Aktuelle Beiträge
Archive
Melde Dich für unseren Newsletter an

.

Lösen Sie JETZT all Ihre Blockaden!
Physik-Doktorin und ehemalige CERN-Forscherin erklärt das grösste GEHEIMNIS des UNIVERSUMS!

Offiziell wird am CERN (Europäische Organisation für Kernforschung) physikalische Grundlagenforschung betrieben. Angeblich wird mit Hilfe grosser Teilchenbeschleuniger die Entstehung und der Aufbau von Materie erforscht. Das milliardenschwere Forschungsprojekt umfasst 23 Mitgliedstaaten, rund 14’000 Gastwissenschaftler aus 85 verschiedenen Staaten und ist ausserdem der Geburtsort (1989) des WWW (World Wide Web). Wer sich ein bisschen mit Symbolik auskennt, stellt auf den ersten Blick fest, dass sowohl das CERN-Logo als auch das WWW die Zahlenkombination „666“ darstellen. (W [Waw/Vav] ist der sechste Buchstabe der semitischen Abschad, einschliesslich des phönizischen und aramäischen Waw.) Ohne allzu tief darauf einzugehen, wird schnell klar, von wem das CERN betrieben wird und dass die offiziellen Informationen wohl kaum der Wahrheit entsprechen. Wer sich mit der echten Physik, die von echten Wissenschaftlern wie Nikola Tesla oder Max Planck betrieben wurde, befasst, versteht auch gleich von Anfang an, dass die offiziellen Angaben des CERN keinen Sinn ergeben.

Nikola Tesla: „Wenn du das Universum verstehen möchtest, dann denke in den Begriffen Energie, Frequenz und Schwingung.“

Max Planck (Nobelpreis 1919): „Es gibt keine Materie, sondern nur ein Gewebe von Energien, dem durch intelligenten Geist Form gegeben wurde. Dieser Geist ist Urgrund aller Materie.“

Eugene Wigner (Nobelpreis 1963): „Bewusstsein erzeugt Realität!“

Erwin Schrödinger (Nobelpreis 1933): „Der Geist baut die reale Aussenwelt der Naturphilosophie (wie auch die des Alltags) ausschliesslich aus seinem eigenen, das heisst aus geistigem Stoff auf.“

Werner Heisenberg (Nobelpreis 1932): „Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.“

Paul Dirac (Nobelpreis 1933): „Gott ist ein höchst genialer Mathematiker. Er hat das Universum nach tiefgründigen und feinsinnigen mathematischen Gesetzmässigkeiten aufgebaut.“

Elon Musk (Tesla, SpaceX): „Die Wahrscheinlichkeit, dass wir uns nicht in einer Computersimulation befinden, ist nur eins zu einer Milliarde.“

Sogar Stephen Hawkings kam in seiner letzten wissenschaftliche Arbeit zum Schluss, dass das Universum ein Hologramm ist!

Materie ist eine Illusion. Die Realität besteht aus Schwingungen und Frequenzen. Es mag durchaus sein, dass sich die „Wissenschaftler“ des CERN, dessen nicht bewusst sind. Wer den herkömmlichen Bildungsweg absolviert, wird systematisch auf die falsche Fährte geführt. Das ist auch der Grund, warum Ärzte in der Regel herzlich wenig von Gesundheit verstehen und die meisten Ökonomen bis heute nicht wissen, wie Geld entsteht. Was das CERN wirklich ist, kann von meiner Seite her nicht abschliessend beurteilt werden. Manche vermuten, dass dort das elektromagnetische Energiefeld der Erde manipuliert wird, andere gehen davon aus, dass das unterirdische Tunnelsystem den Eingang zu einem geheimen CIA-Hauptquartier bildet und last but not least wird auch darüber gemutmasst, ob die Anlage ein riesiges Stargate (dt. Sternentor) ist, um den Kontakt zu anderen Dimensionen herzustellen.

Entscheidend für unsere Zukunft sind jedoch die Erkenntnisse der ehemaligen CERN-Forscherin, Dr. Susanna Wallis:

Vor rund 17 Jahren schrieb sie ihre Dissertation an der Ludwig-Maximilians-Universität in München im Bereich der Quantenphysik. Sie sagt über sich:

„Ich bin Physikerin mit Leib und Seele. Immer schon wollte ich wissen, wie die Welt funktioniert. Deshalb ist die Quantenphysik und insbesondere die Elementarteilchen-Physik mein Fachgebiet. So habe ich am europäischen Kernforschungszentrum CERN in Genf promoviert. Zusätzlich dazu habe ich schon immer gespürt, dass es noch viel mehr auf der Welt zu erfahren gibt, als durch die Physik und selbst die Quantenphysik heute erklärbar wäre. Das ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass man vor 100 Jahren im Vergleich zu heute fast nichts über den Aufbau der Materie und die Ursachen der Kräfte, die in unserem Universum wirken, wusste. Und wir sind heute noch bei all unserem Wissen immer noch weit davon entfernt, alle Rätsel und Phänomene zu verstehen.“

Die Quantenphysik wird in der Schule kaum unterrichtet, weil sie der Mainstream-Wissenschaft im Kern widerspricht und die wissenschaftliche Grundlage für die Selbstheilung, die Freie Energie und andere fortschrittlichen Disziplinen wie beispielsweise den Schamanismus liefert. Wie die meisten Fachleute, die von der herrschenden Doktrin abweichen, wurde auch Dr. Wallis aus ihrem Berufsfeld gemobbt. Wer das offizielle Weltbild hinterfragt, wird systematisch unterdrückt. Das ist zweifelsohne auch der Grund, warum Dr. Daniele Ganser, einer der besten Schweizer Historiker, nicht mehr an der Universität doziert und seine brillanten Vorlesungen seit einigen Jahren nur noch im Rahmen von privaten Veranstaltungen hält. Ich finde diesen Zustand unerträglich, überaus traurig und sogar faschistoid.

Damit wird selbstverständlich versucht wichtiges Wissen, das nicht ins Mainstream Narrativ passt zu unterdrücken. Das ist eine sehr ernstzunehmend Vorstufe zur Bücherverbrennung und auch der Grund, warum seit Jahrhunderten Urvölker und ganze Kulturen abgemetzelt werden.

 

Die Spiritualität und die Auswirkungen einer gelebten Achtsamkeit sind wissenschaftlich fundiert und es ist höchste Zeit, dass dieses vergessene Wissen seinen Weg zurück ins Bewusstsein der Menschen finden.

Die Lehren der Quantenphysikerin, Dr. Susanna Wallis, bilden ein perfektes Bindeglied zwischen Wissenschaft und Esoterik. Als sie nach mehreren harten Schicksalsschlägen eine schwierige Zeit durchmachte, zeigte ihr eine gute Freundin den Film „The Secret“, bei dem es im Kern um die Kraft der Gedanken und deren Einfluss auf unsere Realität geht. In der Praxis konnte sie umgehend positive Resultate feiern und schwebte gemäss eigenen Aussagen buchstäblich „auf Wolke sieben“. Doch dann holte sie das Schicksal unerwartet ein. Plötzlich erlitt ihre grosse Liebe einen Herzinfarkt und verstarb kurz Zeit später. Sie war am Boden zerstört und konnte nicht fassen, wie ihr trotz ihres neuen Bewusstseins ein solches Drama zustossen konnte.

„Als Physikerin ging ich natürlich analytisch an diese Sache heran. Irgendetwas musste mir entgangen sein. So viele Autoren und Coaches, die über das Gesetz der Anziehung referierten, konnten nicht falsch liegen. Ich las Bücher zu dem Thema, besucht Seminare und Workshops, sprach mit vielen Experten usw.“

Entsprechend untersuchte sie entscheidende Forschungsfragen, wie „warum können manche Menschen scheinbar unbeschwert durch das Leben gehen und andere Menschen ziehen eine Katastrophe nach der anderen an?“ und „muss man sein Schicksal akzeptieren, oder kann man aktiv daran arbeiten, sein Leben in eine positive Richtung zu verändern?“ und was dabei herauskam bestätigte all das, was sie innerlich schon seit Jahren spürte.

Sie fand heraus, dass in ihrem Unterbewusstsein Blockaden, Widerstände, Glaubenssätze und Prägungen verankert waren, deren Schwingungen auch unbewusst mit an das Universum geschickt wurden.

Sie forschte weiter und erkannte, dass genau diese Blockaden und Widerstände verhinderten, dass sie das Leben führen konnte, das sie sich wünschte.

Ihr Unterbewusstsein, in dem all diese Blockaden und Glaubenssätze gespeichert waren, schickte unbemerkt diese negativen, beschränkenden Schwingungen mit ans Universum und genau das verhinderte, dass sie das erlangen konnte, was sie sich am meisten wünschte.

Sie testete und entwickelte Techniken, um genau diese beschränkenden Glaubenssätze und Blockaden aufzulösen und sie durch positive, weiterbringende Glaubenssätze auszutauschen:

„Genau dann kommen auch die positiven Schwingungen, die ich immer aussendete, beim Universum an und das Universum hilft mir dabei, mein Leben nach meinen eigenen Wünschen zu gestalten. Immer wenn ich eine Blockade erkennen und auflösen konnte, ergab sich in meinem Leben ein weiterer positiver Aspekt. Und dies in einer unglaublichen Geschwindigkeit.“

Heute betreibt sie ein erfolgreiches Coaching-Business, das es ihr ermöglicht beruflich in genau dem Bereich zu arbeiten, der ihr die allergrösste Freude bereitet: Menschen zu helfen. Sie kann sich und ihrer Familie ein erfülltes Leben bereiten und sie ist sogar wieder glücklich verliebt.

Werbung für Money-Buissness wurde gelöscht! Siehe auch Kommentare!
Wir können heute alle unsere Blockaden selbst löschen. Auf dieser HP Bewusstseinsreise findest du sicher genügend Hinweise dazu.

Fazit: Das einzige, was wirklich existiert ist geistiger Natur und alles andere ist eine Illusion, die wir grösstenteils unbewusst und vor allem selbst erschaffen. Es ist wahrlich schön zu beobachten, wie immer mehr Menschen aufwachen und anfangen ihre und zugleich unsere Realität bewusst zu erschaffen. Wer die kosmischen Gesetze versteht und sein Leben danach richtet, wird immer zum Glück finden, egal in welcher Lebenslage er sich hier und jetzt befindet.

https://quantenresonanz.de/gesetz-der-anziehung-webinar/

  • ems:

    Hallo ihr Lieben,

    dies ist ein sehr interessantes und wichtiges Thema! <3
    aber
    der Beitrag von Elok über Frau Wallis hat einen bitteren Beigeschmack, wie ich bereits im Beitrag: Außergewöhnliche Gedanken zum Muttertag kommentierte.

    ems:
    12.05.2019 um 16:21 Uhr

    Hallo Elok,

    es ist bei Frau Wallis genauso wie bei allen (esoterischen?) Anbietern, man wird mit kostenlosen webinaren angefüttert und dann kommen die (doch nicht wirklich?) teuren Folgeseminare, Bücher, CDs, usw…..

    Somit kann ich mich als Hartzer direkt wieder abmelden!

    Was ich im Zusammenhang mit Wohlstand und Wohlergehen nie verstehen kann ist: wo bleibt der Altruismus(ich habe einem Freund Fresspakete geschickt obwohl ich selbst Hartzer bin!), weshalb können die, denen es, aufgrund den von ihnen gelehrten(!) Vorgehensweisen, doch achsogut geht, andere nicht kostenlos teihaben lassen, wieso dieses Vorenthalten?

    Da habe ich auch hier auf dieser site einiges anderes gelesen, das mit Erleuchtung, Herzensenergie, Menschlichkeit und Liebe zu tun hat!

    Freigiebigkeit wird bei diesen Leuten scheinbar grundsätzlich klein geschrieben!

    Schade!

    armselige Grüße Michael

    Vielen Dank an eine der Ausnahmen, liebe Maggie und Team!
    .

    ems:
    13.05.2019 um 22:06 Uhr

    lieber elok, liebe Maggie,

    ich habe mich bei dieser “Doktorin” zum webinar angemeldet und es ist genau wie ich in meinem Kommentar
    ems:
    12.05.2019 um 16:21 Uhr
    schrieb, die Werbemails kommen bereits und sie verwendet sogar ähnliche Geschichten und den gleichen Aufbau der eMails, wie die englischen(?) und amerikanischen(?) spammer vor ihr, ich weiß wovon ich schreibe, ich habe den direkten Vergleich, da ich mich auch bei 2 (kostenlosen) englischsprachigen webinaren, bzw. mit englischer/amerikanischer Herkunft, angemeldet hatte. Genau die gleiche Vorgehensweise, das ist ziemlich daneben sorry!

    liebe Grüße Michael

    • Maggie:

      Lieber Michael, ich hatte den Beitrag gestern in den Papierkorb befördert, weil du diese Erfahrung geschrieben hattest, doch es sollte wohl nicht so sein ….?

      Manchmal ist es auch besser, dass es dann in einem Kommentar geklärt werden kann , weil es dann anderen dient, vorsichtig zu sein. Quantentechnisch ist ja alles wahrheitsgetreu.

  • ems:

    Liebste Maggie,

    ich war zuerst stutzig und habe dann gedacht, du wolltest vielleicht explizit auf diese Schieflage hinweisen, da Elok sich ja leider nicht dazu äußerst und sein Beitrag ist nun mal das Transportmittel für Frau Wallis’ (meiner Meinung nach unsauberes) Gewerbe!

    Ich habe ja auch als erstes auf die Wichtigkeit/Richtigkeit hingewiesen. <3

    Es kann sich ja trotzdem auch jeder dafür entscheiden, Internet-Kontingent und evtll. auch Euronen in Frau Wallis zu investieren – ich habe nur meine Erfahrungen erwähnt und davor gewarnt – wir sind alle(?) mündige Bürger, nur lasse ich niemanden in ein offenes Messer laufen, wenn es in meiner Macht steht!

    allerliebste Grüße aus dem sonnigen Westerwald Michael 🙂

  • Kara:

    Hallo ems /Michael und alle anderen,
    speziell zu diesem Artikel möchte ich euch meinpersönliches Fazit mitteilen.
    Auch ich hatte mich für dieses Webinar angemeldet und zwar aus reiner Neugierde, weil ich wissen wollte, welche entscheidenden (neuen) Erkenntnisse uns Frau Dr. Wallis mitzuteilen hatte.
    Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich mich schon vor längerer Zeit mit den Themen Quantenphysik und Quantenphilosophie etwas näher befasst habe. (u.a. U. Warnke„ Quantenphilosophie und Interwelt)
    Was den Anfangskontakt per Email betrifft kann ich die Aussagen von ems/Michael bestätigen. Zuerst bekam man eine Mail mit näheren Infos, welche für mich allerdings nur „neugierig machendes Gerede um den heißen Brei“ nach typischen amerikanischen Werbefilmchenvorbild beinhaltete und eine PDF-Datei mit einer Hausaufgabe von 3 Fragen (alles nichts Neues) und anschließend (ich glaube) noch 3 weitere Mails, dass man auch ja nicht das Webinar verpasst.
    Ich weiß nicht mehr wie lange ich teilgenommen habe, aber mehr wie 15 Minuten waren es nicht. Dann wurde es mir schlicht und ergreifend gesagt zu albern. Bis dahin nur Darlegung des persönlichen Erfahrungen.
    Nun weiß ich natürlich nicht, ob Frau Wallis im weiteren Verlauf doch noch Brauchbares für die Teilnehmer aufzeigte.
    Für mich war jedoch klar, dass sie mir keine neuen Erkenntnisse vermitteln würde und auf teure Webinare im folgenden habe ich auch keine Lust mehr.

    Herzensgrüße an alle

  • elok:

    Ja Michael, in den Papierkorb damit. Tut mir leid!

  • ems:

    Hallo elok,

    dein Beitrag war ja nicht der einzige dieser Art, ich weiß nicht wo er herkam aber ich habe ihn noch einmal von woanders bekommen – da hat jemand versucht kräftig anzuschieben – entlarvt, ok.

    Dennoch verhält es sich wie Maggie bereits schrieb:
    Quantentechnisch ist ja alles wahrheitsgetreu.

    Insofern kein Thema lieber elok!

    @liebe Kara: ich hab mir den Quark von Frau Wallis auch nicht komplett angetan, nur reingeschaut und schon bald ein wenig über das verlorenen Kontingent geärgert(ich hab nur mobiles Inet), die bald folgenden “bei-der-Stange-halt”-eMails gaben mir den Rest!
    Ich versuche immer zu überprüfen, bevor ich mich irgendwo reinhänge und äußere. 😉

    herzliche Grüße Michael

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neue Kommentare
Juli 2019
M D M D F S S
« Jun    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031