Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

.

Liebe Menschen, liebe Bewusstseinsreisende!

Großartige Befreiungen sind gelungen! Ich würde sagen: Wir sind durch – wir habens geschafft! Aber eins nach dem anderen. Ich schrieb den Beitrag gestern schon einmal, doch er verschwand nach dem abspeichern, sehr merkwürdig. Also raffe ich mich noch einmal dazu auf, angesichts der Tatsachen fällt es mir nicht sehr schwer!!! 🙂

 

KARMA – GEFÄNGNIS – seit wann gibt es das?

Seit der manipulativen Programmierung der Matrix innerhalb der Dualität ist das KARMA-GEFÄNGNIS  und seine Lehren dazu entstanden, das in dem Karma-Kreislauf des Ouroboros festhält und ein Entkommen oder Aussteigen scheinbar unmöglich machte.

Karma hatte es in der dualen göttlichen Matrix, wie sie von der URQUELLE allen Seins einst geschaffen war, nicht gegeben. Die Seelen konnten sich frei entscheiden, hier oder dort zu sein, diese oder jene Erfahrung zu machen und zu kommen und gehen wie es beliebte.

Dies war möglich, weil Erfahrungen einfach gemacht wurden, ohne eine Form von Bewertung. Frei von Bewertungen, Schuld oder Schuldzuweisungen, sind Erfahrungen reine Erfahrungen. So war es von der göttlichen URSCHÖPFER/in vorgesehen: ein freier Erfahrungsraum, ein Spielfeld der Dualität in göttlicher Freiheit. Es entstehen dabei weder Schmerz noch die Energien „Das will ich nie wieder erleben“, was Seelenanteile abspalten lässt, noch die Energien „Das will ich unbedingt wieder haben“, was in Form von Sehnsucht/Gier (Sucht) ebenso unfrei macht.

 

Das Prinzip des Karma wurde in die Matrizenwelt einprogrammiert und die Menschen wurden durch bestimmte Formen der Esoterik, Theosophie und Religionen dahingehend gelehrt und  geführt, daran zu glauben. Und was man glaubt, hat eine hohe Manifestationskraft. Inzwischen glauben sehr viele Menschen, dass es Karma gibt und Wiedergeburt sein muss. So konnte das Karma-Gefängnis durch den Glauben der Menschen stabilisiert und ausgebaut werden.

Vertiefende Beiträge dazu gab es ja so einige hier:
https://bewusstseinsreise.net/bewusst-leben-2/religions-kontrollsysteme/karma-lehren/

 

Das Ende des Karmas!

Die Erkenntnis, wie sie z.B. Camaron Day hatte, und das Wissen über diese Zusammenhänge brachten vielen Befreiung, weil sie wussten, dass sie sich einfach nach dem Tod nicht darauf einlassen sollten. Aber die meisten starben ohne dieses Wissen. Und vor einiger Tagen wurde mir plötzlich bewusst, dass nach der Reinigung der Dunkelagenda (Reptos, Anunnaki, Archonten, Satan, Lucifer usw.) das Karmagefängnis sicher unbewacht war und es werden dort Seelen warten auf ihre Inkarnation?

Ich testete es nach und es wurde bestätigt. So bat ich eine erfahrene Seelenbefreierin um ein Intervenieren und Mirjam befreite alle Gefängnisinsaßen! Danach  habe ich das leere Konstrukt einfach in meiner Schöpferkraft aufgelöst! Und das war das Ende des Karmas!

Nun sind alle Menschen wieder frei, zu leben wo immer sie wollen!

Maggie Dörr

 

 

Processing your request, Please wait....
  • jutta shorina:

    ihr lieben weltweit danke euch allen von ganzem herzen ich bin erst kurze zeit hier und aber Jahrzehnte fast immer unbewusst aber stark fühlend alles liebe und viel viel kraft und segen Jutta shorina

  • Der Jay:

    Maggie schön zu sehen, wie es dir ergeht. Lass den zweifelnden Kopf nicht hängen. Aber du hast absolut recht. Mit deinen letzten Worten, dennoch solltest du nie deinen Ursprung leugnen. Wir müssen alle mal durch das tiefe Tal der Qualen. Wer hätte damit rechnen können, dass manche sich so sehr darin “verlieben”. Das war selbst mir nicht bewusst. Jetzt wo ich selber mit eigenen Augen sehe – bin ich schon mehrmals fassungslos gewesen. Und das obwohl ich weiß, dass es sich nicht gehört. Wir hoffen ganz fest, dass bald wieder alle reisen können. Untypisch für mich hab ich natürlich mein Passwort aus dem Kopf gelassen und die genaue Eingabe muss ich auch erst wieder lernen. Sorry für das bisschen Ironie, aber Menschlichkeit macht so bequem. Eine astronomische Reise für dich diese Nacht. Grüße der Jay

  • WM2000:

    Ich freue mich darüber sosehr, da in den letzten Jahren soviele ältere Familienmitglieder gestorben sind und ich Ihnen vorher immer gesagt habe “geht ins Licht ” das ist der Weg. Jetzt Jahre später hatte ich fast Schuldgefühle, weil ich sie ja eigentlich in die Falle geschickt habe, obwohl ich die a l l e r b e s t en Absichten hatte.
    Dankeschön für dein tun

  • Birgit:

    Dazu eine ganz einfache Frage :
    Wie steht es um die so genannten ” Lichtfallen ” ?? Sind die auch aufgelöst ???
    Weiss jemand die wahre Antwort ?
    Wäre doch sehr wichtig…
    Liebe Grüße von Herzen BIRGIT MAISEY

    • Maggie:

      Liebe Birgit, die Lichtfallen waren ja die Tricks der Anunnaki, die gerade Verstorbenen in das Karmagefängnis zu locken. Wenn also der “Karma-Kackhaufen” und das Gefängnis weg sind, wo sollen Lichtfallen herkommen – wird nicht mehr bedingt, macht auch keinen Sinn.

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

November 2018
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930