Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

.

… oder ist das auch wieder so ein New Age – Reptoshit?

Was schreibt WesPenre darüber?

 

http://wespenre.com/5/PDF/FifthLevelOfLearningPaper16-the-destiny-of-a-royal-species.pdf 

16 von Level V – Seite 21 und 22

„Was ich auch noch betonen möchte, ist die Idee von „Oneness“ („Einssein“). Wir alle wissen, wie dieser Begriff überall im alternativen Bereich gefördert wird – vieles davon kommt aus dem Bereich des gechannelten Materials. Das Problem mit ihrer Version von Oneness/Einssein ist, daß es sich um kollektive „Schwarm-Intelligenz“ handelt. Sie wollen uns glauben machen, daß dies die Zukunft der Menschheit und jeglicher anderer sich entwickelnder Spezies in der Galaxie sei. Wenn wir die Dimensionen und Raumdichten aufstiegen, würden wir mehr und mehr „Eins“ mit allem werden.

Das stimmt nicht! Erstens: wir steigen nicht in Dimensionen und Raumdichten auf. Wenn wir frei wären von der Unterdrückung der Künstlichen Intelligenz und das Gitternetz aufgehoben wäre, könnten wir automatisch auf die Dimensionen und Raumdichten zugreifen. Diese Dimensionen und Raumdichten, zu denen man aufsteigen muss um Aufgestiegenen Meistern zuhören zu dürfen, gibt es lediglich in En.kis Version des Universums.

Zweitens, warum sollten wir es für erstrebenswert halten, zu einem „Sozialen Gedächtnis-Komplex“ auch bekannt als „Schwarm-Gemeinschaft“ zu verschmelzen?

Schätzen wir nicht im Grunde unsere Privatsphäre und unsere Fähigkeit, uns unabhängig vom Rest unserer Spezies auszudrücken? Oder wollen wir allen Ernstes Eins werden mit allen, so daß wir alle zu jeder Zeit telepathisch verbunden sind und kollektiv denken? Und da rede ich noch nicht einmal vom Superhirn (Supercomputer), das dann das wahre Denken übernimmt. Die Befürworter von Künstlicher Intelligenz (AI) und Singularität sagen uns kaum – wenn überhaupt – etwas hierüber.

Und außerdem, in diesem Schwarmgedächtnis ist jede Handlung und sogar jeder Gedanke auf die Gruppe ausgerichtet – nie auf das Individuum!

Ich habe einen weiteren Artikel von George Kavassilas gefunden, wo er dieses Schwarm-Gedächtnis bespricht. George behauptet, er habe Erfahrung mit zahlreichen Nano-Reisen gemacht, auch wenn er es nicht so bezeichnet. Dennoch resoniert seine Sicht und sein Wissen bezüglich dieser kosmischen Schwarmintelligenz sehr mit mir.

 

Quote # 3:

Diese kollektive Schwarmintelligenz ist mit der Zeit sehr mächtig geworden in Bezug auf die niederen Bereiche, sie nährt sich von anderen Wesen und sammelt große Mengen Wissen an.

Wenn jemand mit einer Schwarmintelligenz verbunden ist, wird ein Gefühl der Euphorie erlebt und Zugriff wird gewährt zu einer großen Wissens-Datenbank. Reisen zu dieser kollektiven Schwarmintelligenz können sogar aus der dritten und vierten Dimension heraus gemacht werden mit Hilfe von Geist/Seelen- oder Astralreisen, und derjenige denkt dann, daß er mit „Gott“ verschmelzen würde. Ich weiß, diese Information hört sich unglaublich an, aber sie ist wahr. Ich kenne Leute, die diese Erfahrungen mit Gurus gemacht haben. Ich weiß, daß viele Leser Menschen begegnet sind, die Schwarmintelligenz channeln, und ich bin sicher, daß die meisten von diesem Sozial-Gedächtnis-Komplex genauso getäuscht wurden wie andere Wesen in den 4 % der universalen Dimensionen.“

Processing your request, Please wait....
  • Bernhard:

    …eines der weniger bekannten Eigenschaften unserer „D N A“ ist es, als interdimensionale Antenne zu funktionieren.

    Damit sind wir in direktem interdimensionalen „Telephon“-Kontakt mit unseren Ahnen und AhnenRASSEN.
    Leider haben wir heute durch jahrtausende langer Manipulation durch die REPTO-Eliten und durch derer geistigen Vergiftung verlernt, diese leise aber machtvolle Verbindung zu nutzen,…oder ihr überhaupt gewahr werden zu können.

    Warum wohl ist das RASSEN-Thema ein TABU-Thema ?
    Die Existenz von unterschiedlichen MenschenRassen ist doch selbst für einen Blinden sicht/spürbar.
    Wir sind die „Kinder“ von unterschiedlichen Ahnen-Zivilisationen im Kosmos, die sich hier auf diesem unseren Planeten auch verwirklichen wollten und auch aus der Ferne den „Kontakt“ zu ihren Kindern halten wollen.
    Dieses ist nicht in dem Sinne der ReptoGötter und deren Nachkommen, deshalb auch die jahrtausende währenden „Genozide“ an „fremden“ Kulturen, die nur unter dieser Perspektive wirklich einen Sinn machen.
    Man will jegliche Verbindung der „planetaren Kinder“ mit ihren Eltern- und AhnenZivilisationen verhindern, um ungestört diesen Planeten im BeuteBesitz zu haben.
    Also streut man die „spirituelle Ideologie“ von „WIR SIND ALLE EINS“, damit diese Ausrottung von konkurrierenden AhnenZivilisationen nicht auffällt.

    Es ist die ANUNNAKI/REPTO-Agenda, diesen Planeten mit ALLEM INVENTAR als EIGEN zu beanspruchen, ohne Intervention von anderen potenten kosmischen Zivilisationen.

    Im kleinen Rahmen gilt dieses auch für dieses berühmt-berüchtigte Recht eines jeden LandesHerrn, das wir kennen unter „jus prima noctis“ …das „Recht der Ersten Nacht“, das jedem LandesHerrn zusteht bei einem seiner frisch vermählten Paare.!!!

    Den Eigenen Samen zuerst in die Frau zu bringen !!!…und damit den unauslöschlichen „ErstKontakt“ auf genetisch-energetischen Ebene herzustellen.

    Dieses Recht …fast bis heute noch wirksam… bezieht sich auf GILGAMEScH, den legendären jungen König, dessen Mutter eine ANUNNAKI-Frau war (Göttin Ninti(?)), die Ihrem Sohne, der leider nur ein dreiviertel-Gott (ANUNNAKI) war, weil sein Vater zur Hälfte Mensch war, …den tröstenden Rat gab, während seiner begrenzten ErdenZeit doch täglich eine andere Frau zu besteigen, um seinen Samen unauslöschlich auf der Erde präsent zu haben. Das sei doch auch eine Art, mächtig und zukunftsweisend, wie ein Gott zu werden.
    Diesen Rat haben alle Blutlinien, die sich auf Sumer/Akkad/Babylon bis heute berufen als „göttliches FamilienRecht über die Jahrhunderte gelebt.

    Nicht ALLES, was wie Mensch aussieht, ist auch Mensch !!!

    Mensch sein, was heißt das?

    Wenn ich dieses auf die körperlich-biologische Ebene übertrage, dann sind wir ALLE… MENSCH.
    Doch auf anderen Ebenen…und vor allem den Feinstofflichen Ebenen,…ist dieses nicht immer wahr.!!

    Ich will es einmal so verallgemeinert sagen:
    Wir Menschen auf diesem Planeten, solange wir „traditionell“ auf die Welt gekommen sind, sind der natürliche biologische Ausdruck von Erdenbewohnern und unterschiedlichen intergalaktischen Zuivilisationen, die hier auf diesem Planeten ihre Saat hinterlassen haben, um zu sehen, was sich hieraus harmonisch entwickelt.
    Die Konflikte und Konkurrenz kam erst, als eine oder zwei galakt. Zivilisationen „Ihre“ Vorherrschaft erzwingen wollten, und u.a. „religiöse“ Mindkontroll-Programme installiert haben, die u.a. auch die Opferhaltung „heiligten“….und „Erlösung“ in einer anderen RaumZeit“ versprachen.

    Kosmo-politisch gesehen macht diese Perspektive viel „Unvorstellbares“ und auch „Grausames“ plötzlich verständlich, und ich brauche auch kein „Karma“-Konzept zu bemühen, um nicht doch durchzudrehen vor zu viel Schmerz.
    Bernhard….( im Versuch, etwas auseinanderzuhalten.)

  • Sonnenblume:

    Ausschnitt aus:
    https://bewusstseinsreise.net/haben-unsere-selbste-die-ausloeschung-schon-beschlossen/#comment-11970

    “Diese Aussage ist faktisch falsch, weil das Höhere Selbst (wirkliche Selbst) ein gigantisches multidimensinales Wesen ist und die Seele ein fraktales Wesen aus dem Höheren Selbst ist.
    N i e m a l s würde ein Höheres Selbst als Ganzes sich inkarnieren, was viel zu gefährlich ist. Dennoch ist das wahre Selbst groß genug, viele Seelen aus seinem Wesen gleichzeitig inkarniert zu haben. Wir haben also fast alle „parallele Seelen“ in diversen Galaxien auf vielen Planeten zur gleichen Zeit inkarniert, welche alle mit der „Zentrale Höheres Selbst“ in Verbindung stehen, welches selbst wiederum in ununterbrochenem Kontakt mit dem Universalbewusstsein ist.”

    https://bewusstseinsreise.net/haben-unsere-selbste-die-ausloeschung-schon-beschlossen/#comment-11975

    Ja genau, Maggie. In einigen Quellen wird dieses multidimensionale Selbst auch Überseele genannt.

    Es existieren verschiedenen Begriffe wie z.b. auch göttliches Selbst,
    wahres Selbst
    , die alles das Gleiche beinhalten. Dieses wahre Selbst ist zwar nicht die Urquelle selbst, aber ein Fraktal desselben d.h.mit den gleichen Eigenschaften wie die Quelle selbst. Alle wahren Selbste (Überseelen) zusammen bilden sind in ihrem Bewusstsein „EINS“, d.h. sind identisch mit dem einen Universalbewusstsein. Daher kommt der berühmte spirituelle Satz:
    „Wir sind alle Eins“

    Im Bewusstsein sind wir in der Tat alle eins, weil es nur EIN
    Bewusstsein gibt
    , was die deutsche Sprache richtigerweise auch aussagt, denn es gibt keine Mehrzahl von Bewusstsein.

    In unserer (illusionären) Trennung von diesem Einheitsbewusstsein
    gibt es allerdings unzählige illusionäre Phantom-/Image- oder Verstandesegos, welche Bewusstsein an sich binden und dieses glauben läßt, es wäre getrennt. Da ist die Gefangenschaft eines isolierten falschen Egos.

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031