Menü Schließen

MANIFEST DAS GROSSE EREIGNIS

.

 

MANIFEST DAS GROSSE EREIGNIS
Aufbruch in die FREIHEIT !!!

Wir, die bewussten und souveränen Seelenfraktale der wahren QUELLE Allen Seins und des HÖCHSTEN BEWUSSTSEINS, wir Herzmenschen, die wir alle hier sind, um auf diesen Tag hinzu zu arbeiten, versammeln uns hier und jetzt mit vereintem Geist und schließen uns zusammen mit allen HerzMenschen, welche mit diesem Manifest in Resonanz gehen.

Wir beschließen nun aus unserer aller vollen Herzkraft den großen Umbruch, das Ende der Wesen aus der Anomalie und damit das Ende ihres Eingreifens in die Natur der Erde und der Entwicklung der Menschheit und stellen voller Freude hiermit fest, dass heute, Freitag, am 26. 11. 2021 (nach Gregorianischem Kalender 2 x 13) die wahre FREIHEIT der Seelen beginnen kann!

Die Zahl Satans war 666, wir wählen für den Neuanfang die 0 0 0, aus der eine neue und gute Schöpfung hervorgehen soll, eine, die in Zustimmung der QUELLE ALLEN SEINS im Schöpfungsplan da beginnt, bevor die Aktivitäten der Dunklen für die Anomalie begannen. Wir treten ein in die neue immer-währende FREIHEIT des SEINS.

Dieser Beschluss tritt heute sogleich in seine Kraft und startet die Umsetzung!

Welch ein Ereignis – DAS EVENT!

.

.

.

 

 

 

 

 

 

 

image_pdfimage_print

Diesen Beitrag teilen:

13 Kommentare

  1. Waltraud

    Liebe Maggie, danke. Ich habe es gerade noch rechtzeitig gelesen und konnte somit mitmachen. Mir ist noch ganz schwummerig zumute.
    Lt. spagyrischer Zuordnung von Phylak ist heute, 26.11.2021 die Zahl 15 für Bellis perennis, das Gänseblümchen. Das steht für
    “alles was tief ist und energetischem Erbe unserer Eltern. Und läßt den höllischen Zyklus des Hasses zwischen Generationen, Völkern und verfeindeten Familien zerbrechen und bringt uns auf den richtigen Weg und zu unserem Lebensvertrag”.

    Also das paßt wunderbar und es wird sich zeigen wie schnell wir es merken.
    Es schadet sicher nicht, wenn wir das noch öfter bekräftigen, oder?

  2. Maggie

    Ihr Lieben, es gab noch ein letztes Mal ein wenig Frequenzbeschuss während des Manifest-Vortragens. Grund: Es gab noch einige RitualFlüche auf Ideologien zu löschen. Sie sind jetzt 100% alle gelöscht. Nun sollte es mit der Besendung nicht mehr klappen.

    Machen wir es also um 22 Uhr einfach noch einmal!

    Danke für eure Beteiligung! Und gerne auch Feedbeck!

  3. Vasiliki

    WIR TRETEN EIN IN DIE IMMERWAEHRENDE FREIHEIT DES SEINS!
    SO SEI ES! SO GESHIEHT ES!
    WIR DANKEN UNSERER QUELLE ALLEN SEINS DES HOECHSTEN BEWUSSTSEINS UND ALLE GALAKTISCHEN ENGEL FUER IHRE UNTERSTUETZUNG !
    LIEBE UND LICHT FRIEDEN UND FREIHEIT AN ALLE HERZMENSCHEN!

  4. Quantkey

    Oh, ihr wundebaren Herzmenschen, liebe Maggie liebes Bewusstseins Team,Freude, Freude, Segen und Glück allen Helfern, allen bisherigen Kommenntatoren, allen Herzensmenschen. Ich fühlte mich heute und jetzt erst recht mit der Bekräftigung des Manifestes, Top gut und schließe mich den besten Wünschen hier an.

  5. ayura

    Kleines Mantra:

    Ich bin dankbar, für das Leben, für den Segen
    Für das Glück und die Wunder in meinem Leben
    Ich bin wahrhaftig gesegnet und alle Wege sind mir geebnet
    Ich bin frei auf allen Ebenen meines Seins
    Frei im Kopf, frei im Geiste und frei im Sein
    Solang ich lebe bin ich eine freie souveräne göttliche Seele

    oderso:

    Wir sind dankbar, für das Leben, für den Segen
    Für das Glück und die Wunder in unserem Leben
    Wir sind wahrhaftig gesegnet und alle Wege sind uns geebnet
    Wir sind frei auf allen Ebenen unseres Seins
    Frei im Kopf, frei im Geiste und frei im Sein
    Solang wir leben sind wir freie souveräne göttliche Seelen

  6. Waltraud

    Ach so, liebe Maggie, das ist ja fast lustig.
    Ich habe das Manifest pünktlich um 20.00 Uhr gesprochen und dabei wurde es mir schwummrig und ich bekam ein deutliches Pochen im Kopf. Anscheinend habe ich es falsch positiv interpretiert. Ich hatte noch mehrmals den Impuls, das Manifest zu wiederholen und habe damit ca. 20.37 Uhr aufgehört und ausgeschaltet. Somit war ich um 22.00 Uhr nicht mehr dabei.
    Jetzt lese ich bei dir, gestern 21.36 Uhr, von Frequenzbeschuß. Bin ich da reingeraten? Ist noch was übrig? Bitte schau mal. Jedenfalls hatte ich beim Einschlafen nochmals ziemliches Pochen, was ich mir mit endgültiger Befreiung der Zirbeldrüse erklärte.(Ich erkläre es immer lieber positiv). Stimmt das?
    Heute habe ich das Manifest wiederholt (natürlich statt heute – gestern gesagt….) und werde es inbrünstig noch mehrmals machen. Dabei kam kein komisches Pochen, Schwindel….. hoch.
    Befreit fühle ich mich allemal, aber das war bisher auch bei jedem deiner Dekrete der Fall. Peu a peu ging es vorwärts und jetzt endgültig 100 % ???? Es reicht ja wirklich.
    Ganz toll finde ich es, daß wir an den Zeitpunkt zurückkehren, bevor die Aktivitäten der Dunklen für die Anomalie begannen. Also wenn das kein Reset ist, der eigentliche Great Reset, auf den wir alle so lange schon warten.
    Danke für Alles.

    • Maggie

      Liebe Waltraud,
      ist ein wenig verwirrend, was du schreibt. Wieso 20 Uhr? Du warst doch um 21 Uhr dabei.

      Und ja, ich habe sofort alle Beteiligten gereinigt. Keine Sorge!

      Aber an alle:
      Es finden noch Reinigungen statt, es sind noch so einige unterwegs, die nicht aufgeben wollen. Und die Astralen werden abgesaugt. NIcht aufgeben, wenn ihr noch was in der Wirbelsäule spürt, wir sind dran!

  7. Vasiliki

    Lieber Herzmensch Maggie
    Seit Gestern bin ich auch dabei
    Endlich!
    Seeehr oft habe ich versucht und wurde immer blockiert ausgebremst!
    Gestern hat es geklappt
    Bin Unendlich DANKBAR!

    LIEBE LICHT UND SEGEN!

  8. anna

    Liebe Maggie,

    das obige Manifest habe ich soeben, Samstag, 27.11./21:05 Uhr, in zeitlich modifizierter Form gesprochen.

    Das stille Meer von Zeitlosigkeit und tiefem Frieden, das mich jetzt umfängt, zeigt mir, dass es angenommen ist.

    DANKE!

    Mit Tränen und Liebe,
    anna

  9. Sigrid

    Danke für dein Dasein und Deine Arbeit! Liebe Maggie!

    Ich weiß noch nicht, was alles inzwischen bei mir geschehen ist, nur dass ich mich in Allem vorfinde und meine Gedanken sich, ich will es mal so ausdrücken, überschlagen. Bin gespannt, was sich noch ereignen wird.
    Sigrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert