Aktuelle Beiträge
Archive
Newsletter-Anmeldung

.

Übernimm SELBSTVERANTWORTUNG !

Beginne mit der INFORMATION !

 

 

  • Alex:

    Braucht man sich vor Krankheiten fürchten, wenn man seinen spirituellen Weg beschreitet und seine wahre Bestimmung lebt?

    Ist man dann nicht sowieso in einer anderen Energie? Ist dann das, was im ersten Video gesagt wird, nicht eher 3D? Das Spirituelle wird da total außer Acht gelassen, was ja auch mitverantwortlich sein kann für Krankheiten oder eben für Gesundheit.

    Was man auch isst, es ist Energie. Und wenn man diese Energie transformiert, dann sollte es doch auch kein Problem mehr sein. So sollte man doch dann essen können, was man will, oder? Klar, es gibt Sachen, die esse ich nicht und rühre ich nicht an, aber so streng bin ich auch nicht. Kaffee mit Zucker drin geht schon, auch Kuchen, was aber echt nicht so oft vorkommt. Ich bevorzuge immer nur gutes Fleisch und Fisch, aber das Geld! So ne Pizza unterwegs hau ich mir auch nicht rein, Burger mache ich selber, mit reinem Rindfleisch.

    Außerdem muss jemand, der das Geld nicht hat, sich besser zu ernähren irgendwie einen Schutz haben, sonst hat er ja Pech gehabt.

    Riecht nach 3D!

    Herzensgruß

    • Maggie:

      Lieber Alex, vlt. hörst du dir die ganzen Gründe und Zusammenhänge im 2.Video noch an, damit du verstehst, dass es um die physische Ebene unseres Biogefährtes geht. Heutzutage kann man eben nicht einfach essen, was man will, denn es ist alles denaturiert und genmanipuliert und mit viel schlechtem Salz und Zucker. Wenn solche Speisen Gewohnheit werden, kann es Krankheiten produzieren.

      Sich nach diesen Prinzipien zu ernähren ist nicht teurer, denn es geht ja um weniger Zucker und Kohlehydrate (was ja die gängige Konditionierung ist) dafür mehr gute Fette. Einfach nur gewusst wie und der Bioroboter läuft wie geschmiert.

      Es geht vor allem um die Ursachen der meisten derzeitigen Krankheiten und die meisten Menschen sind auch nicht spirituell unterwegs, auch unsere Familienmitglieder meist nicht.
      Wenn also weder der KI-Transformer, noch der HT helfen, dann könnte es an diesen einfachen Dingen liegen und das ist halt mal nicht spirituell.

  • Frances:

    Diese Beiträge kommen gerade recht. Ich überlege auch gerade wieder auf Low carb umzusteigen. Ich ernährte mich die letzen Monate vegan nach Anthony William. Diese Ernährung ist relativ Obst lästig. Mir geht es sehr gut mit seinem veganen Konzept. Allerdings kann ich nur mit keto abnehmen. Das wiederum verträgt sich schlecht mit vegan.

    Aber was ist mit Milchprodukten? Verschleimen die nicht stark. Da ich an Fibromialgie leide und die guaifenesin Therapie machen, wird stark empfohlen eine Low carb Ernährung einzuhalten. Zucker essen ist so gut wie nur in Obst. Ich teste diese Wochen mal Low carb vegan. Ich werde dann mal berichten.

    Herzens Gruß
    Frances

  • Alex:

    Liebe Maggie,

    habe jetzt eine halbe Std. durch vom 2. Video und muss sagen, dass es sehr wohl auch ins Geld geht, weil wenn man besseres Fleisch und Bio Butter kauft, merkt man das sehr, wenn man knapp mit dem Geld ist. Weil wenn das Tier wiederum mit Industriescheiß gefüttert wird, hat man auch wieder ein Scheißprodukt (billig).

    Ich bin auch noch einer, der sein Geld fast ausschließlich für Essen ausgibt. Ich kaufe mir echt auch gerne mal was feines. Aber ansonsten muss ich auch nach dem Geld gucken und da haut man sich dann einen Haufen Kartoffeln oder Reis rein, weil es satt macht. Ich jammere gerade nicht, es ist eben einfach aktuell so.

    Dann soll es ja für einen Sportler nicht so tragisch sein, wenn er mehr Kohlenhydrate isst. Ich mache seit dem Frühling regelmäßig Sport oder gehe mal 12km spazieren. Vorher wie nachher habe ich meine 80kg und bissl Bauch.

    Früher unter 18 konnte ich 2 Schnitzel mit Pommes und Soße essen, später noch einen Döner und den Mädels ist die Kinnlade vom Gaffen runtergefallen, wenn sie meinen Sixpack und meine Arme und breiten Rücken gesehen haben. Auch wurde ich immer wieder gefragt, ob ich in die Muckibude gehe. Heute sieht das irgendwie anders aus. In meiner Drogenzeit war ich ein totaler Hungerhaken. Davor war ich in einer Beziehung, wo ich zum 1. Mal auf 80kg kam. Ich esse mittlerweile schon weniger und mache ja wieder Sport – 80kg sagt die Waage.

    Ich werde es jetzt aber mal ausprobieren, weniger Kohlenhydrate und Zucker zu essen. Auch Obst zu minimieren usw., wenn dann was passiert, haben wir endlich den Übeltäter. Ich mag diesen Bauch so nicht. Damals habe ich kein spezifisches Muskeltraining gemacht, war nur Fußballer.

  • Alex:

    “Es geht vor allem um die Ursachen der meisten derzeitigen Krankheiten und die meisten Menschen sind auch nicht spirituell unterwegs, auch unsere Familienmitglieder meist nicht.”

    Deswegen möchte ich die Ernährung mal meiner Tante mit der MS Diagnose vorschlagen. Ja, es hängt schon alles miteinander zusammen.

  • Alex:

    Dann fällt mir noch ein, dass die Ernährung eigentlich auch nur noch so lange schlecht sein kann, bis das System von allen komplett durchschaut wurde und da dürfen wir alle wirklich mehr Hoffnung haben, dass dies schneller voran geht, weil man da keine “verrückten Verschwörungstheorien” um die Ohren bekommt und eigentlich jeder gerne gesund ist.

    Die Leute werden dann immer mehr nach den Stoffen in ihrer Nahrung schauen, was drin ist und wo genau sie herkommt. Viele informieren sich ja schon auf alternative Weise, aber viele gibt es, die nur Fernseher und Bild Zeitung kennen und was man sich halt so in der Kneipe erzählt.

  • Alex:

    Eier, wir brauchen Eier!

    https://www.youtube.com/watch?v=JriQQkxWI9o

    https://www.wunderweib.de/eier-sind-gesund-das-passiert-deinem-koerper-wenn-du-eier-isst-13756.html

    “Außerdem beeinflussen Hühnereier unseren Hormonhaushalt. Das freigesetzte Hormon Adinopectin verstärkt die Wirkung des Insulins im Fettgewebe – sodass der Fettstoffwechsel richtig in Schwung kommt und die Pfunde schmelzen.”

  • Timm:

    Lieber Alex,

    Ich würde deiner Oma gerne helfen und ich habe auf holotech.biz zahlreiche hologramme gefunden – dabei auch eins gegen MS.

    Einfach das entsprechende Bild downloaden und 2 minuten ein Glas Wasser drauf.

    Runter Damit! 🙂

    Herzbewusstsein♡

    Timm

  • Alex:

    Lieber Timm,

    die Sache ist, dass meine Tante im Ausland lebt und ich ihr höchstens aus der Ferne helfen kann, indem einer meiner Fam. Mitglieder weitergibt, was ich ihr empfehle. Ob sie spirituelles/ metaphysisches Zeug annimmt, als Christin? Bezweifle ich stark, aber ich danke dir herzlich!

  • Heinrich:

    Hallo Alex, 22.9., 19.20 h!

    Moechte Dich hinweisen auf die Seite eines deutschen Arztes mit Praxis in Valencia / Spanien: http://www.alternativparkinson.org.

    Dort mit Nadeln auch Behandlung vom MS.

    Viel Glueck.
    Heinrich

  • Franz:

    An alle Tierfreunde
    Wer Tiere liebt, isst keine tierischen Produkte. Mit der industriellen Farmerindustrie wird der ganze Planet mit viel Leidensenergie gespeist. Auch die Milchproduktion mit den Turbokühen ist nicht artgerecht.
    Im Internet gibt es viele Videos über ketogene Ernährung mit gesunden pflanzlichen Fetten und diese Ernährung scheint für viele Menschen die gesündeste zu sein.
    “One apple a day, keeps the doctor away!”
    Ich habe schon lange keinen Hausarzt.
    Einen schönen Herbst mit guten reifen Früchten wünscht Franz

  • Alexander48:

    Ich hatte leider noch keine Zeit, die Videos anzusehen. Ich bin glaube ich auch nicht so sehr betroffen. Doch das Thema Parasiten betrifft sicher auch mich. Da empfehle ich dringend das neue Video auf bewusst.tv mit Herrn Hinkelbein. Man sollte es unbedingt bis zum bitteren Ende ansehen. Danach durchatmen, Steppenrautentee trinken und loslassen, Vorsorge nicht ausgeschlossen.

  • Hallo, das Ernähren ist so einfach, es gibt Gemüse in Hülle und Fülle, auch wenn man ein Stück Fleisch möchte, und das nicht zu oft, bekommt man es bei einem guten Metzger. Ich arbeite in einer Pflegeintensivstation,mit beatmeten Patienten, in der fast immer nur Männer gepflegt werden. Wenn man deren Lebenseinstellung und deren Essgewohnheiten hinterfragt, weiß man ganz genau warum der Körper streikt. Ärzte, meist in den Krankenhäusern machen den Angehörigen Hoffnung um möglichst viel Geld abzukassieren, dazu werden sie offensichtlich angehalten. Anstelle von Aufklärung werden den Angehörigen Lügen und Hoffnung aufgetischt. Am Ende des Lebens müssen wir leider den Angehörigen die Hoffnung nehmen, die kein Arzt übernehmen will.

  • Timm:

    Alexander 48,

    Ich kannte mal jemanden, der sich parasiten beschäftigte – bzw. Seine freundin.
    Ich mache das bei Chemtrails, Morgellons und Nanobots einfach immer so, dass ich sie selber neutralisiere.

    zur Not hat Drvirtual7 z.b Frequenzen gegen Nanobots und Chemtrails.
    Holotech.biz hat auch Hologramm gegen Parasiten.

    Die einfache Absicht ohne jegliche Hintergedanken: Ich neutralisiere jetzt alle Nanobots, Morgellons, Chemtrails und Parasiten sollte helfen.

    ich danke Rosie dafür, dass sie mir holotech gezeigt hat. :)♡

    Herzbewusstsein♡

    Timm

  • Timm:

    Korrektur:

    Bzw. Ich kannte seine Freundin.

    Holotech.biz hat auch Hologramm”e” gegen Parasiten.

    Alles Liebe♡

    Timm

  • Alex:

    Hallo Heinrich,

    wirklich lieb von dir, aber auch hier weiß ich nicht, ob meine Tante nach Valencia fliegen würde?

    Ich könnte es mal erwähnen, aber am besten wäre einfach etwas, was man zu Hause einfach hinbekommt, da kommt diese Ernährung mit Vitamin D3 doch am besten in Frage.

    Aber wenn das nicht hilft, dann sollte ich auf so etwas dann wieder zurück kommen.

    Herzlichen Dank für die Vorschläge!

  • Timm:

    Hier ist eine der Möglichkeiten, wovon wir krank werden könnten:

    https://youtu.be/xK3ZRJcDbAU

    Hier stehen schon 5G tower. 🙂

  • Martha:

    Hey Timm,
    Ich habe mir gerade diese Seite mit den Holos angeschaut und da gibt es solche die heißen „Christ conciousness“ oder „Walk through walls“, „x-ray vision“ und „teleportation“. Also wenn ich mir die runterlade kann ich durch Wände laufen irgendwann? Kann da so einiges nicht ernst nehmen auf der Seite, aber vielleicht hab ich auch was falsch verstanden?

  • Francis:

    Bei Parasiten hilft mir immer Green Black Walnut Wormwood Complex. Mit dem neutralisieren kam ich bei Parasiten nicht wirklich vorran.

    Ich weiß leider den deutschen Namen nicht, ist aber auch hier in Deutschland erhältlich.

    Herzens Gruß
    Frances

    • Maggie:

      Man sollte dabei auch zwischen natürlichen Parasiten und KI-Parasiten unterscheiden. Wenn man z.B. Fisch isst, der mit Parasiten verunreinigt ist, dann hilft das sicher, was du anführst.
      Wenn du es informativ-energetisch machen möchtest, darfst du die Brut nicht vergessen und auch an versteckte P. denken.

  • Der Mensch ist ein unerhörtes Kunstwerk.
    Bei einer Versteigerung
    erzielt er keinen Erlös.
    Und nach der Erlösung
    ist er nicht mehr käuflich.

  • BirgitM:

    Da muß ich glatt wieder Stellung beziehen für die Morgellons.
    Sie sind energetische Wesen, die schon sehr lange mit uns zusammen leben. Sie sind den Menschen freundlich gesonnen und warten nur darauf, dass man die Verleumdungen über sie endlich aufdeckt.
    Sehr einfaches Spiel: Da ist ein ‘Gegner’, den man ausschalten will. Man redet lange schlecht über ihn, benennt am Ende eine selbst erfundene Geißel der Menschheit nach ihm, e voila, bingo! Man hat ihn ‘verteufelt’.
    Diese Wesen haben nichts mit den Polymer Fäden und ähnlichen Grausamkeiten zu tun.
    Warum man nur Fürchterliches über sie findet, erklärt sich von selbst.
    Das ist nicht auf meinem Mist alleine gewachsen, meine Tochter hat Kontakt zu ihnen, hat sie ‘gesehen’, eine Frau aus Maggies Team hat bestätigt, dass sie positiv sind und durch diese schlimme Kampagne in den Schmutz gezogen werden. Ich habe von ihnen erfahren durch einen Mann, der selbst an künstlichen Parasiten leidet und die Morgellons genauso verteidigt wie ich.

  • Francis:

    Danke für den Tipp Maggie. Versteckte Parasiten hatte ich gar nicht in Erwägung gezogen, ich esse sehr viel frisches Obst und Gemüse zog so mein Resümee über meine Parasiten. Manchmal sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht, ich hatte zu Beginn der Reise eine ganzes Fass an Baustellen, aber langsam lichtet sich der Wald.

    Herzens Gruß
    Frances

  • Heinrnich:

    Hallo Alex!

    In Sachen MS habe ich noch einen Hinweis fuer Dich:
    im freigeistforum.com schreibt eine Dame, die sich dort Ursus nennt. Wie ich das dort mitbekommen habe, hat sie MS mit ihrer eigenen Methode ueberwunden / geheilt.

    Liebe Gruesse
    Heinrich

  • Marianne:

    Liebe Maggie und alle anderen,

    weniger Zucker und Kohlenhydrate also.
    Ich lese gerade das Buch von Anthony Williams “Heile deine Leber”.
    Er sagt, daß das Problem ist, Zucker und Kohlenhydrate zusammen mit
    Fett zu essen. Die Glykose, die die Leber dringend zum Überleben be-
    nötigt, kommt dann dort nicht an, weil sie sich zuerst um die Fette kümmern muß. Das Fett bleibt einige Stunden im Blut und die Glukose- und Glykogenspeicher der Leber schwinden immer mehr. Das wirkt sich mit der Zeit auf alle anderen Organe aus. Diabetes, Herzleiden können z.B. dadurch entstehen. Empfehlung von ihm: wenige gesunde
    Fette (z.B. abends), gesunde Kohlenhydrate und Zucker(vormittags,
    mittags), bessere Sauerstoffversorgung (Sport) und alle 1 1/2 bis
    2 Stunden etwas Nahrhaftes (z.B. Apfel) essen.
    Viele Dinge über die Leber sind noch gar nicht bekannt und werden
    erst in den nächsten Jahren entdeckt werden. Leberpflege ist das
    Entscheidende.
    MS: Clark hat da immer Shigellen und Salmonellen gefunden
    (Lugolsche Lösung einnehmen), aber auch verschiedene Egelstadien.
    Da spielen dann auch Schadstoffe eine Rolle.

    Liebe Grüße

    Marianne

  • ems:

    schon wieder AW… den hatten wir doch auch schon!

  • Timm:

    Hallo Liebe Martha,

    Ja, diese Hologramme sind mir bekannt und von Christ Conciousness würde ich die Finger lassen, da Maggie ein fremdes E.T Bewusstsein testete, das auch noch höher dimensional abgesichert ist.

    Ich vertraue dort nicht allen Hologrammen.

    Ich hoffe jedoch, dass dir dieses hilft. 🙂

    Timm

  • Timm:

    Lieber Alex,

    Ich war schnell dabei und machte aus deiner Tante deine Oma!

    Ich bitte um verzeihung! 😀

    Alles Liebe.♡

  • Lavendel:

    Lieber Timm am 27.9.19 um 9:46,
    Du solltest so eine Webseite hier nicht posten, wenn Du das sogar noch weißt. Wieviel Vetrauen kann man da den anderen Hologrammen o.ä. entgegenbringen? Aus meiner Sicht gar keins!

    LG Lavendel

  • Frances:

    Ich sehe das genauso wie Lavendel! Es sei denn man kann selber testen. Ansonsten die Finger von den Hologrammen lassen. Habe gerade bei der Seite reingeschaut. Ich bekam herzrasen und Beklemmungen

    Herzen Gruß

  • Frances:

    Marianne, ich habe sehr viele Erfolge mit Anthony Williams verzeichnen können. Was mich jetzt skeptisch macht ist das er mit Stars wie Kim Kardashian zusammen arbeitet. Außerdem stelle ich jetzt auch “Spirit” in Frage.

    Ich kann das gerne einmal austesten.

    Herzens Gruß
    Frances

  • Timm:

    Ja, liebe Lavendel – du hast recht.

    ICH habe Mist verzapft.
    Das kommt nicht mehr vor.

    Ich habe mir die Videos zwar nicht angesehen, aber ich empfinde,daauch noch Reste von Impfen zu Krankheiten beitragen können. Da sie das Immunsystem schwächen, frage ich mich auch, ob sie sich nicht festsetzen und Nährstoffe rauben – was uns von der Aufnahme von Biologischem Bewusstsein abbringen soll, damit wir durch unsere Genetischen Codes keinen Zugang mehr zu den höheren Zentren haben?

    Es gibt noch so viel zu tun für den Dienst am Selbst.

    Ich hoffe, dass wir auch dafür den Weg zurück zu unserem wahren Sein finden.

    Auch als Menschen sind wir soviel mehr, wenn wir Wege finden nicht Teil eines weiteren Genetischen Projektes zu werden, welche uns den Zugang zum Bewusstsein nehmen und uns zu Robotern machen, weil wir dem Maschinenkönigreich nicht mehr Stand halten können, wenn wir nicht die richtige Führung haben. – wie es damals schon der Fall war…

    Kann man die Rückstände transformieren / neutralisieren?

    Und was ist wenn wir jetzt grade Teil eines Genetischen Projektes für Archons, Reptos und Grays sind?

    Da waren wir schoneinmal.
    Wir haben das Gold gewählt.

    Ich wünschte, dass ich die Menschen und Erde von allen Plagen befreien könnte. Wir könnten es so schön haben.
    So sehr, dass wir uns Bewusst werden, dass wir nur träumen.
    und es ist der Traum unseres Lebens – entsprungen aus unserer Wachen Fontäne. Unserer Quelle, die es bis hierhin geschafft hat, alles Leben zu durchdringen in dieser Kopie der wahren Welt.

    Auch hier müssen wir das Leben erhalten und nicht zögern uns fürsorglich für unsere Bedürfnisse und das Leben einzusetzen.

    Diese Welt wird immer trockener – dabei soll sie fließen.
    Die Natur wird immer Weniger – dabei soll sie sprießen.
    Die menschen werden immer kälten, die Herzen immer härter.
    Der Druck steigt an – bis der Mensch sich von den dichten des Maschinellen Zeitalters einengen lässt und Selbst zur Maschine wird.
    Bis unsere geliebten Bilder verblassen und wir uns im Jetzt wiederfinden – solange uns dies nicht verwehrt.

    Wo bin ich?
    Wer bin ich?
    Nurnoch eine abkopie meiner wahren Natur?

    Was ist Natur?

    Sollte Natur denn nicht fließen? Für immer?

    Ist Natur nicht mehr lebendig, sondern bearbeitet so frage ich mich: wann war ich das letze mal lebendig?

    Wann lachte mein herz zuletzt und wen habe ich immer gerne in meinem Herzen gehalten, wenn ich durch Zeiten wie diese gehe und mich diese Texte Stützen?

    Wer fängt mich auf wenn ich mich wiedereinmal von meinem Herzen abgewendet, nur um zu erfahren wie weit ich von Zuhause weg.

    Hoffentlich bin ich zur rechten Zeit Heim.

    Wo mein Herz, da mein Weg.

    Mein Weg zum Selbst

    Mein Weg Nachhause.

    Heim…

    Ich war garnicht lange fort..

    Doch so entsetzend ich es bin:

    Bin ich auch jetzt es dort?

    Heilung♡

  • Frances:

    Ich habe nun Anthony Williams getestet. Anthony William selber hat gute Intentionen wird aber von Spirit manipuliert. Spirit ist relativ dunkel und verbreitet Wahrheiten gepaart mit Fehlinformationen.

    Hier muss keiner meine Testungen für bare Münze hinnehmen. Bitte immer selber nachtesten.

    Ich persönlich finde einige Ansätze wunderbar z.B die Sellerie Saft Kur. Damit ging es mir immer richtig Top. Mit seiner Ernährung ging es mir auch gut, leider bekam ich von seiner Ernährung Hyperglykämie. Das habe ich bei Low Carb nicht. Ich hatte aber auch wenig Schmerzen und relativ viel Energie als ich seine Ernährungmüber Monate einhielt (ich habe Fibromyalgie), deshalb ist das eher die Ausnahme für mich gewesen. Vielleicht konnte ich dir etwas weiterhelfen Marianne.

    Herzens Gruß
    Frances

  • DOR:

    Hallo meine Freunde, kann sein ,dass die seiten von Robert Franz,oder Dr. Hartmut Fischer, euch weiter hilft. Die Produkten kann man bestellen und zuhause weiter machen.Die beiden haben tausende von menschen geholfen. viel Erfog und herzlichen Grüsse euch allen .

    • Maggie:

      Es sollte eigentlich hier nur um die Ernährung gehen und die Richtigstellung der falschen Ernährungspyramide. Es gibt sicher zusätzlich noch viele weitere Möglichkeiten sich fit zu machen.

  • Karin-Anna:

    Ihr Lieben,

    Ist es euer Ernst, dass keiner von euch die Germanische Heilkunde= Neue Medizin=5 biologische Naturgesetze=MetaMedizin,…kennt und somit müsst ihr rätselraten und vermuten…
    Ja, Konfliktschocks produzieren Konfliktverläufe, die in der Heilungshase als sogenannte Krankheiten bezeichnet werden:

    Die 5 Biologischen Naturgesetze
    Die dritte Revolution der Medizin
    Eine Produktion für http://www.5bn.de bzw. http://www.neue-mediz.in

    Für das gesamte Video gilt: nichts glauben! Wir verlangen von jedem, dass das komplette System verstanden und überprüft wird.

    Inhaltsangabe:

    1. Prolog
    2. Der Paradigmenwechsel 8:25
    3. Socken 18:50
    4. Erfahrungsbericht Hodenkrebs 32:00
    5. Das 5. Gesetz 47:30
    6. Das 1. Gesetz 54:40
    7. Beispiel Milchdrüsen 1:13:58
    8. Das 2. Gesetz
    9. Beispiel Schnupfen
    10. Das 3. Gesetz
    11. Erfahrungsbericht Knochenkrebs
    12. Das 4. Gesetz
    13. Die Infektionsbehauptung
    14. Die 3 Ebenen in der 2-Phasigkeit
    15. Die Nierensammelrohre und ihr Einfluss
    16. Erfahrungsbericht Gebärmutterhalskrebs
    17. Die Händigkeit
    18. Rezidive und Schienen
    19. Die Außendarstellung
    20. Credits
    21. Bonus!

    https://www.youtube.com/watch?v=Z57uBCcOdvI

    Mein liebstes Buch: von Björn Eybl… leg ich euch ans Herz

    • Maggie:

      Wie schon gesagt, es geht hier nur um Ernährung und hier auch eben um Prophylaxe, indem man durch richtige Ernährung die ernährungsbedingten Krankheiten vermeidet und nicht durch falsche Ernährung produziert.

  • Matti:

    Liebe Maggie und andere,
    ich kann nur an Euch alle appellieren,
    intensiv die Germanische Heilkunde zu verstehen.

    Sie ist die Antwort auf alle Krankheiten, auch bzgl. ernährungsbedingter Sichtweisen.

    Dann haben sich solche Beiträge wie oben erübrigt.

    Wer ist Dr. Spitz? Habt ihr Euch mit der Person auseinandergesetzt, Verbindungen etc.?

    Ich bin bewusst vorsichtig,
    aber wenn man weiß…

    Vorstandsmitglied des Europäischen Gesundheitsnetzwerks…

    Präsident der Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr…

    …sollte das genügen, um zu begreifen.

    Besonders in der Schulmedizin, wo es letztendlich um Leben und Tod geht, werden wir zu 99% verarscht, fehlgeleitet und vergiftet.

    Das Verständnis der Germanischen Heilkunde ist für uns Menschen die größte Befreiung aus der Angst, hin zur Selbstverantwortung, in Freiheit und mit Ehrfurcht vor der Schöpfung, als Teil dessen leben zu können!

  • gabriele:

    … natürlich sollte man seinen Körper „gut“ nähren, um ihn gesund zu erhalten. Manche Menschen auf dieser Erde ernähren ihn z.B. mit „Lichtnahrung, Prana, etc.“ und erhalten ihn gesund. Andere ernähren ihn nur mit BIO, Demeter und Co., sind schon fast fanatisch darin, haben „schlechte“ Gedanken oder Angst, etwas „falsches“ zu essen, und sind nicht so gesund. Dazwischen gibt es alle nur möglichen Essverhalten von “gesunden” und “kranken” Menschen.

    Wenn ich mir die ganzen Ernährungsempfehlungen ansehe, die „auf dem Markt“ sind, komme ich mir vor wie im NewAge 2.0. WER HAT RECHT? Muss ich wieder mal erst ALLES ausprobieren ($$), um zu erfahren, was mir gut tut? Oder weiß ein Guru das besser als ich? Oder ist es wieder eine „Glaubensfrage“? Oder wieder eine “Falle“, um uns „beschäftigt“ zu halten? Das klappt bei sehr vielen ja ganz gut…..

    Wie viele Menschen sind auf dem „Ernährungstrip“ unterwegs? Wie viele haben nur raw, lowcarb, Vitaminhassenichgesehn oder wasweißich im Kopf und vergessen dabei, angstfrei zu leben?

    Und ja, das Wissen um die „Germanische Neue Medizin“ gehört auch dazu, den Körper gesund zu erhalten oder heilen zu können, denn die Angst vor z.B. „schlimmen“ Krankheiten verschwindet, und man kann auf ganz anderer Ebene damit umgehen und selbst seine Entscheidungen treffen. Heilung kann nie Hand in Hand mit Angst geschehen. Allein dafür lohnt sich die Beschäftigung damit. Aber der Preis dafür ist hoch, denn er heißt: Selbstverantwortung übernehmen… (Ich verstehe die GNM nicht “intensiv”, aber es reicht mir, um angstfrei vor “bösenbösen” Krankheiten zu leben. Das tut mir sehr gut)

    Ich glaube (jaja, mal wieder der Glaube), dass man Gesundheit und Krankheit nicht einfach nur mit den Essgewohnheiten beleuchten kann, da hängt noch viel zuviel „Anderes“ dran. Ist vielleicht auch nicht der Ort hier, das intensiv zu erforschen und zu diskutieren….. zu viele Wege führen zum Ziel…

    Wer hat schon DIE perfekte Antwort auf alle Fragen, die damit zusammenhängen?

    Euch Allen ein schönes, gesundes Wochenende!!

  • Sanjeevani:

    Liebe Frances,
    Ich habe auch Fibromyalgie und mache die Guaifenesintherapie. Das Buch von Anthony Williams hab ich auch gelesen und ausprobiert. Robert Franz hat wieder eine andere Theorie. Nichts davon hat mir wirklich etwas gebracht, außer der Guaifenesintherapie.

  • Raphael:

    Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen, da ich durch die tiefen Erkenntnisse der Germanischen Neuen Medizin nicht nur gesund wurde, sondern sich auch mein gesamtes Weltbild veränderte. Auch ich bin stolz aus dem germanischen Volk der Dichter, Denker, Musiker, Erfinder, Entdecker zu stammen und es schließt sich für mich der Kreis mit diesem germanischen Göttergeschenk.

  • Frances:

    Sanjeevani, das ist ja ein Ding! Ich mache auch die Guaifenesin Therapie. Mir geht es ganz genauso wie dir, wirkliche Erfolge habe ich nur mit der Guai Therapie erzielen können. Ich tue mich manchmal etwas schwer mit dem Verzicht auf Salicylate. Hast du dich schon mal Kartieren lassen?

    Sorry Maggie ich weiß dies ist kein Chat ;).

  • Sanjeevani:

    Frances, nein hab ich nicht. Mache sie seit 9Monaten.

  • Alex:

    Hallo Allerseits,

    ich habe ja jetzt schon längst die erste Woche durch und in dieser soll man angeblich extrem viel abnehmen. Ich habe höchstens nach dem Essen keinen aufgeblähten Bauch mehr, aber ansonsten sagt die Waage jetzt nach dem letzten Wiegen 81kg. Hat sich also vom Gewicht her garnix getan. Also muss ich schon mal sagen, dass es Quatsch ist, dass man in der ersten Woche abnimmt.

    Schön wäre es gewesen. Ich mache die Ernährungsform noch ne Weile mit und wenn da nix geht, dann wars das mit Ketogen.

    Hat jemand andere Erfahrungen zu berichten?

  • Maxima:

    Lieber Alex und alle Interessierten
    Jedes Wesen ist individuell.
    Die ketogene…auch Rohkost hat mich…ohnehin sehr schlanken Menschen …binnen 4 Wochen total abmagern lassen…also nix für mich.
    Vegetarische Ernährung mit Tendenz zum Veganen ist dagegen eine Wohltat. BROT REDUZIERT.
    Viel Frisches….aber auch gekocht.

  • Maxima:

    Und ja. Die NEUE germanische Heilkunde ist einer der wichtigsten Eckpfeiler.
    Studiert sie und Angst vor bsw. Krebs
    Ist dann überwunden.

  • Uwe:

    Ich werde es jetzt aber mal ausprobieren, weniger Kohlenhydrate und Zucker zu essen. Auch Obst zu minimieren usw., wenn dann was passiert, haben wir endlich den Übeltäter. Ich mag diesen Bauch so nicht. Damals habe ich kein spezifisches Muskeltraining gemacht, war nur Fußballer.

    Lieber Alex, wenn du nur ein wenig die Kohlenhydrate reduzierst, wirst du gewichtmäßig nicht viel erreichen, im Gegenteil, denn die Kombination Kohlenhydrate + Fett setzt schnell noch mehr an. Also entweder Kohlenhydrate komplett weglassen oder zumindest darauf achten, dass weniger als 5% versteckte Kohlenhydrate enthalten sind.

    ich habe ja jetzt schon längst die erste Woche durch und in dieser soll man angeblich extrem viel abnehmen.

    Also wenn du vor allem schnell abnehmen willst, dann versuch es mal mit Fasten (wenn du dich vorher für ein paar Stunden aufs Rad schwingst oder dich im Gym auspowerst, verschwindet das Hungergefühl). Bei mir ging bei Fasten das Gewicht in 2 Wochen um 10 kg runter (von 85). Und nach dem Fasten fällt auch der Umstieg zu Keto auch wesentlich leichter. Inwieweit Keto jedoch auf Dauer gesund ist, weiß ich nicht. Tierische Proteine erzeugen schließlich Harnsäure und die kann der Körper bekanntlich nur in begrenztem Umfang ausscheiden (ca. 1 Gramm pro Tag), der Rest lagert sich in den Gelenken ab.

    Doch gesünder als Fasten ist wohl diese Methode zur Gewichtsreduktion:
    https://fruchtvegan.wordpress.com/2012/02/14/%CE%BE-mono-frucht-insel-aka-banana-island/

    Ich würde Kohlehydrate nicht generell verteufeln. Man sollte aber Zucker und andere Kohlehydrate mit hohem glykämischen Index vermeiden. Hier in Asien wird mehrmals täglich viel Reis gegessen und trotzdem sind die Leute fast alle gertenschlank, bis auf die, die öfters zu Mc Donalds gehen. Wichtig ist halt, dass man alles frisch zubereitet und chemische Zusätze vermeidet, denn die Gifte unsd Schlacken muss der Körper ja irgendwo ins Bindegewebe einlagern, wenn er nicht in der Lage ist, sie auszuscheiden. Leere Kalorien (Füllstoffe) und denaturierte Nahrungsmittel ohne wirklichen Nährwert vermeiden, das füllt sonst nur den Magen und die Fettdepots und man bekommt ganz schnell wieder Hunger. Also möglichst viel roh essen (z.B. Wildkräuter, Sprossen) und frische unverarbeitete Lebensmittel, denn der Körper braucht vor allem Biophotonen / freie Elektronen.

  • ems:

    @ gabriele:
    28.09.2019 um 11:56 Uhr

    liebe Gabriele,

    bei mir wirkt sich Zuwendung, Zuneigung, Liebe direkt auf meinen Blutzucker aus (bin single), 100 runter nach einer Thai Rückenmassage ist kein Problem – kann ich mir leider nur einmal im Monat leisten.

    Liebe Grüße und angenehmen Frei-Tag Michael <3

  • gabriele:

    Ja, auch Zuwendung und Liebe zu sich selbst sind “Nahrung” für den Körper (nicht nur für ihn). Sprich mal Deine Organe direkt an und sage ihnen: “Ich liebe Dich, Danke!”, und Dein Energiespiegel steigt an. Ein Salzbad bewirkt wahre Wunder bei mir, wenn es mal etwas depressiv geworden ist… “Blutzuckerprobleme” sind auch ein Zeichen des Mangels an Süße des Lebens…

    Ach, wir haben so viele Möglichkeiten uns zu nähren… Einfach erkennen und umsetzen… wie schön.

    Einen schönen “Feiertag” Euch Allen!

  • Alex:

    Danke für die Tipps Uwe und Birgit,

    aber roh oder vegan/ vegetarisch mache ich auf keinen Fall.

    Die Kohlenhydrate lasse ich ja fast ganz weg. Ich spiele auch hin und wieder Fußball und gehe auch gerne mal mehrere Kilometer spazieren, danach kann ich meine Beine wegschmeißen für den Rest des Tages.

    Ich esse gern Salate und gutes Fleisch. Gestern gab es Duroc – Schwein, was fast so viele positive Fettanteile haben soll wie Olivenöl.

    Diese “Keto – Grippe” setzt bei mir auch nicht ein. Außer dass ich merke, dass ich weniger Ausdauer beim Fußball habe. Also keine Ahnung.

  • Alex:

    Ach übrigens:

    Erzähle doch mal einem Italiener, dass es weniger Kohlenhydrate essen soll oder von Ketogen!

    “Eeeeey alooo, bisse Du blöde odere wasse, ike solle keine mehr Pasta unde Pizza make? Unde wasse isse mitte Polenta? Die schmecke imma so gute wenn die Nona sie make.”

  • Uwe:

    Alex schrieb am 03.10.2019 um 13:01 Uhr:

    aber roh oder vegan/ vegetarisch mache ich auf keinen Fall

    Von reiner Rohkost, vegetarischer oder gar veganer Ernährung habe ich nicht gesprochen. Nur sollte Fleisch nicht gerade täglich oder in zu großen Mengen auf dem Speiseplan stehen, sondern nur wenn man wirklich mal Appetit drauf hat. Auch ist es sinnvoller, es nicht mit anderen Lebensmitteln zu kombinieren, also z.B. mal ein Steak, Hühnchen oder Fisch ohne Beilagen, dann kann der Körper es besser verstoffwechseln (und etwas Zitrone hilft zusätzlich bei der Protein- und Fettverdauung). Das ist bei den meisten anderen Lebensmitteln ähnlich, man sollte nicht zu viel verschiedenes in einer Mahlzeit kombinieren, weniger ist mehr.
    Die Salate kannst du mit Sprossen und Wildkräutern aufwerten, da stecken viel mehr Nährstoffe drin, als in all dem hochgezüchteten Gemüse, selbst wenn es Bio ist. Oder du machst dir grüne Smoothies.

    Ich habe meist nur kurze Zeit (ca. 1-2 Tage) mit der Umstellung zu kämpfen. Dass du überhaupt keine Keto-Grippe hast, wundert mich ein wenig. Dann hattest du evtl. vorher schon relativ wenig Kohlenhydrate in deiner Ernährung, so dass sich insgesamt nicht viel verändert hat oder es stehen vielleicht immer noch genügend Kohlehydrate / volle Glykogendepots zur Verfügung, so dass der Körper noch nicht gezwungen ist, auf Ketose umzustellen. Wie erkenne ich, ob ich in Ketose bin? Du könntest den Umstellungsprozess mit Eierfasten etwas beschleunigen. Damit purzeln auch in kurzer Zeit die Pfunde.

    Wenn ich mich paar Stunden aufs Rad schwinge, hab ich schnell viele Kilometer hinter mir, ohne dass mir die Beine weh tun oder die Kondition schwindet. Allerdings kann ich irgendwann nach ca. 50 km nicht mehr sitzen und muss aufhören.

  • Alex:

    Hallo Uwe,

    ja, wenn ich seltener Fleisch esse, dann kann ich auch immer gutes essen, keine Frage. Eier habe ich eigtl. immer da, die esse ich auch gerne.

    Ich habe einen Fehler gemacht. Ich habe ungekochten Reis mit gekochtem Reis verwechselt. Ich versuche jetzt mal radikal die Kohlenhydrate ganz wegzulassen, aber Honig in den Kaffee mache ich mir gerne rein.

    Kohlenhydrate hatte ich schon immer viele in meiner Ernährung. Ich frage mich, wie ich früher so viel davon essen konnte und nie fett wurde. Kann aber auch vom Kiffen und Saufen gewesen sein. Ich kannte – glaube ich- keinen dicken Kiffer, trotz dass solche noch mehr essen als “Normalos”.

    Paar der Ketoanzeichen sind mir bekannt bzw. kann/konnte ich bei mir wahrnehmen.

    Ich werde sehen, wie sich das alles nun entwickelt, wenn ich radikaler die Kohlenhydrate weglasse. Danke dir!

  • Alex:

    Aber dass ich Gemüse mit Fleisch nicht kombinieren kann, ist für mich Quatsch. Der Magen nimmt alles auf, zersetzt es und dann nimmt sich der Körper raus, was er braucht. Da hatte ich noch nie Probleme und werde sie auch nicht bekommen.

  • BeaTe:

    Hallöchen,

    der Mensch ist eigentlich ausschließlich ein Pflanzenfresser. Deswegen hat er ja auch den unendlich langen Darm.
    Die Fleischfresser im Tierreich haben nur einen ganz kurzen Darm, da ansonsten die Leichengifte den Körper schädigen würden und daher ganz schnell wieder ausgeschieden werden müssen.

    Allerdings hat der Mensch auch die spitzen Eck- oder “Reißzähne”. Diese dienen ausschließlich für das Notprogramm “Verhungern” (also z.B. im Winter in der freien Natur).
    Und was es mit diesem Notprogramm auf sich hat und warum der Mensch, sofern er denn Fleisch isst, möglichst 48h lang nichts anderes an Nahrung zu sich nehmen sollte, das erklärt Kautz-Vella ganz wunderbar in diesem kurzen Video, das jeder Fleischkonsument gesehen haben sollte…

    https://www.youtube.com/watch?v=1Ip2hLDd1k8

    Testet 100% wahr.

    • Maggie:

      Liebe Beate, ja testet wahr – aaaaber – es liegt eine Infofeldüberstülpung drüber.
      Wenn ich jeden Satz einzeln teste, geht der Tensor strikt auf NEIN!

      Das Fleisch, welches ich bisher getestet hatte, hat auch noch nie Leichengifte gehabt – sowas Absurdes, wenn wir wirklich täglich diese Gifte essen würden, müssten wir schwerste Vergiftungen haben. Wie ich auch schon oft schrieb: Es hat auch keine Auswirkung auf uns, wenn das Tier unter Stress stand, als es getötet wurde. Das ist alles Phantasie.

    • Maggie:

      Noch mal ne Frage zum Abschluss des Themas!!!!

      Haben die Inuit eine andere Darmlänge als wir Europäer?
      Gibt es da Nachweise darüber, dass die sich selbst vergiften, so ganz ohne Grünzeugs und ohne Zeolithe? 🙂

  • Alex:

    Bitte Beate, lass den Scheiß mit der Veganerpropaganda. Wegen deinem Kommentar kann ich dem Testen jetzt noch weniger vertrauen als vorher.

    Weil das totaler Bullshit ist. Wo sollen denn in gebratenem Fleisch denn Leichengifte zu finden sein, nicht mal in rohem Fleisch geht das so schnell, dass es schädlich ist. Hast wohl noch nie Sushi und Sashimi gesehen und ein gescheites Steak ist auch niemals durchgebraten!

    Beate, das ist super, dass Du kein Fleisch isst, dann bleibt mehr für mich.

  • Uwe:

    Den Honig würde ich an deiner Stelle auch weglassen, Alex. Habe einmal während des Fastens einen Teelöffel Honig in meinen Tee gegeben, da war ich sofort raus aus der Ketose. Probiere stattdessen mal dieses Rezept: Bulletproof-Coffee

    Vor Fleisch habe ich mich als Kind regelrecht geekelt, wenn da irgendwelche Fleischwürfel im Eintopf waren, habe ich die immer raus getan. Ich ernähre mich überwiegend vegetarisch, aber in Gesellschaft lässt es sich Fleisch nicht immer vermeiden. Und falls ich selber mal Appetit hatte, z.B. auf geräucherte Makrele, Grillhähnchen oder Shrimps, dann hatte ich eigentlich gar nicht das Bedürfnis, hinterher noch irgendwas was anderes essen zu wollen, denn davon allein war ich immer schon satt. Aber dass man ganze 2 Tage danach nichts anderes essen soll, wie in dem Video von Harald Kautz erwähnt, das war mir auch neu.

    Das mit den entstehenden Leichengiften während der tagelangen Darmpassage ist dagegen schon lange bekannt, darum finde ich Keto mit hohem Fleischanteil auf Dauer auch nicht gerade so gesund, wie es immer angepriesen wird.

    • Maggie:

      Lieber Uwe, danke für deine Infos. Das mit dem Kaffee ist ja interessant, wenn auch die Seite es alles ein wenig langatmig und doppelt erklärt, außer was dieses MCT Öl ist – da musste ich mich selbst erst mal schlau machen.

      Ansonsten zum letzten Absatz: Du weißt ja, was schon lange bekannt ist, muss deshalb noch lange nicht wahr sein! 🙂

  • Alex:

    Lieber Uwe,

    dieses Gelaber über Leichengifte usw. kann ich echt nicht mehr hören/lesen.

    Und dass wir eigentlich vegetarisch leben müssten, blablabla. Ne, bitte verschont die Leute, die das nicht wollen, Ihr nervt damit!

    Nicht mal mehr Honig in den Kaffee? Puuuh, es gibt Leute, die essen, worauf sie Bock haben und werden nicht fett, sind voller Energie und gesund.

    Ja, wenn man sich vor Fleisch ekelt, dann soll man es lassen, ich habe als Kind gerne beim Schlachten zugeschaut, war genau das Richtige, denn ich weiß jetzt, wie das abläuft und bin mir dessen bewusst, dass dieses Wesen mal geatmet hat und das Lebendige in den Augen habe ich vorher auch erkennen können, etwas Vertrautes und weil das bei Pflanzen nicht so ist, die alle auch eine Seele haben, hat man ein besseres Gewissen.

    Fleisch, Leichengifte usw., wetten, das es genausoviele Gegenquellen und “Beweise” gibt? Vegane Propaganda ist auch Teil der NWO. Über Ernährung wird so viel Verwirrung gestiftet, dass man nicht mehr weiß, was man essen soll.

    Was bringt es? Angst, Schuld, schlachtes Gewissen. Uwe, bitte keine Tips mehr.

    Von diesem Ernährungsislam hab ich irgendwie jetzt schon die Schnauze voll.

  • Frances:

    Schlachtes Gewissen LOL! Ich ernähre mich schon länger Vegan, muss aber ganz ehrlich zugeben, dass ich nun wieder ein paar Milch Produkte oder mal gutes Stück Fleisch essen werde. Mir ging es noch nie so gut wie mit der Keto Ernährung (-20 Kilo) und sehr viel Energie, leider kam da mein New Age Gewissen dazwischen.

    Herzens Gruß

  • Beate:

    Huhu,

    sorry, lieber Alex. Hätte ich gewusst, dass ich dir damit so auf die Füße trete, hätte ich es bestimmt nicht gepostet.
    Ich fand es nur vor Jahren schon total spannend, was Kautz-Vella da berichtet hat.

    Liebe Maggie,

    da muss ich dir leider widersprechen, denn zwei mir liebe Menschen haben mir – unabhängig voneinander – etwas anderes berichtet.

    Und zwar stellt die eine Person selbst Trommeln her und verkauft diese.
    Anfangs war sie ziemlich ratlos, weil sie nicht verstand, weshalb sich manche Felle (von der gleichen Tierart und aus dem gleichen Wald) ganz leicht und geschmeidig verarbeiten ließen und andere sich einfach nicht formen wollten und die Trommeln letztlich nach ein paar Monaten im Arsch waren, weil sie sich so verzogen haben und nur noch dumpf klangen.
    Daraufhin hat sie sich mit der Tierseele verbunden und so auch herausgefunden, wie das Tier gestorben ist.
    Wurde es einfach so, durch einen gezielten Schuss in friedlicher Umgebung aus dem Leben gerissen, war alles gut und das Tier versöhnlich mit seinem Tod. Diese Felle lassen sich wohl gut verarbeiten und aus ihnen werden wunderschöne, vollmundig klingende Trommeln.
    Wurde das Tier allerdings bei einer Treib-/Hetz-/Drückjagd unter Todesangst erschossen, zeigte es sich keineswegs versöhnlich mit seinem Tod und die Felle waren nur noch für die Tonne geeignet.

    Genau das gleiche berichtet mein Papa, der nebenberuflich Jäger ist. Er sagt, dass sämtliche Jäger unseres Prinzen Anweisung haben, das Fleisch von Treibjagden wegzuwerfen (bzw. den Hunden zu geben), weil es ungenießbar und zäh wie ein Turnschuh sei.
    Das Fleisch vom Ansitz hingegen wird von der Rentkammer aus verkauft und als sehr wohlschmeckend von der hiesigen Bevölkerung eingestuft.

    Und da muss ich auch nichts testen… Das sind gelebte Erfahrungen und selbst angeeignetes Wissen, was heutzutage ja leider das Letzte ist, worauf man sich noch vollumfänglich verlassen kann.

    ALLES LIEBE und ganz gewiss nichts für ungut!

    • Maggie:

      Liebe Beate, ich habe nicht ganz verstanden worin du mir widersprechen möchtest. Ich schrieb:

      Es hat auch keine Auswirkung auf uns, wenn das Tier unter Stress stand, als es getötet wurde. Das ist alles Phantasie.

      Was du hier beschreibst sind die Auswirkungen auf das Tier selbst. Ich spreche aber von normalem alltäglichen Fleischkonsum und dem Übergang von bestimmten Hormonen auf den Mensch nach dem Essen des Fleisches. Gibt es dazu eigentlich Studien oder sind es nur die Behauptungen von Tierschützern/Vegetarier? Bekommt man demnach selbst eine Panikattacke oder Herzrasen, wenn man das Fleisch eines gehetzten Tieres essen würde? Eventuell befinden sich die relevanten Stoffe ja im Blut und normal essen wir ja ausgeblutetes Fleisch.

  • Alex:

    Ja, diese Schreibfehler schleichen sich einfach ein wie der Teufel, haha! Dann auch noch sowas!

  • Alex:

    Liebe Beate,

    wenn Du denkst, dass ich hier beleidigt oder so war, dann muss ich dich ent-täuschen. Meine Intuition hat hier Alarm geschlagen, was ich dann mit hoher Deutlichkeit zum Ausdruck gebracht habe.

    Ich hoffe, dass es dich nicht irgendwie persönlich verletzt hat, dass ich deinen Kommentar für Bullshit halte. Bullshit ist Bullshit und Blaukraut…ääääähh, ja…

    Hinterfrage immer deine Testergebnisse, kaufe nicht gleich jeden Scheiß ab und nutze auch mal den Verstand und führe dir vor Augen, ob es wahr sein kann, indem Du Bilder vor deinem inneren Auge ablaufen lässt, die dazu passen. Ich finde auch, dass bei dieser Testung keine Intuition mitgemacht hat.

  • Alex:

    Dir auch ALLES LIEBE und auch nichts für Ungut

  • Uwe:

    Lieber Alex, ich hatte nur geschrieben, was mein Körper mir in der Vergangenheit signalisiert hat, das war noch lange bevor ich mich überhaupt mit den Ernährungsthemen beschäftigt hatte. Doch auch mit diesem Wissen heute, bin ich weder Verfechter von rein Keto, Rohkost, vegan, vegetarisch, denn der Körper weiß immer noch am Besten, was er gerade braucht.

    Klar, solange man jung ist, kann man alles mögliche in sich rein stopfen und seine Süchte ausleben. Der Körper kann es auch erstaunlich lange tolerieren, bis das Fass überläuft. Doch spätestens dann spürst du schon kurz darauf, was die einzelnen Nahrungsmittel nach dem Essen mit dir machen.

    Wenn du es nicht lassen kannst, dann benutze einfach weiterhin deinen Honig. Nur beschwere dich dann nicht, wenn die Keto scheinbar nichts bringt beim Abnehmen. Ich bekam davon jedenfalls Magengrummeln und hatte plötzlich wieder richtig Hunger. Das sind meine Erfahrungen damit. Aber du kannst es gerne halten wie du willst, es ist dein Weg. Ob du die Lösungsvorschläge umsetzt, ist mir letztendlich egal. Niemand will dir irgendwas verbieten. Deine Süchte musst du schon selbst überwinden. Dann bekommt man auch ein besseres Gespür, was der Körper wirklich braucht.

  • Uwe:

    Liebe Maggie, das MCT Öl besteht ausschließlich aus mittelkettigen Fettsäuren, welche auch zu ca. 65 % in Kokosöl vorkommen. Man könnte es eigentlich als Kokosöl-Extrakt bezeichnen, manchmal wird aber auch Palmkernöl zur Herstellung verwendet. Notfalls könntest du also auch Kokosöl als Ersatz nehmen, ist dann aber nicht neutral im Geschmack.

    Ja, inwieweit da wirklich was dran ist mit den Leichengiften, weiß man nicht. Wie bei allem, die Dosis macht da wohl das Gift und mit kleinen Mengen kann der Körper umgehen. Trotzdem merke ich es meist in den Gelenken, wenn ich mal Fleisch esse.
    Aber einmal dachte ich schon, ich sterbe, nachdem ich mir in einem kleinen Restaurant in Deutschland Lamm bestellte und den Rest mit nach Hause nahm und dann Stunden später aß. Mir ging es fast 2 Wochen so richtig hundeelend, wurde auch mal bewusstlos und bin gestürzt. Meine Verdauung funktionierte überhaupt nicht mehr, alles kam hinten unverdaut so raus wie ich es herunter geschluckt hatte und ich fühlte mich matt und kraftlos. Habe insgesamt 6 Wochen gebraucht, bis es mir wieder gut ging und ich wieder arbeiten konnte. Keine Ahnung, ob das Fleisch vielleicht vom Vortag war oder nicht richtig durchgebraten oder ich es 3 Stunden später hätte lieber noch mal erhitzen sollen.
    In Thailand hab ich mir auch mal an einer Garküche am Straßenrand den Magen verdorben, aber da bekam ich einfach nur Durchfall von den Shrimps und am nächsten Tag war wieder alles gut.

    • Maggie:

      Lieber Uwe, man macht vlt. den Fehler immer alles aufs Essen zurück zu führen, wenn es einem im Magen-Darm schlecht geht. Möglicherweise hast du aber zeitgleich einen Virus eingefangen? Die Symptome und die Dauer der Probleme deuten m.E. eher auf sowas hin. Selbst bei bakterieller Verunreinigung kann ich mir das Ausmaß deiner Beschreibung nicht vorstellen.

  • Frances:

    Nichts für ungut Alex, aber das selbe was du Beate oben schreibst, gilt auch für dich. Hört sich manchmal ganz schön überheblich an. Jedem das seine Würde ich mal sagen. Du liegst doch auch nicht immer richtig oder? „Bullshit“ für dich muss nicht bullshit für Beate und Uwe heißen. Nur mal so zum nachdenken reingeworfen.

    Herzens Gruß
    Frances

  • Alex:

    Ja, musste jetzt auch direkt an Virus oder ähnlich denken.

    Weißt Du, Uwe, wenn ich erst mal was lese, was vertrauenswürdig rüberkommt und man dann noch Veganerpropaganda reinschmuggelt, dann fühle ich mich wie bei allen Blendern, die erst mit Wahrheit kommen und dann ihren Scheiß mit reinmischen. Das hat deine Glaubwürdigkeit zerstört. Ich weiß, dass Honig fast nur Zucker ist. Es gibt auch Leute, die sind älter und können fast alles was sie wollen essen, denen geht es auch gut. Sowas regt mich zum Nachdenken und Hinterfragen an.

    Hallo Frances, die Sache ist geklärt und beendet und es wurde offiziell von Maggie als Bullshit getestet. Möchtest Du noch irgendwelchen Senf oben drauf geben? Muss man alles immer richtig machen, um jemandem mal die richtige Worte sagen zu können? Klar liege ich auch mal daneben, aber wenn nicht, dann nicht.

    Frage mich gerade, was dich da so triggert, dass Du dich einmischen musst. Was war da jetzt überheblich? Ich hab einfach gewusst, was ich ihr sagen soll, was überhaupt nichts mit dir zu tun hat.

    Ich bin sowieso jemand, der sich selber immer wieder hinterfragt und sich nicht scheut, umzukehren, wenn der Weg falsch war, also was?

    Gibt es sonst noch was, was Du an mir zu bemängeln hast? Wenn wir schon dabei sind?…

    PS.

    Ääääh und ja, nichts für Ungut, Frances.

    “Jedem das Seine”, ja super Frances. Scheiß auf die Wahrheit, jeder hat seine eigene Wahrheit. Schöne Grüße von Aleister Crowley.

  • Tine:

    Lieber Uwe,

    ganz kurz zu Thailand und Garküchen – hier ist zumeist das Essen nicht das Problem dass wir Touristen Magen Darm Probleme bekommen. Bei den mobilen Garküchen muss man aufpassen wegen dem verwendeten Spülwasser für das Geschirr. Lieber ins Restaurant ist auch günstig und sehr gut.

    Liebe Grüße

  • Frances:

    Ich bin getriggert? Der war gut Alex

    Herzens Gruß
    Frances

  • Uwe:

    Ich denke, ein Virus war’s wohl eher nicht. So selten wie ich auswärts esse und dazu ausnahmsweise mal Fleisch, das wäre schon ein ganz dummer Zufall. Gibt’s denn Viren überhaupt? Schließlich soll es wohl bis heute noch kein echtes Foto von einem Virus geben.

    Habe früher als Handwerker mal paar Tage in einer Wurstfabrik gearbeitet. Wenn man da sieht, was da für gammliges Zeug mit grünen Flecken in die Maschine geworfen wurde, rührt man solche Sachen im Supermarkt nie wieder an. Derzeit ist gerade was ähnliches in den Medien. Sowas kommt vermutlich erst raus, wenns mal paar Tote gibt, wie in diesem Fall. Ebenso hab ich gesehen, wie es in diversen Restaurants in der Küche zugeht. Da wurden schon mal Gerichte Tag für Tag immer wieder aufgewärmt / warmgehalten und selten durcherhitzt. Ich tippe daher eher auf eine Salmonellen- oder Listerien-Infektion oder sowas in der Art. Aber zum Glück war ich kerngesund und hab es unbeschadet überstanden.

    • Maggie:

      Tja, lieber Uwe, natürlich gibt es keine nachweisbaren Viren! Aber es gibt KI-Viren, wie auch KI-Parasiten uvm, was die bösen Jungs uns dann gelegentlich vom Himmel schmeißen. Das sind feinstofflich-technische Konstrukte und dabei weiß ich nun nicht mal, ob ich diese Bezeichnung richtig gewählt habe – was wissen wir schon darüber! Es handelt sich regelrecht um eine Programmierung, die transformiert werden muss.

      Ansonsten is klar: Salmonellen können es auch gewesen sein – hat aber dann eher nix mit dem Fleisch zu tun.

  • Uwe:

    Danke Tine, ich weiß. Ist übrigens auch bei kleineren Restaurants in Asien so – da steht ein kleiner Bottich mit Spülwasser vor der Tür, der morgens voll gemacht wird und den ganzen Tag schmeissen die Leute einfach ihr dreckiges Geschirr rein. Da wird sicher nichts mit klarem Wasser nachgespült.

    Es war ein Stand, wo es frittierte Insekten und Shrimps gab. Ich habe mich für letztere entschieden, weil ich die zu Hause schon oft und gern gegessen habe. Geschirr gab es nicht, nur Tüten oder Plastikschalen. Daran lag es also nicht. Vermutlich wurde jedoch schon morgens frittiert (oder zu Hause) und stand dann für den Rest des Tages in der Sonne. Heute würde ich nur noch frisch gegartes essen, wenn ich nicht selber koche.

    Damals war ich ganz neu in Asien, doch inzwischen weiß ich, wo überall Gefahren lauern. Auch ist mein Magen generell viel robuster geworden. Salate, Eiswürfel oder Leitungswasser sind für mich kein Problem mehr.

  • Uwe:

    Also sind Viren eher so eine Art unsichtbares Informationsfeld bzw. Skalarwellen die aus irgendwelchen Nanopartikeln/-chips kommen. Durch diesen eingeatmeten Chemtrail-Müll hatte ich auch schon mal ne bösartige Erkältung, die nicht enden wollte, obwohl ich sonst nie krank bin. Eine normale Erkältung verschwindet bei mir meist innerhalb eines Tages wieder. Doch da wurde es immer schlimmer, statt besser, bis hin zu einer ausgewachsenen Bronchitis. Da lag ich fast 2 Monate flach und nichts hat wirklich dagegen geholfen. Aber Magen-Darm-Probleme hatte ich dadurch nicht.

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neue Kommentare
Oktober 2019
M D M D F S S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031