Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

Zu diesem Leserkommentar kamen viele interessante Antworten, leider unter einem unpassenden Beitrag. Damit man solches dann auch über die HP-Suche wieder finden kann, habe ich mich entschieden, es in einen Beitrag zu stecken und die Kommentare  für sich sprechen zu lassen

.

Hallo lieben Mitreisende,

ich lese hier schon ein ganze Weile sporadisch mit, habe mich aber bisher noch nicht zu Wort gemeldet. Dieser Beitrag gibt mir nun eine schöne Vorlage dafür.

Was mir hier immer wieder auffällt, ist, dass es hier sehr viel um die Programme, Wesen und Energien geht, die uns behindern, einengen, versklaven, von der Urquelle trennen. Immer wieder werden neue Ebenen dieser Programmierungen gefunden. Und dann geht‘s ans löschen, löschen, löschen ….

Ich sehe darin sehr viel Opferhaltung. Also: wir sind die Opfer von jahrtausendelanger Unterdrückung und wollen uns jetzt von allen Lasten befreien.

Ich bin in den letzten Monaten sehr intensiv in die Schulungen von Sabine Wolf  http://www.kristallmensch.net eingetaucht. Da habe ich ein neues erlösendes Verständnis von Lichtarbeit und Aufstieg kennengelernt. Hier wird die Dunkelheit nicht mehr verteufelt. Hier wird überhaupt nichts mehr verteufelt. Hier geht es auch nicht mehr um Schutz und Abschirmung von irgendwelchen negativen Energien. Hier geht es um die Liebe für ALLES. Alles durch unsere Herzen in die Drehung, ins Licht zu atmen und alles mit Licht und Liebe zu fluten.

Wir haben alles, was geschehen ist, so gewollt. Wir haben uns bewusst dafür entschieden. Wir wollten in dieser Dunkel-Licht-Sphäre Erfahrungen machen, Freude und Schmerz erfahren, Täter und Opfer sein. Auch wenn wir oft in fast unerträglichem Schmerz aufgeschrien haben: „Neieieiein, so habe ich mir das nicht vorgestellt. Ich will hier wieder raus!!!“ Also gilt es jetzt, allen Wesen der Finsternis unsere Liebe und Dankbarkeit entgegenzubringen, denn sie haben uns das alles hier ermöglicht. Also gilt es jetzt, auch all unsere Täterrollen und unsere schrecklichen Taten anzuerkennen und voll zu bejahen, denn damit kommen wir zu unserer Schöpferkraft, die wir jetzt dringend brauchen, um uns am Aufstieg kreativ und kraftvoll zu beteiligen.

Jetzt sind wir in die Phase des großen Aufstiegs eingetreten. Alle wollen wieder ins Licht und alle und alles geht unweigerlich wieder ins Licht.

Schauen wir uns doch erst einmal all die Schönheiten dieser Dunkel-Licht-Sphäre an, in die wir als Lichtwesen eingetaucht sind, lernen sie wirklich zu lieben, all diese kraftvollen dunklen Energien, die unsere Leben über Jahrtausende gelenkt und geleitet haben. Alle diese Energien sind doch in uns, wollen anerkannt, geliebt und jetzt ins Licht geatmet werden.

Schutz und Abgrenzung ist nicht mehr notwendig. Wir sind selber das bzw. haben es in uns, wovor wir uns schützen und wogegen wir uns abgrenzen wollten.

So verstehe ich diese wunderbaren Zitate:

Je höher man steigt, desto weiter wird man heruntergezogen. Die Evolution bewegt sich nicht immer höher und höher, in einen immer himmlischeren Himmel, sondern immer tiefer und tiefer. Jeder evolutionäre Zyklus schließt sich ein wenig tiefer, ein wenig näher an das Zentrum, wo sich das höchste Hoch und Niedrig, Himmel und Erde, endlich treffen werden … Je mehr Licht (der Suchende) besitzt, desto mehr Dunkelheit entdeckt er/sie. Satprem

„Kein Baum, so heißt es, kann zum Himmel wachsen, wenn seine Wurzeln nicht bis in die Hölle reichen.“ C.G. Jung
„Niemand kann den Himmel erreichen, der nicht durch die Hölle gegangen ist.“ Sri Aurobindo
In Liebe
Dieter

 

Kommentare

Hallo Dieter,
auch ich kenne die Seite von kristallmensch sowie einige Videos von Sabine Wolf. Ich weiß, dass sie eine zahlreiche Anhängerschaft hat. Ihre Vorträge üben einen Sog aus, dem man bereit ist, nachzugeben.

Das Böse kaputtzulieben, den Lucifer zum Freund zu machen, das Opfer/Täter Spiel auszuhebeln, in die Drehung zu kommen und senkrecht zu atmen, das Tor zu durchschreiten und alles ist Liebe! Die drei großen Mütter, die uns schützen, Isis, Kali, Gaia, in eine Flasche gefüllt, die niemals leer wird.

Früher gab es mal eine Frau, die hat Badewasser mit göttlicher Energie informiert und teuer verkauft. Sieht so der Weg der Selbstermächtigung aus?
Ich respektiere, dass Du darin Dein Heil gefunden hast. Kann sogar aus eigener Erfahrung nachvollziehen, welche Euphorie einen packen kann, wenn man nach einigen Seminaren glaubt, zur Erkenntnis gelangt zu sein.
Für mich sind diese Angebote jedoch keine gute befreiende Energie mehr, sondern ein neuer Trug.
Herzlichst Rosie

+++

Lieber Dieter, ob wir wirklich alles so gewollt haben? Das stellst du ganz und gar nicht in Frage. Auch das ist nur ein Glaube!
Viele langjährige Spirituelle schreien derzeit lauthals zur Urquelle, weil sie nicht mehr glauben, dass sie das alles so erfahren wollten. Wie kann man annehmen, dass göttliche Wesen sich entscheiden, sich von MASCHINENWESEN KONTROLLIEREN ZU LASSEN UND SICH VON DIESEN SOGAR LETZTLICH TRANSHUMANISIEREN ZU LASSEN? DAS IST ABSURD!
Ebenso absurd ist es, dass wir aufgefordert werden, diese seelenlosen Wesen oder Bioroboter zu lieben!

Zitat Sabine Wolf:

Bei Kristallmensch ist jeder sein eigener Lehrer und Schüler. Die großen Antworten des Lebens wurden bisher außen gesucht, doch wir finden sie nur in uns selbst. Nicht ohne Grund nennen die Eingeweihten den menschlichen Körper „Das Buch der Mysterien“. Das gleiche gilt für das Leben und den Alltag

Auch diese Sicht halt ich für eine Falle, nicht von Frau Wolf, aber von den Dunklen, die ja schließlich von außen her an uns herumschrauben und uns von außen her attackieren. Wenden wir uns also nur noch nach innen, dann haben sie leichtes Spiel.

Diese HP besteht im Übrigen nicht nur aus dem Auflösen von Fremdeinflüssen, sondern auch aus der Transformation eigener innerer Programme. Dies war der Beginn der Reise. Du findest die meisten Beiträge dazu und TRansformationen/ BEFREIUNG, z.B. dieses

https://bewusstseinsreise.net/transformation-von-isolation-und-verlassenheit-u-m/

Maggie

+++

Liebe Rosie,lieber Dieter,liebe Maggie
Auch ich kenne die Lehren von Sabine Wolf und verstehe zumindest den tieferen Sinn.
Allerdings, Danke hier an Rosie, reichen noch nicht einmal die 3 Göttinnen, da mischen noch andere mit.

Maggie würde die Krise bekommen (schmunzelnd gemeint) zu lesen , wer sonst noch mit einbezogen wird. Also alter Wein in neuen Schläuchen, geeignet um in eine innere Harmonie damit zu kommen, dass die Welt so dunkel ist, wie so nun mal ist.

Auch die Lehren eines Sri Aurobindo und damit Mira Alfassa-die Mutter, der Satprem so ergeben war bedeutet nichts anderes, als das ein neuer Mensch in der Evolution ansteht (für Sabine Wolf der Kristallmensch). Ein endlich erwachter Mensch mit all seinen Fähigkeiten und innerer Tiefe-dem erweckten Herzen in Verbindung mit dem Supramentalen.Transformation des Bewusstseins.

Ich zitiere hier Satprem
Je mehr Licht , der Suchende besitzt, desto mehr Dunkelheit entdeckt er auch. Meine persönliche Anmerkung dazu: na sicher der Schrott der letzten Jahrtausende will ins Licht , damit also beleuchtet werden.
Das kann im persönlichen Bereich liegen, aber natürlich auch für das Kollektiv.
Nun bewegen wir uns kollektiv aus dem Fischezeitalter heraus und begeben uns ins Wassermannzeitalter.
Eine innere und auch äussere Haltung der Unterwerfung (nichts anderes bedeuten die letzten ca.2000 Jahre -mal die Gebetshaltung der Religionen beobachten) heisst nun aber nicht mehr, diese weiterhin aufrecht zu erhalten.
Das geschieht im übrigen, lieber Dieter, gerade leider in Auroville. Ich erwähne das deshalb, da ja auch Aurobindo erwähnt wurde. Seine Erkenntnisse und Lehren haben aber nun nichts mehr mit dem Mutter-Kult um Mira Alfassa zu tun.
Schade, denn ursprünglich war Auroville ein schöner Gedanke-Unesco Kulturerbe schon für die spiralförmige Entwicklung des Dorfes, die für die entsprechende evolutive , wahre sprituelle AUSWICKLUNG des Menschen stehen sollte. Auswicklung deshalb, da es darum geht, zum wahren inneren göttlichen Teil vorzudringen.
SOLLTE deshalb, davon ist leider nichts zu spüren dort, man huldigt der verstorbenen Mutter und hat irre Hierarchien durch die Anhänger geschaffen. Ich weiss es deshalb, da ich 2x vor Ort war im Zusammenhang mit Frauenprojekten für wirklich bedürftige Frauen.
Also auch hier nichts mit befreienden Energien, allenfalls für zahlungskräftige, elitäre und spiritueller Arroganz behafteter Suchenden.

LG Naomi

 

+++

Liebe Maggie, liebe Mitreisende und lieber Dieter,

wie Rosie bereits schrieb, mag Sabine Wolf und ihr Konzept von Kristallmensch für Dich Deine Heilsquelle sein, ich bekomme jedesmal, wenn ich nur ihren Namen lese eine Gänsehaut!

Ich habe in den letzten Jahren auch immer wieder Artikel von ihr gelesen, Webinare mitverfolgt und war anfangs auch ganz angetan von dem, was sie vermittelt hat. Bis ich immer bewusster wurde, mich immer mehr informierte und auf Zusammenhänge stieß, die mich schon stutzig machten.

Zuletzt war ich dann im Oktober 2017 auf der Infa Messe in Hannover, wo Sabine mit ihrem Team einen Stand hatte. Noch heute wird mir ganz anders, wenn ich mich an die Energie und Schwingung, die dort spürbar war, zurück entsinne. Diese Frau hat eine Energie versprüht, die an einen Gefrierschrank erinnert. Bei ihr und ihrem Team waren ganz klare hierarchische Strukturen erkennbar, ihre Mitarbeiter machten allesamt einen eher devoten Eindruck.

Ich kaufte mir am Stand dann zwei Kartensets ( ChakraMagie Orakelset und Meditationskarten ) von ihr, mit denen ich zu Hause ein, zwei Mal gearbeitet habe und hatte noch eine ganze Tüte voll von ihrem Infomaterial in meinem Zimmer stehen. Es ist kein Witz, seit diese Sachen bei mir zu Hause waren, sank meine und die Energie in meinem Zuhause täglich immer mehr ab.Ich fühlte mich richtiggehend schlecht.

Wer sich mal die Mühe macht und ihre Zeichnungen genauer betrachtet und auch die empfohlenen Arbeitsweisen mit ihren Kartensets anschaut, kommt sehr schnell dahinter, daß sie mit sehr vielen Symbolen und Zahlen der Dunklen arbeitet. Alles soll sieben Mal wiederholt werden, sieben Tage lang, sieben Wochen…..immer wieder Bezug auf die 7………
ein Beispiel von vielen.

Nach gut zwei Wochen habe ich spontan den gesamten Krempel zusammengepackt und in meine Mülltonne geschmissen und sofort war diese spürbar unangenehme und dunkle, runterziehende Energie aus meinen Räumen und in mir verschwunden.

Die Preise ihrer Seminare und z.B. ihr „Wunderwässerchen“ für 250,-€, welches ja nie leer wird, weil ich es immer wieder mit Leitungswasser auffüllen kann, sprechen meiner Meinung nach eine ganz deutliche Sprache!

Dazu paßt für mich ihr Ansatz, daß wir uns alles selber ausgesucht haben und deshalb jetzt bitte auch nicht jammern und klagen sollen ( sondern alles fröhlich ertragen sollen und den negativen Kräften auch von Herzen dafür danken sollen ) wie die Faust aufs Auge. Wir bringen alles in die Drehung, atmen schön senkrecht und alles wird gut!

Nein, so kann und wird es m.M. nach nie funktionieren. Sie ist für mich ein weiteres, sehr gutes Beispiel, wie das Prinzip der New (C) age Gurus funktioniert und finde es dermaßen traurig, wieviele Menschen in diesen Konstrukten weiterhin voll gefangen sind.

Herzensgrüße von chiripa

+++

Lieber Dieter, schön dass du dich mal als stiller Mitleser gemeldet hast, so lernt man sich auch etwas näher kennen und respektieren.

Ich kenne die Seite von Sabine Wolf und gehe nicht mit ihr konform, es ist nur ein Aspekt des Großen Ganzen. Sicher für jene gut, die nicht so tief einsteigen können oder wollen, Liebe ist die stärkste Kraft im Universum, hat aber mehr Aspekte als nur ein schönes Gefühl. Liebe kann im geeigneten Moment auch grausam wirken, um beispielsweise zu schützen.

Wir sind alle vom linkshirnigen Schulsystem geprägt worden und die wenigsten können einen Kugelblick einnehmen. Das Leid derjenigen, die von Dunkelkräften gefangen, in den Wahnsinn und Suizid getrieben werden ist sehr hoch, die Psychiatrien voll von diesen armen Seelen. Menschen, die nach echter Spiritualität suchen in die Irre geführt, viel Zeit, Energie und teilweise Geld geopfert. Und dann kommst du mit einer These, die für dich stimmig ist aber nur einen sehr kleinen Ausschnitt von der Wahrheit bildet- wobei Hass sicher nicht die Alternative ist!

Hier ist ein anderer Ansatz gewählt worden, ein sehr schwieriger, durchaus riskanter. Wir haben alle nicht die Weisheit mit goldenen Löffeln gefuttert, sind aber auf den Weg etwas genauer hinzusehen und einiges zu riskieren. Viele habe diesbezüglich ihre Erfahrungen sammeln können-unfreiwillig. Die Licht und Liebe Fraktion ist hier schon lange entlarvt, es ist eine Sackgasse. Ich kann nur Maggies und Rosies Beiträge unterstützen. Alles Gute auf deiner Bewusstseinsreise!

Margarete

+++

Natürlich darf unten weiter kommentiert werden!

Processing your request, Please wait....
  • Anika:

    Hallo,
    zu Sabine Wolf,
    ich habe sie entdeckt vor einiger Zeit, passend eigentlich zum Mainstream Feminismus, den New-Age Mainstream, die Wiederkehr der weiblichen Seite Gottes, dies war eine brennende Frage, die mich innerlich schon seit der Geburt meines ersten Kindes unweigerlich umtreibt.
    Ich glaubte, kurzfristig in ihr schon eine innerliche Verbündete gefunden zu haben, die eine Quasi Alteranativantwort für mich, welche mir die Evangelisten, ich war mal in der Kirche, nicht befriedigend gegeben hatten.
    Mit zunehmenden Suche nach Erkenntnis hat sich meine Affinität zu ihr ich, dann im Selbstlauf auf Null justiert.
    Soweit ich das noch wahrgenommen habe, vertritt sie die totale bedingungslose Liebe. Sie ist für mich nicht identisch und ich spüre nicht viel von echter Weiblichkeit. Aber wer weiß, ich nicht.
    Ich kann sie nicht empfehlen,für mich.
    Liebe Grüße Anna

  • Beate:

    Ihr Lieben,

    Danke für diese klaren Worte
    ich kenne auch Sabines Seite und Webinare und habe mich an dem Tag bei ihr ausgetragen und verabschiedet als sie sich ihren Krebs hat im Krankenhaus raus schneiden lassen – das war für mich die Krönung der Idiotie und zeigt für mich in meiner Wahrheit, wenn Menschen predigen und selbst dann was anders leben
    Aus meiner Sicht lebt sie nicht was sie sagt und das hat für mich nichts mit Wahrhaftigkeit zu tun und ich orientiere mich in meinem Leben an gelebter Ehrlichkeit!!!
    sie hatte auch nur die Antwort auf den Krebs des rausschneidens??? wenn Menschen nicht hin schauen wollen, dann schneiden sie raus und stellen das dann für Alle Anhänger auch noch als große Erfahrung und Meisterschaft hin – Häää??? Da wußte ich – ne viel Spaß noch und Alles Liebe für Dich – ich gehe einen anderen Weg!
    Ihr Lieben rausschneiden war gestern – schaut hin! Die Sabine hatte dann aus meiner Sicht letztlich doch Angst zu sterben, was sie ja angeblich lange überwunden hatte…

    vielen, lieben Dank für diese Klarstellung zu Sabine
    das kann vielen helfen sich zu orientieren
    DANKE
    in Liebe Beate

  • Liebe Maggie, liebe Mitreisende,
    alles, was wir denken und in aufgeschriebenen Worten miteinander teilen, ist natürlich Glaube, Vorstellung und Idee. Und alle Ideen und Vorstellungen sind im ewigen Fluss des Lebens subjektiv, relativ und wandeln und verändern sich. Irgendwie wollen wir wohl das Rätselhafte und Nichtverstehbare des Lebens und das dauernde Fließen und Verändern nicht wahrhaben und suchen Halt, Sicherheit und damit auch bis zu einem gewissen Grad Kontrolle in Ideen, Konzepten und Überzeugungen.
    So suche auch ich in all dem Fließen, Wandeln und in dem großen Feld vielfältiger, einander widersprechender, verwirrender Informationen und Lehren nach Wahrheit. Jedenfalls fühle ich einen unstillbaren Drang danach, das zu tun. Und um mich nicht im Netz der Oberflächen-Wahrheiten zu verfangen, grabe ich tiefer und suche mehr nach Wahrheiten mit Ewigkeitswert. Aber auch das ist ja subjektiv. So sage ich lieber, ich suche nach den Wahrheiten, mit denen etwas in meinem Inneren, ich nenne es meine Seele oder mein höheres Selbst (auch Konzepte!) in den Frieden kommt.
    Getreu dem Jesus-Satz: „Prüfet alles und das Gute behaltet.“, nehme ich von außen und von anderen nur das wirklich an, womit mein Inneres in Resonanz geht.
    Und da war und ist vieles in Sabine Wolfs Webinaren, Vorträgen und Interviews, womit ich sehr gut in Resonanz gehen konnte, was Ahnungen bestätigt hat, was mich Dinge und Zusammenhänge in neuem Licht hat sehen lassen und mir neue Horizonte von Möglichkeiten des Sehens und Verstehens eröffnet hat.
    Und vor allem habe ich bei ihr gelernt, noch akzeptierender und liebevoller mit dem Dunklen, dem vermeintlich Bösen umzugehen. Alles ist doch Geist, Schwingung, Energie. Und nur unser menschliches Bewertungs- und Wahrnehmungssystem unterscheidet zwischen Gut und Böse, nützlich und schädlich, Licht und Dunkelheit.
    Also, wenn mich etwas stört, mich quält mir Schmerzen macht, mich runterzieht, ist da eine Energie, die mein Bewusstsein negativ bewertet. Und wie komme ich am besten damit klar? Ich schaue sie mir an, akzeptiere, das sie da ist, verändere meine Bewertung, erforsche sie, umarme sie liebevoll, sehe sie möglicherweise als ein Wesen (inneres Kind) an, das meine Liebe braucht, nehme sie in mein Herz und atme sie zur Urquelle hin und mit dem nächsten Atemzug ziehe ich mir die reine Liebesenergie der Urquelle rein und besende und umhülle und durchflute das, was mich da stört oder gestört hat.
    In der Heilmethode DIRECT HEALING von Detlev Wirth https://www.directhealing.de/ wird sogar mit der Vorstellung gearbeitet, das Negative, Schmerzhafte, Bedrückende mental zu verstärken, ein Gefäß im Inneren damit so lange zu füllen, bis es platzt und die Energie sich in die Urquelle ergießt und dann als Sternensegen zurückkommt. Das verstehe ich unter Heilung und Transformation. Energie bleibt. Sie kann nur gewandelt, nicht aber vernichtet werden.
    Und nun frage ich mal hier in die Runde: Findet ihr das denn falsch, so mit Störungen, Krankheiten und Schmerzen umzugehen? Meint ihr, dass ich damit auf einem Irrweg bin?
    Auch ich habe bisher gerne gegenüber Dingen, die mir allzu schrecklich und bedrohlich erschienen sind, Schutzmechanismen und Abschirmungen aufzubauen versucht und tue es sicher an vielen Stellen auch heute noch, habe aber gemerkt, dass ich damit in der Angst geblieben bin bzw. bleibe, weil ja das, wovor ich mich schützen möchte, doch damit zwangsläufig in meinem Bewusstsein bleibt. Insofern finde ich es heute gut, den Gedanken an Schutz und Abschirmung mehr und mehr aufzugeben und all dem, was ich als gefährlich und bedrohlich ansehe, in der Weise zu begegnen bzw. es so ins Licht zu atmen wie ich es oben beschrieben habe. Und diese Wandlung in meinem Verständnis verdanke ich zu einem großen Teil auch Sabine Wolf.
    Liebe Maggie, du schreibst: „Wie kann man annehmen, dass göttliche Wesen sich entscheiden, sich von MASCHINENWESEN KONTROLLIEREN ZU LASSEN UND SICH VON DIESEN SOGAR LETZTLICH TRANSHUMANISIEREN ZU LASSEN? DAS IST ABSURD!
    Ebenso absurd ist es, dass wir aufgefordert werden, diese seelenlosen Wesen oder Bioroboter zu lieben!“
    Ja, sicher ist das aus menschlicher Sicht absurd. Auch auf die Erde zu gehen und sich an ein Kreuz nageln zu lassen oder irgendwelche anderen schrecklichen Qualen zu erleiden, ist absurd. Aber das ist das, was in der Menschheitsgeschichte immer und immer wieder geschehen ist und geschieht. Und somit ist es offensichtlich auch vom UR-Schöpfer-Bewusstsein so gewollt oder zugelassen oder einkalkuliert. Schließlich stammen doch auch die Maschinenwesen aus der UR-Quelle. Wenn es doch nur EINE UR-QUELLE für ALLES gibt, wo sollen sie denn sonst herkommen? Sie spielen eben ihre Rollen in dieser irdischen Sphäre, die ja auch unter dem Gesetz der Polarität steht.
    Gut, auch das sind Ideen über den Schöpfungsmythos, die sich in diesem Dieter-Bewusstsein gebildet haben und an die Dieter glaubt. Aber damit wird dieses rätselhafte Dasein zumindestens für mich etwas verständlicher und ich weiß, was ich tun kann. Nämlich so zu lieben und zu atmen, wie ich das hier beschrieben habe. Und immer, wenn ich mich darauf besinne, holt es mich aus der Depression heraus und bringt mich die Lebensfreude.
    Aus dem Bewusstsein heraus, eigentlich ein Lichtwesen zu sein, das mit all diesen irdischen Begrenzungen nichts zu tun hat, atme ich, was auch immer mir begegnet, ins Licht.
    Nun gut, in diesem Bewusstsein bin ich nicht 24 Stunden am Tag, aber doch immer öfter und mit wachsender Freude.
    Gerne habe ich mir auch deinen Text über Transformation von Liebesentzug und Verlassenheit aufgerufen und laut gesprochen. Ja, natürlich ist auch das Transformation.
    In Liebe
    Dieter

  • Rosie:

    Lieber Dieter,
    es ist schön, dass Du Dich noch weiter zu Wort meldest und in den Dialog gehst. Schließlich haben ja einige ( ich auch) Dir ordentlich Kontra gegeben.
    Wenn man ein System gefunden hat, mit dieser Dualität fertig zu werden, so ist das auch ein Schutz. Auch das Wegatmen des Bösen ist ein Schutz. Sicherlich könnte jeder gesunde Mensch vor Schmerz zerbrechen, wenn er z.B. vergewaltigte Kinder sieht und Wegatmen kann da vielleicht helfen.
    Die Sache mit der Urquelle ist sehr spannend, da sind wir noch auf der Spur, das zu ergründen. Warum hat sie das alles zugelassen? Sicher, es hat da diese Anomalie gegeben, den Fall, das ist bekannt! Aber kann das wirklich der einzige Grund sein? Wir werden es noch herausfinden.
    Herzlichst

  • Margarete:

    Lieber Dieter Zitat:nehme sie in mein Herz und atme sie zur Urquelle hin und mit dem nächsten Atemzug ziehe ich mir die reine Liebesenergie der Urquelle rein und besende und umhülle und durchflute das, was mich da stört oder gestört hat.

    Innerwise Heilmeditation empfiehlt es u.a. auch. Ich denke, wenn ein Mensch sich von einer Methode angesprochen fühlt, hat es seinen Grund. Leben ist Erfahrung, Entwicklung…

    Aber: Es existieren tatsächlich seelenlose Wesen, von Göttern erschaffen, nicht alles entstammt ersten Grades der Ur-Quelle.

    Wir transformieren jeder auf unsere individuelle Art und Weise- und das ist ok- vielleicht sogar erwünscht? Vielfalt?

  • Wir waren vergangenes langes Wochenende zu Gast im Pichlmayrgut und waren mehr als zufrieden!!!! Zimmer sind schön und sauber, Service ausgezeichnet, ein riesengroßes Lob geht auch an die Küche: 6- Gänge Menü von HERVORRAGENDER Qualität bei dem kein Gourmet- Wunsch offen bleibt. Das kostenloses Aktivprogramm mit geführten Wanderungen, Yoga etc. deckt die sportlichen Wünsche der Gäste ab. Ruhe- Suchende kommen im SPA Bereich ( Whirlpool, Dampf- Panaromasaune etc.) voll auf Ihre Kosten. Alles in Allem: ein wunderschöner Urlaub, der keine Wünsche offenlässt. Wir kommen bestimmt wieder

    • Maggie D.:

      Das ist mal wieder typisch: Hauptsache die Verpackung stimmt und man wird nett gestreichelt! Ihr tut mir leid!

  • Elfi:

    Hat der ErtOzt dieses Portal mit Holidaycheck verwechselt??

  • Rosie:

    Ich vermute mal, da liegt ein Missverständnis vor. Die Seminare finden normalerweise im Lichtpunkt in Wennigsen bei Hannover statt und kosten ohne Übernachtung für 5 Tage NUR 1.555€ (lach). Pichlmayrgut ist in Österreich.

  • Ingrid:

    Hallo ihr Lieben,
    das ist kein Missverständnis, sondern eine absichtsvolle Verarxxxe!

  • Alsoooo dann mal mein “Senf” in aller Kürze dazu… Kristallmensch mit Sabine Wolf – Webwaren begleitet mich auch meinem Weg seit einigen Jahren… und es tut mir gut, sehr gut sogar 🙂
    Lieben Gruss allen Lesern dieses Blogs
    Elfi

  • Capricorn -:

    Sorry “Webinaren” natürlich 🙂

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31