Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

.

Von allen Emotionen schwingen Schuld, Schuldgefühle am niedrigsten, hält die Menschen demütig, in Minderwertigkeit und gebückt und hat kollektiv unüberschaubare Folgen. Dem wollen wir nun kollektiv ein Ende machen und zwar auf allen Ebenen und Bereichen und zu allen Zeiten durch die URQUELLE allen SEINS!
Dazu treffen wir uns virtuell heute Nachmittag ab 15 MEZ und jeder kann sich auch später noch einklinken!

.

Wir, DIE BEWUSSTEN GÖTTLICHEN SELBSTE, beantragen heute in einem Dekret an die original URQUELLE allen Seins
die Löschung, Auflösung, Heilung, Befreiung von allen Schuldaspekten für alle göttlichen Selbste
auf allen Ebenen des Seins, in jeder Inkarnation, aus allen Dimensionen – alles darf jetzt in den Ursprungszustand und wird transformiert.
Zu den folgenden Ursachen erbitten wir eine Harmonisierung in alle Lebensbereiche hinein, in alle Verstrickungen, in alle Beziehungen und eine Befreiung der daraus erfolgten Besetzungen durch Elementale und Astralwesen, sowie deren gesetzte Einschränkungen, seien es Blockaden, Markierungen oder schwarz-magische Programme, Täuschungen, die Reinigung und Befreiung der gesamten Seele, der DNS/Gene/Zellen und des Unterbewusstseins, Auflösung aller diesbezüglicher Übereinkünfte, Bürden und Lasten, sowie alles, was sich unserem Erkenntnisstand entzieht – und einfach jegliche Fremdbeeinflussung!

 

Schuld
konstruktiv-regulierende oder irrationale, unrealistische Schuldgefühle aus diesem und aus früheren Leben
als Folgen von tatsächlichem Verschulden, absichtlich oder unabsichtlich oder Versäumnissen, Verrat u.m.
als Folgen von rationalen und irrationalen Traumata, sexuellem Missbrauch

Fremdschuld, von anderen Menschen bewusst/unbewusst übernommen, Co-Abhängigkeiten
Reale Schuld des Täters, die zu irrationalen Schuldgefühlen des Opfers führen

 

Vorfahren-/Ahnenschuld aus allen Leben
Hier ist die Weisheit und das allumfassende Wissen der Urquelle gefragt, denn wir erinnern uns noch immer nicht an alle Leben und deren Schuldereignisse.
Besondere Beachtung erbitten wir für die Atlantis- und LemurienSchuld, aber auch die Schuld aus allen Kriegen und der Inquisition und dem Holocaust in allen Ländern (Für DE erfolgt ein extra Dekret)

Kollektivschuld, Schuldkultur
Hexenverbrennungen, Inquisition, Kriege, Hinrichtungen etc.
Abmachungen, Verträge, Schutzrituale, Verankerungen, Erpressungen

Beziehungsschuld
Mann Frau-Schuldkultur, Eltern-Kind-Schuldkultur, Mensch-Tier-Schuldkultur
Schuldgefühle, die Rolle als Kind, Eltern, Großeltern, Ehepartner, Freund nicht richtig erfüllt zu haben.

 

Manipulativ eingeredete Schuld durch
Religionen
Sünden-Kult
religiöse Glaubenssätze, Glaubenssysteme- ins eigene Glaubenssystem übernommen, daraus resultierende Schuld
(Gewissen, Versprechungen, Sünde, Bestrafungen, Sühnetod, Rettungsgedanken, Frau durch Eva schuld)

Eltern, Familie, Partner, Lehrsystem, Medien-Gehirnwäsche, Wissenschaft, Mind-Control, Technische Manipulationen, Geschichtsschreibung incl. Geschichtsfälschungen

 

Karma-Matrix
Vermeintliche Schuld, die abgetragen werden muss und ihre Folgen

 

Subliminal-programmierte Schuld
Schuldprogramme
versteckte, fremdgesteuerte Schuldempfindungen, Erinnerungen, Trigger, Schwingungen, Kindheitsprägungen/Konditionierungen, Sündenbock, Schöpfungen des eigenen Bewusstseins, aus Bedürfnissen, Impulsen, Trieben, Verantwortung, Trennungen

Schuldeinflüsterungen
durch Astralwesen oder Voice to Scull-Techniken, Satelliten-Übertragungen
Schuld, welche aus übler Nachrede und Verleumdung und Falschaussagen jeder Art als real akzeptiert wurde

Schulddogmen
aus Schulmedizin, Tiefenpsychologie, Schuld- und Psychoanalyse, Attributionstheorien, negative Bewertungen des globalen Selbsts etc., welche eine Definitionen von Schuld vorgeben, Schuldgefühl an das Über-Ich gekoppelt

 

 

Schuldgefühle als Waffe der Dunklen” zur Forcierung von Besetzungen
Schuld aus info-energetischen Datenbehältern
MK-Unltra-Programmierungen u.a. Mindcontrol-techniken
Schuld als Waffe gegen jedes Wesen und kollektiv- Volk, Sippe, Land, Menschheit.

++++++++

Belastende Verbindungen auflösen
Wir bitten die Urquelle allumfassend in ihrer Weisheit alle Erinnerungen, Verbindungen und energetischen Abdrücke, die aus Täter-Opfer – Spielen entstanden waren, aufzulösen und sie im gesamten Biosystem zu transformieren, wo immer sie sich eingelagert oder angeheftet haben, damit vollkommene Befreiung und Heilung geschieht – jetzt!

Alle durch Schuld entstandenen Besetzungen, Abspaltungen von Seelenanteilen dürfen jetzt befreit und gereinigt und geheilt in ihren Ursprungszustand zurück geführt werden

Schuldgefühlsymptomatik
Offene und ins Unbewusste verdrängte, gespeicherte Gefühle, korrespondieren mit Schuldgefühlen und verstärken diese. Folgende Symptome werden nun durch die Gerechtigkeit der URQUELLE allen Seins transformiert und die Freiheit der Galaktischen Ordnung installiert:

Angst, Panik, Zweifel, Trauer, Schmerz, Wut, Zorn, Schuld, Neid, Scham, Starre, Eifersucht, Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung, Hass, Enttäuschung, Täuschungen, Mutlosigkeit, Unehrlichkeit, Hoffnungslosigkeit, Abspaltung von Mitgefühl, Empathie, Schmerzempfinden, Wahrnehmungsfähigkeit, Auflösung der freien Wahl und Verantwortung, Körperliche Symptome, traumatische Störungen, Persönlichkeitsstörungen, Belastungsstörungen, Vermeidungen,
Syndrome wie Helfersyndrom, Selbstsabotage, Selbstverletzungen, Selbstminderung, Selbstvorwürfe, Depression, Suizidalität, gestörte Sexualität, Schmerz, Krankheit, Schuldverdrängung

Vergebung
Alle diese harmonisierenden und befreienden Transformationen mögen dazu führen, dass jeder tiefgehend vergeben kann, sei es den Tätern oder aber auch sich selbst. Möge die Gerechtigkeit, die Gnade und die LIEBE der URQUELLE dies mitwirken in allen Lebewesen.

.

In der Einheit mit der reinen Herzenergie und im Urvertrauen danken wir der URQUELLE allen Seins für die Erfüllung unserer Bitten und eine schnelle Manifestation – Wir verankern dieses Dekret im Hier und Jetzt und lassen es mit sofortiger Wirkungskraft manifestieren!
Mögest du, geliebte URQUELLE, alle damit hinfällig gewordenen Informationen aus dem universellen Quantenfeld löschen!
Es sollten sodann auch Schuldzahlungen und sonstige Wiedergutmachungsverträge aufgelöst werden!
Und mögest du umgehend alle Betroffenen nebst ihren Beziehungen auch allumfassend heilen!

DANKE dass es GESCHIEHT !!!

+++++++++

 

Für jeden von euch mag darüber hinaus dieses hilfreich sein. Entscheide selbst!

Ich erkenne heute, dass ich vor meiner Inkarnation zugestimmt hatte, die Erfahrung zu machen in meinem Leben an meine Grenzen zu kommen, physisch, psychisch, seelisch und geistig.

Ich habe diese Erfahrung nun lange genug gemacht, indem ich mich den Lebensumständen gegenüber ohnmächtig und hilflos gefühlt habe. Diese Erfahrungen übergebe ich heute der URQUELLE allen Seins und wo immer ich die Erfahrung abgelehnt habe, integriere ich sie nun, da ich weiß, sie gehören zu mir, sie sind mein Geschenk an die Urquelle. Den Vertrag, den ich dazu gemacht habe löse ich hiermit endgültig auf und entscheide mich neu für ein Leben auf der neuen Erde und in der Fülle des Lebens!

Deshalb lasse ich jetzt mit Leichtigkeit alles los und vergebe mir und allen Akteuren!

Und ich übergebe der URQUELLE nun diesen Schatz an Erfahrungen und bitte sie, alle Fremdbestimmung, jede Art Mindcontrol und alles andere, was für meinen Vertrag geeignet war, mir aber nun nicht mehr dienen soll, aufzulösen. Ich will nach Hause!

.

Processing your request, Please wait....
  • Heiner:

    Fühlt sich richtig an und ist vor allem umfassend – an einem Punkt allerdings meldet sich deutliche Abwehr und das ist die “Galaktische Ordnung”.
    Hat jemand auch ein “Stop” diesbezüglich?

    • Maggie:

      Ja, komisch – was ist daran denn falsch, wenn ich schreibe “die Bitten mögen im Sinne der GO erfüllt werden”? Ich dachte dabei an Freiheit, Wahrheit, Wahrhaftigkeit und Liebe …. habs aber gelöscht. Danke für den Hinweis.

      Desweiteren stelle ich gerade fest, dass es in DE ja bereits 15Uhr ist. Vergebt mir! Aber es kommt sicher nicht darauf an, dass wir es alle gleichzeitig losschicken.

      • Maggie:

        Ich hatte nicht gesehen, dass der Begriff zweimal drinnen stand.

        Nun habe ich bei dem 2. festgestellt, dass es nicht mehr negativ testet, wenn ich den Begriff STATTDESSEN heraus lasse. Es kann demnach nicht an der GO selbst liegen.

        Offene und ins Unbewusste verdrängte, gespeicherte Gefühle, korrespondieren mit Schuldgefühlen und verstärken diese. Folgende Symptome werden nun durch die Gerechtigkeit der URQUELLE allen Seins transformiert und STATTDESSEN die Freiheit der Galaktischen Ordnung installiert:

        Ich bitte euch daher den Begriff GALAKTISCHE ORDNUNG allein für sich als Schwingung wahrzunehmen und mir dann mitzuteilen, wenn sich das komisch anfühlt.

  • BeateF:

    Diesen Kommentar habe ich nach der Fertigstellung des Beitrages hier her verschoben. Möge sich jeder daraus ziehen, was er noch braucht. Maggie

    Ich möchte im Folgenden etwas über traumatische Erfahrungen in Bezug auf Schuld und Scham sagen.

    Unser Gehirn hat entwicklungsgeschichtlich unterschiedliche Anteile. Am ältesten ist das Stammhirn. Hier befinden sich unsere Lebenserhaltungstriebe und Urinstinkte z.B. Hunger, Durst, Kampf und Flucht. Wir haben keinen bewussten Zugriff auf ihre Auslösung. Dann gibt es das Limbische System mit der Amygdala und dem Hippocampus. Es ist der Sitz unserer Emotionen. Sie stehen u.a. in Wechselwirkung mit dem Stammhirn. Im Zwischenhirn befindet sich der Thalamus. Er ist ein Filter und bestimmt was wir wahrnehmen. Er ist das „Tor zum Bewusstsein“. Der Hypothalamus ist die Verbindung zum Hormonsystem und bestimmt damit unsere körperlichen Reaktionen. Der entwicklungsgeschichtlich jüngste Teil ist unser Großhirn. Entscheidend für die bewusste Informationsverarbeitung ist unser Frontalhirn. Hier ist der Sitz unserer Persönlichkeit.

    Der Mensch als ein soziales Wesen lebt in Bindungssystemen. Diesem Bindungssystem ist er verpflichtet. Er hat die Aufgabe für die Mitglieder des Systems zu sorgen, das System zu verteidigen und aufrecht zu erhalten. Kann er das aus irgendeinem Grund nicht, entsteht das Gefühl von Schuld und Scham. Der Mensch hat im Sinne des Systems versagt. Dieser Vorgang ist unbewusst und wird im Hirnstamm ausgelöst und abgespeichert. Die damit verbundenen Emotionen werden im Limbischen System abgespeichert. Treten in der Zukunft ähnliche Ereignisse ein wird das Primärereignis getriggert. Diese Muster können u.a. auch aus der Familie, der Geschichte oder anderen Leben übernommen sein.

    Der Stresslevel der Menschen ist sehr unterschiedlich. Zu einer traumatischen Erfahrung kommt es erst, wenn unser Toleranzfenster über oder unterschritten wird. Dann wird unser Stammhirn übernehmen und alles wird sich unserem Einfluss entziehen.

    Diese belastenden Erfahrungsmuster können jedoch überschrieben werden. In der Traumatherapie finden z.B. EmoTrance, EMDR oder Systemaufstellungen Anwendung.
    Es ist aber auch möglich unserem Körpersystem direkte Anweisungen über das Quantenfeld zu geben. Das setzt jedoch auch eine gewisse Kenntnis des eigenen Körpers und seiner Funktionsweise voraus.

    Wie also vorgehen? Ich habe festgestellt, dass die Anwendung nur einer Methode oft nicht zum gewünschten Erfolg führt. Die Erfahrungen sind zeitlich geschichtet und mit einander verwoben. Sie sind nicht nur emotional abgespeichert, sondern auch in unserem Denken, in Glaubenssätzen und Handlungsmustern. Das bedeutet, dass Transformationsarbeit auch immer gleichzeitig ein Erkenntnisprozess ist. Deshalb habe ich mich dafür entschieden Techniken zu erlernen und sie bei mir selbst anzuwenden. Eine andere Möglichkeit ist auch sich von jemandem helfen zulassen. Ganz sicher aber braucht auch alles seine Zeit und etwas Ausdauer.

    Wir befinden uns in einen ständigen Lernprozess.
    Alles Liebe
    Beate

    Fortsetzung:

    Schuld und Vergebung, Täter und Opfer sind ebenfalls genauer zu betrachten.
    Jeder von uns ist mal Täter und mal Opfer. So lange die Folgen nicht traumatisierend sind fällt es uns kaum auf. Es ist halt das Leben. Werden die Folgen jedoch zum Trauma verändern sie unser Leben nachhaltig. Wie spüren Schuld, Scham, Depression, körperliche Probleme und und und…

    Aus systemischer Sicht gibt es energetische Verbindungen zwischen Täter und Opfer. Solange diese nicht durchtrennt sind, ist keine Befreiung möglich. Vergebung ist ein Weg diese Verbindung zu durchtrennen.
    Vergebung bedeutet nicht ungeschehen machen sondern annehmen was ist. Den Blickwinkel verändern und verstehen. Vor allem sich selbst vergeben und wenn möglich auch dem Täter. Ist es nicht möglich dem Täter zu vergeben, dann ist es auch OK. Wichtig ist es eine Position zu beziehen. Annehmen was ist. Unser Herz ist der Schlüssel dazu.
    Kann ich mich heute in Liebe in der Vergangenheit umarmen, dann durchflutet mich die reine Liebe in der Vergangenheit und schützt meine Seele. Ich bin nicht mehr das Opfer. Ich verändere den Blickwinkel. Ich werde zum Bestimmer/Gestalter meines Lebens. Mit meiner neuen Betrachtungsweise werde ich feststellen, dass der Täter mich letztendlich auch etwas gelehrt hat. Schuld und Scham haben dann keinen Platz mehr in meinem Leben. Ich bin in meiner Seele gewachsen.
    Alles Liebe
    Beate

  • Batara:

    Muss ein wenig erzählen, sonst kann das missverstanden werden.
    Es geht um Schuldgefühle , Schuld und Traumaauflösung und da werde ich jetzt mal ganz direkt: Habe im Jahr 1981 eine Nacht im 9 Monat mit einem Toten Baby (Junge)im Bauch verbringen müssen, mein Urvertrauen ist damals total abhanden gekommen so nach Motto , es gibt keinen Gott , der würde sowas nicht zulassen. Nach einem Unfall hatte sich die Plazenta gelöst nachdem die Wehen gestoppt wurden weil ja ” jeder Tag zählt” in dieser einen Woche hat sich die Plazenta gelöst und das Baby ist erstickt!! hatte ja soviel “Vertrauen” in den Göttern in Weiss. Machte mir natürlich auch viele Selbstvorwürfe das es dazu kommen konnte .Im Jahr darauf nach vielen Ängsten einen gesunden Jungen geboren.1 Jahr später das gleiche Spiel mein Mädel starb nach 20 Minuten aufgrund eines Herzfehlers aber auch erst nach einer Woche weil die Wehen gestoppt wurden .

    Im gleichen Jahr kurz danach erhängte sich mein Vater.Trennung . Da machte ich mich auf die Suche nach dem Sinn des Lebens das war der Auslöser, auch hatte ich viel Astrale Angriffe seit meiner frühen Kindheit, konnte das natürlich nicht einordnen und hatte Angst. Wurde im dunklen eingesperrt wenn ich nicht “Artig” war ” Der Schwarze Mann wird dich holen wenn du nicht Artig bist. Es wurde auf mich eingehauen von diversen Familienmitgliedern, auch Sexueller Missbrauch!
    Bin fasst jedes Jahr einmal umgezogen viele Jobs einige Versuche in der Selbstsändigkeit. Ausbildung in Reiki, Lebensenergiearbeit, Germanische Mythologie, Essenitische Pylosophie bei sehr bekannten Spirituellen Lehrern und und und…

    Mittlerweile (ich werde in diesem Jahr 60 Jahre alt) habe ich keine Angst mehr !!
    Nur eines setzt mich sehr zu und das ist eine Sache die im Jahre 1989 passiert ist: Ich lernte einen sehr bekannten Sänger kennen, er besuchte mich einige male und wir verstanden uns Prima (jeder konnte so sein wie er ist)habe aber leider den Kontakt abgebrochen weil ich von heute auf Morgen zu meinem Ex zurück bin wegen unseren gemeinsamen Sohn, wir wollten es noch einmal versuchen.Er (der Sänger) konnte mich nicht mehr erreichen weder Telefonisch auch Wohnungsmäßig da ich schnell umzog.
    Dachte : so ein Rockstar hat viele Frauen und hat mich schnell vergesesen,ich war sowieso nur Abenteur für ihn.
    1990 hatte ich letzte CD gekauft und mir die Texte angehört.
    Habe in den darauffolgenden Jahren einiges mitbekommen, habe mich gefreut über seine Erfolge, habe auch getrauert als er 2004 verstarb.

    Erst im letzten Jahr gab ich bei youtube den Namen ein , und kaufte alle nachfolgenden CDS nach 1990, die Texte und Youtube hauten mir rgelrecht den Boden unter den Füssen weg denn soviel Trauer , Sehnsucht hatte ich nicht erwartet und ich kann mich in vielen Texten wieder erkennen.
    Schuldgefühle mich nie wieder gemeldet zu haben und unendliche Sehnsucht und Trauer bekomme ich gerade nicht in den Griff!!

    Maggies Hp hat mir viel geholfen auch Maggie selber wofür ich sehr Dankbar bin, und das die Liebe verankert wurde spüre ich in mir , es fühlt sich alles sehr Friedlich an, auch keine Astralen Angriffe mehr seit längerer Zeit irgendwie “Ruhe” im System . Bin hier eher mehr am lesen als am schreiben,allerdings wollte jetzt mal was raus !!

    Und das Gefühl innerlich das ich schon immer hatte “Das alles Gut ist” dieses im “Allerinnersten “Gefühl” von doch irgendwie “Urvertrauen” ist immer da, und ich bin glücklich darüber. Vor 2 Jahren ging ich im Traum über eine Brücke , ein Fließender Fluss unter mir , das Wasser kam zum stillstand und eine strahlende Weisse Lichtgestalt kam auf mich zu, sie sagte ” Alles ist eine Illusion” danach begann der Fluss wieder zu Fließen, und meine Suche hat aufgehört.Keine Schuldgefühle,keine Selbstvorwürfe, keine Minderwertigkeitsgefühle mehr. Selbstvertrauen ist da denn alles HAT seinen Sinn. Könnte ganzes Buch schreiben denn da ist noch soviel mehr, würde hier den Rahmen sprengen.

  • Hope:

    Hallo Maggie,

    unter “Mann-Frau-Schuldkultur” vielleicht noch “Eltern-Kind-Schuldkultur”? Da hängt auch noch ganz viel drin (über Ahnen, (Geburts-)Schmerzen, emotionale Erpressung, Nicht-erwünscht-sein etc., was dann auch auf einer oder beiden Seiten Schuldgefühle auslöst).

    Vielleicht sogar die Schuldgefühle, an der eigentlichen Entstehung (als Aspekt oder Teil der Urquelle) dieses ganzen “Spiels” beteiligt gewesen zu sein. Somit gefühlte Schuld an allen Ursachen und Auswirkungen…?!

    Fällt mir nur so ein…

    Von <3 Dank und lieben Gruß

  • Hope:

    Noch ein kleiner Nachtrag:

    ….vielleicht auch “Mensch-Tier-Schuldgefühle”…und Schuldzuweisungen?!

    LG

  • Franziska:

    Es geht mir wie Heiner. Bei dem Begriff “Galaktische Ordnung” sperrt sich nach wie vor was bei mir.

  • Jan:

    Ich denke gerade für DEUTSCHLAND ist es sehr wichtig, dass diese den Deutschen eingeredete Schuld verschwindet. Ansonsten kann sich die deutsche Jugend nicht mehr frei entwickeln. Seit 1968 wurde dieser Schuldkomplex den Deutschen indiziert, so dass sie nicht mehr frei sind und sich alles von Außen gefallen lassen. Möge dieser Komplex endlich aufgelöst werden!

  • BirgitM:

    Maggie, dank dir auch für dieses Dekret!

    Hier muß ich allerdings nachhaken:
    …Auflösung der freien Wahl und Verantwortung,…
    Hm, für mich heißt das, ich bin dann kein Mensch mehr und muß ‘andere’ für mich entscheiden lassen.

    Wie meinst du das???

    • Maggie:

      Dieser Absatz mit den Schuldgefühlsymptomen ist nicht von mir. Ja, klingt irritierend, ist aber nicht der gewünschte Zustand, wie du das verstehst, sondern ein Symptom, das die Autorin bei ihren Hilfesuchenden festgestellt hatte.

  • Franziska:

    Wie Hope schon schrieb, finde ich auch, dass die Eltern-Kind-Beziehung noch mehr Beachtung verdienen würde. Das fällt natürlich unter den Begriff Familie und Ahnen.

    Dazu fiel mir ergänzend auch ein:

    – Schuldgefühle der Mutter/ des Vaters, keine guten Eltern zu sein
    – Schuldgefühle gegenüber den Nachkommen, was für eine Welt man ihnen hinterlässt
    – Schuldgefühle gegenüber den Vorfahren
    – die Schuld, das eigene Nest beschmutzt zu haben/ Schande über die Familie gebracht zu haben u.ä.

    Zusammenfassend gesagt: Schuldgefühle, die Rolle als Kind, Eltern, Großeltern nicht richtig erfüllt zu haben.

    • Maggie:

      Liebe Franziska, wenn ich das bei jedem Thema so ausführlich gemacht hätte, hätte ich wohl Tage gebraucht, um mich da in alles einzuarbeiten. Ich habe mich aber auf die Weisheit und das tiefere Wissen der Urquelle berufen und ich denke, dass sie alles dies auflösen wird.
      Werde aber deinen zusammenfassenden Satz noch einfügen.

      Aber natürlich kann jeder einzelne von euch auch persönlich noch genauer in die Tiefe gehen.

  • Stefan R:

    Das Dekret fühlt sich sehr stimmig an und ich hatte ein gutes Gefühl dabei. So, als wäre das das I-Tüpfelchen, welches noch fehlte. Aber das wird dann das angekündigte Dekret speziell für Deutschland sein.
    War zwar erst gegen 17 Uhr, aber das war ja nicht so wichtig, denke ich.

    Jan und Maggie haben Recht, Deutschland muss von dieser Schuld separat befreit werden. Dann wird auch diese Obrigkeitshörigkeit verschwinden und dieser Untertanengeist. Wir sind zu typischen Befehlsempfängern gemacht und des eigenen Denkens entwöhnt worden. Mutig vor dem Feind, aber im bürgerlichen Leben keinerlei Zivilcourage. Das haben schon berühmtere Menschen als ich es bin festgestellt.

    In den letzten Jahren musste ich allerdings auch schmerzlich feststellen, dass Widerstand (gegen Beitragsservice, gegen “Ämterfirmen”, etc.) knallhart niedergeknüppelt wird. Zu lange konnte die Kabale (oder wer auch immer) hier machen, was sie wollte.

    Ich habe das intensive Gefühl, dass bald alles besser wird. Kann das nicht erklären, es ist wie früher in den letzten Stunden vor der Bescherung an Heiligabend.

    Von Herz zu Herzen
    Stefan

  • Beate F:

    Das Dekret zeigt seine Wirkung. Die alten energetischen SchuldVerbindungen schnappen auf und lösen sich. So stellt es sich mir bildlich dar.

    Es ist unsere Galaxie und deshalb sind wir Teil ihrer Ordnung. Wir können deshalb trotzdem die höchste Ordnung der Urquelle für uns wählen. Ich sehe hier keine Diskrepanz.

    Wenn sich die alten Schuldverbindungen auflösen, wird eine neue Basis für unser Zusammenleben entstehen. Unser Denken und Handeln verändert sich und vermutlich auch die Informationsverarbeitung in unserem Gehirn. Es wird interessant diese Veränderungen zu beobachten.
    Vielen Dank für das Dekret.
    LG Beate

  • Forestwitch:

    Aus ganzem Herzen ein großes Danke für dieses umfassende Dekret! Es fühlt sich total stimmig an. Ich spüre, dass noch die Co-Abhängigkeiten eventuell ergänzt werden können. Die werden auch von Schuldgefühlen genährt.

  • hallo ihr lieben, hallo maggie,

    maggie, ganz toll und stimmig geschrieben, ich bin bei dir, bei uns allen.

    was die GO betrifft bei einigen, das ist euer UNTERBEWUSSSEIN. uns, tut die galacktische ordung sehr gut, und ich weis das sie alles in die norm bringen wird. lasst die ANGST los, das blockiert euch und euer umfeld, so bekomme ich es rein. vielleicht sollten die betreffenden nochmal ihr unterbewusssein der urquelle als geschenk dabringen, könnte sein? und werft das negativ aus dem unterbewusssein, lasst es SELEKTIEREN, die engel machen das liebend gern, man sollte nur wollen.

    lg

  • Die Laura:

    Dieses ist für mich das stärkste Dekret, weil es wirklich rüttelt, Heilung gibt und vor allem, auf Liebe basiert. Es fühlt sich an, als würde man begleitet, ist nie isoliert oder alleine. Danke!

    Ich freue mich dermaßen, dass es mir so effektiv geholfen hat, dass ich den Hinweis gerne weitergebe. Dass auch kollektiv transformiert wurde, merkt man einfach. Als Beispiel hier ein Link von Frau von Staden, sie spürt auch die Schwingungen von Schuld und Angst, die jetzt angesehen werden wollen. Nochmals Danke für die Befreiung.
    https://youtu.be/ROK0WwOvizY

  • Elly:

    Liebe Maggie, ich danke euch von Herzen für eure wundervolle Arbeit. Ich begleite deine Website schon einige Zeit als stiller Leser. Vieles konnte ich mit euch teilen, vor allen Dingen diese starken Dekrete, gaben mir immer wieder Hoffnung in diesen schweren Zeiten., doch durchzuhalten, obwohl ich schon fast aufgeben wollte. Ich habe viel Leid und Kummer erfahren, immer wieder, Jobverlust, Familientragödien, Täuschungen, schwarz-magische Angriffe, permanente Besetzungen,sogar Implantate, die ich versucht habe selbst zu löschen. Und dennoch habe ich immer wieder göttliche Kraft gespürt, nicht aufzugeben, weiterzumachen., wieder zu vertrauen. Danke,danke, danke, für euer Sein.

    • Maggie:

      Liebe Elisa, ich propagiere natürlich immer die Selbstermächtiging, aber dennoch gibt es doch auch Situationen, wo man nicht mehr weiter weiß – also warum hast du dich noch nie bei mir gemeldet? Ich teste bei dir: Sehr komplexe Situation!

      Ob ich sie lösen kann, weiß ich nicht, doch ich denke es wurde ja auch so vieles mittlerweile schon kollektiv gelöscht. Und oft hilft ja auch schon ein Hinweis aus den Testtafeln, der dich selbst wieder auf die richtige Spur bringt.

  • Elisa:

    Hallo liebe Maggie
    Ich sehe gerade ich bin jetzt hier doppelt auf Deiner Seite. Vieles was Elisa 2 geschrieben hat passt auch auf mich. Aber eben nicht alles bzw. bei mir ist noch sehr viel mehr. Aber dazu möchte ich Dir gerne evtl. separat schreiben (Mail)
    Sei von Herzen gegrüßt Elisa

    • Maggie:

      Danke für den Hinweis; sie hat auf Elly gewechselt. Ja, gerne kannst du mich anschreiben.

  • Elly:

    Liebe Maggie,
    du hast es richtig erkannt.
    Ich habe in der Vergangenheit schon so vielen falschen Menschen/ auch sog. selbst ernannten Propheten vertraut und bin so getäuscht worden. Schamanische Seminare besucht, einem selbsternannten Heiler voller Vertrauen als Medium gedient, alles aus Liebe und Hingabe als Dienst an die Menschheit und auch zu meiner eigenen Heilung. Das Elixier aus Andalusien bis vor kurzem benutzt, bis ich auch hier seine schwarz-magische Bindung erkennen konnte. Ich habe lange gebraucht, es zu verarbeiten,auch alte Ängste kamen immer wieder hoch. Ich wäre so dankbar, wenn du mir helfen könntest. Viele deiner Dekrete habe ich angewandt. Ich werde noch immer sehr attackiert. Sehr böse Angriffe habe ich bis jetzt überstanden. Gerade über mein engste Familie., dort bin ich sehr verletzbar. Ich bin Dir für jede Hilfe sehr dankbar, ich weiß, es hat einen sehr alten Ursprung. Ich bin auch sehr dankbar für neues Vertrauen in neuen Begegnungen, aus dem Herzen folgend und der reinen bedingungslosen Liebe heraus. Vielleicht verstehst du mein bisheriges Zögern jetzt besser. Ich gebe trotzdem die Hoffnung nach Gleichgesinnten nicht auf. In Liebe und Dankbarkeit.

    • Maggie:

      Nun, das klingt wirklich sehr komplex! Ich will mal schauen und mir was einfallen lassen. Ev.fühlt sich ja auch jemand anders aus den Teams dazu berufen?

      Aber mal eine andere Bitte: Da du dir den Namen Elisa nur geliehen hast als Nick, möchte ich dich bitten ihn zu ändern, denn wir haben bereits eine Elisa hier in den Kommis. Teile es mir einfach hier mit.

  • Karin:

    Liebe elly!…
    Ich kann so gut nachvollziehen wie du dich fühlst. Bei mir kommen auch die letzten Jahre sehr viele Ängste hoch hab schon mein ganzes Leben mit angstzuständen zu tun, spüre auch sehr viele Angriffe von aussen.Ich
    habe auch eine Zeitlang das elexier benutzt hab aber vor einiger Zeit aufgehört intuitiv sozusagen, was mich interessieren würde wie du darauf kommst, das es schwarzmagische Bindungen hat ich dachte immer es wäre positiv und sauber.
    Alles Liebe karin

  • Sally Sunrise:

    Hallo, ihr Lieben,
    liebe Elly,
    ich weiß nicht, wozu du ein Elixier genommen hast, aber ich schätze mal zur Stärkung. Wenn du etwas Ungefährliches nehmen willst, dann empfehle ich Zedern Nussöl nach dem Rezept von Anastasia.
    Es ist nicht gerade billig, und es wird ein EL pro Tag als Dosis empfohlen. Ich nahm nur 1TL und vervielfachte das ganze geistig auf die Menge, die mein Körper braucht. Das geht wunderbar und ist sauber.
    Aber einstellen auf den Heilstrom ist kostenlos, man muss sich allerdings ca. 15 Minuten Zeit nahmen! Am besten sogar 2x am Tag!

    Alles Liebe
    Sally

  • Elly:

    Liebe Karin, ich habe das Elixier von Anfang an benutzt. Erst ging es mir deutlich besser, dann der Wandel. Es wirkte nicht mehr wie früher. Komischerweise genau ab dem Moment, wo sich beim Ursprung auch ein Wandel in der Gemeinschaft vollzog. Ich bekam ein ungutes Gefühl nach der Anwendung, machte eine Meditation und es fühlte sich für mich nicht mehr stimmig an. Ich spürte diese Verunreinigung ganz deutlich, sehe es auch bei einer Freundin, die es immer noch benutzt und weiterhin darauf vertraut, es geht ihr immer schlechter. Jeder sollte selbst entscheiden, was für ihn richtig oder falsch ist. Ich möchte einfach diese Manipulationen von außen nicht mehr in mein Energiefeld lassen, sondern vertraue zutiefst meiner Intuition so wie du auch. Vielleicht ist es ja jetzt nach der kollektiven Reinigung wieder sauber, dazu könnte Maggie bestimmt etwas mitteilen. In Vertrauen und Liebe

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
März 2019
M D M D F S S
« Feb    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031