Beschuss (ein Spiel?), dass ich gezwungen war, den Sieg unter allen Umständen als wichtigste Option anzustreben. Oder eben unterzugehen (auch ein Spiel ?). Der Sieg ist mir gelungen, doch warte ich schon auf eine Endlösung. Der Sieg über die Dunkelkräfte gelang mir hier an meinem Platz, wo ich lebe,. nur durch absolut harte Konsequenz des Handelns (Waffe in der Hand des Laien?). Da halfen leider keine Worte, sondern konsequentes Anwenden von physikalischen Gesetzen auf Höhe des Gegeners, und indem ich mich konsequent von dem üblen Treiben der anderen fernhielt. Ich habe immer meine Abscheu gezeigt und habe die Leute, die dahinterstecken (in meiner Nähe) bewusst verabscheut.
    Damit widerspreche ich natürlich allen euren Verhaltensvorschlägen. Doch es ist eben konsequent, so zu handeln. Ich glaube nicht so an ein Spiel, ich meine, dass wir Menschen uns nicht so einlullen lassen dürfen, von der unbedingten Feindesliebe (deswegen müssen wir Widersacher nicht hassen), aber wir sollten uns schon von diesen Wesen bewusst abgrenzen und ihnen auch zeigen, was wir von ihnen halten.
    Eines Nachts tapste in unserem Haus ein Wesen herum. Zwei Worte genügten mir, und es verschwand:Hau ab! Bei Anton Styger kann man sehen, wie man sich abschneidet von diesen Energien und seinen Frieden findet. Tut es und jagt sie fort. Sie haben nichts in eurer Nähe verloren.
    Tut mir leid, dass ich beginne umzudenken.

  • Barbara M.:

    Guten morgen liebe Alle,
    irgendwie bin ich gerade etwas verwirrt, bzw. ratlos. Ich benutze mein Lichtschwert z.B. schon länger um Chemtrails zu transformieren. Sehe es als meinen verlängerten Arm, mit dem ich mein Licht am Himmel verteilen bzw. gezielt auf die Streifen richten kann, sie einkreisen etc.
    Wenn das Spiel wirklich schon komplett beendet wäre, dann dürfte auch nicht mehr gesprüht werden.
    Oder ich forme mit meinem Lichtschwert ein Tor, durch das erdgebundene Seelen zurück zur Quelle gehen können…

    Sollte es noch einem vorkommen, dass ein Wesen (ich denke es war ein Schwarzmagier) in meinem Schlafzimmer steht, mich fies angringst, und mir sagt dass ich jetzt Fällig sei, dann werde ich nicht mehr bitten, betteln und flehen wie beim letzten Mal, sondern ich werde mein Lichtschwert einsetzen um mich zu verteidigen.
    Oder wenn ich gegen meinen Willen aus dem Körper gezogen werde, und ein paar Meter über dem Bett schwebend Vergewaltigt werde, dann weiß ich mich inzwischen auch zu verteidigen.

    Diese direkten Angriffe haben übrigens aufgehört ab dem Zeitpunkt wo ich mir meiner Kraft bewusst wurde, und entdeckte, dass ich in der Lage bin mich zu verteidigen.

    Ich verstehe nicht was daran falsch sein soll. Ganz im Gegenteil, wir haben ja nicht mal die Absicht komplett zu vernichten (was uns ja auch nicht zusteht), sondern denken über Alternativen nach wie z.B. Transformation, oder Verbannung an einen Ort an dem sie sich weiterhin gerne die Köpfe einschlagen können wenn sie das denn möchten.
    Aber ganz ehrlich, ich schaffe es nicht in Sekundenbruchteilen ein Wesen das mit Tötungsabsicht vor meinem Bett steht mit Liebe aus dem Raum zu geleiten.
    Vor zwei Jahren hat mich ein Schattenwesen, dass an der Zimmerdecke entlang kam und die Hand nach mir aussteckte mich noch leicht an meiner Seite erwischt. Hatte mehrere Tage lang schmerzen an dieser Stelle. Damals war ich schon in der Lage das Ding mit einer hochschwingenden Frequenz die ich selbst erzeugt hatte zu vertreiben. Das Lichtschwert ist doch im Grunde nichts anderes.

    Alles Liebe Euch
    Barbara

  • Hope:

    Vielleicht könnte man es so formulieren, dass sich alle Elementale oder Wesen, die von uns (persönlich) selbst erschaffen wurden von uns anerkannt, in die Frequenz der Urquellengöttlichen Liebe transformiert und uns zugeführt wird. Oder dorthin, wo sie im Sinne der Urquelle benötigt wird?

    Und alle Wesen, die nicht von uns (persönlich) erschaffen wurden, uns aber in irgendeiner Form schaden, dass diese einschl. ihrer Energien, Handlungen und Werkzeuge nun direkt unter die Galaktische Ordnung fallen? Oder direkt an einen Ort der Reinigung, Schulung etc. transportiert werden, sobald sie auch nur versuchen “Zugriff” zu erlangen?

    Bin nicht so gut im Formulieren….

  • Od:

    Vernichtungsphantasien gleich Rachewunsch. Die Dunklen lachen darüber, die könnt ihr nicht vernichten. Denn durch eure Vernichtungswünsche begebt ihr euch nur auf deren Niveau. Ihr bestätigt damit eure Ohnmacht. Hassgefühle und Rachewünsche hat nur jemand, der nicht souverän ist. Der Souveräne handelt einfach in aller Seelenruhe, weil er es kann.

  • Alexander48:

    Ich möchte nachträglich noch das Gespräch “Janine Wolf-Anton Styger” auf youtube empfehlen. Sehr aufschlussreich.

  • Tippitop:

    hu. Alma. Danke für deine erhellenden Kommentare. Da hast du wirklich etwas Licht in das Dunkel leuchten lassen. Danke dafür.

    Du kennst das Bild mit dem hellen und dunklen Wolf? Am Ende wird gefragt, welcher Wolf gewinnt? Die Antwort .. ‘Der den du fütterst ..’
    Wir hatten die Diskussion hier schon einmal. Damals habe ich geantwortet (Glaube es war Naomie?) . Es ist auch wichtig zu verstehen, WEN ich mit WAS füttere ..
    Wenn der helle Wolf nur mit Hass gefüttert wird, dann wird er wahrscheinlich auch genauso dunkel, wie der dunkle ‘Wolf’ .. Vielleicht. Vielleicht bleibt er aber auch dennoch ‘hell’. Wir wissen es nicht. Es kommt auf den Wolf an.

    Der Antwort von Maggie, würde ich aber auch zustimmen, bzw. sie hat die Frage aufgeworfen .. wie umgehen mit Wesen, die alle Ansagen ignorieren?? Es muß einen Mittelweg geben ..

    Alma, du darfst nicht vergessen .. Psychopathen verstehen unsere Liebe als Einladung und Schwäche. Sie werden erst ruhen, wenn sie uns vollständig vernichtet und zerstört haben. Es ist ihre Natur. Sie erfreuen sich an der totalen Zerstörung. Es gibt ihnen ihre Energie .. die Zerstörung. Auch wenn es ihr eigener Untergang ist. Wir weinen, wenn die Erde und andere Wesen leiden. Sie lachen darüber .. Wenn du glaubst, sie mit deiner Liebe verändern zu können. Bitteschön. Dann mußt du aber auch weiter mitspielen und dich weiter verletzen lassen. Weil es muß eben beides geben. Jemand der verletzen kann und jemand der sich verletzen läßt.

    Wenn andere sagen, sie haben genug davon. Dann ist das genauso verständlich.

    Der ‘dunkle’ Wolf erwartet unsere Aufmerksamkeit, nicht unsere Ignoranz. Den dunklen Wolf mußt du dein Leben lang wahrnehmen, weil du nicht weißt, ob er dir in einem Moment der Unaufmerksamkeit nicht an die Gurgel springen wird. Du weißt es eben nicht, wieviel du ihm vertrauen kannst .. Ein Psychopath kann Liebe auch sehr gut vortäuschen und uns an der Nase herumführen ..

    • Maggie:

      Lieber Tippitop, ich lese deinen Kommi und meine im falschen Film zu sein, nicht im Tippitop-Film von gestern – hattest du da nicht irgendwie anders reagiert? Nungut, ich habe keine Zeit dem nachzugehen, aber der heutige Kommi gefällt mir besser und entspricht meiner Wahrnehmung eher. So will ich an dieser Stelle noch mal was dazu sagen.

      Erstens sollte es nicht so kommen, dass wir hier die Menschen anklagen, die so heftige Erlebnisse hatten, dass sie entscheiden, sich wehren zu wollen und ihre Gefühle zum Ausdruck bringen. Auch diese brauchen unser Verständnis. Wenn ich dann hier lese, dass es Menschen gibt, die noch nie angegriffen wurden, da kann ich nur staunen und mich fragen, wieso dann die anderen? Es ist aber leider sehr oft ohne Grund! Oder meint ihr, wenn ETs sich Menschenwesen holen für ihre Experimente in den DUMPS der Innererde, dass sie da groß selektieren? Menschen verschwinden einfach zu Tausenden wahllos! Wer kämpft für die? Wer berieselt sie mit Liebe, damit sie damit aufhören? Wer beendet ihre Experimente? Wo ist eure Liebe zu euren leidenden Geschwistern? Diejenigen, die in den Reagenzgläser gefangen gehalten werden, können sicher nicht mehr mit Liebe dagegen halten. Nicht anders ist es mit denen, die wie Alexander zu technischen Experimenten missbraucht werden. Das kann ein Unbehelligter gar nicht verstehen, der/die hat eine gänzlich andere Wahrnehmung vom Leben.

      Ihr lieben, ich habe keine Attacken, wenn ich nichts tue und nur lebe, ich habe dann Attacken, wenn ich kollektive Befreiungsaktionen starte, so weiß ich ein bisserl von was andere reden. Aber am schlimmsten sind die Mail-Hilferufe, die ich bekomme. Ihr könnt euch das Leid nicht einmal im Traum vorstellen, was da teilweise geschildert wird. Einige waren bis heute nicht zu befreien, sind seit Jahren an irgendwelche Quantencomputer sogar in anderen Galaxien angeschlossen und werden malträtiert ohne Ende, liegen nur noch im Bett unter schlimmsten Schmerzen und werden ausgesaugt, Tag für Tag! Deren Schwingungen werden so niedrig gehalten, dass da nix mehr läuft mit Liebe und Lichtschwert.

      Natürlich haben auch diese Dunkels ihre Existenzberechtigung, aber sie sollten nun gestoppt werden in ihrem bösen, leiderzeugenden Tun – ihre Spielwiese wird abgebaut, ja die Matrix bröckelt und vieles ist schon nicht mehr möglich, dennoch will ich wegen der leidenden Geschwister nicht mehr auf das Erwachen der Dunkels warten, sondern das Durchgreifen der Galaktischen Ordnung einfordern und was mir sonst noch einfällt. Wer ebenfalls für diese Sache kämpfen will, der ist dabei, die anderen mögen ihre blumige Lebenswiese weiter genießen. Jeder hat halt eine andere Erfahrung zu machen und kann nur aus seiner Wahrnehmung heraus handeln.

  • Birgit:

    Liebe Alma
    Von Herzen danke für all Deine Liebe
    Die kostbare ” Zeit ” die Du mit den Kommis in der Nacht verbrachtest….DANKE
    Ich habe sehr wohl Deine Liebe spüren können…
    War hellwach.
    Ich möchte ein kurzes ..ganz pragmatisches Beispiel aus meinem Leben hier in 3 D geben…
    Bereits als Kind wurde ich heftigst attackiert…
    Ich könnte diese Wesen weder dafür hassen..noch hatte ich Angst vor ihnen.
    Heute empfinde ich sehr oft grosse Zuneigung…Liebe ?…..für all jene Menschen ..welche mich besonders piesacken…beneiden….mobben…und Schlimmeres.
    Ich kann es noch nicht mal steuern…es ist einfach so.
    Jedoch ist auch die Eigenliebe so wichtig
    So bin ich auch aus der duckenden Opferrolle
    Hinausgekommen.
    Ich wehre mich …und dennoch liebe ich.
    Liebe Alma
    Du hast mir zu erlösenden Tränen verholfen
    Dir alle Liebe und wahren Frieden
    Auch an Alle hier

  • Birgit:

    ALLES ist mit Allem verknüpft…lasst uns das bitte bedenken….wir können nicht die Konsequenzen erahnen..
    Fehlt auf ” dem Schachbrett plötzlich einfach so eine der Figuren ” kommt es zum Stillstand oder Chaos….oder Alle Figuren werden neu aufgestellt…das ” Spiel ” beginnt zwangsweise von vorn….oder es kommt zum totalen AUS

  • Forestwitch:

    Ich habe sehr viel über dieses schwierige Thema mit den Dunklen nachgedacht. Meines Wissen stammen wir ja alle ohne Ausnahme aus der göttlichen Urquelle allen Seins und der Urschöpferin. Ich glaube auch, dass die von der göttlichen Urquelle allen Seins und der Urschöpferin zuerst geschaffenen Schöpfergötter wieder Geistwesen und Schöpfungen gemacht haben, usw., also die gesamte Schöpfung, dass All mit allen seinen Wesen lässt sich irgendwie zur göttlichen Urquelle allen Seins und der Urschöpferin zurückverfolgen, findet dort ihren Ursprung.

    Also haben alle Wesen ihre Seinsberechtigung an sich, nur deren jeweiligen Schöpfer und Schöpferinnen bzw. göttliche Urquelle allen Seins und die Urschöpferin haben Recht sie zu richten, sie aufzulösen, oder sie zu transformieren.

    Wir haben nur für uns selber einen freien Willen und können nur für uns selber entscheiden, was wir wollen oder nicht. Nur sind wir halt oder bin ich früher auf irgend eine Weise reingelegt worden, um in diesem Spiel mitzumachen. Das kann ich schon bestimmt fühlen.

    Das Omniversum ist unendlich oder fast unendlich groß, es werden immer noch neue Universen geschaffen, etc. So denke ich, dass wir den Dunklen ein für alle mal klar machen sollen, das Spiel ist für uns beendet, wir sind raus, wir wollen nichts von ihnen, sie sollen uns komplett in Ruhe lassen, wir wollen uns jetzt komplett gemäß der galaktischen Ordnung oder unserem Willen in aller Freiheit selber entfalten. Sie sollen wieder zurück zu ihrem Ursprung gehen, oder zur Transformation und Reinigung, in die kosmische Zentralsonne, so sie dies wollen, jedenfalls ab hier trennen sich unsere Wege auf nimmer wieder sehen. So oder ähnlich, ich kann es nicht so gut formulieren, jedenfalls denke ich, kann jeder im unendlichen Omniversum den Platz für sich finden, wo er hingehört bzw. Resonanz hat.

    Wenn jemand ultraböse und unverbesserlich auf das schwärzeste böse und destruktiv ist, aus welchem Grund auch immer dieses Wesen so geworden ist, wissen wir eben nicht, meist ist es selbst erlebtes unendliches Leid, dass man so werden kann, können wir dieses Wesen sicher in die Obhut, ins Gericht und Entscheidung was geschieht, der göttlichen Urquelle allen Seins und Urschöpferin legen. Es braucht also Klarheit, um Grenzen zu setzen, Bewusstsein, umfassende Liebe und Mitgefühl. Ansonsten schaffen wir wieder Karma und Leid. Das sind so meine Gedanken dazu.

  • BirgitM:

    Hallo ihr,

    spürt ihr das auch? Da hat sich was beruhigt (mir fehlen treffendere Worte). Gestern abend konnte ich sogar fast fröhlich ins Bett gehen. Körperlich ist noch nicht alles wieder fit, auch bin ich oft nur noch körperlich hier anwesend, der Rest von mir irgendwo anders. Heißt, es ist nicht vorbei, nur ruhiger geworden hier.

    Tabula Rasa: Vernichtung? Nein, dorthin gehen, wo’s schöner nicht sein kann! Wer das als Drama erleben will….

    Mein Lichtschwert benutze ich, um mich zu verteidigen, ich meuchle nicht mehr, vor allem, weil das in diesen Ebenen eh nicht funktioniert (jetzt muß ich direkt schmunzeln, auch wenn’s ernst gemeint ist).

    Was mich wütend macht, ist die Tatsache, dass es scheinbar nicht gelingt, diejenigen aus dem Theaterstück raus zu nehmen, die in einem anderem Film mit spielen wollen.
    (Grad als ich das schreibe, vertipp ich mich und da steht dann *Ratsache*. Kann jemand damit was anfangen???)
    Als Lösung dazu fallen mir einige Szenarien (wenn schon kein kompletter Neuanfang sein soll) ein, jedoch fehlt mir zu solch einer Entscheidung der große Überblick.

  • Christall:

    Lieber Hubert!
    Ich bin bei dir, wenn du schreibst, dass die keltischen Krieger die Harmonie aufrecht hielten. die Invasoren konnte erst auf unserer Erde landen, als die Harmonie hier schwächer wurde.
    Ich bin auch bei euch, liebe Mia, liebe Silvia, liebe Barbara M.,….:
    Und zum Liebe-Aussenden: Hat es irgendetwas gebracht? Die Zerstörung bei uns schreitet immer mehr voran, die Natur wird massivst bewusst VERNICHTE. Obwohl schon TAG und NACHT eine DICHTE SMOG-Glocke vor meinem Fenster hängt, wird pausenlos am Himmel (TONNEN pro FLUG)gesprüht und das kommt dann auch noch herunter!
    Machen wir uns doch nichts vor, die DUNKLEN wollen eine VOLL TECHNISIERTE Welt MIT ROBOTERN für sich hier installieren, ohne Leben- ohne Pflanzen, Tiere, Bäume, ohne WAHRE Menschen (siehe SCIENCE-FICTION-FILME!). Und wir haben nichts anderes zu tun, zu diskutieren, ob wir ihnen vielleicht “weh” tun , den “Armen”, die ja ohnehin als Psychopathen keine Empathie empfinden können.
    Es ist schon fast zu spät, WIR MÜSSEN JETZT HANDELN, SOFORT: Und nur eines zählt, WIR MÜSSEN UNSERE WELT und UNS LEBEWESEN BEFREIEN, egal WIE, NUR DAS ZÄHLT! Die zerkugeln sich ja über uns Schwächlinge, mit denen sie leichtes Spiel haben, uns unserer MUTTER ERDE zu berauben.
    Ihr kenn sicher alle die Geschichte von dem Mann, der sich bei Hochwasser auf das Dach rettet und auf Hilfe von “Gott” wartete. Ihm wurden VIELE HILFEN geschickt, Rettungsboot, etc., was er alles ablehnte! Er ertrank und im Himmel machte er “Gott” den Vorwurf, ihm nicht geholfen zu haben. Und “Gott” antwortete, ich habe dir doch das Boot und … geschickt, aber du hast das Alles nicht angenommen.
    WIR SELBST, WIR ALLE müssen JETZT unseren Lebensraum wieder BEFREIEN!
    Die machen sich keine Gedanken über uns und unsere Kinder, dass wir durch diese Vergiftung und durch diesen TOTAL-Rodungen ersticken oder???
    Es geht um das Überleben des Lebens und da haben wir KEINE ZEIT mehr, WIR MÜSSEN HANDELN!
    Und hier muss alles erlaubt sein, vom Lichtschwert bis zu Liebes-Flammenwerfer. DIE WOLLEN ALLES LEBEN HIER AUSROTTEN, DAS MUSS UNS KLAR SEIN!
    Christall

    • Maggie:

      Kraftvoller Appell! Danke!

      Gebe aber zu bedenken, dass es Menschen gibt, die nicht kämpfen können. Doch das ist was anderes; hier gehts um das dürfen und die Optionen.

  • Stefan R:

    Alex:
    17.02.2019 um 22:44 Uhr

    Alex, ich teile Deine Gefühle/Bedenken, auch ich hatte gestern spät Abends kein wirkliches Gefühl der Befriedigung, obwohl wir drei etwas Großes geschaffen haben. Da waren wir uns ja einig.

    Meines Erachtens waren die Zeichen auch da, dass wir sabotiert wurden:
    Die -ich nenne es mal Unstimmigkeiten wegen der Rechtschreibung, wegen der Schriftart, wegen des Begriffes Dunkelmacht, Formatierung, etc. .
    Ich bin da gestern nicht weiter drauf eingegangen, etwas hat mich davon abgehalten (Angst vor Spaltung?). Heute sehe ich es als Zeichen für Angriffe.

    Heute morgen habe ich den Rechner angeworfen und eine Bestätigung für mein ungutes Gefühl bekommen. Und mein Traum machte auf einmal Sinn:

    Ich stand vor einem Tribunal (bestehend aus Schauspielern einer Serie, die ich gestern abend noch geschaut habe), fühlte mich sehr schuldig,
    zeigte aber Einsicht und wurde nicht “bestraft”. Es war eher so, als bekomme ich eine gelbe Karte wie im Fussball gezeigt, quasi Fehler gemacht
    und dafür Konsequenzen bekommen.

    Jetzt meine ich, daß wir ein Grundgerüst, bzw. eine Diskussionsgrundlage geschaffen haben, die, wie Du ja selber vorgeschlagen hast, noch überprüft und getestet werden muß. Dabei Ruhe bewahren, Eile schadet nur.
    Alles, was sich jetzt hier an Anregungen/Änderungen/Vorschlägen ergibt, sollten wir ebenfalls testen und wenn es passt, dann im Dekret umsetzen.

    Und wenn wir uns wirklich nicht sicher sind, gibt es bestimmt die Möglichkeit, die URQUELLE um Rat zu bitten, die richtigen Worte zu finden.
    Es ist für uns ehemalige Spieler bestimmt nicht einfach, die Contenance zu bewahren, wenn andere einfach weiterspielen.

    MAn stelle sich ein Fussballspiel vor, die eine Mannschaft geht vom Platz, weil 90 Minuten rum sind und abgepfiffen wurde, die andere Mannschaft schießt aber weiter Tore, die zählen. Und der Schiedsrichter läßt das auch zu. Die Spieler der Mannschaft, die aufgehört hat, dürfen und können die anderen Spieler nicht “bestrafen”. Der Schiedsrichter muß eingereifen.

    Und darum bitten wir, bzw. das fordern wir! So habe ich das verstanden.
    Ich habe heute morgen unser Dekret abgeändert und Maggie schon geschickt zum Prüfen und Testen.
    Ich möchte euch (Mia und Alex) das auch noch schicken, weil ich möchte, daß auch ihr der Sabotage trotzt. Die schlechten Gefühle, die wir hatten, müssen wir ins Gegenteil ummünzen und als Motivation sehen, weiterzumachen. Wir haben das begonnen und führen das auch zu einem guten Ende!

    Wird jedem von uns die Wahrheit offenbart, kann es nur diese Wahrheit geben. Dann ist es aus mit jeglicher Art von Spaltung und wir haben den ersten Schritt in eine liebevolle Welt getan.

    Ich wünsche euch allen einen schönen Tag!
    Von Herz zu Herzen
    Stefan R

  • Sally Sunrise:

    Hallo, ihr Lieben,
    erst mal danke an Alma, dass du dir so viel Mühe gemacht hast aus Sorge, dass dieser Zug entgleist!
    Diese Sorge hatte ich anfangs auch, deshalb schrieb ich meinen letzten Kommi, um etwas mehr Verständnis herein zu bringen.
    Ich bin selbst schwer von Attacken geplagt und möchte auch meine Ruhe davor. Es ist nicht lustig nicht mehr schmerzfrei laufen zu können (humpeln) oder nachts im Schlaf im Hals gekitzelt zu werden um Hustenattacken mit schlimmen Erstickungsanfällen ausgesetzt zu sein, bis zu knapp einer Stunde lang.
    Auf die erst vorgeschlagene Art vorzugehen, fühlte sich nicht gut an, alles beim Alten zu lassen auch nicht!!!
    Lieber Alex, sich vom Kampf zurückzuziehen ist ehrenhaft, und einen Fehler einzugestehen ist etwas äußerst Respektables!
    Maggie schrieb um 2:12 Uhr:
    Es gibt nicht nur TOTALVERNICHTUNG oder LIEBE –….
    Sie wird sicher einen Mittelweg finden, der noch nicht mal genau in der Mitte liegen muss.
    Vielleicht kann es ja auch eine Petition sein statt eines Dekrets und schon ist das Kriegerische raus aus der Sache??
    Wenn wir alle im Herzen um eine gute Lösung ringen, wird sich eine auftun, denn alles ist ja mit allem verbunden! Wir haben Vertrauen!

    Alles Liebe
    Sally Sunrise

  • Alex:

    LIEBE Alma,

    von Dir fühle ich mich in jedem Kommi eingelullt.

    LIEBE LIEBE Maggie,

    von Dir fühle ich mich sooooooooooo verstanden, dass es KNALLT! DANKE DANKE DANKEEEEE! Mir wären diese Worte nicht so eingefallen, aber ich konnte richtig fühlen, dass da was an Alma’s Kommi und von denen, die scheinbar NUR LIEBE kennen, der Funke nicht richtig überspringt. Und wenn ich deinen Kommi lese um 11.11, dann fühle ich mich fast bestätigt.

    Und Alma, Vernichtungswille ist hier nicht das richtige Wort. Ich ziehe es nur in Erwägung und bin nicht gewillt, dies zu tun. In anderen Worten: Ich bin nicht geil drauf zu vernichten und zu zerstören! Aber es wurde eben als OPTION – auch im Dekret- genannt und zeigt, wie sehr wir am ENDE sind. Hey ganz ehrlich Alma, was machst du, wenn jetzt ein Irrer mit seinen Kumpels in deine Wohnung stürmt und dich einfach nach seinem belieben vergewaltigt, bis er seine Kumpels auch mal an Dich ranlässt. Du siehst, wie sie sich darum prügeln, wer zuerst darf und einer steht da und filmt es. Alle reden in einer Fremdsprache, was noch mehr Angst macht und die Blicke könnten direkt aus der “Hölle” stammen? Alle bewaffnet, obwohl sie sowieso körperlich stärker sind und maskiert. Und zum Schluss werden die erogenen Zonen mit dem Messer “gekitzelt”. Widerlicher Körper- und Mundgeruch- ungepflegt. WAS MACHST DU DANN? Sagst du denen dann: “Ich liebe euch, Ich danke euch, ich spiele nicht mit, bla bla bla und gut is!”? Oder umhüllst Du sie dann in einer rosaroten Wolke, in der sie dir nichts mehr anhaben können? Ich wünsche KEINEM, sowas je erleben zu müssen und trotzdem geschieht es da draußen in dieser LIEBEVOLLEN Welt. Und ich LIEBE SEHR sogar, ja ICH BIN LIEBE! Also erzähl mir doch bitte nichts, alsob ich nicht schon das eine oder andere durchdacht hätte. Ich reflektiere mich und das Leben schon seit dem KINDERGARTEN- ich habe mir viele Gedanken schon gemacht. Deine wahrheit, meine wahrheit- ich glaube an die ABSOLUTE Wahrheit und bin an keiner relativen Wahrheit interessiert, denn Wahrheit kann nicht relativ sein- sie kann nur wahr sein.

    Entschuldigt die Bilder in den Köpfen, aber vllt muss das sein, damit der eine oder andere aus seiner rosaroten Scheinwelt ERWACHT?

    Kann ja auch sein, dass der Kommi nicht veröffentlicht wird oder nur zum Teil- kann ich dann verstehen, weil zu heftig vllt..

    LICHT- UND LIEBEVOLLE GRÜSSE

  • Alex:

    Ah, und Lichtbringer wurde doch Luzifer genannt. Ich habe mich deswegen für MIT- SCHÖPFER entschieden. Und Dieter Broers sagte ja auch was von ko- kreativ, weswegen ich mich dann bestätigt fühle.

    Alma, du schmeckst mir irgendwie nicht!

  • Sally Sunrise:

    Nachtrag:
    Vielleicht mal so ins Unreine geschrieben:
    Petition
    Liebe Urquelle, wir wissen, dass du alle deine Geschöpfe liebst und keinen Unterschied machst. Aber wir bitten dich uns und unsere Angreifer räumlich zu trennen. So wie menschliche Aquarianer auch nicht Friedfische und Raubfische in ein Becken zusammen lassen.
    Sally

  • Alex:

    LIEBE Christall, HAMMER HAMMER HAMMER!

    DANKE DANKE DANKE!!!!!!!!!!!!!

  • Maggie:

    Liebe Birgit, ich erinnere mich, dass du schon mal Ähnliches geäußert hattest, das allerdings damals noch viel wirrer klang und ich habe nach Beratung mit einer Freundin, die Sache einfach ignoriert. Ich kann und muss nicht jedem antworten und auch nicht auf jedes Thema eingehen. Wer hier kein Reisebegleiter meiner Bewusstseinsreise sein mag, weil er solche Vermutungen hegt wie du, der mag sich anderswo orientieren.
    Zudem ist es auch diesmal wieder ein völlig falscher Zeitpunkt – wie du siehst haben wir so ne Menge anderer Problem, dass ich mir die Zeit für deine Verdachtsmomente einfach nicht nehmen kann.

    Andere kommen hier her und sind begeistert, weil ihnen endlich jemand “aus der Herzen und dem Verstand spricht” oder besser gesagt, sie hier wunderbar resonieren können und du kommst und erlebst genau das Gleiche, vermutest aber, dass ich es bei dir downgeloaded habe – sowas Verrücktes habe ich ja noch nie gehört.

    Und nun erwartest du, dass ich dir schreibe: Nein, liebe Birgit, glaub mir bitte, ich habs wo anders downgeloaded – nicht bei dir …
    und das auch noch in aller Öffentlichkeit – Hilfe!

  • Alex:

    LIEBER Stefan,

    was die NAVI aus dem Film Avatar betrifft, bin ich auch voll bei Dir. Das wäre soooooo traumhaft, wie die zu leben- geht aber gerade nicht! Ich war sehr von diesem Film angetan und er hatte echt unbeschreibliche Gefühle in mir ausgelöst.

    LICHT- UND LIEBEVOLLE GRÜSSE

  • Marika:

    Hallo ihr Lieben.

    Ich bin auch unbedint dafür, daß dieses Spiel ein Ende haben muß.
    Allerdings gefällt mir das die Bezeichnung “Spiel” nicht so gut. Denn ich empfinde das Leben hier als bitteren Ernst, leider meist wirklich sehr bitter. Wie auch immer, ich stehe voll dahinter was ihr : Mia, Alex, Stefan R., Maggy angeregt habt. Und z B den Kommi von Christall kann ich voll unterstützen. Und ich würde nicht sagen, daß wir hier gespalten sind oder werden. Auch wenn die Meinungen auseinandergehen, sind doch nützliche Kommentare bei, die uns dienen, die richtigen Worte zum formulieren des Dekretes oder wie Sally Sunrise anregt der Petition zu finden.
    Wichtig ist, daß im Endeffekt eine kraftvolle Aus/ bzw. Ansage getroffen wird, die klarstellt, daß wir unabdingbar eine endgültige Befreiung unserer Selbst von allen negativen Kräften und sonstigen Bösewichten erreichen wollen. Denn wir wollen unser eigenes Leben leben und nicht das der Dunkelmächte. Und daß diese noch am Werk sind, kann ich voll bestätigen.
    Ich bin letzte Woche, Montag, ausgeraubt worden (was mir noch nie passiert ist). Da wahren gerade von eurer Seite aus viele Aktionen (Dekrete) am Werk, die ich erst 2 Tage später gelesen habe.
    Ich habe viel verloren, aber zum Glück ist mir körperlich nichts geschehen.
    Natürlich war ich sauer auf diese Typen, und ich hätte mich auch so ausgedrückt wie Alex, wenn ich das schon gelesen hätte.

    Also, mit anderen Worten, ich bin voll und ganz bei dieser Aktion dabei.
    Da ich im Formulieren nicht so gut bin, habe ich volles Vertrauen, das hier letztendlich ein gutes passendes Dekret / Pedition entsteht.

    Ich danke euch von Herzen, Marika

  • Matti:

    Alle negativen Dunklen sind nur ein Programm der Matrix.
    Es wird sich erst etwas ändern, wenn die wenigen wahren Seelen bewusster werden. Um die Erfahrungen der echten Seelen geht es schließlich in diesem Erfahrungsspiel. Wenn vernichtet wird, kommt es kollektiv zurück.

    Wenn die Urquelle wirklich zugesagt hat, das Spiel zu beenden, muss ja ein Ersatzprogramm starten, dann ggf. ohne die Gegenprotagonisten, also ohne Erfahrungen von Leid und Schmerz. Ich sehe es noch nicht, sondern erlebe weiterhin die ganzen bekannten von Menschen provozierten Selbstprogramme…Selbst- auch Ego genannt.

    • Maggie:

      18.2., 17Uhr17
      Wenn die Urquelle wirklich zugesagt hat, das Spiel zu beenden, muss ja ein Ersatzprogramm starten, dann ggf. ohne die Gegenprotagonisten, also ohne Erfahrungen von Leid und Schmerz. Ich sehe es noch nicht,

      Lieber Matti, das “Gegenprogramm” ist doch bereits installiert! Es ist die Galaktische Ordnung, die nun, so interpretiere ich es, die Dunkelspiele untersagt, denn die Ordnung verlangt LIEBE, WAHRHEIT und FREIHEIT!

      Diese Ordnung war sehr lange Zeit ausgesetzt, damit sich Rollenspiele Licht-Dunkel ergeben konnten, um entsprechende Erfahrungen zu machen. Auch das Gesetz der Nichteinmischung gehörte da m.E. dazu. Jetzt ist sowohl das Erfahrungs-Spiel Licht/Dunkel, als auch das entsprechende Rollen-Spiel beendet worden.

      Dass wir das noch nicht sehen können ist doch klar. Wenn die EU ein neues Gesetz herausgibt, sehen wir auch nicht sofort die Ergebnisse bis in jeden Haushalt hinein; oftmals müssen diese Gesetze auch durch die Obrigkeit durchgesetzt werden, weil sie entweder noch nicht bekannt oder aber Widerstand geleistet wird. Und so sehen wir das derzeit auch mit der GO: Wir müssen dafür sorgen, dass sie in unseren Bereichen durchgesetzt wird. Wir installieren sie in unserem System und wir fordern die Galaktischen Engel auf, bestimmte Bereiche, in denen diese Ordnung noch übertreten wird, zu regulieren. Zu diesem Zweck machen wir das DEKRET.

  • Rosie:

    Hallo Hubert,
    “Auch die mächtigste Waffe ist wirkungslos in der hand eines laien ” schreibst du.
    Das ist falsch!
    Eine Waffe ist nur dann wirkungslos, wenn der Empfänger des Angriffs in der Lage ist, den Angriff zu neutralisieren oder den Angreifer kampfunfähig machen kann.
    —–
    In diesem Sinne sollte auch das Dekret gestaltet werden. Angriffe aller Art neutralisieren und allen Angreifern, welche gegen die GO verstoßen, die Macht blockieren.
    LG

  • Maggie:

    Liebe Mia, das klingt nun mittlerweile sehr plausibel, doch warum wissen wir darüber nichts?

    Jemand schrieb doch hier, das sei quasi Eso oder NewAge-Lehre, denn nur diese falschen Lichtengel hätten dieses Schwert und die Freimaurer.

    Und was würdest du nun uns, die wir uns dessen nicht bewusst sind, empfehlen?

  • Christall:

    Liebe Sally Sunrise!

    Diese Idee mit der Trennung (wie im Aquarium) finde ich toll. Ich finde aber, das müssen wir selbst tun. Die Urquelle schaut nur zu, wie eine Mutter, die ihre Kinder in die Freiheit entlässt, damit diese erWACHSEN werden und das IHRE selbst in die Hand nehmen!
    UNS wurden unsere großartigen SCHÖPFERKRÄFTE vor langer, langer Zeit geschenkt, damit wir die Schöpfung bewahren und erhalten. Doch bei dieser Berufung scheiterten wir, wenn wir den Zustand unserer Erde, unserer Natur und unserer Tier-und Pflanzenwelt sehen!
    Wir sollten doch Hüter sein! Und das CHAOS JETZT sollten WIR wieder in Ordnung bringen und nur WIR!

    Und diese Auseinandersetzungen jetzt – SPALTEN und SCHWÄCHEN uns wieder!
    Unsere Aufgabe ist es, unsere SCHÖPFUNG von den VERNICHTERN und ZERSTÖRERN zu befreien, egal WIE, es muss nur ENDLICH eine WIRKUNG zeigen, bevor zu spät ist wie in Lemuria und Atlantis! Das darf nicht wieder geschehen! ALLES muss erlaubt sein, dass ein ÜBERLEBEN gesichert ist! Einzig und allein das zählt! DIEJENIGEN, die lieben wollen, sollen sich zusammen tun! Und auch diejenigen, die voller Kraft auch mit Lichtschwertern RETTEN wollen, sollen sich doch auch zusammentun!

    Vereint geht jede Gruppe voller Zuversicht mit VOLLER KRAFT und MACHT voraus, ohne KONKURRENZDENKEN und ohne ZWIETRACHT: Jede Gruppe will doch das BESTE für uns alle, für die gesamte SCHÖPFUNG, diese BEFREIEN und RETTEN. Hören wir auf, zu trennen und uns gegenseitig Vorwürfe und Belehrungen zu machen!

    Tun wir ENDLICH! Auch in LEMURIA habe wir vor lauter Diskutieren WERTvolle ZEIT verplempert, bis es zu spät war, noch etwas zu retten!!!!
    WIR MÜSSEN ENDLICH TUN!

    VERTRAUEN WIR UNS UNSEREN SCHÖPFERKRÄFTEN AN und SCHAFFEN wir wieder EINE BEFREITE und FREIE SCHÖPFUNG!
    (Und das Wort “Spiel” ist mir für diese derzeit sooooo bedrohliche Situation VIEL zu “lieblich”!!!)

    Christall

    • Maggie:

      Sehr guter Vorschlag!
      Vielleicht aber siehst du das Wort SPIEL mehr im Hinblick auf deine Kindergartenspielzeit, statt auf die heutigen Computerspiele, in denen es ja auch heiß hergeht. Es ist für die URQUELLE sehr wohl ein Spiel und für die beteiligten ein Rollenspiel, mal spielen sie die Lichten und mal die Dunklen. Doch wenn man im Land des Vergessens ins Spiel eingetaucht ist, dann versteht man nicht mehr, wie man dazu Spiel sagen kann, weils doch so weh tut.

  • Alex:

    LIEBE Mitreisende,

    kann man das nicht einfach austesten mit dem Lichtschwert?

    Darauf hatte ich z.B. die ganze Zeit gewartet. Vllt. wurde ich nicht verstanden. Bei dem Lichtschwert fühle ich nichts Negatives, aber einfach annehmen würde ich es ungeprüft auch nicht. Aber eigentlich nicht mal so ne schlechte Sache- trotzdem Unentschlossenheit und gemischte Gefühle.

    Und noch mal an alle, Wir sind nicht heiß drauf, zu vernichten, aber es ist der Punkt erreicht, an dem man darüber nachdenken sollte- aus meiner Sicht zumindest. Ich habe ein ganzes Leben lang gelebt, in dem meine Familie und ich attackiert wurden und höre/ lese hier von noch krasserer Scheiße. Und mir reicht es sowas von! Und wer das nicht erfahren hat, kann mich da auch nicht verstehen. Aber wenn garnichts hilft, außer die Vernichtung, dann kann ich dazu nicht “Nein” sagen. Aber wenn es denn effektiv genug geht, dass man sie anders loswird -OHNE CHANCE, UNS ZU ATTACKIEREN- dann bin ich dabei.

    Ich bin noch lange kein Joseph Goebbels o.ä., wenn ich sowas sage, also pscht bitte!

    LICHT- UND LIEBEVOLLE GRÜSSE

  • Stefan R:

    @Sally Sunrise:
    Du hast vollkommen Recht, wir haben auch schon an einen “Quarantäneplaneten” gedacht, wo die Dunklen hinkönnen. Sie also vor die Wahl stellen, zurück ins Licht oder Verschwinden. Maggie hatte mir/uns geschrieben, dass auch die Dunklen Seelenteile der URQUELLE sind, mit unterschiedlichen Bosheitsgraden. Also können die auch zurück ins Licht gehen, meiner Meinung nach. Natürlich fürchten sie sich zuerst davor, letztendlich ist es aber das Beste für sie.
    ich habe mich als Kind auch davor gefürchtet, vom Fünfer zu springen, es hat auch wehgetan, aber danach habe ich mich gut gefühlt. Vielleicht ein blöder Vergleich, aber mir fiel nichts anderes ein.

    Das Bitten mit Dekreten halte ich beim Thema “Spielende” auch für zu wenig. Petition hört sich gut an, ist aber meines Gefühls nach noch zu schwach. Ich meine, wir dürfen jetzt ruhig fordern, vor allem, wenn ich von dem Leid erfahre, mit dem Maggie konfrontiert wird. Das muß jetzt ein Ende haben!

    Danke für Deinen Vorschlag und ich wünsche Dir, daß Du keine Attacken mehr bekommst! Echt heftig! Bei mir sind es “nur” Kopf- und Gliederschmerzen, Schwindel und Muskelkrämpfe. Und das auch nur, wenn ich mich aktiv mit Befreiungsaktionen beschäftige.

    Von Herz zu Herz
    Stefan R

    • Maggie:

      Ich gebe euch noch eine Mail von heute:

      “Ich bin Lichtarbeiterin, habe immer im Licht gearbeitet und habe kaum noch Kraft zu schreiben, weil Bösartige mich zu einem bösem Wesen machen wollen. Ich gebe Dir das Bild von den Aggressoren weiter.

      Sie machen alles Leben zu Datensätzen, die sie nach belieben manipulieren können. Hier wurde schon mehrmals Licht über alle Inkarnationen getötet.

      Sie bringen über Datensätze, die sie erstellen, Licht in Bereiche, in denen kein Licht mehr agieren kann. Es ist absolute Manipulation zu beiden Seiten.

      Anja wird auch noch mehr zerstört. Sie setzen uns in eine andere Matrix, in der sie alle Macht haben.”

      Ich bitte um Vorschläge!

  • Lavendel:

    Liebe Maggie 18.2. um 11:11 wegen Tippitop,
    er war vielleicht eine Woche im Urlaub und hier ist eben eine Menge passiert, dass selbst ich kaum nachkomme. Für seine letzten Kommentare über die Liebe hat er ja sehr viel Beifall eingeheimst, wollte es eben nochmal probieren, nur ging das unter dem neuen Beitrag etwas daneben… inzwischen scheint er aber wieder up to date zu sein, wie es sich liest. Wir wollen ja nicht hoffen, dass er sein Fähnlein in den Wind hängt?!

    Schmunzelnde Lavendelgrüße 😉

  • Bibi:

    Wir ‘guten’ MENSCHEN schliessen doch immer von uns auf andere. Wir sind gut, rücksichtsvoll und nett gegenüber anderen, Umwelt, Tieren etc. Eben Sowohl-als-auch. Jeder hat einen guten Kern, bla bla… Aber unsere dunklen Gegner sind dies nicht. Sie sind Entweder-Oder. Da hilft keine Liebe und kein Licht. Sonst haben wir verloren. Je klarer und bestimmter wir sind, desto wirkungsvoller. Ob mit Lichtschwert, Dekreten, Ansagen oder was auch immer. Einfach weg von diesem Licht- und Liebedenken. Das hilft uns hier in 3D einfach nicht mehr weiter. Ich plädiere nicht für Vernichtung, aber wenigstens für das Gefängnis oder auch Quarantäne genannt. Soll jeder, der dort einsitzt, frei entscheiden, wie es mit ihm weitergehen soll, mit allen Konsequenzen.

  • Lavendel:

    Wow Rosie am 18.2.19 um 17:48,
    DAS IST ES, dieses Recht dürfen wir uns nehmen und keiner braucht Bauchschmerzen wegen irgendwas haben, der kleinste gemeinsame Nenner hier sozusagen…meine volle Zustimmung, danke!

  • Barbara M.:

    Liebe Mia, liebe Alle,
    ja, ich gebe dir in allen Punkten recht, auch wenn ich mir noch nicht solange darüber Bewusst bin. Verloren war ich ohne Lichtschwert nicht, da mir jemand zu Hilfe kam und die Wesen (es waren drei, einer sah Menschlich aus, und zwei nicht menschliche Spielgesellen rechts und links von ihm) ziemlich unsanft wegpustete. (Selbst Schutzengelwesen arbeiten in diesen Situationen nicht liebevoll)
    Das “Vater Unser” hat ihn solange in Schach gehalten, muss wohl ein sehr mächtiges Gebet sein, denn immer wenn ich voller Panik den Text vergaß und mit dem “Gegrüßet seist du Maria” weitermachte, grinste er wieder fieß kam näher, beugte sich über mich und sagte “dass hilft dir jetzt auch nicht weiter”, dann wieder “Vater Unser”, dass hielt ihn etwas auf Abstand. Er hat mit mir gespielt wie eine Katze mit der Maus.

    Ich schreib das deshalb so im Detail, weil ich einigen Menschen verdeutlichen möchte, was einen fröhlichen, friedlichen, herzlichen Menschen dazu bringt zum Schwert zu greifen um sich zu verteidigen. Fühlte mich von einigen ziemlich verhöhnt und auch gespalten.
    (Kriegstreiber etc.) Auch den Text über die Souveränität fand ich etwas fehl am Platz.
    Mit 18 Jahren hat mich dieses Wesen wohl zum ersten Mal attackiert. Damals sah ich es nicht, dafür aber meinen Schutzengel in Leibhaftigkeit also 3D. (Hellwacher Zustand) Sie hat wild mit dem Armen gefuchtelt und mir versucht Panisch etwas zuzurufen. Sie machte definitiv kein souveränes Gesicht, ganz im Gegenteil. Konnte danach ewig lange nur noch mit Licht und Hund im Bett schlafen, dazu noch Mutterseelenallein als Au Pair in den USA.

    Noch kurz zum Lichtschwert:
    Im Grunde ist es nichts anderes als eine Art der Visualisierung um sein inneres Licht nach außen zu transportieren. Das Oooooooooo ist auch nichts anderes, nur eben in Ton. Helles Licht, oder hochschwingende Töne die aus einem Menschen kommen vertreiben die Dunkelheit. Seitdem ich durch deine Hilfe Maggi dabei bin mein Göttliches Selbst zu integrieren wende ich es auch häufiger intuitiv an. Erst letztens z.B. als ich dieses Netz übergeworfen bekam atmete ich tief durch und trug mein Licht nach Außen und brachte es zum Strahlen, schon war dieses beklemmende Netz verbrannt.
    Bei mir im Flur hängt ein gemaltes Bild von einem Künstler, mit einem Engelwurz Pflanzengeist. Sie hält ebenfalls ein Lichtschwert in der Hand. Angelika (Engelwurz) sind dafür bekannt, dass sie dabei helfen festsitzende Seelen ins Licht zu führen.

    Trotzdem hilft das jetzt nicht weiter, da wir uns ja wünschen überhaupt erst nicht mehr angeriffen zu werden. Den gefolterten und gefangenen Menschen hilft unser Lichtschwert ebenfalls nicht. Wir brauchen Hilfe von der Urquelle.

    Liebe Grüße
    Barbara

  • Sally Sunrise - Lichtschwert:

    Liebe Mia,

    wirklich schade drum, aber dieses Lichtschwert geht auf mittelalterliche Darstellungen von Erzengel Michael zurück. Die berühmtesten Gemälde findest du im Louvre, in Florentinischen Kirchen, in Wien im Museum usw. Es ist ein sehr beliebtes Archontenmärchen.

    Wir selbst sind Licht und wir merken es nicht. Wenn ich mir einreden lasse, dass ich ein Schwert brauche, schätze ich mich als s c h w a c h ein! Wunderbarer Trick! Ich habe mich schon immer aus tiefsten Herzen dagegen gewehrt, Lichtkrieger genannt zu werden, während viele Leute im Seminarraum glänzende Augen bekamen. Die Sehnsucht nach einem wirkungsvollen Schutz wird hier sehr erfolgreich bedient. Überleg mal, wenn ich Licht bin und trage ein Lichtschwert, bin ich dann 2x Licht, ist das besser?

    Alles Liebe
    Sally Sunrise

  • Marika:

    Hallo Mia,

    ich hatte mal vor Jahren (ca 16 Jahre) eine Traum, der eigentlich eine nächtliche Astralreise war. Zu dieser Zeit fing ich gerade an “aufzuwachen”.
    In diesem Traum bin ich mit einem Mann an meiner Seite geflogen, bzw.geschwebt. Plötzlich hatten wir beide ein Lichtschwert in der Hand.
    ich hatte den Eindruck, daß wir das Schwert zum Schutz aber auch zur Abwehr
    genutzt hatten. Es fühlte sich richtig an.
    Damals war ich sehr erstaunt über den “Traum”. Heute nach deiner Aussage
    kann ich es einordnen und somit bestätigen, daß wir ein Lichtschwert haben und es auch benutzen können.

    • Maggie:

      Was mir hier wieder auffällt: Es geht wieder um Astralreisen! Da scheint man das nötig zu haben?

      Aber mal ehrlich, wir im Team haben alle schon so großartige Befreiungen gemacht und haben alle nie ein Schwert benutzt und niemand weiß von einem Solchen. Ist das nicht bedenklich?

  • Maggie:

    Ich habe den Beitrag umbenannt!

  • Barbara M.:

    Ja Maggie, ich verstehe deine Bedenken. Aber ich habe halt einfach herausgefunden, dass mein Licht und meine Frequenz (Schwingung) die Dunklen vertreibt. Direkte Attaken bleiben seit dem ich um meine Kraft weiß größtenteils aus. Vielleicht ist es auch zum Teil ein Missverständnis in der Formulierung, da es sich ja eigentlich nicht um ein Schwert handelt, sondern nur das eigene Licht visueĺl gebündelt nach außen gebracht wird. Genauso mit dem Ton den ich erzeuge sobald ich merke wenn ich im Schlaf überrascht werde. (Raumfrequenz sinkt dann rapide ab und so ein komisches Surren ist zu hören) Meine Frequenz schmettert dann das Wesen zurück.
    Es ist genau wie das Licht einfach nur starke helle Energie die aus mir kommt.

  • Christall:

    Das Wort “SPIEL” passt für mich deswegen nicht, weil sich da ja normalerweise die Verlierer und Gewinner abwechseln. Das ist bei uns aber nie der Fall gewesen, wir sind seit zigtausenden von Jahren EWIGE Verlierer. Könnt ihr euch vorstellen, dass ein Spieler, wenn er ständig verliert, weil er vom Spielgegner ständig betrogen und reingelegt wird, nett und liebevoll ist? Wird er nicht die gleichen Taktiken oder noch schlimmere abwenden, um auch endlich in den Genuss des Siegens zu kommen?
    Mir kommt unser Zustand aber so vor: Wir vegetieren in einem tiefen Erdloch, bei dem der Zugang nur von oben möglich ist. Und die oben bestimmen über alles, was uns zukommen darf: Wie viel Brot und Wasser, wie viel Luft. Auch wie viel Raum uns zusteht, ob es Schläge und Folter und andere Grausamkeiten gibt, bestimmen die,… Das ist ein völliges Ausgeliefertsein, dem doch JEDER, wirklich JEDER entkommen will. Ihm ist da ganz egal wie und mit welchen Mitten! Er will nur entkommen und wieder sein eigenes freibestimmtes Leben wiederhaben.
    Und das muss UNS auch gelingen, nur das zählt!
    Christall

  • Matti-Lichtschwert:

    Mia: 18.02.2019 um 20:18 Uhr

    Mia, Du bedenkst hoffentlich bei jeder Veröffentlichung, dass man Beiträge auf Glaubwürdigkeit testen kann.

    Kein Kommentar von Dir ist ohne Attacken für mich, dass ich befürchte, dass Du besetzt bist und den Kriegsgedanken forcieren sollst.

    Ich bitte Maggie inständig dies nachzuprüfen.

    Außerdem fie Bitte an alle, nicht leichtfertig das Lichtschwert zu benutzen, ohne sich tiefgreifend damit zu beschäftigen. Möge sich jeder sein eigenes Bild machen.

    Bei sämtlichen zweifelhaften Channelings wird zum Lichtschwert aufgerufen.

    Nur ein Beispiel von vielen- nochmals- Bitte wacht auf!

    LICHTSCHWERTER AUF „BLENDEN“,
    Veröffentlicht von Antares
    Artikel von COBRA

    Ich poste Cobras codierte Botschaften und schreibe kurz über das, was ich empfinde, um allen zu unterbreiten, dass wir mit der Essenz der Schlüssel-zur-Freiheit-Meditation täglich fortfahren oder täglich das Göttliche Kosmische Licht für die Lichtkräfte und die Oberflächenbevölkerung anrufen, auf welche Weise auch immer dies für uns angemessen ist.

    Ich fühle, es ist jetzt entscheidend, dass wir unsere Lichtarbeit verstärken, obwohl sich viele mittlerweile an genau der Stelle fühlen, bereit, alles hinzuschmeissen. Wir können jetzt nicht aufgeben, denn das ist genau das, wozu sie wollen, dass wir uns hinreissen lassen, was mit den gravierenden Interferenzen bezweckt wird, die viele fühlen.

    Lasst uns weiterhin alles in unserer Macht Stehende tun, um den Prozess zu unterstützen. Schaltet unsere Lichtschwerter an und stellt sie auf „Hell Blendend“. Lasst uns etwas tun und unsere Magie ihre Wirkung zeitigen.
    Namaste und Segen!

    Vereint Euch Lichtarbeiter und Lichtkräfte

    Beschäftigt Euch bitte mit Cobra.

    Noch zu wenig?

    Dann vielleicht das diamantene Lichtschwert des Melchisedek

    Oder doch das Lichtschwert und bedingungslose Liebe von Lord Sananda

    Kryon Channeling: Kryon magnetischen Dienst hat alle neuen Gitternetze installiert, die für die 5.Dimension und den Übergang existieren müssen. Erzengel Michael hat alle alten Bänder mit seinem Lichtschwert durchtrennt, die manch einer von euch noch nicht lösen konnte. Somit ist so viel Licht und Liebe Energie im morphogenetischen Feld vorhanden, dass es täglich zu tausenden Erweckungen von Erdenkindern kommt. Die Bewusstseinssprünge sind ganz enorm und ihr werdet bald selbst sehen, wie viele neue Lichtarbeiter in eurem Umfeld auftauchen. Aktiviert auch eure Lichtschwerter.

    Die Lichtmatrix und Lichtschwerter der Avatare

    Oder rufen wir gleich die Heilige Weiße Bruderschaft mit Lichtschwert und Feuerbuchstaben Gottes

    Metatron erhebe Dein Lichtschwert und Lichtschild, …

    hebräische Namen von Mintaka, Alnilam und Alnitak. Ihre Schreibweise offenbart uns ihr Wesen. מינטקה אלנילם אלניטקDie Summe ihrer Zahlen 214 + 161 + 200 ergibt 575. Wenn wir diese Zahl aufgliedern in 5 7 5 können wir das Lichtschwert, das Sain in der Mitte erkennen das umarmt wird von zwei He, zwei Händen mit 5 Fingern. Das verbindet uns mit unserer gegenwärtigen Arbeit des Lichts…

    Aleister Crowley DAS GROSSE TIER 666:
    Nun sehe ich feurige Lichtschwerter….

    Lucis Trust
    Alice Bailey – Das Netzwerk des Lichtes
    Der Drache kommt zurück

    Das Lichtschwert des Osiris

    Chrysaor hat ein goldenes Schwert als das Lichtschwert in den Händen…

    https://athurablog.wordpress.com/2017/01/26/5984/
    https://m.vk.com/@flight.claudia-die-engel-gottes-teil-5
    https://www.google.de/amp/s/zombiewoodproductions.wordpress.com/2016/02/09/das-freimauerschwert-ein-ueberdimensionierter-briefoeffner/amp/

    Recherchiert doch selber…es ist nur ein Ausschnitt, über schwarz magische Rituale möchte ich hier nichts mehr schreiben.

    Schließen möchte ich mit Worten von David P. Pauswek
    Die Unterdrückung und Verleugnung deiner inneren Dunkelheit ist jene Kette, die dich an sie bindet. Je mehr du diese Aspekte deines Wesens unterdrückst oder verleugnest, desto vehementer werden sie sich in deinen Lebensumständen äußern. Und wenn du lange genug die Dunkelheit in dir verneinst, wirst du letztlich zu dem, was ich einen “Esoterischen Psychopathen” nenne. Du wirst zu einer bedauerlichen Witzfigur – ein schwindendes Licht, das vergessen hat, die Dunkelheit als seinen Rahmen zu nutzen.

    • Maggie:

      Lieber Matthi, ich habe es Mia bereits gesagt und auch in welcher Form man es mit ihr tut und dass man versucht über sie an mich heranzukommen. Da sie nichts davon spüren kann hat sie Zweifel und so ist es gut, dass sie es auch nun von anderer Seite gesagt bekommt – ich bestätige, dass ich dich nicht kenne, wir keinen Kontakt hatten.

      Es gibt noch jemanden hier, die sogar Voodoo angesetzt hat – es ist nicht zu fassen! Die HP wurde gereinigt und alle Leser ebenfalls.

      Danke dir sehr für deine interessanten Recherchen!

  • Christall:

    Liebe Maggie! Liebe Matti!
    Ich kann euch versichern, MIA ist LICHT und REIN! Und ich kann das fühlen und spüren.
    Ich bitte euch dringendst, damit aufzuhören, andere hier öffentlich auf der HP derart zu verdächtigen? Wollen wir uns jetzt gegenseitig beSCHULDigen??? Das soll Liebe sein????
    Und es geht doch HIER um unser INNERSTES LICHT, nur das kann ausstrahlen, nur unsere tiefste LIEBE kann ausströmen! Und egal wie ich es nenne, das LIEBES-LICHT meines INNERSTEN GÖTTLICHEN SELBST soll mit seiner STÄRKSTEN MACHT und KRAFT sich jetzt auf diese Vernichter richten, deren zerstörerisches TUN sofort und für immer beenden. Was mit ihnen geschieht, ist doch ihr Problem! Es hat ihnen ja niemand von uns erlaubt und angeschafft, JAHRTAUSENDE lang unseren Planeten immer mehr zu verwüsten. Ja, wir haben Krieg, man vergiftet uns vom Himmel aus, man tötet uns und alles Leben an Land mit Strahlenwaffen. Und ich habe das RECHT, mich und Mutter Natur und die ganze TIER-und PFLANZENWELT zu retten, soweit es in meiner Macht steht. UND DAS IST DIE W A H R E LIEBE, alles andere ist für mich scheinheilig. Es kommt auf die Person an, die ihr LIEBES-LICHT ausstrahlt! Ein dunkler Mensch kann aus seinem INNERSTEN HERZZENTRUM kein WAHRES LIEBESLICHT ausstrahlen, er kann es nur vortäuschen. Und ich kann das spüren, ich habe diese Fähigkeiten aus Lemurien mitgenommen.
    In einem echten Krieg müssen wir uns auch mit Waffen verteidigen, mit denselben Waffen der Angreifer, besser noch wären bessere Waffen. So traurig das auch ist, wenn wir das in einem echten Krieg nicht tun, werden wir überrannt, unser Land wird zerstört und uns geraubt, wir werden vergewaltigt und massakriert. Bei einer Verteidigung ist es erlaubt, das eigene Leben zu retten und so viele Leben wie möglich, auch die Umwelt!
    Wir befinden uns in einem Krieg, uns wird nur Frieden vorgetäuscht!
    Und ich werde ab nun alles tun, um unsere Göttin Erde, unsere Mutter Natur mit meinem STÄRKSTEN INNERSTEN LICHT zu verteidigen gegen diese “Kriegsherren”. Mit all meiner mir zur Verfügung stehenden LIEBESMACHT und LIEBESKRAFT will ich das LEBEN auf unserer “NOCH” schönen MUTTER ERDE retten! Und wenn nötig, als LIEBES-LICHT-EINZELKÄMPFERIN. DAS IST für MICH L I E B E, die einzig W A H R E LIEBE!
    Christall

  • Der Nachdenker:

    Boh Matti, Danke für Deinen Kommi, ziehe ich die Schlüsse richtig, dass ein Verbünden der Lichtkräfte und der Kampf gegen das Böse eine weitere geplante Prophetie und Strategie von satanischen Kräften/ NWO etc. ist? Und auch hier somit alles nach Plan läuft?
    Habe nachrecherchiert, alles im Netz so zu lesen. Besonders Crowley und Bailey zeigens auf.
    Alles geplant und der Drache, das Tier will zurück. Andere wichtige Perspektive. Danke

    Kann das bitte getestet werden?

  • Hope:

    Ich habe nochmal über das Dekret / Spiel-Ende nachgedacht und dabei ging mir ein Zitat von Albert Einstein nicht aus dem Kopf, obwohl ich eigentlich keine Zitat-Freundin bin. Es lautet: „Ein Problem kann nie auf der Ebene gelöst werden, auf der es entstanden ist.“

    Und wenn ich mich recht erinnere ist lt. dem Physiker Burkhard Heim die 5. Dimension die Dimension der Astralwesen und die 12. Dimension die Dimension der Raum- und Zeitlosigkeit oder „neutrales Sein“. (So meine laienhafte Erinnerung)

    Also erstmal – nach meiner Erfahrung – löst es natürlich im Organismus heftigste Kampf- und Fluchtreaktionen und damit auch tiefe (Überlebens-) Ängste aus, wenn ich permanent attackiert werde. Ich habe selber lange genug nur bei Licht geschlafen. Aus diesen Ängsten heraus entsteht entsprechend viel Wut als ein Verteidigungsmechanismus, der das Überleben sichern soll. Schafft aber leider auch einen prima Resonanz-Nährboden.

    Ich selber bin an diese tief verwurzelte Angst nur über entsprechende Frequenzen in einem Brainwave-Musikstück gekommen, musste es (die Angst an sich) aber nochmal fühlen und es war heftigst, hat ein paar Tage gedauert, aber extrem hilfreich. (Ich rate ausdrücklich zur Vorsicht, sich wahllos irgendwelche YouTube-Frequenzen reinzuziehen!)

    Um jetzt aber auf den Punkt zurückzukommen: Wenn das „Problem“ also auf der Ebene der Astralwelt stattfindet, macht es dann Sinn, es auf derselben Ebene (mit denselben „Waffen“ im Sinne von „derselben Absicht“) zu lösen?

    Könnte es vielleicht sinnvoller sein, sich selber aus allen Verstrickungen mit der Astralwelt (oder den Ebenen, über die diese Angriffe stattfinden) zu befreien und das Bewusstsein in eine höhere (z.B. 12.) Dimension zu verlagern? Und könnte ich aus diesem „Raum“ heraus, indem ich ja nur MICH selber aus dem Spiel nehme und nur für MICH selber entscheide (was ich wirklich für wichtig halte), sogar auch anderen viel besser helfen, so denn diese Hilfe erwünscht ist?

    Es ging ja hauptsächlich um das Spiel-Ende – können wir dann nicht zusammen ein Dekret erstellen, dass all‘ die, die aus dem Spiel aussteigen wollen, dies auch tun können, indem ihr Bewusstsein auf eine „höhere“ Ebene wechselt bzw. die beinhaltet, dass damit auch alle Verstrickung usw. aus den „niederen“ Ebenen gelöst sowie alle Ursachen und Auswirkungen gelöst und neutralisiert werden?

    Wie gesagt, ich bin nicht so gut im Formulieren, aber ihr versteht bestimmt worauf ich hinaus will.

  • Christall:

    Liebe Maggie! Liebe ALLE!
    Ich habe gerade einen Newsletter von “PLANETARE BEWEGUNG ZU RETTUNG UNSERER MUTTER ERDE” von Claudia von Werlhof erhalten:
    Es stehen alle Zeichen auf Krieg, einen ECHTEN KRIEG, eine ATOMKRIEG!!!!! Und was machen wir?????

    Ich hätte schon in Lemuria den MUT haben sollen/müssen, eine LIEBES-LICHT-Kämpferin zu sein! Diesen Fehler mache ich nicht nochmals, DIESMAL HANDLE ICH!!!!

    Und es wäre jetzt auch an der Zeit, unsere URALTEN SCHWEREN TRAUMATA, die wir als MENSCHHEIT beim Untergang von Lemuria und Atlantis im morphogenetischen Feld und in der Tiefe unseres Herzens unerlöst gespeichert haben, jetzt ANZUSEHEN, ANZUNEHMEN UND ZU HEILEN!
    Dann haben wir auch mehr KRAFT für diese HERAUSFORDERUNGEN, die jetzt auf uns zukommen!

    Eine sehr bestürzte und zutiefst traurige
    Christall

    • Maggie:

      Ich glaube nicht, dass es einen A-Krieg geben wird! Testet auch nicht. Habe keine Zeit mich darauf einzulassen … sorry!

  • Christall:

    Liebe Maggie!
    Ich bin nicht der Meinung, dass sich bei diesem “Spiel” die Dunklen und Lichten immer abwechseln! Ich bin der Meinung, dass dabei die Dunklen immer die Dunklen bleiben und die Lichten sind immer die Lichten! Und Sklaven bleiben immer Sklaven, die Herrscher immer Herrscher, seit langer,langer Zeit.

    Vielleicht war es von der Urquelle als abwechselndes Erfahrungsspiel gedacht, aber irgendeine Kraft und Macht (ein WESEN??) hat dann diesen Wechsel gestoppt und das ganze in die Endlosschleife gesetzt.
    Und bis jetzt blieb das Lichte unterlegen, weil sie IMMER Sklaven sein mussten. Die ELITE, die Beherrscher blieben immer die Herrscher, die über das Fußvolk bestimmten. Deshalb ist das für mich auch kein Erfahrungsspiel, wie uns die Esoteriker einreden wollen. Jeder soll diese Erfahrungen machen???? Dass stimmt doch nicht. Wir sollen doch nur eingelullt und ruhiggestellt werden, damit wir SKLAVEN auf das nächste Leben hoffen, wo es doch besser werden soll. Und dann landen wir aber wieder im Sklavendasein, wie auf einer “SCHALLPLATTE, DIE HÄNGEN GEBLIEBEN IST UND IMMER WIEDER DIESELBE TONFOLGE ABSPIELT”!
    Alle Liebe!
    Christall

    • Maggie:

      Liebe Christall, ich habe doch schon häufig selbst erlebt, dass Menschen in früheren Leben eine negative Rolle gespielt haben und viel Leid verursachten, welches sie durch Karma in diesem Leben ausgleichen sollten, Auch kenne ich Reptos, die in früheren Leben sehr negativ waren, sich aber in diesem Leben für den lichtvollen Weg entschieden haben. Das aber bestätigt doch die Theorie, dass wir Rollen wählen konnten?

  • Layna:

    Liebe Christall,

    zu:…aufzuhören, andere hier öffentlich auf der HP derart zu verdächtigen? Wollen wir uns jetzt gegenseitig beSCHULDigen??? Das soll Liebe sein????

    Ich möchte dir versichern, dass das keine Beschuldigung sein soll,
    es ist nur eine Feststellung, die aber keineswegs bedeutet, dass Mia nicht lichtvoll ist, sie ist ein wundervolles Mitglied hier. Uns allen im Team ist das schon passiert, dass man uns eine Täuschung oder sonstwas übergestülpt hat und wir uns dann gegenseitig wieder davon befreit haben,deswegen sollte sich niemand angegriffen fühlen, das passiert eben wenn man denen wieder ein Stück auf die Schliche kommt, besser gesagt das passiert immer wieder, gerade mir vorgestern.
    Zugegeben, für viele mag sich das verletzend anfühlen, aber ich bin immer froh wenn mir dann jemand vom Team sagt was los ist, deshalb machen wir immer wieder Fortschritte.
    Lichtvolle Grüße Layna

  • Barbara K.:

    Hallo meine Lieben
    Ich konnte ein paar Tage nichts schreiben. Es ist schon der Wahnsinn, was mit mir gemacht wird. Terror. Selbst jetzt in beim Schreiben ist es wieder unangenehm. Es wird mir eingeredet: “Besuche diese HP nicht, es macht dich kaputt, die Menschen können dich hier nicht leiden, es ist alles Dunkelheit hier.”
    Wenn ich ein Komentar schreibe, fühlt sich es so an als würde jeman hinter mir stehen und mir auf das Genick pusten. Schlaf ist bei uns nur noch mit Kerzenlich möglich oder mit Licht. Mein Mann sah im Flur ein großes schwarzes Wesen, dass bis zur Decke ging. Fortschrit ist, es in der Tür stehen geblieben. Es stand nicht neben dem Bett.
    Am Sonntag Nachmittag hat mein Körper so wehgetan, dass ich dachte ich verlasse es! Heute schwindet das Gefühl in meinem Bein, hoffentlich kein Schub. Für was auch immer wir uns entscheiden, es sollte bald geschehen. Ich weiss nicht, wie lange mein Körper noch mitmacht. Nur wenn wir unsere Kraft bündeln und als Eins arbeiten, wird es gelingen. Und es wird gelingen, ich habe es gesehen.

    • Maggie:

      Es werden derzeit alle dermaßen technisch angegriffen, dass wir das Dekret wahrscheinlich heute noch rausbringen.

  • Maggie:

    Und noch ein Tipp:
    Wenn dich von Außen was antriggert, dann hat es was mit dir zutun.
    Also such erst mal bei dir nach dem Grund bevor du andere beschuldigst.

    Mia, aus der Art Spiegeltheorie sind wir schon lange raus. Sie will den schwarzen Peter immer dem zuschieben, der etwas spürt – nee, nee! Bitte schau bei dir nach, wenn andere sich grundlos getroffen fühlen. Und nochmals: Es geht nicht um Beschuldigung, sondern darum dass wir alle attackiert werden, grundlos – und dass wir sogar benutzt werden gegen unsere eigenen Mitspieler! Das sollten wir aus Rücksichtnahme auf jeden Fall prüfen, aber natürlich auch zu deiner eigenen Sicherheit. Kannst du das nicht sehen?

  • BirgitM:

    Maggie (dein Kommentar 14:03 Uhr), weißt du Neues zu diesem was-auch-immer, das hier in Dt sein soll? Ich hab so ein abwartendes Gefühl, nichts tun, nur das aller, aller Nötigste.

    • Maggie:

      Genau, das Gefühl haben wir auch. Der Quantencomputer wurde fast gänzlich außer Kraft gesetzt, aber das Wesen hängt offenbar noch dran und braucht Hilfe.

  • Alex:

    Mia, ich habe bei Dir auch heftige Beeinflussungen FESTGESTELLT und außerdem hast Du Dich beim Schreiben sehr PARANOID gezeigt, was ein klares Zeichen für Beeinflussung/Besetzung IST! Ich bin mir, falls es noch nicht bereinigt wurde, SICHER! Und deswegen habe ich auch am Anfang von diesem Beitrag geschrieben und heute zur Bestätigung nochmal woanders gelesen, dass Besetzungen keinesfalls mehr hier Existieren dürfen, da GEFAHR für uns ALLE bestünde. Und Mia diese gefahr ging von Dir aus, denn ich fühlte mich beim Schreiben mit Dir stark manipuliert und andere werden attackiert! Sag mal was ist los, dass Du es nicht erkennst? Muss was ziemlich heftiges bei Dir sitzen, schätze ich.

    LICHT- UND LIEBEVOLLE GRÜSSE

  • Christall:

    WER BIST DU, die so treffend auf meinen letzten Kommi geschrieben hat?

    Du hast mich so berührt mit deinen Worten: “SCHÜTZEN WIR UNSERE ERDE, INDEM WIR UNS IMAGINÄR HAND IN HAND UM DEN PLANETEN ERDE STELLEN UND IHN MIT UNSEREM LICHT BESCHÜTZEN!” DAS HÖRT SICH SUPER AN und jeder bündelt sein inneres Liebeslicht so stark er/sie kann. Da kann doch jeder SEINEN Beitrag leisten. Kerzen, mehr oder weniger strahlend, erhellen alle gemeinsam einen Raum und beschützen diesen!

    Und ja, liebe Mia, ich sehe es genauso, es ist gebündeltes Liebeslicht und es ist völlig egal, wie man es nennt: Es kommt aus der Tiefe unserer HERZEN! Es kommt immer auf unserer Absicht an! Wenn wir das Leben bewahren wollen, kann es doch nur gut sein!!!

    Christall

  • Alex:

    LIEBE Christall,

    weißt Du noch, diese bescheuerte Klon- Idee? Da war ich beeinflusst/besetzt und da waren es Du und ich, die auch so sehr an einer ach so tollen Idee festhielten? Was kam dabei raus? Ich zumindest erlitt heftigste Attacken und Besetzungen, die die Hilfeschreie an Maggie um ca. 12h verzögerten. Ich war zum Glück stärker und konnte es dann auf eigene Faust regeln, was ich aber garnicht wusste, dass ich das packe- Panik hatte ich! Und jetzt liebäugelst Du schon wieder mit irgendeinem Ding, das sich noch nicht bewährt hatte und scheinbar gefährlich ist. Und ich habe bis jetzt genügend Argumente für mich, dass wir Lichtschwerter eher nicht brauchen. Sowieso, wenn diese Erinnerung an vor paar Wochen hochkommt- um Neujahr rum wars. Überleg Dir mal LIEBE Christall, ob da nicht was dran sein könnte und ob ich es nicht gerade erkannt haben könnte. Weil dass Mia unter Beeinflussung steht (nach aktuellstem Stand für mich), da bin ich sicher. Hätten alle diese Klon Idee angewendet, was wäre dann mit dieser HP und uns allen passiert? Danke an die Warnung von Franz, an dieser Stelle(wurde direkt nach dem Lesen attackiert und dann wollten die mich glauben lassen, dass Maggie und Franz mich attackiert hätten)! Gib Acht auf Dich, BITTE! think twice!

    LICHT- UND LIEBEVOLLE GRÜSSE

  • Christall:

    Lieber Alex!
    Wenn du dich erinnerst, war ich damals deprimiert und ich habe deinen Kommi erheiternd gefunden. Damals tat es mir so gut, aus dieser Schwere herausgeholt zu werden. Und nur das zählte für mich.
    Und wenn ich mich in MIA einfühle, steht sie nicht unter Beeinflussung, ich sehe sie als LICHT und REIN! Und ich kann mich gut einfühlen und einspüren, das kannst du mir glauben!
    Und haben wir nicht anderes zu tun, als uns gegenseitig der Beeinflussung zu beschuldigen???
    Warum geht es immer nur um Beeinflussungen!? Ist unser GEBÜNDELTES INNERES LICHT sooo schwach, dass wir diese Angriffe nicht abwehren können? Dann sollten wir doch alle Zeit dazu nutzen, dieses UNSERE INNERSTE LIEBESLICHT zu verstärken oder????Dann haben wir keine Zeit mehr, uns um andere zu kümmern.
    Ich frage mich nur, warum dir der Kommi über “den Frieden” und “die WELT gemeinsam zu umarmen” nicht viel wichtiger war, als DIESEN BEITRAG zu schreiben, der an der SITUATION unserer Umwelt überhaupt nichts verändern kann!
    Christall

    • Maggie:

      Zitat:
      Dann sollten wir doch alle Zeit dazu nutzen, dieses UNSERE INNERSTE LIEBESLICHT zu verstärken oder???? Dann haben wir keine Zeit mehr, uns um andere zu kümmern

      Da hast du in doppeltem Sinne Recht, denn wenn ich mich nur um mich und um mein Licht drehen würde, dann hätte ich in der Tat keine Zeit mehr, mich um andere Bedürftige zu kümmern.

      Außerdem scheint mir, dass du die Sache zu oberflächlich betrachtest, weil du eben bei ihr nix spürst. Was ist aber mit denen, die durch sie “verletzt” werden, durch die Energien, die durchkommen? Was ist, wenn sie ein Portal hatte, durch die ein Wesen jeden, den es auf dem Kicker hat attackieren kann und dich dabei völlig außen vor lässt – was dann auch noch Spaltung bringt? Niemand unterstellt Mia persönlich Negatives, aber wir sollten auch diejenigen Ernst nehmen, die durch diese Energien echte Probleme bekamen.

      Ich möchte hier nochmals betonen, dass wir das auch bei anderen sehr lichtvollen Wesen schon erleben mussten – gerade sie sollen dadurch wahrscheinlich auch “nebenbei” noch diskreditiert werden.

      Auch dass Mias Kommi plötzlich unter dem Namen Christall hier erschien (sie behauptet auch noch, er sei vorher mit ihrem Namen da gestanden) zeigt doch, dass hier jemand was zu manipulieren versucht. Und ich wars sicher nicht, denn das ergibt auch gar keinen Sinn, wenn man den Kommi liest. Das ganze sollte aber mir die Zeit rauben und Spaltung rein bringen. So sehe ich das.

  • Barbara M.:

    Guten Morgen,
    heute ganz in der Früh ist mir etwas aufgefallen, als ich jetzt den letzten Kommentar von Alex um 20.01 las verstärkt sich in mir dieser Verdacht.

    Hoffe ich kann es richtig in Worte fassen, da es sehr seltsam ist und nicht wirklich greifbar. Es scheint als wäre hier gerade ein Wesen als eine Art “Doppelagent” unterwegs. Quasi ein Versteck im Versteck.
    Es scheint momentan so als würde es nur Krieg oder Liebe geben. Entweder oder.

    Mir fiel es auf, da ich mit starken Nervenschmerzen (Stiche in den Nerven vom Unterarm) attackiert wurde und ich diese Schmerzen natürlich schnellstens los werden wollte. Also überlegte ich welche Mittel mir zur Verfügung stehen (war Mitten in der Stallarbeit) und benutze dass für mich naheliegende – meine eigene Kraft-
    Ich bündelte mein inneres Göttliches Licht und ließ es sanft durch den Arm fließen, binnen Sekunden war der Schmerz verschwunden.
    Interessant war aber, dass ich mir sehr Seltsame Gedanken kamen wie z.B. “Darf ich das überhaupt”, “ist es nicht verwerflich mein eigenes Licht zu verwenden um etwas auszumerzen”, “habe ich überhaupt das Recht dazu den Schmerz zu bekämpfen”.

    Übrigens kam der Schmerz vor wenigen Sekunden zurück, als ich Mitten am Schreiben dieser Nachricht war. 😉

    Es fühlt sich für mich etwas so an, als würde dass was mit Deutschland im großen passiert, hier gerade im kleinen passieren. So als würde ein ähnlicher oder derselbe Verursacher dahinter stecken.
    Hoffe ich konnte halbwegs rüber bringen was ich meine, da es etwas wirr und verdreht klingt. Wobei das Stichwort glaube ich “Verdreht” ist.

    Liebe Grüße
    Barbara

    • Maggie:

      Liebe Barbara, danke dass du uns dies mitteilst! Ich habe Subliminal-Programme als Ursache getestet und diese sind nun kollektiv am wirbeln.
      Bei Doppelagent gehts auch auf JA! Habe aber keine Idee dazu.

  • Alex:

    Ganz ehrlich, LIEBE Christall! Sie hat mir gemailt gehabt und hat SEEEEEEHR paranoid gewirkt auf mich. Und wenn Du soooo sicher bist dass Mia nichts hat und Du es sogar fühlen kannst und ich und weitere andere Erfahrungen gemacht haben, bei denen Wir uns einig zu sein scheinen, dann überleg Dir mal, ob Du nicht auch beeinflusst sein könntest. und deine Schwachstelle: Giftwolke! Natürlich ist das mit den CT’s nicht korrekt, es ist ein Verbrechen, aber das scheint so Deine Schwachstelle zu sein – vllt. testet mal jemand nach?! Apropos testen: Willst Du damit dann behaupten, dass es Bullshit sei, wenn man es bei Mia sogar testen konnte? Ich glaube nicht, dass sie rein ist und das Selbe glaube ich auch nicht mehr von Dir. Außerdem wurde ein Kommi gelöscht, in dem sie hier ausgerechnet die wichtigsten und Besten verleumdet hatte und auch mich. sie wollte mir SCHULDGEFÜHLE einreden und sprach Sachen aus, die ich von Dunklen Einflüsterungen schon KANNTE!!!!! Ich wollte dass der Kommi bleibt, Maggie wollte es aber nicht. Also wer solche Mittel nutzt soll LICHT und REIN sein? Christall Deine Wahrnehmung ist VERSCHOBEN! Aber wenn ich mir von Maggie deine Mailaddy geben lassen darf, dann kann ich Dir die Kommis, als BEWEIS, gerne schicken! Ich hoffe ich konnte dich mit diesem Kommi mal bisschen schütteln.

    LICHT- UND LIEBEVOLLE GRÜSSE

  • Barbara M.:

    Doppelagent versucht zu Spalten und Chaos zu verursachen.

    Er versucht uns in eine Art von Starre zu bringen.
    Er versucht Schuldgefühle und schlechtes Gewissen einzureden. Auf der anderen Seite puscht er aber den Liebesgedanken.

    Es ist fast wie mit Deutschland. Es sind diese klassichen Einheitsgedanken die “verbieten” sein Recht einzufordern. Er spaltet und treibt in Extreme, so dass die “Mitte” verunsichert wird und nicht mehr weiß wo se steht bzw. in eine Art Handlungsunfähigkeit getrieben wird. Zumindest war das so in etwa sein Plan.

    Ich könnte Wetten, dass dies das gleiche Wesen ist das Deutschland in die Starre trieb.

    Das sind meine Gefühle dazu. Dass es nun durchschaut ist und wir alles Bewusste und Erwachte Menschen sind hoffe ich dass es sich hiermit von selbst erledigt hat. Denke aber, dass es wichtig ist, dass sich jeder der sich in irgendeiner Form beteiligt und angetriggert fühlt sich von diesem Wesen reinigt. Als Abschiedsgeschenk für’s durchschauen erhielt ich heute noch eine kleine Grippe von ihm.

    Alles Liebe Euch
    Barbara

  • Matti:

    Ich möchte einen positiven Abschluss bringen.

    https://youtu.be/ayYyGFW_jSA

    Söhne Mannheims, Deine Waffe ist die Liebe
    Bitte nicht diskutieren, ob man Liebe und Waffe in einem Satz nennen soll und warum die CD Evoluzion heißt…Luzi/Zion…darum geht es mir nicht. Ich habe die starken Worte gehört und fühlte mich bestätigt, allen zu danken, die so Großartiges leisten!
    Einen ganz besonderen Dank an Maggie!
    Danke!

    • Maggie:

      Lieber Matti,
      die beste Waffe ist ein guter Schutz!

      Wir werden derzeit leider noch immer von KI-Wesen attackiert, der Grund ist m.E. der, dass sie von der Erde aus eingeladen werden, z.B. vom Oraniumzentrum und der Cobragruppe. Bitte teste das einmal!

      Wir können uns nur schützen, indem wir uns in einen Liebe-Licht-Mantel der Urquelle einhüllen. Und ich denke, das paast ganz gut zu deinem Kommi?

    • Maggie:

      Lieber Matti,
      die beste Waffe ist ein guter Schutz!

      Wir werden derzeit leider noch immer von KI-Wesen attackiert, der Grund ist m.E. der, dass sie von der Erde aus eingeladen werden, z.B. vom Oraniumzentrum und der Cobragruppe. Bitte teste das einmal!

      Wir können uns nur schützen, indem wir uns in einen Liebe-Licht-Mantel der Urquelle einhüllen. Und ich denke, das paast ganz gut zu deinem Kommi?

      An alle:
      Ich werde heute mal keine Kommentare freischalten, da ich Trojaner befürchte!

      Was ich euch an dieser Stelle noch empfehlen möchte: Auf unser Dekret hin werden derzeit Seelenanteile gereinigt, geheilt und integriert. Diese können aber auch noch Seelen-Selbst-Verträgen unterstehen. Also bitte löscht diese, denn sie sind nicht mehr erforderlich, da das Erfahrungs-Spiel beendet wurde.

  • Alma:

    Anna 18.02.19 um 02:46:
    Danke für Deinen Kommi, ich stimme Dir bei, auch mir geht es ähnlich, bezüglich den wundervollen Phänomenen, wie Du es schilderst.
    Bei Brechdurchfall hilft mir und meinen Lieben immer Grapefruitsamenextrakt, welches meist bei der ersten Einnahme zwar wieder rausgebrochen wird, doch bei der zweiten Einnahme (ich nehme die Tropfen nach Gefühl, meinem einstmals 5-jährigen Kind gab ich 5 Tropfen mit ein bißchen Limo) drin blieb und eine stetige Besserung erfolgte.
    Wie geht es Dir heute Anna?
    Ich hoffe, Du bist wieder genesen.
    Danke für Deine Liebe.

  • Alma:

    Alexander48 18.02.18 um 08:15:
    Genauso ist es, daß konsequente Anwenden von physikalischen Gesetzten auf Höhe des Gegners. Man kann „nur“ in die 5DWelt (5. Dichte), wenn man die 4DWelt passiert und diese Gegner trainieren einen so sehr, daß man in der Lage ist, in der 5DWelt bleiben zu können und bleiben zu wollen. Und jeder wählt die Waffe, die zu ihrihm gehört. Natürlich alles nur meine Wahrnehmung, wenn Du eine Endlösung anstrebst, die wird es in der 4DWelt und auch in der 3DWelt nicht geben.
    Ja, abschneiden von diesen Energien oder soviel Liebe leuchten zu lassen, daß sie nicht in der Nähe bleiben können. Jeder hat seinen eigenen Weg zu finden.
    Wenn Du allerdings in diesem Kampfmodus bleibst, behaupte ich, bleibst Du in der 4DWelt hängen. Doch vielleicht ist dies ja genau Dein Ort. Meiner ist es nicht. Und jeder hat seinen Platz zu finden.
    Wenn Du unter Strahlenbeschuß standest, dann teile Dein ganzes Erfahrungswissen mit anderen, denen der Sieg noch nicht gelungen ist, so mache ich dies mit meinem Umfeld.
    🙂 Und Dein Ringen, ob Du Deinen Kommi dabei geben sollst oder nicht, daß kenne ich auch. Danke für Deinen Kommi, Alexander48.

  • Alma:

    Barbara M. 18.02.19 um 08:17:
    Bitte sei nicht verwirrt bzw. ratlos. Du tust, was Du tust und so ist es in Deiner Welt gut getan. Laß mich Dir eine Frage stellen:
    Beinhaltet die Liebe nicht auch die Selbstliebe? Dieser Kampf, den Du beschreibst ist eine Station im Werden.
    Du schreibst: Diese direkten Angriffe haben übrigens aufgehört ab dem Zeitpunkt wo ich mir meiner Kraft bewusst wurde, und entdeckte, dass ich in der Lage bin mich zu verteidigen.
    Und ich ergänze Deine Aussage und sage: Die Angriffe haben bei mir aufgehört, als ich sie nicht mehr als Angriffe wahrnahm, sondern als Kommunikationsversuch, ich könnte auch sagen als Hilfesucheversuch.
    Danke für Deine Ehrlichkeit, auch ich habe einst in der 4DWelt die mich angreifenden Wesen reflexartig ermordert. In der 3DWelt tat es mir dann leid, daß sie keinen anderen Weg kannten als den Tod zu suchen. Doch ich blieb dabei nicht. Einer meiner Bewußtseinsanteile ist eine Lichtkriegerin gewesen, doch ich als AlmaWesen will keinen Krieg mehr, nirdendwo. Also beende ich, wo ich kann jeden Krieg in meinem Umfeld und jedes Leid. In meiner Wahrnehmung verlieren Krieger ihr Herz und werden hart, zumindest ist es mir in meinem Bewußtseinsanteil so ergangen und dies wollte ich nicht so.
    Mir lag es fern, Dir weh zu tun, vergib mir.

  • Alma:

    Hope 18.02.19 um 08:22:
    Mir hat Deine Formulierung gefallen und ich finde sie gut.

    Od 18.02.18 um 09:44:
    Wahre Worte, Du schreibst mir aus dem Herzen. Danke!

  • Alma:

    Tippitop 18.02.19 um 10:02:
    Hey, Tippitop. Danke für Deine Anerkennung und Deinen Dank.
    Ja, ich kenne das Bild vom hellen und dunklen Wolf.
    Und ja, wir hatten die Diskussion schon einmal hier.
    Ja, genau, WEN ich mit WAS füttere.
    Und wenn ich den Wolf nicht füttere, stirb er, denn er verhungert.
    Einen hellen Wolf, den ich mit Haß füttere, kann niemals hell bleiben. Zumindest ist dies in meinem Sonnensystem so. Klar, kann es bei jedem anderen Sonnensystem anders sein.
    In meiner Wahrnehmung ist jedes menschliche Wesen ein eigenes Sonnensystem (nicht ohne Grund hat jeder von uns ein eigenes Sonnengeflecht) und somit hat jedes menschliche Wesen seine eigene Apokalypse, seine eigene Offenbarung usw.. Klar gibt es verschiedene Sonnensysteme (menschliche Wesen), die miteinander übereinkommen und beisammen sein wollen, dabei entsteht eine Schnittmenge von Dingen, die in beiden Sonnensystemen gleich sind, z.B. die gleiche Muttersprache.
    Dem dunklen Wolf ist nicht zu vertrauen, doch ich kann ihn als das wahrnehmen, was er ist: Angst, Leere, Zweifel, Haß, Not, Elend, Wut, Zorn, Langweile, Verzweiflung usw. und dies ausgleichen

    Ich meinem Leben gab es keinerlei Wesen, die eine Ansage ignoriert hätten, ich fand mit allen Wesen (egal welcher Art) einen Weg. Machen wir ein paar Beispiele:
    Die Inkubi wurden von mir sexuell durch meine umgesetzte eine Liebe ausgehungert und mußten dadurch aus meinem Leben verschwinden.
    Die Daimons wurden von mir mit der einen Liebe z.B. in den Schlaf gesungen.
    Anderen Daimons schlug ich eine andere Variante ihres Spieles vor.
    Schwarzmagiern teilte ich mit, nur wer das Gesetz beginnt zu leben „was du willst, das man dir tu, das füg auch allen anderen zu“, wird sich eine Möglichkeit erschaffen mit in die 5D-Welt zu gehen und damit überleben.
    Verschiedenen Außerirdischengruppen inspirierte ich dazu, ihren Frieden zu finden, bzw. zu leben, was ihrs ist und dennoch damit ihre Nachkommen überleben zu lassen.
    Für Krankheiten (geistig, seelisch, körperlich) wurden Lösungen gefunden, sowohl für mich als auch für andere.
    Finanzielle Nöte wurden durch das Erkennen ihres „Warum sind sie in meinem Leben“ ausgeglichen.

    Wesen, die alle Ansagen ignorieren und dazu zähle ich auch Menschen, die werfe ich aus meinem Leben, mit denen habe ich nichts mehr zu tun, denen widme ich keine (oder kaum) noch Aufmerksamkeit und keine (kaum) Energie und damit verschwinden sie völlig aus meinem Leben. Ich bin die Schöpferin (noch eine kleine, jedoch wachse ich immer mehr und mehr) meines Sonnensystems. Ich ziehe in mein Sonnensystem all das, was irgendwie zu mir gehört, wofür ich verantwortlich (darunter verstehe ich „eine Antwort darzureichen (schenken)“ bin, wo ich Wandlung herbei führen kann, wo ich Möglichkeiten finde, etwas zu ändern. Dabei ist es mir egal, ob mir dies in diesem Leben bewußt war oder ob dies aus einem anderen Bewußtseinsanteil von mir rüberschwappt oder aus einer anderen RaumZeit vorbeischaut.
    Es ist zu tun, was gerade zu tun ist. Und in meinem Sonnensystem, in meiner Welt ist Aufräumzeit, Heilungszeit, Ganzwerden- oder Ganzmachzeit, Reperaturzeit usw.

    Psychopathen sind dann Psychopathen, wenn man sie als solches wahrnimmt. Für mich sind es alles Wesen, die nur ein Ziel haben, überleben zu wollen.
    Psychopath aus dem griechischen heißt wörtlich übersetzt Seeleleidender. Und ja, es gibt viele Wesen, die leiden an ihrer Seele, deshalb bin ich in diesem AlmaLeben. Es gibt in meinem Umfeld kein Wesen, was zur Zeit nicht leidet, egal auf welcher Ebene, aus welcher RaumZeit, aus welcher Dichte (Dimension), einschließlich mir selbst. In meiner Wahrnehmung erlebte ich all den Horror, all die Folter, all das Elend, all die Not, all das Leid deshalb, damit ich sowohl in mir, durch mich, als auch um mich herum, das Leid beende.
    Und jeder der auf dieser HP ist, tut dies genauso wie ich, jeder in seinem Sonnensystem, jeder so gut er es vermag.
    Und glaub mir Tippitop, was Du unter Psychopathen aus Deiner Welt kennst, solche wissen in meiner Welt ganz genau, daß meine Liebe weder eine Einladung noch eine Schwäche ist, so mancher hat da schon seine ganz eigenen Erfahrungen gemacht und sich an meiner Liebe die Finger verbrannt, denn die Motten verbrennen am Licht, wenn sie ihm zu nahe kommen, deshalb verstehe ich auch ganz genau Mia`s Lichtschwert, welches jedoch in meiner Welt nicht als Angriffsschwert verwendet werden soll.
    Schlußendlich hat jeder in seinem Sonnensystem, dessen Sonne sieer ist, seine eigenen Erfahrungen und Erlebnisse zu machen. Und jeder entscheidet sich selbst dafür, was für eine Sonne er sein will. Eine Lichtsonne, eine Dunkelsonne (genannt schwarzes Loch) oder eine Liebessonne.

  • Alma:

    Ergänzung zu Tippitop 18.02.19 um 10:02:
    Du schreibst: Sie werden erst ruhen, wenn sie uns vollständig vernichtet und zerstört haben.
    Das ist das, was sie glauben und in Deiner Welt mag dies so sein. Ich lebe ewig, bin unzerstörbar und deshalb unvernichtbar. Ja, man kann mir noch diesen fleischlichen Körper nehmen, doch mein Geist ist unzerstörbar. Das haben „die“ schon versucht, indem „die“ den göttlichen Funken in mir zerstören wollten. Es gelang ihnen nicht, denn dieser ist unzerstörbar.

    Ich bin beim Glauben nicht stehen geblieben. Glaube ist „nur“ die Vorstufe des Wissens, die wiederum eine Vorstufe zur Gewißheit ist. Und ich bin gewiß, in meiner Welt verändert meine Liebe die Welt von anderen.

    Es gibt immer 3 Rollen und die dritte Partei will ich bei Deinem Beispiel ergänzen. Es gibt welche, die sich verletzten lassen (Opfer), es gibt welche die verletzten (Täter) und es gibt welche, die unverletzbar sind (Retter).
    Und alle drei Rollen sind in mir und dennoch spiele ich keine mehr davon.
    Ich liebe und bin geliebt. Jedes Wesen liebt mich auf seine einzigartige Weise.

    So wünsche ich Euch allen, möget ihr geliebt sein und lieben.

  • Alma:

    Maggie 18:02.19 um 11:11:
    Liebe Maggie,
    in meiner Wahrnehmung geschieht im Leben eines Menschen nichts ohne Grund.
    Auch ich bin ein Mensch der von ETs einst geholt wurde. Wo warst Du, als ich Dich in meinem Kampf gebraucht hätte? Wobei diese Frage keine Vorwurf oder eine Kritik ist, genauso wie meine Worte keine Anklagen an die Leidenden waren.
    Ich verstehe genau, was Du meinst, doch schlußendlich nehme ich wahr, kann nur jeder einzelne sich selbst befreien, so wie es mir auch gelang.

    Ich hatte in den letzten zwei Wochen viel Zeit über all dies zu sinnieren, da ich einer Geldbeschaffungsmaßnahme (Arbeit) nachgehe, die ich mit meinen Händen und Augen ausführe, so daß mein Geist frei ist. Folgendes will ich mit Dir teilen:

    Du gehst Deinen unverwechselbaren Weg und hast diese HP gewählt, auf der ich hin und wieder zu Gast bin, denn Du bist die Herrin dieses HP-Hauses und machst von Deinem Hausrecht gebrauch, was gut ist, da hier kaum Trolle rein kommen. Meine Anerkennung und meinen Respekt dafür habe ich Dir mehrfach schon bekundet und tue es hiermit erneut.

    Und ja, daß Leid in der Welt ist groß und Du tust Dein möglichstes, wie jeder von uns, um es zu lindern und doch merkst auch Du, so wie jeder von uns, es übersteigt mehr als einmal die Kräfte.

    Ich bin gewiß, daß es für jede Herausforderung eine Lösung gibt, für jede.
    Allerdings findet die keiner alleine.
    Wie wäre es also, wenn Du Deine HP auch dafür zur Verfügung stellst, daß z.B. einer mit seiner Herausforderung einen Beitrag schreibt, um diese uns allen zu schildern und zwar so detailgetreu wie möglich, so daß jeder von uns in den Kommis seine Inspiration für z.B. ihn schreiben kann und er als „Forscher“ diese ausprobiert, um uns dann von dem Ergebnis zu berichten und wir alle nicht eher ruhen, bis für ihn eine Lösung gefunden wurde, die von Dauer ist. In diesem Thread könnten ja die Beiträge anonym verfaßt werden und wenn der „Forscher“ auf einen Kommi antwortet, dann schreibt er diesen als Forscher, denn Du siehst anhand der Mailadresse, wer diese Person ist und kannst sie zuordnen. Für alle Leser bleibt dieser Mensch unbekannt.
    So kam mir die Idee.

    Zu Deiner Frage, warum Du von den Attacken nicht verschont bleibst: In meiner Wahrnehmung wollen ein Drittel in die 5DWelt (5. Dichte), ein Drittel sind Mittläufer, die noch nicht genau wissen, wo sie hin wollen und ein Drittel wissen, sie wollen die 5DWelt nicht erreichen, wollen ihr so Sein nicht aufgeben und die suchen den Kampf, um den Tod zu finden.
    Da Du in meiner Wahrnehmung den Kampf gewählt hast, treffen sie auf Dich. Und ruhen nicht eher bis Du sie alle vernichtet hast oder sie Deinen Körper vernichtet haben.
    Meine Bitte ist lediglich, achte auf Dich und bleibe im Krieg nicht hängen, so wie andere.
    Und bitte höre auf, meine Ansichten zu bekriegen, ich bin nicht Dein Feind. Oder nimmst Du mich als solchen wahr?
    Ich beriesele niemanden mit meiner Liebe, auch Dich nicht. Es ist Deine HP und wenn Du nicht willst, daß ich diese Seite des Seins auf Deine HP bringe, ein Wort von Dir und ich verlasse Dein Haus. Nun, schießt Du weiterhin gegen die Liebe oder kannst Du sie gleichberechtigt neben Deinem Kampf stehen lassen?
    Obwohl, Du hast diesen Thread in „Kampf oder Liebe“ umbenannt, vermute ich, Dein gutes Recht, Deine Räume in Deinem Haus so zu verändern, wie es Dir gefällt. In meiner Wahrnehmung heißt es Kampf und Liebe. Du kämpfst Deinen Kampf mit ihnen und ich liebe meine Liebe mit ihnen. Beides kann in meiner Wahrnehmung gleichberechtigt nebeneinander stehen. Es ist ein sowohl als auch, kein entweder oder, zumindest in meiner Wahrnehmung.

    Vergib mir auch, daß ich so viele Kommis auf einmal schreibe, doch ich will lediglich am WE dafür mir Zeit nehmen und das geht auch nicht immer, denn auch ich achte auf mich und habe mein Sonnensystem am Laufen zu halten, wie jeder von uns.

    • Maggie:

      Liebe Alma, ich fange mal mit dem Ende an: Ja, es sind mir zu viele Kommis und das geht nicht nur mir so. Man muss ja auch nicht auf jeden antworten. Was z.B. bringt es, wenn du nach einer Woche schreibst: Liebe Od, da bin ich ganz bei dir! – während wir schon längst an anderen Themen sind und niemand mehr weiß, was Od denn eigentlich bekundete. Und überhaupt, ist es so wichtig immer zu sagen, ich bin deiner Meinung. Konstruktiv ist das jedenfalls nicht.

    • Maggie:

      Obwohl, Du hast diesen Thread in „Kampf oder Liebe“ umbenannt, vermute ich, Dein gutes Recht, Deine Räume in Deinem Haus so zu verändern, wie es Dir gefällt. In meiner Wahrnehmung heißt es Kampf und Liebe.

      Ich habe ihn umbenannt, weil der Austausch darin damit genau betitelt wurde und es nicht, wie ursprünglich im Titel, um das Endspiel-Dekret ging. Kampf oder Liebe ist völlig berechtigt, da sich die Kommentatorinnen darin heftig fetzten, ob man nun besser kämpft oder besser liebt. Ich selbst habe in einem Kommi erwähnt, dass alles möglich sein muss, denn jeder kam zu einem anderen Zweck hier in dieses Endspiel, jeder macht sein Erfahrungen. Es gibt einige, die niemals kämpfen würden. Ich meinerseits nenne es Befreiungskampf, das ist sicher noch mal was anderes, als wenn ich einfach nur kämpfe um Dunkle zu vernichten.

      Dein Vorschlag zu einem neuen Beitrag mag bedacht werden.
      Gute Nacht!

  • Alma:

    Birgit 18.02.19 um 10:05:
    Liebe Birgit,
    danke für Dein Spüren meiner Liebe, auch jetzt, während ich Dir schreibe, beginnt das Glühen in mir und ich hoffe, Du spürst meine Liebe zu Dir erneut.
    Danke für das Wahrnehmen meiner Dir (Euch) dargereichten (geschenkten) Zeit, es war am nächsten Tag auf der Geldbeschaffungsmaßnahme (Arbeit) kompensierbar, da Liebe eine immense Kraft freisetzt, wie Du sicherlich weißt.

    Ich weiß genau, was Du damit meinst, diese Liebe, die Du gerade für diese Wesen empfindest, nicht steuern zu können und ja, es ist einfach so und ja, die Eigenliebe ist genauso wichtig.
    Wundersamenvoll, daß auch Du aus der Opferrolle raus bist.
    Ich habe das „wehren“ durch „fragen“ ersetzt. Da ich (mein fleischlicher Körper noch nicht ganz) nicht zerstörbar bin, brauche ich mich auch nicht zu „wehren“. Ich will verstehen, warum dieses Wesen so handelt, wie es handelt. Für mich ist „verstehen wollen“ der Beginn der Liebe. Egal, welches Wesen auf mich zu kommt, heute frage ich „was willst Du von mir“, sie wollen immer eine Lösung für ihre Herausforderung, die sie aufgrund ihrer Sichtweise nicht wahrnehmen können, sie wollen einen Ausweg, um zu überleben, machesmal wollen sie auch „nur“ meine Wahrheit hören, um ihre Entscheidung zu treffen.
    Wehre Dich, solange es für Dich dran ist, das ist gut und richtig so. Doch bleibe darin nicht hängen, es geht immer weiter und wandelt sich, wenn Du offen dafür bist.
    Doch da bin ich bei Dir nicht bange, denn die Liebe führt Dich und Du findest immer wieder durch alles hindurch, indem Du es ausgleichst, ausbalancierst, wenn es nicht um Dich herum geht, dann gleiche es in Dir aus, denn dann muß sich das Außen verändern.
    Ich danke Dir für Deine Tränen für Deine Liebe und Deinen wahren Frieden.
    Mögest Du in Dir immer die Gewißheit haben, Du bist richtig, auch wenn alle um Dich herum sagen, Du bist falsch, Wanderer sind selten in unseren Tagen.
    In, mit, durch Liebe Alma

  • Alma:

    Birgit M: 18.02.19 um 10:59:
    Du schreibst: Was mich wütend macht, ist die Tatsache, dass es scheinbar nicht gelingt, diejenigen aus dem Theaterstück raus zu nehmen, die in einem anderem Film mit spielen wollen.
    (Grad als ich das schreibe, vertipp ich mich und da steht dann *Ratsache*. Kann jemand damit was anfangen???)
    Ich behaupte, es ist eine Ratsache, die Sache eines Rates (der Rat der Neun, die galaktische Förderation usw.) Es ist also die Sache eines Rates diejenigen, die in einem Theaterstück mitspielen wollen nicht rauszunehmen.
    Ich habe aufgehört Theater zu spielen (wobei ich durchaus verstehe, was Du damit sagen willst), damit gibt es auch kein rauswerfen aus einem Theaterstück. Es ist wie bei dem Höhlengleichnis von Plato, ich habe die Höhle verlassen bzw. bin dabei dies zu tun.

  • Alma:

    Christall 18.02.19 um 11:48:
    Ich weiß nicht, wie es Dir geht Christall, doch ich wechsele die RaumZeitLinie. Wir leben in einer RaumZeit, wo alle RaumZeitLinien dicht beieinander lieben (wollte hier „liegen“ schreiben, lasse es jedoch so stehen), so nehme ich es wahr. MUT TOR ERDA existiert nicht „nur“ in einer RaumZeitLinie und jeder von uns wählt im HIER und JETZT seine RaumZeitLinie, auch immer wieder aufs Neue, solange diese so dicht beieinander liegen. Ich erwähnte es auf dieser HP schon einmal, googelt mal unter dem „Mandela-Effekt“. Das, was dort beschrieben ist, geschieht in meinem Leben und ich bin mir bewußt darüber. Die glauben beim Mandela-Effekt, es wird von „denen“ gemacht, doch ich erlebe auch, daß es durch mich geschieht. Wenn ich mein 5DBewußtsein in die 3DWelt bringe, dann können die soviel sprühen, wie die wollen, es hat an meinem Himmel keinen Effekt, es funktioniert nicht. Mein Wahrnehmen oder mein Glaube ist der Schlüssel zum bewußten materiellen Dasein. Klar, machen „die“ dies auch, doch mit jedem Tag, ist diese Art des materiellen Manifestierens einfacher.

  • Alma:

    Sally Sunrise 18.02.19 um 12:19:
    danke für Deinen Dank.
    Einst habe ich hier gelesen, daß einer schrieb, auch er wurde nachts angegriffen, dann hat er sich Kupferdraht gekauft und um sein Bett damit einen geschlossenen Ring (ich nahm damals nicht wahr, daß dieser absolut rund sein muß, lediglich müssen die beiden Enden zusammen sein (zusammengedreht oder so)) gelegt. Er meinte noch, Kupfer wäre das Metall der Liebe und könne nicht durchbrochen werden. Von einem befreundeten Wissenden habe ich letztens dafür eine Bestätigung bekommen, der meinte, je höher das Edelmetall ist, desto weniger Geister können diese Schranke überqueren. Damit wäre Silber edler als Kupfer und Gold edler als Silber. Ich denke, es käme auf einen Versuch an, vielleicht hilft es Dir ja und auch anderen. Möge Dir diese Info dienlich sein.

  • Alma:

    Alex 18.02.19 um 12:30:
    Es freut mich, daß Du Dich von meinen Kommis eingelullt fühlst, denn so habe ich mehr als einmal das Dunkle in den Schlaf gesungen.

    Was sprichst Du von Vergewaltigung, Du bist ein Mann, hast Du sie erlebt? Ich schon. Ich sah in die Augen der Vergewaltiger und ja, ich habe die Augen der Daimonis gesehen. Also erzähl mir keinen, um Deine Aggressionen zu rechtfertigen.

    Wahrheit ist Krieg.
    Hier enden meine Worte, denn Du fühlst Dich im Recht, dann sei in Deinem Recht.

    Ich lächele, denn Du gehörst nicht zu meiner Schnittmenge.

  • Alma:

    Hope: 19.02.19 um 07:32:
    Wahre Worte!
    Laut meiner Wahrnehmung sind die Dunklen nicht in der Lage höher zu steigen als in die 4DWelt, sprich wenn ich mit meinem Bewußtsein in der 5DWelt bin und dieses 5DBewußtsein in der 3DWelt lebe, dann ist alles möglich.

  • Alex:

    LIEBE Alma,

    ich meinte mit eingelullt, dass das was du sagst irgendwie eklig, aufgesetzt und schmierig rüberkommt und in den Schlaf hast mich damit nicht gesungen- ich bin HELLWACH!(Fettnäpfchen?) Und was für ne arrogante Art? “Was sprichst Du von Vergewaltigung, Du bist ein Mann, hast Du sie erlebt?”. War das etwa auch ein Fettnäpfchen? Wie wärs mit Empathie, sagt Dir das was? Wusstest Du, dass es Menschen gibt, die sich genau in etwas reinfühlen können, ohne es erlebt zu haben? Arroganz pur!!! Was für Aggressionen? Wie es aussieht fällt es Dir schwer, den Inhalt meiner Fragen richtig zu beantworten, da Du Aggressionen in meinen Worten wahnemen WILLST. Wer sagt, dass ich mich im Recht fühle, außer Dir? Dummes Zeug daherschwätzen und dann zu machen. Dann lass es doch gleich ganz. Ich stelle Fragen auf provokante Art und Du kommst damit nicht klar, ganz einfach. Dann lächle nur, ich lächle zurück ;).

    LICHT- UND LIEBEVOLLE GRÜSSE

  • Andy:

    Ich weiss ich bin etwas spät aber egal ich muss hier meinen Kommentar loswerden in so einer wichtigen Sache:

    Ihr schreibt:
    “Bedenkt dabei es sind keine realen Wesen, sondern es sind Erfindungen unseres Bewusstseins, die wir Schöpfer kreiert haben und somit auch wieder auflösen oder vernichten dürfen.”

    Demgegenüber steht:
    “Der größte Trick, den der Teufel je gebracht hat, war die Welt glauben zu lassen, es gäbe ihn gar nicht.”

    Was ist jetzt Programierung und was ist die Wahrheit?

    Haben wir selbst den Teufel in uns programmiert oder sind es doch wahrhaftige, eigenständige Wesenheiten?

    Ich weiss es nicht sicher aber ich denke es lohnt sich darüber Klarheit zu verschaffen denn es ist eine entscheidende Frage!

    LICHT und LIEBE

    • Maggie:

      Lieber Andy, meine Erfahrung ist die, dass es beides gibt – selbstgeschaffene Wesen (Dämonen, Elementale), aber natürlich auch von der Urschöpferin oder anderen Schöpfern erschaffene Wesen, die sich für das Dunkle entschieden.
      Und wenn wir sie alle selbst erschaffen hätten, dann hätte ich auch nicht das Recht die Schöpfungen eines anderen zu löschen.

  • Henk:

    Maggie sagte: “Und wenn wir sie alle selbst erschaffen hätten, dann hätte ich auch nicht das Recht die Schöpfungen eines anderen zu löschen.”

    Frage: Was anderes tut ihr hier so verbissen?

    • Maggie:

      Du verwechselst eine Hypothese mit einem Bekenntnis!

      Und glaube mir, wir wissen, was wir auslöschen dürfen und was wir den Urquellenengeln zur Weiterleitung übergeben müssen.

  • Kasja:

    Hallo an Alle
    Ich bin auch der Meinung, daß es Zeit wird, einen härteren Weg zu gehen.
    Es ist ja alles schön und gut, aber “Nun geht mal in Liebe oder das ist eure letzte Chance” hat aus meiner Sicht nur Kurzzeitig etwas gebracht. Die Retourkutsche kam brütwarm wieder zurück. Das könnte man sich so vorstellen, als würde man einen Holzpfahl in den Boden hauen, der immer weiter versinkt.

    Mittlerweile (nach 5 Jahren ) habe ich die Nase gestrichen voll. Wenn ich immer von einem “Spiel” und “wir haben uns entschieden zu vergessen” lese, streuben sich mir die Nackenhaare. Wer bitte schön ist denn dann die Urschöpferin, die meint, “bring mal deine Schöpferkraft wieder in Gange, dann klappts schon” Ein LEICHTES das Spiel zu beenden und ein LEICHTES ein neues zu beginnen ? und die klagenden haben ihr Leben gelassen. Wie perfide und wohl ein schlechter Witz. Javoll sehr leicht! Wie leicht das sehen wir an dem Wahnsinn der Menschheit.
    Da scheint die Liebe der Urschöpferin wohl auch auf der Strecke geblieben zu sein..

    Ich habe alles(oder fast) alles verloren. Und ich muß ehrlich sagen, daß ich den Tag mittlerweile verfluche, an dem sich mein Bewußtsein veränderte. Ich war als Tiefschläfer oder Komatöser mit Sicherheit glücklicher. Je mehr ich erkenne und aktiv werde, umso mehr Attaken und Angriffen werde ich ausgesetzt. Der blanke Wahnsinn.
    Das ist für mich kein Spiel mehr, Schluß mit Lustig. Und nein, das ist nicht mein Spiel, das habe ich mir nicht ausgesucht. Und das der letzten 5 Jahre erst Recht nicht.
    In fast 5 Jahren ist meine Familie zerstört und meine Existenz ruiniert.

    Ich habe erkannt, daß ich mir unbewußt durch den konditionierten Verstand und falschen Ego, ein echtes Monster erschaffen habe bzw. von meinen Eltern einen großen Batzen übernommen habe. Ok, das ist das eine. Aber ich denke auch,da ist noch mehr.

    Jedenfalls, so gehts nicht. Da muß konsequent durch gegriffen werden. Nix mehr mit letzter Chance oder geh mal in Liebe.
    Das der Bewußtwerdungsprozeß kein Spaziergang wird, daß war mir bewußt. Aber in meinem Fall übertrifft es das Maaß aller Dinge. Ich habe es satt, scheinbar gelebt zu werden.

    Ich habe 3 mal sehr interessante Dinge gesehen, da ich eine sehr aktive Zirbeldrüse bekommen habe. Es beginnt kit violett roten Plasmawolken die sich entweder links herum drehen oder es sich von außen nach innen ein Tunnel bildet. Dann schaue ich durch ein Rohr. Beim ersten mal sah ich eine Hecke und mein erster Impuls war Dornröschen. Dem bin ich mal nachgegangen und fand die Interpretation dazu http://www.maerchenapfel.de/dornroeschen/interpretation.html
    Beim zweiten mal sah ich den Kopf von einem häßlichen Viech, wie der Kopf von einem Floh / Parasiten
    und beim driten mal sah ich erst frische grüne Blätter die dann zu krabbelnden fressenden Käfer wurden( etwa wie Kellerasseln)
    Viel. kennt das ja auch jemand mit den Plasmawolken?

    Naja, ich bin jedenfalls für knallhartes vorgehen, alles andere scheint Schall und Rauch zu sein
    Kasja

    • Maggie:

      Liebe Kasja, ich kann dich gut verstehen! Aber ich frage mich auch, warum du dich nicht mal an mich gewandt hast? Ich hoffe ich konnte dir heute ein wenig Erleichterung verschaffen! Doch da ist noch etwas, das schreibe ich dir dann per Mail.

  • Linda K:

    Leider geht es mir wie Kasja! Je mehr ich getan habe , desto schlechter geht es mir und meiner Familie! Mittlerweile habe ich einen Punkt erreicht an dem ich gerne aufgeben möchte! Aus diesem Grund wäre ich auch eher für ein knallhartes Vorgehen !Alles Liebe Linda ( Hannover heute Chemtrails bis zum Umfallen)

  • Kasja:

    Liebe Maggie
    Von ❤️ Danke für Deine spontane EMail und Du hast ins schwarze getroffen.
    Ich habe Dir gerade geantwortet. Es war tatsächlich eine Erleichterung heute, die große tefe Verzweiflung und Krokodilstränen floßen heute nicht.
    Ich glaube es war 2017, da hast Du mir schonmal sehr sehr geholfen. Kasja ist nicht mein realer Name. Aber da Du auch sicher Unmengen an Mails bekommst, geht es verständlicher Weise unter.
    Danke, daß es Dich/Euch gibt
    Kasja

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neue Kommentare
Mai 2019
M D M D F S S
« Apr    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031