Aktuelle Beiträge
Archive
Melde Dich für unseren Newsletter an

 

Hiermit stelle ich euch einige Muster/Optionen zur spirituellen Chemtrail-Behandlung zur Verfügung, da findet sich sicher für jeden das Passende!

.

 

Unser Herz ist unsere Wehrkraft! Mit unserer göttlichen Liebe zu uns und zu Mutter Erde mit all ihren Schöpfungen, neutralisieren wir hiermit alle negativen Auswirkungen von Chemtrails, Wettermanipulationen, Technischen Betrahlungen und sonstigen Zerstörungen von Mutter Erde. Wir transformieren alle Bestandteile dieser Manipulationen ins Licht.

Gleichzeitig installieren wir mit unserer Liebe einen Schutzwall für uns, unsere Mitmenschen, für die Natur mit all ihren Wesen und Feen, für Mutter Erde, für Fauna und Flora gegen künftige Angriffe.

Den Angreifern, die weiterhin mit Chemtrails und anderen Manipulationen die galaktische Ordnung ignorieren, sagen wir:

Wir werden nicht aufgeben, die Manipulationen zu neutralisieren und zu transformieren!

Wir werden nicht aufgeben, einen Schutzwall gegen diese Vergiftungen zu errichten!

Wir werden nicht aufhören, die galaktische Ordnung für uns und Mutter Erde einzufordern!

Wir werden nicht aufgeben, eure Angriffe abzuwehren!

 

Wir sind wie der Fluß, der eisern ins Meer fließt, wir lassen uns nicht auf- oder abhalten, egal, wie schwer es auch ist. Unsere Liebe, unser Wille, unser Glaube ist stärker, ihr konntet und könnt es schon spüren.

Beendet die Angriffe, wir werden nicht nachlassen oder aufgeben!

Haltet die galaktische Ordnung ein, wir werden nicht nachlassen oder aufgeben!

Lasst euch zurückführen zur Urquelle, wir werden nicht nachlassen oder aufgeben!

Stefan R

 

Ich bin eine lichtvolle Schöpferseele mit dem Namen …… und mir meiner Kraft bewusst. Aus Liebe zur Wahrheit und zur gesamten Schöpfung verfüge ich heute aus tiefstem Herzen, dass alle negativen, egoistischen und kriminellen Energien, Prozesse und Handlungen, die sich gegen die Schöpfung richten und/oder einzig dem Machtgewinn dienen, dabei keinen tieferen Sinn als nur sinnloses Leid und Zerstörung verfolgen, ab sofort zurückgewiesen werden, sie verlieren ihre Macht! Das betrifft Gewalt aller Art – allen voran Chemtrails, Haarp, Kriegstechnik, KI, 5G und Cern!

Mit der innigen Bitte um Schutz und Segen – DANKE!

Lavendel

 

Ich schreib mal kurz so in etwa auf was ich jeden Morgen während des Aufstehens sage. Vielleicht kann ja etwas davon verwendet werden.

Ich befinde mich auf meinem Eigenen Weg voller Liebe, Freiheit, Freude, Fülle und Wahrheit und verankere die Galaktische Ordnung in meinem Leben und auf der ganzen Erde.
Zudem Transformiere ich mit meiner göttlichen Schöpferkraft alle Schadstoffe und Morgellons die von den Chemtrails in meinem Umfeld ausgehen in heilende, lichtvolle, göttliche Energie.

Barbara M.

 

  • Maggie:

    Ich danke euch für die schnellen Reaktionen! Nun habt ihr Werkzeuge, die ihr nutzen könnt. Ich denke nicht, dass es dafür eine gemeinsame Uhrzeit braucht, aber wenn ihr das bevorzugt …

    Lieber Stefan, ich habe mir erlaubt das Wort “Waffe” auszutauschen, da es sehr negativ schwingt, selbst wenn du vom Herzen und der Liebe sprichst. Falls dir ein besserer Begriff einfällt, ändere ich das gerne noch.

    Das gilt natürlich auch für die anderen, falls ihr eine Änderung wünscht, denn das war jetzt mal eben ziemlich schnell abgelaufen.

  • Barbara M.:

    Hallo liebe Mitreisende,
    die Idee von Lavendel finde ich sehr gut.

    Dann noch etwas anderes:
    Es ist für mich noch etwas unausgereift, aber wäre es eine Möglichkeit, dass wir den Urquellenengeln unsere Erdung anbieten?
    Bin mir da leider nie so sicher, ob ich die Urquellenengel bitten soll, oder ob ich besser mein eigenes Licht verwende.
    Aber ich stelle mir vor, wie die Energie der Urquelle durch mich in den Boden fließt, sich mit den Wurzeln der Bäume vermischt, und sich über sämtliche Wurzeln im Boden ausbreitet und heilt.

    Alles Liebe Euch
    Barbara

  • Stefan R:

    Liebe Maggie,

    Ersatzwort ist OK, mir fällt nichts besseres ein. Ich werde nun täglich alle drei Versionen benutzen und sprechen. Fühlt sich alles sehr gut an!
    Danke euch!!!
    Von Herz zu Herzen
    Stefan R

  • Sally Sunrise:

    Hallo, ihr Wundervollen,
    Lavendel, Barbara und Stefan!
    Das ist genau das, worüber ich seit Tagen nachdenke und wie alles zusammenhängt! Aber ich will nicht bei den Chemtrails stehenbleiben. ALLES steht im Moment auf dem Spiel.

    Eine besondere Seele ist zu uns gekommen und hat die Liebe gereinigt und fest in der Erde verankert. Sie hat sich mit ihrem ganzen Sein dafür eingesetzt und hat gewonnen!

    Die Frage ist, was ist ein Mensch, was kann ein Mensch? Hat sie am Ende außer dieser grandiosen Tat uns noch etwas gezeigt? Geht es auch darum zu erkennen, um was es im Moment hier geht!

    Wir werden gepiesakt und ausgesaugt und keiner hilft, weil die Angriffe aus zu hohen Dimensionen kommen. Und die Urquelle schweigt. Warum in aller Welt? Sie will, dass wir verstehen, dass wir es selbst können. Sie haben uns die ganze Zeit klein und dumm geredet, bis wir es am Ende selbst glaubten.
    Aber wir sind große Lichtwesen! Nur dieses Wissen nutzt uns nicht viel, wenn es nur in den Köpfen verankert ist, aber nicht in den Herzen!
    Wir müssen umdenken, und wir müssen umfühlen!

    Ich bin keine Heilerin, wie wohl die meisten in Maggies Team, trotzdem, oder vielleicht eben darum fiel mir plötzlich die Aufgabe einer wichtigen Transformation zu.
    Ich nahm die Aufgabe an, weil ich fühlte, dass es so sein s o l l t e. Mein Bewusstsein hat sich ins Unendliche ausgedehnt und ich konnte mich gleichzeitig im Geschehen fühlen und außerdem das Ganze von außen betrachten, was ich sah, verstehe ich aber erst seit 2 Tagen.

    Ich sah eine riesige Scheibe, die so riesengroß war, dass man kaum wahrnehmen konnte, dass sie sich drehte. Es waren allerhand Symbole darauf, die erhaben wirkten. Im Mittelpunkt war ich selbst, genauer gesagt mein Herz. Meinen ganzen Körper nahm ich nicht mehr wahr, nur eben mein Herz!

    Was hat das zu sagen? Mein Herz ist das Zentrum des Geschehens. Aber was wiederum bedeutet das? In meinem Herzen ist der Sitz der Liebe und in meinem Herzen befindet sich meine Tür zur Urquelle, die ich selbst aufstoßen muss um Kontakt mit der Urquelle zu bekommen.

    Wenn ich beides habe, das Bewusstsein, dass ich IN DER LIEBE BIN und gleichzeitig in Übereinstimmung mit dem Bewusstsein der Urquelle, dann kann ich das Schöpfungsrad, das ich gesehen habe, in Gang setzen. Ja und dann geschehen wunderbare Dinge!

    So ein Sri Yantra ist nichts anderes als ein nachempfundenes Schöpfungsrad, DAS WIR SELBER SIND! und der Bindupunkt ist unser Herz.

    Sie haben unsere Fähigkeiten nachgebaut und uns klein geredet, um es für ihre Interessen zu nutzen und natürlich gegen uns!
    Wir müssen in uns und in die Liebe gehen und dann diesen Bindupunkt finden, dann kann alles geschehen. Und wenn wir auf diese Weise eins sind mit unserer Urquelle, dann brauchen wir keine Hilfe von außen, egal in welcher Dimension unser Feind auf der Lauer sitzt!!!
    Jetzt müssen wir es noch realisieren!

    Mein besonderer Dank geht an die Frau, die die Liebe hier verankert hat! Danke, dass du diesen Weg vorangegangen bist und es uns möglich machst, dir zu folgen und das unter Einsatz des Lebens deines Körpers!
    Ich liebe und umarme dich inniglich!
    Sally Sunrise

  • Yunika:

    Es funktioniert, bei mir ist zum ersten Mal seit langem der Himmel wieder ganz klar,kein einziger Chemtrail in Sicht. Vielen Dank an alle für eure Bemühungen. Von Herzen, Yunika

  • Lavendel:

    Der Hammer! Ist das zu fassen? Hier blauer Himmel weit und breit heute, trotz vieler Chemtrailflieger. Die ziehen aber meist nur anfangs einen Streifen nach sich, der sich dann recht schnell auflöst. Hatten wir voriges Jahr zwar zeitweilig auch mit Nein und Stopp erzielt, aber die Zurückweisung aus Liebe ist noch weitaus wirksamer, sagt mir mein Inneres, toller Tipp Maggie. Ich hatte meine eigene Version im Einsatz.

    Etwas aus Liebe zurückweisen, was der Schöpfung nicht dienlich ist, erscheint mir deshalb so wirkungsvoll, weil ja auch verantwortungsbewusste Eltern ihrem Nachwuchs mitunter Grenzen setzen müssen, um das Kind voranzubringen. Genau das sollten Schöpfer wohl auch (lernen).

    Nun brenne ich aber darauf zu erfahren, wie es heute in Eurem Gebiet mit den bösen Himmelsstreifen aussieht…

    Hocherfreute Lavendelgrüße

    • Maggie:

      Das ist ja wunderbar!
      Bitte schreibt mal eure Gegend dazu, wenn ihr eure Erfahrungen mitteilt.

  • Valerie:

    Oh toll – heute auch in Leipzig kein einziger Streifen am Himmel!
    Herzlich
    Valérie

  • Kara:

    Mit Freude und einem wundervollem Gefühl habe ich eure Kommentare gelesen. Danke Lavendel für deine Zeilen, ich hätte meine Gedanken nicht besser formulieren können. Die Texte von Stefan, Lavendel und Babara habe ich ebenfalls schon gesprochen und werde es auch weiterhin tun.
    Nun aber zu meinen Beobachtungen. Bei uns ist ein Vorfrühlingstag, wie er besser nicht sein könnte, so dass ich mich um die Mittagszeit im Garten etwas ausruhte und dabei natürlich den wolkenlosen blauen Himmel betrachten konnte. Zu der Zeit waren auch Flugzeuge unterwegs,deren Streifen sich innerhalb von Minuten auflösten. Das hat mich schon stutzig gemacht 🙂 Jetzt am späten Nachmittag stelle ich fest, dass zwar nach wie vor die Flugzeuge sprühen, aber die Streifen sind relativ kurz und lösen sich auch schnell wieder auf (also keine langen dicke Linien, wie sonst). Ich wohne im oberen Westerwald.
    Liebevolle Grüße an euch alle

  • Lavendel:

    Liebe Sally und alle,

    Du hast einen tollen Kommentar geschrieben (am 27.2.19 um 12:39), herzlichen Dank! Und was mich wirklich grad umhaut ist, dass mir HEUTE ganz ähnliche Gedanken kamen, unabhängig von Dir, denn als ich meinen Kommentar gegen 14:30 schrieb, war Deiner noch gar nicht veröffentlicht. Ich hatte diesen Teil hier aber wieder rausgenommen und auf später verschoben… kam mir zu revolutionär vor, aber nun traue ich mich:

    Und noch eine wichtige Erkenntnis, bitte prüft es selbst in Euch. Ich habe kein gutes Gefühl dabei, an die Urquelle direkt Forderungen zu stellen, so wie beim letzten Dekret. Der Grund ist für mich, dass die Urquelle ihrer Schöpfung gegenüber neutral bleiben muss und nicht irgendeine Seite mehr bevorzugen darf. So wie es auch bei Eltern sein sollte (aber oft nicht ist), dass alle Kinder gleich geliebt werden, denn sonst gibt es nur Streit und Chaos. Außerdem können wir vieles wohl inzwischen selbst tun, daher möglich, dass wir zu mehr Selbstständigkeit erzogen werden sollen. Und auch hier kommt mir wieder der Vergleich mit unseren Kindern in den Sinn, wo wir es genauso handhaben. Könnt Ihr das verstehen?

    Herzlich Lavendel

    • Maggie:

      Liebes Lavendel, wenn wir das nicht tun sollten, Dekrete an die Urquelle, dann hätte das schon längst einer von uns mitbekommen. In einigen Dekreten hatte ich sogar geschrieben, sie möge die Forderung delegieren, also an die betreffenden Schöpfer weiter geben, da wir darüber ja kein Wissen haben.

      Aber der Hauptgrund, weshalb die Urquelle derzeit “nicht” neutral ist, ist die Tatsache der Galaktischen Ordnung, welche sie selbst wieder installieren ließ. Alles, was dieser widerstrebt, darf gefordert werden und es wird gerade derzeit auch wirklich etwas unternommen bezüglich unserer Dekrete.

  • Alex:

    Hallo Ihr LIEBEN,

    hier ist der Himmel auch ziemlich sauber. Die Trails lösen sich ziemlich schnell auf, bis jetzt. Ich konnte heute mal wieder schön in den Park spazieren gehen, dort Sonne tanken, zu Hause im Garten auch, wo ich dann auch zum ersten mal heute aß. Ein wunderschönes Gefühl, in der Sonne am späten Nachmittag zu essen. Bitte mehr davon!!!

    LICHT- UND LIEBEVOLLE GRÜSSE AUS STUTTGART

  • Stefan R:

    Hallo Mitreisende,

    heute morgen beim üblichen Spaziergang mit den Hunden war die Sonne schon am Rande der Bergkuppe und wurde natürlich mit zehn oder 15 Flugzeugen “umsprüht”. Nach dem Frühstück habe ich alle drei Versionen gesprochen und gegen mittag den Himmel beobachtet. Auch hier (Vulkaneifel Nähe Daun/Gerolstein) zwar Flieger, aber keine Streifen mehr, bzw. Streifen, die sich direkt auflösen. Das hatten wir die letzten Jahre immer mal wieder vor einem Regentag, ein Bekannter von mir spricht über unsichtbare Chemtrails, die immer vor einem Regen gesprüht werden.
    Ich hatte allerdings das Gefühl, daß die Sonne heute eine extreme Kraft hatte, sich also seit langem mal wieder richtig durchsetzen konnte.
    Weiterhin am Ball bleiben ist für mich das Ziel mit allen drei Versionen, da alle zusammen ein starkes positives Gefühl bei mir auslösen.

    Und Sally Sunrise, ich sehe das heute auch so wie Du. Wir müssen uns darüber im Klaren sein oder werden, was wir eigentlich wirklich können.
    Ich kann seit einigen Tagen Schmerzen “wegbefehlen”… sie kommen zwar wieder, aber ich befehle sie auch wieder weg. Ganz komisch. Aber gut! 🙂
    Wir sind auf einem guten Weg!

    Von Herz zu Herzen
    Stefan R

  • Elisa:

    Gestern und vorgestern war der Himmel so schlimm zugesprüht wie seit sehr sehr langer Zeit nicht mehr. Ich hatte schon gar keine Lust mehr nach oben zu schauen. Und heute ….. 🙂 strahlend blauer Himmel in der westlichen Oberpfalz.
    Ich grüße Euch von Herzen

  • Alexandra:

    Hier in Waldhessen war auch heute alles wunderbar klar, im Gegensatz zu gestern. Ein paar chemtrails in der Ferne aber kein Vergleich zu gestern.
    Wieder so eine Synchronisation… habe erst vor kurzem begonnen, mich mit chemtrails zu beschäftigen. ….
    Liebe Grüße in einen klaren Abend hinein!

  • Grid:

    Liebe Mitreisende,

    bereits gestern fiel mir auf, dass große Flächen über mir ohne Trails waren und heute gab es einen fantastischen blauen Himmel. Flugzeuge hinterließen nur einen kurzen Schweif, der sich sofort auflöste.
    Ich wohne in der Nähe von Bremen.
    Herzliche Grüße

  • Ute:

    Hallo an alle,

    hier in NRW, an der Holländischen Grenze, war der Himmel gestern und heute in weiten Teilen frei von UNRAT und richtig schön blau. Ich schreibe in weiten Teilen frei, da ich eine Naturharmoniestation von Urs Withs positioniert habe. Dadurch ist über uns, in einem großen Bereich, der Himmel meistens frei, aber wir können rings herum den ganzen Dreck sehen. Das war in den letzten 2 Tagen nicht mehr. Die Dekrete sind sehr, sehr Kraftvoll, herzlichen Dank. Wir sind wohl wirklich auf einem guten Weg.
    Herzensgrüße Von Ure

  • Veronika:

    Hallo ihr Lieben,
    auch hier klarer Himmer und Sonne satt.
    Noch bis gestern habe ich hier jeden chemtrail aufm kieker gehabt (soweit mir das möglich war) und war nicht so erfolgreich bei der Umwandlung selbiger, jedenfalls nicht so wie letztes Jahr um die Zeit.
    Aber komischerweise habe ich in letzter Zeit chemtrails nur noch im Westen und im Süden gesehen, direkt über waren kaum noch welche und wenn dann sind sie direkt verschwunden, aber die am Horizont waren hartnäckiger.
    Habe gestern abend diesen Beitrag gelesen und mir gedacht, ja das ist es, ich werde sie morgen alle vom Himmel fegen… morgen haben sie keine chance mehr.
    Und heute morgen oder besser ab mittags, den vorher sind bei uns kaum flieger unterwegs, war erstmal nichts zu sehen, wie als hätten die vorher schon die Kurve gekratzt vor lauter Angst vor der Transformation.
    War erstaunlich, denn die letzten Tage bis Wochen war jeden Tag ab dem Mittag der ganze südliche bis westliche Horizont komplett eingenebelt.
    Ab heut nachmittag waren ein paar halbherzig bei der Sache, konnten aber nicht länger als drei Minuten bestehen.
    und sie haben sich auch nicht auf die sonst übliche Art und Weise verbreitert. Und waren zudem viel kürzer.
    Das Alles zu beobachten im Osterzgebirge.
    Liebe Sally Sunrise,
    ich habe schon lange das Gefühl, daß es sich genau so verhält, wie du es beschreibt, habe mich oder etwas hat mich davon abgehalten, daß hier anzusprechen.
    Freu mich, daß es jetzt endlich jemand raushaut.
    Viele liebe Grüße und frohe schöpferiche Schaffenskräfte wünsche ich allerseits.
    Veronika

  • Karin:

    Hallo ihr Lieben….
    Bin schon lange stille mitleserin und schreibe heute zum ersten mal, weil das so sensationell und wunderbar ist. Ich wohne im Nord-östlichen Niederösterreich die letzten drei Tage wurde gesprüht und gehaarpt was das Zeug hält. Und heute schöner blauer Himmel und jetzt lese ich den heute eingestellten beitrag. Danke an euch alle das es euch gibt….
    Herzlichste Grüße aus Österreich
    Karin

  • charlotte:

    Hallo liebe Leute!

    Ich bin ebenfalls eine eifrige Mitleserin eurer Beiträge und schreibe auch heute zum ersten Mal hier einige Zeilen. Interessant zu lesen von Karin (27.2. um 21.33) welche aus NÖ schreibt, wohne ich ebenfalls dort, allerdings im westlichen Teil des Weinviertels.

    Alles kann ich bestätigen was Karin oben schrieb, wunderbarstes traumhaftes Frühlingswetter, geflogen wurde doch alles verschwand auch zu meinem Erstaunen, und ich habe soeben erst den neuen Beitrag gelesen!!!

    Und mit Karin würde ich gerne Kontakt aufnehmen, vorausgesetzt, dass man hier eine Mailadresse schreiben darf und Karin das überhaupt möchte.
    Danke für eure wunderbare Arbeit! Mit den Dekrets beteilige ich mich schon eine Zeit lang und fühle mich gut dabei.
    Vielleicht kann mir irgendjemand zurückschreiben, wäre sehr lieb.

    Herzlichst
    Charlotte

  • hallo ihr lieben,

    seit drei tagen ist bei uns schönes wetter. heute mittag ein paar chemtrails die sich aber sofort wieder auflösten. ich bin mal gespannt wie es weiter geht. und danke an alle die mitgewirkt haben.
    ich hoffe das es so bleibt in bayern an der grenze zu hessen aus aschaffenburg.

    namaste

  • Barbara M.:

    Hallo liebe Alle,
    komme gerade von einer Abendbergwanderung zurück und bin richtig glücklich. Es saßen lauter sich fremde Menschen fröhlich zusammen an einem Tisch. Die Hütte war rappelvoll und trotzdem sehr harmonisch. Wunderschöner ruhiger Sternenhimmel. Sally, dein Text hat mich gerade richtig geflasht, spürte sogar einen Moment wie wie sich mein Herz öffnet. Danke dafür.

    Alles Liebe
    Barbara

    🙂

    • Maggie:

      Ja, ihr Lieben, ich meine, dass wir heute Nacht einen großen Durchbruch hatten was die Matrix angeht und auch in Bezug auf FREIHEIT!

  • Birgit:

    Ich bin ebenfalls schon länger eine stumme Begleiterin dieser sehr wundervollen Seite.Chemtrails beobachte ich auch schon sehr lange und habe gestern das Dekret gelesen und heute war hier im Osten der Niederlande Nähe Arnheim ein blauer Bilderbuchhimmel.
    Ich bin dafür sehr dankbar und es macht mir Mut, denn es zeigt sich mal wieder, nur zusammen sind wir stark.
    Seid von Herzen gegrüsst, Birgit

    • Maggie:

      Sei gegrüßt meine Liebe! Birgit scheint allerdings ein beliebter Name zu sein, so bitte ich dich mir einen Nickname oder einen Zusatz zu deinem Namen mitzuteilen – wie wäre es mit Die Mutige?

  • Neuer Kurs:
    “Mit gleicher Münze zurückzahlen”?
    Solche Münze ist Falschgeld.
    Und wird vom Zahlungsverkehr
    ausgeschlossen.

    PS: Hier lesen nicht nur Insider!

  • Yunika:

    Heute morgen war bei mir (Göttingen, Südniedersachsen) wieder der ganze Himmel voll mit Chemtrails. Ich habe die beiden Absichten von Stefan und Lavendel gesprochen, und jetzt, eine Stunde später, sind alle Spuren verschwunden, nur noch Federwölkchen zu sehen. Der Schleier ist allerdings noch da, ich beobachte weiter. Ich bin soooo dankbar für deine Seite, Maggie, und euch allen anderen, für das unermüdliche Suchen nach Werkzeugen, den achtsamen Umgang miteinander und das immer stärker werdende Bewusstsein unserer eigenen Schöpferkraft. Danke euch/uns allen aus tiefstem Herzen, Yunika

  • Lena:

    Hallo miteinander,
    ich finde endlich auch den Mut mich hier zu melden. Lange Zeit hat mich immer etwas blockiert, das scheint nun weg zu sein. 🙂
    Ich mache seit ein paar Jahren 9-Elementewirbel in meiner Umgebung, in der Schweiz. Um die Wirkung der Wirbel zu erhöhen habe ich angefangen “Informierter” Quarzsand und Halbedelsteine zu verwenden. Dazu habe ich zuerst eigene Texte geschrieben und als ihr das Matrixdekret geschrieben habt, habe ich dieses verwendet. Leider bin ich mir über das Informieren nicht so ganz schlüssig ob ich es überhaupt richtig mache, ob die Information denn auch immer im Quarz bleibt und ob es durch negative Entitäten manipulliert werden kann. (die Wibel wurden schon mehrfach zerstört!) Ich mache es bis jetzt so das ich den Sand mit dem Text bespreche und auf Papier im Sand lasse, bevor ich dann den Wirbel ohne Text im Wald aufstelle. Ein laminiertes Papier zu vergraben möchte ich eben nicht machen. Kennt sich da jemand besser aus? Das austesten mit Pendel funktioniert bei mir leider nicht immer gleich gut. Ich danke euch allen und vor allem Maggie, für die unermüdliche Arbeit. Liebe Grüsse von ganzem Herzen, Lena

    P.S. eine Schale mit Essig im Garten hilft auch gegen die meisten Chemtrails!

  • Lavendel:

    Liebe Maggie,
    vielleicht war es missverständlich, die Dekrete an sich (was zunächst Beschluss bedeutet) zweifle ich doch nicht an, unterstütze sie ja selber. Nur mit Forderungen an die Urquelle direkt tue ich mich (noch?) schwer, mir liegt Bitten näher. Jeder Schöpfer auf seine Weise, wie Du es immer ausdrückst. Bzgl. dieser Forderungen möchte ich aber Dir, Deinem Team und Eurer gemeinsamen Weitsicht gern vertrauen. Ein Durchbruch wäre ja klasse, endlich!

    Liebe Sally Sunrise,
    ganz langsam fasse ich etwas mehr, was Du uns gestern (27.2.19 um 12:39) mal so “nebenbei” im Kommentarbereich mitgeteilt hast: Das MYSTERIUM DER SCHÖPFUNG, also, wonach ich mein Leben lang gesucht habe, mit einfachen, weisen Worten und sehr verständlich dargelegt, wie noch nirgends zuvor. Ich werde es ausdrucken und noch ganz viel darüber nachsinnen.

    Auch bin ich überglücklich, in viele Regionen von einem chemtrailfreien Himmel zu lesen, das gibt uns allen Mut und Kraft. Bitte führt es unermüdlich und im Vertrauen fort. Bei mir heute wieder Chemtrailflieger, aber keine haltbaren Streifen wie sonst immer. Aber es gab ein paar ganz natürliche Wolken… wie schön!

    Dankbare Lavendelgrüße

  • Matti:

    Guten Tag liebe Maggie,
    Guten Tag liebe Mitmenschen,
    Maggie:
    28.02.2019 um 10:13 Uhr
    Auf solche Infos warte ich…kannst du mehr schreiben?

    Ich kann es kaum beschreiben, etwas ist neu, ich bin so voller Zuversicht und Hoffnung, fühle mich, wie in einer neuen Matrix, kann das sein?

    Danke Sally Sunrise für deine wertvollen Worte.
    Und bitte Alex Kommi reinigen!

    • Maggie:

      Gerne in einer Mail. Du weißt ja dass man nicht in laufende Behandlungen reinpfuschen soll o.ä.

      Alex war heftig attackiert, habe den Kommi gelöscht. Danke, für den Hinweis!

  • Alexander48:

    Ich freue mich, dass ihr das schöne Wetter so dankbar aufnehmt. Es war aber auch herrlich.
    Einen Wermutstropfen muss ich aber in den süssen Wein eintröpfeln lassen, Wettermachen fünktioniert so: Über dem Atlantik fliegen massenhaft Chemtrailflieger, die dafür sorgen, dass Feuchtigkeitsnachschub aufsteigt, wenn der Kontinent nicht mehr viel hergibt. Bis sie dann ein Tiefdruckgebiet beieinander haben, vergeht dann schon eine gewisse Zeit. Bei mir wurde täglich geflogen mit unsichtbaren Auswirkungen. ich hatte plötzlich Halsweh und meien Nerven haben was abgekriegt. Als dann das Tiefdruckgebiet ranrückte, wurde schon mal vorbeugend stundenlang gesprüht. So ist das leider immer noch.

  • Janny:

    Guten Abend, seit einigen Wochen hatte ich das Phänomen, das in den Menschen mit denen ich arbeitete, eine hohe Konzentration von Radioaktivität und Aluminium war.
    Irgendwann kam die Idee, einfach mal die Luft über unserem Ort zu testen., Sprachlose Neutralität in mir. Aus dem Internet schrieb ich alle Neurotoxine, schaute erst bei mir- auf welche meine Systeme reagierten. Huuuuu, wer die Liste will, bitte den Kontakt herstellen.Ab dem 20. abends schrieb ich Protokolle, ab 21.von verschiedenen deutsche Städten. Berlin schnitt am besten ab.
    Vorigen Freitag spitzte sich die Quantität der Toxine zu. Ein mir bekanntes Mädchen checkte ich, da sie plötzlich austickte. Samstagabend ging ich in Neutralisationsarbeit mit ganz D.
    Und Sonntag dann diese wunderbare Welt. Mittlerweile sind Ch und Österreich, sowie Russland mit dran. Kosmische Führung und Unterstützung sind dabei. Schön jetzt hier zu lesen, das ihr alle, wir alle unser bestes mit einem großen Herzen geben.
    Täglich kontrolliere ich, gestern früh, Toxine….gleich ne Stunde gewirkt .
    Anhand der Toxine, sind sehr viele Zusammenhänge erkennbar…..

    Vielleicht interessieren euch diese Zusammenhänge, wäre auch gut wenn andere Menschen diese Zusammenhänge wissen. Maggi, ist es möglich Dir eine Mail zu schreiben?
    Die kommenden zwei Tage bin ich voll, doch Montag, Dienstag…..es sollten mehr Menschen das Spiel erkennen…..liebe Grüße, Janny

  • Grid:

    Liebe Jenny,
    vielen Dank, dass du deine Beobachtungen auf dieser HP mitteilst. Es wäre schön, wenn du auch die Zusammenhänge hier näher erläutern könntest!
    Herzliche Grüße
    Grid

  • charlotte:

    Für Karin – Beitrag vom 27.02.2019 um 21.33Uhr

    Da ich in deiner Nähe wohne würde ich gerne mit dir als “Gleichgesinnte” sozusagen Kontakt aufnehmen zum Gedankenaustausch. Seit ich hier in dieser Gegend wohne habe ich noch keine derartigen gefunden. Die dürften rar gesät sein hier im heißen Weinviertel. Aber vielleicht täusche ich mich.
    Meine Mail-Adresse: schamanindesfeuers@gmx.at

    Über ein Schreiben würde ich mich sehr freuen und vielen Dank im voraus.
    Herzliche Grüße
    Charlotte

  • erika:

    Danke, ihr lieben alle – ich bin tief berührt und dankbar für alle Ausführungen. Ich arbeite schon lange an der Transformation/Auflösung aller Gifte – doch sehr oft kann ich einfach nicht mehr. Alles alles Liebe von erika

  • Janny:

    Wo anfangen……?
    Unsere eigenen Jetztgifte: Amalgam, Hg, Leichengifte, Dimethylquecksilber,Koffein, Ethanol, Kosmetika, Nikotin, Fluoride, Aflatoxin B1, Zeckeninformationen.
    Andere Neurotoxine die ich für sehr bedenklich finde, in mir und anderen gefunden:
    Aluminium, Cadmium, Strontium, Barrium, Radium, Radiokohlenstoff, Tabun, Sarin, Soman, Saxitoxin, Tetrodotoxin, Arsen, Nowitschok, Tetanospasmin, Thujone, Trichlorfluormethan, Titan, Radon, VX, Gabazin

    Nun, treffen Amalgam/ Hg auf Aluminium entsteht hochtoxisches Dimethylquecksilber.
    Al war vorige Woche in der Luft sehr hoch….als ich begann zu analysieren.
    Für das Gehirn schon gefährlich. Ist gleichzeitig noch Trichlorfluormethan in der Luft…..ebenfalls hoher Anteil, ist der Mensch von einer Sauerstoffversorgung für das Gehirn angeschnitten. TCFM ein verbotener Stoff seit den 80er Jahren, arbeitet gegen Sauerstoff und Ozon. Eine vermehrte Anhäufung von Gehirnabbau. Graue Substanz mutiert zur Weißen….Zersetzung des Gehirnes. Sieht gruselig aus. Kommen dazu noch die Kriegsgifte in hohen Konzentration, verändern sich die Neurotransmitter, da Synapsen und Schaltstellen außer Betrieb gesetzt werden. Die hohe radioaktive Belastung tut ihr Übriges, um den Menschen in einen Zustand zu versetzen, der kaum noch menschlich sein kann.
    Ich arbeitete mit der Zeitgleich aufgetretenen Hirnkrankheit CWD bei Elchen, Hirschen…
    scheinbarer Auslöser, Kombination von Sarin, Tetanospasmin, Thujonen und Nowitschok…..
    Wichtig und gut zu wissen, alles lässt sich neutralisieren und aus den Systemen herausholen. Einschließlich der infoenergetischen Abdrücke. Vorteilhaft auch es in einzelnen Komponenten zu tun, aus jedem energetischen Körper.
    Hilfe steht uns mit dem Orgonzeichen aus dem Ingmarbuch zur Verfügung.
    Da heute früh wieder negatives Luftdoping war, stand diesmal ganz Europa, die Welt auf der Abarbeitungsliste, Orgon mit dabei…mit Extraaufgaben in die Herstellerbetriebe zu gehen.

    Informiert Euch im Internet über biol.,chem. Kampfstoffe…….

    Es bleibt spannend….sonnige Grüße, Janny

  • yo:

    @Janny

    Danke, ich schließe mich an und würde auch gerne mithelfen bzw. eine Skizze deines Empfindens und Wirkens erhalten dürfen. 🙂

  • Janny:

    @yo
    wenn Du magst, wie komme ich an Deine Mailadresse?

  • Lavendel:

    Ihr Lieben,
    gestern vergaß ich abends mein Gegen-Sprüchlein, weil ich arbeitsbedingt erst spät heim kam, und was sehe ich heute morgen am Himmel… viele Streifen und Flieger, entsetzlich! Konnte mir ja gleich denken, dass die wieder frech werden! Ich begann auch gleich mit einer Kurzfassung der Zurückweisung bei den Fliegern, die ich in flagranti erwischte – mit relativ gutem Erfolg. Die bereits vorhandenen Streifen blieben aber teilweise bestehen und es wurde weiter geflogen, was ich leider nicht alles in den Griff bekam. Also bat ich noch die Galaktischen Engel um Hilfe. Daher bin ich für eine gemeinsame und tägliche Gegenstrategie. Als Idee 21:00 – bitte macht mit, vor allem auf Chemtrails konzentrieren.

    @Janny, meine Mailadresse kann Dir Maggie auch gern geben.

    Es soll endlich aufhören
    wünscht innig Lavendel

  • Lavendel:

    Update einen Tag später
    1A Himmel heute, wie es mir gefällt! Bleiben wir dran, 21:00 ist kein Dogma, Hauptsache täglich und mit ganzem Herzen. Ich muss auch wieder, habe gegen Abend paar Flieger entdeckt, gottlob bisher nur mit mickrigem Schweif.

  • Alex:

    Seid HERZlichst gegrüßt Ihr LIEBEN,

    seit heute steht allen, die mit Sri Yantren Chemtrails transformieren möchten, eine Liste im Quantenfeld zur Verfügung, die die SY programmiert und ihnen ihre Aufgabe zuteilen.

    Das heißt, dass eine SY Installation wie folgt aussehen könnte:

    „Ich installiere jetzt am Himmel [xxAnzahlxx ] SY mit dem Auftrag alle Chemtrails nach der Liste „Chemtrail – Transformer“ zu transformieren
    (bitte diesen exakten Begriff verwenden, da er so ins QF gestellt wurde)

    Zu eurer Information: Diese Liste enthält die folgenden Bestandteile, die mit Namensnennung Chemtrail-Transformer automatisch in Gang gesetzt werden:

    Chemtrail – Transformer

    Folgende Stoffe werden aufgelöst/transformiert, wenn Sri Yantren zur Auflösung von Chemtrails mit dem Chemtrail-Transformer installiert werden:

    Aluminiumoxid, Aluminium
    Bariumoxid, Barium,(u.a. Barium Titanate BaTiO3)
    verschiedene Salze
    Acetylcholinchlorid
    Kerosintreibstoff Jet A – 1
    Jet Propellant JP8
    EDB Äthylen – Dibromid
    EDB = C2H4Br2, Dibromäthan
    Fluor-Tenside PFOS und PFOA
    Blei
    Strontium, Cobalt, u.a. verschiedene giftige Schwermetalle
    Wolfram, mit Quecksilberoxid beschichtet
    Morgellons
    Wolfram, mit Quecksilberoxid beschichtet
    Mineralien, Metallische Salze, pH-Werte
    Polymer-Fiberfasern aus Kunststoff
    andere toxische Stoffe, die bisher in den USA chemisch analysiert werden konnten
    Malathion
    hochgiftige Dioxine
    Biologische Gifte, Bio-Kampfstoffe, die bisher in den USA chemisch analysiert werden konnten
    Pseudomonas Aeruginosa
    Pseudomonas fluorescens
    Enterobacteriaceae (Darmbakterien)
    Serratia marcescens
    Streptomyces (Pilz)
    Ein Enzym, das in Forschungslabors benutzt wird, um die DNS zu zerschneiden und zusammenzufügen
    Andere Bakterien und giftige Schimmelpilze, die Herzerkrankungen, Enzephalitis (Gehirnentzündung), Meningitis (Gehirnhautentzündung) sowie akute Beschwerden der oberen Atmungswege und Magen/Darmbeschwerden verursachen können
    Zahlreiche rote und weiße Blutkörperchen sowie nicht identifizierte Zelltypen
    Ein besonderer Bazillus aus dem Genlabor
    Mycoplasma Fermetens Incognitus
    Titanium
    Arsen
    Gold
    Silber
    Fluoride
    Radionuklide
    Jod, Jodid
    Cäsium
    Zink
    Uran
    alle Schimmelpilzarten
    alle Beruhigungsmittel
    Salmonellenerreger
    alle Viren
    alle Parasiten
    alle Mykosen
    Bakterien
    Nanopartikel
    Krankheitserreger
    Anthrax
    Pneumokokken
    Polymere
    Quarz
    Thorium
    Ethylen
    Dibromide
    Eisen
    Kupfer
    Cadmium
    Chrom
    Nickel
    Arsen
    Antimon
    Eisenoxid
    Eisen
    Mangan
    Magnesium
    Lithium
    Napalm

    alle weiteren, in den Chemtrails enthaltenen Stoffe, die uns nicht bekannt sind oder fehlen,
    alle unsichtbaren oder sonst wie versteckten Chemtrails,
    alle neuen Formen von Chemtrails ob schon existent oder welche noch erfunden werden

    alle Wolken, die durch Chemtrailing entstanden sind.

    Die Sri Yantren sind alle jeweils in einem unzugänglichen Licht, in einem Unsichtbarkeitsschleier und in einem Unzerstörbarkeitsschleier gehüllt

    Ich hoffe sehr, dass uns diese Liste helfen wird, effektiver gegen CT’s vorzugehen.

    Ich wünsche eine wundervolle Weiterreise mit Erfolg gekrönt.

    Die Liste ist in Zusammenarbeit zwischen Stefan, Maggie und mir entstanden. An alle geht mein herzlichster DANK!

    Da sind ein wenig Wiederholungen drin, finde ich jetzt aber nicht so schlimm.

    LICHT – UND LIEBEVOLLE GRÜSSE

  • Irene:

    Lieber Alex,

    wow, das ist ja richtig einfach zu befolgen, weil Ihr die Vorarbeit gemacht habt. Vielen Dank! Eine Frage habe ich aber doch noch: muss man bei der Installation der Sri Yantren nicht angeben ob sie links- oder rechtsdrehen sollen?

    • Maggie:

      Liebe Irene, die SY “wissen”, in welche Richtung sie drehen, wenn sie transformieren. Es mag aber auch mit unserer Vorstellung zusammen hängen. Zahlenmäßg dürft ihr gerne in die Milliarden gehen, wenn ihr euch so viele vorstellen könnt. 🙂

  • Franziska:

    Hallo Alex, Stefan und Maggie,

    danke für diese super Arbeitsliste für das SY und die Abkürzung, die wir nun beim Installieren nehmen können.

    Lösen sich die SY nach getaner Arbeit von allein wieder auf? Muss man Zeitangaben machen oder bleiben sie einfach immer da, wenn man sie installiert hat?

    Mir kommt noch ein Gedanke: Werden auch die schädlichen Informationen aus diesen ganzen Schadstoffen, die vielleicht schon die Regentropfen informiert haben, auch gelöscht?

    Lieben Gruß,
    Franziska

  • Kara:

    Hallo Ihr DREI,
    danke an euch, dass ihr für uns alle diese einfache und zugleich hervorragende Möglichkeit geschaffen habt.
    Ich bin sehr dankbar, dass ich die HP gefunden habe (oder sie mich?…denn das Ereignis tritt ein, wenn man bereit dazu ist)

    Liebe Grüße
    Kara

  • Lavendel:

    Meinen Dank an Euch drei, das ist ja eine tolle Sache! Die Zurückweisung würde ich aber dennoch täglich beibehalten, denn um so weniger muss transformiert werden. Dass sogar Gold und Silber versprüht werden, verblüfft mich allerdings sehr. Und was ist eigentlich mit ph-Werten gemeint?

    Herzlich Lavendel

    • Maggie:

      Die Liste wurden einfach aus dem Internet zusammen gestellt. Denke nicht, dass wir uns nun in Details verlieren sollten. Silber hat soviel ich weiß eine stabilisierende Wirkung, vlt. dass die Chems oben bleiben?

  • Tippitop:

    Wer noch Chemtrail freien Himmel sehen möchte, sollte zu den kanarischen Inseln fahren. Da wird tatsächlich nicht gesprüht.

    Hat den ganz einfachen Hintergrund, dass dort das größte Spiegelteleskop der Welt steht. Chemtrails und deren Dunstglocke sind für gute Bilder sehr hinderlich. Deswegen wurde hier ein Gesetz erlassen ..

    https://saga4ever.blogspot.com/2015/05/warum-die-kanarischen-inseln-chemtrail-frei-sind.html?fbclid=IwAR3lSZ_C0smuhxi1yI9pqqu03EX2XTbVtdlID4kuhC57pVqB74dA4NYc5Ow

    Vielleicht könnt ihr dann auch euren Kindern erklären, warum der Himmel dort noch so blau aussieht und bei uns über den Großteil des Jahres nur ein Schleier und eine graue Suppe zu sehen ist ..

  • energy007:

    Auch bei der Chemtrail Frage wird deutlich, dass wir das Zeitalter der „Glaubenskriege“ noch nicht überwunden haben. Ich schätze, ca. 10 bis 15 Prozent der Bevölkerung diskutiert überhaupt darüber. Für die Hälfte derjenigen, die überhaupt Interesse zeigen, sind Chemtrails Verschwörungstheorie. Was noch auffallend ist, dass die Diskussionen im Netz überwiegend auf emotionaler Ebene geführt werden, also wirkungslos und „ausweglos“ sind. Genau so wie es sein soll im „Teile und Herrsche“ System.
    Ist es noch niemanden aufgefallen, dass von den Chemtrailaktivisten noch nie analog zu den Lebensmittelprüfungen offizielle Untersuchungen der Luft, des Wassers und des Bodens gefordert wurden? Leider brauchen die Menschen noch Resultate, die „amtlich“ erhoben wurden. Mehr als einmal habe ich in FB Diskussionen dies zur Diskussion gestellt. Die Reaktion darauf ist vernachlässigbar, so als ob beide Parteien Angst davor haben, nach Klärung dieses Themas eine neue „Religion“ erfinden zu müssen.
    Auch der Erfolg der spirituellen Chemtrailabwehr müsste eigentlich überprüft werden, weil die Ergebnisse überprüfbar sind. Hier wird keine Urquelle eingreifen. Wir können uns selbst helfen und daher auch selbst helfen MÜSSEN.

  • Lavendel:

    Na Tippitop, dann scheinst Du Dich bei der spirituellen Abwehr nicht aktiv zu beteiligen, wenn nur Suppe über Dir ist, was ich mir aber schon so gedacht habe. Tu doch lieber mal was Nützliches, denn grau ist alle Theorie. Das wäre sinnvoller, als sich nur zu beschweren bzw. (mehr oder weniger) schön zu schwadronieren. Mir fehlt zwar grad das Geld für Mallorca, ich sehe aber auch hier über mir blauen Himmel oder, so wie heute, natürliche Wolken.

    Etwas gemeinsam tun und zwar JETZT, das wurde hier schon öfter angesprochen. Nur als ich kürzlich Mitwirkende gegen G5 suchte, meldete sich einzig Timm. Danke nochmal Timm!! Wenn erst alle Bäume weg sind, ist es zu spät. Wem das noch am Herzen liegt, der finde sich doch bitte mal umgehend unter “Was tun gegen G5” ein.

    Maggie und Team können nicht alles alleine richten, sie leisten ohnehin schon Übermenschliches… vielleicht verlassen sich manche auch zu sehr darauf. LG Lavendel

  • Barbara M.:

    Liebe Lavendel und Alle,
    du hast absolut recht. Auch ich hatte hier fast den ganzen Winter einen strahlend blauen Himmel über mir.
    Aber bei G5 bin ich irgendwie Ratlos, hab mir aber natürlich trotzdem Gedanken gemacht, und die Info (was ich vorher hier im entlegenen Allgäu nicht mitbekam), dass die ganzen Bäume gefällt werden hat mich schwerst geschockt und aufgerüttelt.

    Da es bei G5 meiner Ansicht nach nichts zu Transformieren gibt, sondern es schnellstens gestoppt werden muss, währe ich dafür (und so mache ich es erstmal auch), dass wir in die tägliche Chemtrailtransformation am Anfang oder Ende noch ein kleines Dekret bzw. unsern Schöpferwillen mit einbauen und zusätzlich ins Quantenfeld stellen.
    Z.B. Alle Machenschaften die dazu dienen G5 zu starten, wie u.A. das Fällen der Bäume, die Stürme, …. sofort auf allen Ebenen und Linien gestoppt wird.
    Mir fehlt noch ein stimmiger Schlusssatz.

    Bin ehrlich gesagt noch immer dabei diese “Bayerische Bienenpetition” zu verdauen und darüber zu Grübeln welche Agenda wirklich dahinter steckt.
    Meine Vermutung ist, dass die “Hetzte” gegen die Landwirte lediglich dazu diente u.A. von den Chemtrails abzulenken und den schlafenden Menschen eine Möglichkeit zu geben ihr schlechtes Gewissen durch eine Unterschrift in einem Bienenkostüm loszuwerden. Zudem könnte ich mir vorstellen, dass versucht wird die deutschen Landwirte in den Ruin zu treiben, damit die Bevölkerung Versorgungstechnisch vom Staat abhängig gemacht wird.

    Hoffnungsvolle Grüße
    Barbara

  • Lavendel:

    Liebe Barbara M.
    Dein Mitwirken freut mich sehr, vielen Dank. Also die Zurückweisung aus Liebe zur Schöpfung und die Entmachtung dieses Großangriffs auf Natur und Mensch dürfte darauf gut passen, wir können also unsere Entwürfe gegen Chemtrails ebenso gegen G5 verwenden. Da bin ich Deiner Meinung und fasse das auch gleich mit zusammen. Und ‘danke’ ist immer gut zum Ende, finde ich.

    Was meinst Du mit der Bienenpetition, habe ich was verpasst?

    Auf ein Neues! LG Lavendel

  • Barbara M.:

    Hey,
    ja, das klingt gut und machen wir so.

    Die Bienenpetition war in Bayern vor einigen Wochen eine ziemlich große Sache. Das war so eine offizielle Petition, die direkt in der Gemeindeverwaltung bzw. Stadtverwaltung unterschrieben werden konnte. Gab in meiner Familie ziemlich Unfrieden deswegen. Mein Vater als alter Naturschutzaktivist ging ab wie ein Schnitzel und konnte es nicht verstehen warum z.B. meine Mutter als Kräuterfrau nicht unterschrieb. Er sprach immer davon, dass seine Enkel doch eine Zukunft brauchen…
    Hat er natürlich absolut recht und sehen alle genauso, nur kam diese Petition fast schon einer kleinen Hetze gleich (musst einfach mal googeln).
    Sie war komplett undurchsichtig und forderte fast schon Utopische und teilweise richtig sinnlose Änderungen in der Landwirtschaft. So nach dem Motto “alle über einen Kamm”. Die Grünen steckten da auch mit drin, weshalb ich von einer ganz anderen Agenda ausgehe.
    Hier bei uns im Dorf haben zu einem großen Teil genau die Unterschrieben, die in einer kalten Wohnsiedlung mit Thujahecken und englischem Rasen leben. Deshalb die Andeutung mit dem schlechten Gewissen. In den Städten sind einige sogar im Bienenkostüm zum Unterschreiben. In den Nachrichten war zu lesen “Naturschutz gegen Landwirtschaft”, oder so ähnlich.
    Dabei hat der Staat erst letztes Jahr das Glyphosat weiterhin genehmigt, deren größte Verbraucher u.A. die Bahn und Landschaftsgärtner sind. Wir auf unserem Hof haben sowas noch nie gesprüht, ich gehe immer von Hand Ampfer stechen.
    Schätze da will jemand von der Chemie ablenken die von Oben kommt und den Menschen einen Sündenbock anbieten.
    Selbst meine Nachbarin, die Imkerin ist hat nicht unterschrieben, da ihr das zu einseitig erschien und irgendwie nicht ganz stimmig. (Sie ist übrigens nicht erwacht und denkt das Chemtrails Verschwörungst. sind, aber sie hat zumindest gemerkt, dass da was nicht stimmt.)

    Sorry für den langen Text, liebe Grüße
    Barbara

  • Heiner:

    Gestern und heute – Chemtrailflüge im Dauereinsatz!

    • Maggie:

      Und wie viele SY hast du dafür in Dauereinsatz gebracht?

      Ich habe gestern Morgen hier 500 Milliarden aktiviert und in 3-4 Stunden hatten die SY sie alle eingewirbelt. Rest des Tages blauer Himmel bis Sonnenuntergang.

      OK. ich gebe zu, dass ich zwischendrin auch noch je 100 Sy für jeden Flieger installiert habe, weil es mir nicht schnell genug ging … 🙂

  • Heiner:

    Maggie, du hast gestern 500 Milliarden SY aktiviert. Gestern?, ich dachte das ist längst geschehen. Inzwischen habe ich wieder blauen Himmel “hergestellt”, mittels Gedankenkraft.
    Der Schutz deiner HP mit SY scheint ebenso nicht zu klappen, sonst würde sie, die HP, und auch du selbst nicht immer wieder angegriffen werden können. Irgendetwas hängt da.
    Schönen Sonntag noch!

    • Maggie:

      Sorry Heiner, aber wir reden offenbar aneinander vorbei; jedenfalls verstehe ich deine Frage nicht wegen gestern. Vlt. übersiehst du, wo ich wohne?

      Und wenn du es gestern mittels Gedankenkraft geschafft hast, warum berichtest du es dann nicht. Bringt doch nix hier nur die negative Botschaft zu posten, statt eine Ermutigung mitzuliefern.

      Zum SY-Schutz hatte ich schon mal geschrieben, dass er bis 12D reicht, aber leider haben wir noch immer mal wieder Attacken aus höheren Ebenen – und wir arbeiten halt auch nicht den ganzen lieben langen Tag plus Nacht mit Herzkohärenz zu unserem Schutz … gibt ja auch noch anderes. Wichtig ist aber, dass selbst diese höher dimensionierten uns nichts mehr anhaben können, nur vorübergehend aus der Testfähigkeit werfen oder vlt. mal Herzklopfen o.Ä.
      Wenn sie mich mit Voodoo/schwarze Magie lahmlegen wollen, dann müssen sie einen Holographischen Körper von mir erstellen, über den sie mich dann mal anpieksen können. Ich hoffe, ich kann deine Zweifel damit zurück stellen, sie sind nicht angebracht, denn wir machen grandiose Dinge mit den SY und diese tun ihr Werk, während ich schlafe. Dank der Urquelle und Bernhard Wimmer für dieses Werkzeug/Geschenk zum Wandel!

  • BirgitM:

    Nachdem die Chemtrail Abwehr mittels Gedanken hier bei mir zwar funktioniert hat, ich ständig hätte umwandeln müssen, mach ich das jetzt anders. Gestern hat es wieder stark geregnet. Während dessen und auch hinter her hab ich alles was vom Himmel gefallen ist, umgewandelt in heilsame Energie für alle draußen. Siehe da, die Luft war/ist rein wie früher nach ‘gesundem’ Regen. Es ist richtig sichtbar, ähnlich wie in den Bergen, wenn man bei klarem Wetter kilometerweit schauen kann.

  • Birgit:

    Gestern installierte ich 400 Milliarden SY…
    MIT DEM AUFTRAG…allen Chemtrail..Fallout
    Mit inhaltlich allen Substanzen gemäss der BWSR Liste…so wie sie ins FELD gesetzt ist…zu transformieren
    Heute endlich mal wieder natürliche Wolken…Regen…reinere Luft.
    UND darüber blauer Himmel.
    Das wirkt motivierend….
    Herzliche GRÜSSE

  • Birgit:

    Lieber Heiner
    Es klappt auch mit GEDANKENKRAFT…
    Eigene Erfahrung. Jedoch ist es in meiner Wahrnehmung anstrengend.
    Die gestrige Aktion war gefühlt viel einfacher…heute habe ich noch meine volle Kraft…jedoch mag das verschieden sein.
    Tatsache ist ; wir sind handlungsfähig.

  • Stefan R:

    Liebe Mitreisende,

    seit langer, langer Zeit haben wir heute hier in der Vulkaneifel einen streifenfreien blauen Himmel mit natürlichen Wölkchen. Keine Flieger zu sehen, auch nicht um die Sonne herum, wie sonst immer.

    Nach leichtem Frost riecht auch die Luft anders. Es ist supertoll soetwas (wie vor langer Zeit in meiner Jugend) mal wieder mitzuerleben. Ist das der Anfang vom Ende? Ich hoffe es!!!

    Von Herz zu Herzen
    Stefan R

  • Birgit:

    Auch hier weiterhin viele…jedoch natürliche Wolken…Mit Regen….bessere Luft..darüber wunderbares Blau.
    Am Ball bleiben…

    • Maggie:

      Liebe Birgit, ich teste, dass sich die Galaktische Ordnung hier bereits zu 60% durchgesetzt hat/wurde. Das macht Hoffnung auf mehr!

      Und wenn der Himmel dann frei ist können wir ja auch die UFO-Demonstrationen besser sehen …. 🙂

      Zur Erinnerung mein Posting:

      News aus USA
      ohne Gewähr!

      “Um den 21.3.2019 sollen sich über 5 Metropolen Massen von UFOs zeigen”

      D.Trump hat heute selbst ebenfalls diesen Termin gepostet. Q postet heute
      “In 13 Tagen passiert was, was die Welt noch nicht gesehen hat.”

  • Stefan R:

    War gerade einkaufen und hatte einen etwas erhöhten Blick auf den Himmel (ich wohne in einem Tälchen). es flogen nun doch etwa fünf oder sechs Flieger, hinterließen aber keinen Streifen. Die Wolken am Horizont sahen aus, wie auf eine Schnur gezogen.

    Naja, 60% sind eben noch nicht hundert, also weiter mit den Abwehrtexten :-).

    Alles Liebe
    Stefan R

  • BirgitM:

    Genau, Birgit, am Ball bleiben! Jedes Mal, wenn doch wieder dichte, graue, giftige Regenwolken am Himmel entlang ziehen, wandle ich sie um in Heilenergie. Trotz hagelartigem Niederschlag gestern geht es allen draußen ganz gut. 🙂

  • Birgit:

    Liebe Maggie
    Ich fühle derzeit auch grosse Unterstützung…
    Das passt.

  • Birgit:

    Liebe Birgit M
    Das ist eine gute Idee.
    Und wirkt.
    Wäre gut….wenn die Ufos sichtbar werden….
    Es würde zumindest mal wachrütteln.
    Jedoch…einladen zum Kaffee
    Tu ich die nicht….

  • Birgit:

    Liebe Maggie
    Gestern Nachmittag bekam ich rechtsseitige heftige Kopfschmerzen….wie Bestrahlung.
    Ich habe das selbst weggekriegt und heute morgen die Schäden gelöscht.
    Nun klappt es nicht mehr mit der CT
    Auflösung…..fühle mich mal wieder ausgebremst…
    Der Himmel.ist …na…das Wort das ich dafür verwend3n möchte…lass ich besser….
    Was ist zu tun ?
    Gerade die Chemtrails sind doch mein
    Metier….
    Herzlichst Birgit

  • Birgit:

    Nachtrag
    Es wird zunehmend hässlich über mir
    Ich habe Alles versucht
    Es wird schlimmer….
    Der Messerstrahl in

    Bin nun etwas traurig
    Umgestürzte Bäume ringsher
    Der Messerstrahl in meinen Kopf hat ganze Arbeit geleistet.
    Meine Hunde hecheln
    Ich huste

    • Maggie:

      Birgit, ich verstehe nicht ganz!
      Wende den CT auf dich selbst an, dann kriegst du alles raus, was du ev. abbekommen hast.

  • Birgit:

    Ach Maggie
    Danke. Ist bei mir ok.
    Ich bin nur ausgebremst…
    Kann derzeit nichts tun ….
    Ich hatte mich ja ebenso gegen 5 G
    Eingesetzt….nun ist erstmal Schluss
    Bin auf Berufsseminar.
    Alles Liebe

  • Birgit:

    Heute Nacht erwachte plötzlich mein Kampgeist erneut.
    Am Morgen BLAU Blau Blau
    spätere Sprüher….ich sah die wirbelnden SY
    die Streifen halten sich nicht…
    In der Ferne hässliche HAARP Wolken
    Die werden hinweggefegt.
    Herzlich Birgit

  • BirgitM:

    Meine Güte, sind die heut wieder fleisig mit dem Ausbringen an heilsamer Energie! Nein, nein, kein Sarkasmus. Durch die Umwandlung hängen dort oben bei mir Heilenergie Streifen wie im 4. Klässler Heft Abstand.
    Die sind alle behaarpt, viele mit der typischen DNS Signatur. Sollten wir uns das zunutze machen und das als Hilfsmittel zur Aktivierung unserer vollständigen Stränge nehmen? Wäre ja blöd, wenn die zusätzliche Energie da oben einfach so vetpufft.

  • Franziska:

    Dank an die Birgit, die die Idee eingebracht hat, die Chemtrails in Heilenergie umzuwandeln. Funktioniert bei mir perfekt in Kombination mit dem SY.

    Im Übrigen können wir auch die Bäume als natürliche Orgonstrahler zur Umwandlung der Schadstoffe nutzen, indem wir sie darum bitten.

    Aber auch die Bäume brauchen Stärkung für ihre Stoffwechselprozesse. Hierfür hat Urs Wirths gerade eine Mitmach-Aktion ausgerufen, die beinhaltet, alle 500m eine Phiole mit selbsgemachtem Agnihotra-Wasser an einem Baum anzubringen. Mmh, vielleicht ginge es auch noch anders…

  • BirgitM:

    Hallo Franziska,

    jepp, hat hier auch seit dem sie haarpen wieder geklappt! Alles sieht nach der Umwandlung so sauber und klar aus. Selbst wenn der Himmel jetzt wieder milchig ist, wirkt er freundlich.
    Also mit Agnihotra hab ich’s als Veganerin nicht so. Können wir sie stärken mit Heilenergie? Probier ich gleich am großen Weißdorn vor’m Fenster aus.
    Dank dir für die Idee!

  • BirgitM:

    Update zum Post von 16:10 Uhr:

    War vorhin nach den Kübelpflanzen hinterm Haus schaun, dort ist grad Baustelle. Hatte alle Bäume und Sträucher direkt im Sichtfeld. Also gleich losgelegt und Heilenergie verteilt. Ui, waren die erstaunt. Sie haben es dankbar und freudig angenommen! Macht’s auch, das ist sooo schön!

    Witziges Erlebnis am Rande: als ich an der Baugrube vorbei gehe, seh ich eine Grundwasser Pfütze unten stehen. Hoi, das ist ja Eis auf der Oberfläche…so kalt ist es doch gar net. Geh meinen Heildienst versehen, komm zurück und seh das erdbraune Wasser sich leicht bewegen, irgendwas ist hinein getropft. Und nein *g*, ich hab mich beim ersten Mal nicht verkuckt. Diese Ebenen Hopserei passiert mir öfter. Ich muß halt achtgeben, wem ich was wann erzähle, könnte sonst Folgen haben, wenn ich die Leute ‘woanders’ treffe. So geschehen bei einer Bekannten, mit der ich über ihren Mann plauderte. Treffe sie kurz danach wieder und sie redet mit mir über die Klinik, in der ihr Mann vor ein paar Monaten verstorben war. Tja…

  • Grid:

    Liebe Franziska,

    seit Jahren arbeite ich erfolgreich mit Effektiven Mikroorganismen. Hier findest du alles darüber:

    https://bewusstseinsreise.net/effektive-mikroorganismen-und-urin/

    Bokashi ist ein wunderbarer Dünger, hergestellt aus Küchenabfällen, die mit EM fermentiert werden. Man benötigt nur geringe Mengen und kann dieses Bokashi auch an Bäumen ausbringen und diese anschließend mit EM-Wasser gießen.
    Herzliche Grüße
    Grid

  • Lavendel:

    Über mir wieder alles kreuz und quer zugesprüht wie lange nicht mehr, und zwar ging es bereits nach dem ersten 5G Dekret los, nach dem zweiten Mal noch schlimmer… was ist da passiert, ging etwas schief, habt Ihr das auch bemerkt?

    Werde nun den Chemtrail-Transformer zum Einsatz bringen, aber es ist ermüdend irgendwie. Bei 5G ist der Erfolg ja auch so immens wichtig, da diese Technik bereits dieses Jahr zum Einsatz kommen soll… und wir müssen nach wie vor mit diesen hässlichen CT kämpfen.

    Lavendelgrüße

  • Alex:

    Ich bin genauso ermüdet. Außerdem wende ich den CT – Transformer an, aber ich sehe, wie weiter gesprüht wird. Und auflösen tut sich da irgendwie nicht so viel. Ich hatte gestern mehrmals am Tag die SY installiert, aber es scheint nicht zu funktionieren.

    Ich weiß nicht mehr, was ich glauben soll. Ich sehe nur, wie die andere Seite mehr Erfolge, als wir einfährt und wie die Leute weiterschlafen.

    Was nun? Ich glaube nicht mehr daran, dass wir irgendwas tun können. Komme mir total blöd vor mit meinen Versuchen. Entweder diese Dekrete werden sofort umgesetzt oder das wars. Ich kann einfach nicht mehr.

    • Maggie:

      Lieber Alex, du bist ein hitzköpfiger junger Zweifler, dem alles nicht schnell genug gehen kann – und genauso schnell postest du hier deine Gefühlsausbrüche, mal himmelhochjaauchzend, mal abgrundtief schreiend.

      Ich war auch schon oft verzweifelt und habe schon zweimal meiner Aufgabe abgesagt, aber ich poste das doch nicht hier gleich, um noch andere mit runter zu reißen. Solche “Anfälle” gehen meist vorüber und man wird wieder durch irgendetwas erbaut und hangelt sich wieder hoch – das muss nicht die ganze Internetgemeinde wissen und schon gar nicht sofort. Wenn ich mir sicher bin, dann schreibe ich das hier und nicht weil ich mich heute mal Scheiße fühle und in dieser Stimmung keine Chems vom Himmel kriege. Also bitte, werde auch du mal etwas besonnener!

      Wenn wir die Chems transformieren haben wir enorm viel getan! Denn dann kommt unten keine Chemie mehr an und nach dem Beispiel einiger hier sogar Heilenergie. Was willst du derzeit mehr? Die Urschöpferin führt die bösen Buben nicht für uns ab, das müssen wir schon zu gegebener Zeit selbst tun. Es könnte aber wie gesagt schon viel gewonnen sein, wenn die Kabalen mal ihre Besetzer los sind – dennoch spielen sie halt gerne weiterhin ihre Macht und Gier aus wie sie es gewohnt sind ….

  • Birgit:

    Hier auch gesprüht.
    Jedoch schnelle Transformation….binnen 30 Min.
    Bindet bitte die 1. Wahre Quelle mit ein.
    Sie ist über Aktivitäten erfreut…
    ” ich bin Dein vollkommenes Geschöpf und mit Allem Schöpferqualitäten gesegnet….mein Wille ist…….zu Deiner Freude und zum Wohle von.Mutter Erde.
    Es wirkt

  • Franziska:

    Liebe Grid,
    gute Idee, die Sache mit dem Bokashi bzw. EM. Das werde ich ausprobieren. Wenn ich das im öffentlichen Raum an Bäumen machen will, muss ich den Bokashi-Dünger verbuddeln oder Erde drüber machen, weil ja die Gemüse- und Obstreste noch nicht verrottet sind, sondern quasi fermentiert. Aber das ist sicher machbar.
    Lieben Gruß, Franziska

  • Franziska:

    Liebe BirgitM,
    ich freue mich so, dass Du gleich Erfolge mit der Heilenergie in Deinem Garten hattest.
    Wir können mit allem, was lebendig ist, zusammenarbeiten. Jippie!
    Lieben Gruß, Franziska

  • Birgit:

    Nachtrag
    Ja Lavendel….stete Bewusstheit ist erforderlich.
    Das ist solange anstrengend für uns…bis wir stets..! Mit fer Urquelle verbunden sind.

    • Maggie:

      Versucht es doch einmal, indem ihr einfach nur bewusst in euer Herz eintretet und sozusagen von dort aus agiert. Das ist doch nicht anstrengend.

      Ich möchte an dieser Stelle noch einmal betonen, dass ich hier nie behauptet habe, dass das Chemtrailing nun beendet wurde. Ich verstehe gar nicht, wieso das immer wieder thematisiert wird. Ich betone nochmals: Das ist Kabelenwerk, das machen die aufgrund alter Agenden/Aufträgen mit Genehmigung, das ist Geoingineering! Erst wenn die Kabeln völlig entmachtet und aus den Regierungen raus sind, wird es da offiziell Veränderungen geben. Beispiel ist Trump, der es in den USA verboten hat.

  • Lavendel:

    P.S. Der CT-Transformer ist top, nach max. 2 Stunden hier über mir alles wieder blau :). Aber die fliegen immer noch, so eine unbegreifliche Frechheit!

  • Barbara M.:

    Ja, hier wird seit vorgestern auch gesprüht wie verrückt. Komme mit Transformieren fast nicht mehr hinterher. Heute ist es extrem, eine Stunde mal nicht aufgepasst und schon ein Gitternetz am Himmel.
    Dazu setzt mir der Vollmond ziemlich zu. Die letzten beiden Nächte immer pünktlich um 02.30 Uhr von einem sehr aggressiv wirkenden Vollmond geweckt worden.

    Alles Liebe
    Barbara

  • Rosie:

    Kürzlich las ich, wenn man länger als 17 Sek. einen negativen Gedanken denkt, dann sinkt die Frequenz….oha
    Ich selbst bin gerne für das Unkomplizierte, deshalb gehe ich bzgl. Chemtrails folgendermaßen vor: Wenn ich welche sehe 1.)Fixieren und Markieren ( mit einem geistigen Text-Marker), 2.)Abgeben an Urquelle zu Neutralisierung. 3.)Erledigt – Danke dafür !
    Mein Auftrag ist somit erledigt. Urquelle wird schon wissen, was sie damit macht. Schließlich will ich mir nicht ständig Sorgen machen, sondern in Leichtigkeit und Freude leben.

  • Alex:

    Ja ganz ehrlich, es geht mir echt nicht schnell genug und ich will einfach mehr sehen. Ich will es greifen können, ich bin halt so jemand. Ich verliere sonst den Glauben an etwas. Zu oft habe ich an etwas geglaubt und es kam nichts oder zu wenig dabei raus. Ich kann machen, was ich will, diese Erfahrung bleibt und meine Reaktionen sind dementsprechend. Und vorallem bin ich noch nicht zufrieden mit meinem eigenen privaten Leben, was mich auch noch dazu bringt, aufgeben zu wollen.

    PS: Außerdem habe ich wieder Ticks bekommen. Ich bin echt fertig. Ich mach in nächster Zeit garnichts mehr. Kann und will ich jetzt erst mal nicht mehr. I need a break!

    • Maggie:

      Deinem PS möchte ich mich gerne anschließen, aber wenn ich aussteige, zeigts mir bei ner Testung immer: Nicht im Lebensplan! – Ha,ha! – und kurz drauf finden wir wieder so krasse Sachen, wie gestern, dass wir von den Socken sind. Ich kann das nicht immer alles online stellen, ist einfach noch nicht dran, denn der Feind liest noch immer mit.
      Machen wir mal ne WE-Pause, ich muss eh meine Mails aufarbeiten.

      Und dann werden wir den Beitrag von gestern mal aufdröseln. Bitte macht nicht leichtfertig irgendwelche Medis, wo ihr euch mit ? verbindet!

      Wünsche allen ein ruhiges WE!
      Alles LIEBE – Von HERZ ❦ zu HERZ!❤ – Maggie

    • Maggie:

      Ich teste bei deinen Ticks:
      Subliminal-Programme und Programme im Unterbewusstsein alles aus früheren Inkarnationen – also nichts Neues, was man dir antut!

      Genau solche Sachen sind halt oft auch sehr versteckt und man findet vorher meist viele andere Dinge aus diesem Leben (z.B. von den Drogen), bis man es dann endlich erwischt.

      Viel Glück!

  • BirgitM:

    Hallo ihr,

    mei, mir geht’s genauso besch… wie vielen von euch. Die Besetzer quälen mich, sie machen mir Schmerzen zum Abwinken.
    Und oben drein haben die wieder Zeugs versprüht, das depressiv und einige von euch aggressiv macht. Habt ihr die Reaktionen hier verfolgt, jedesmal, wenn so heftige Sprühattacken stattfinden?
    Wir sollten versuchen, eine Methode zu finden, die uns nicht so angreifbar macht, dass wir weiter arbeiten können. Habt ihr Ideen?

  • Lavendel:

    @ Thea G., ich habe zu Maggie & Team großes Vertrauen, die bereits sehr guten Erfolge sprechen für sich, grad bei CT’s.

    Liebe alle, wenn die Wirkung jetzt nachgelassen hat und wir nicht mehr nachkommen, muss es einen Grund dafür geben, den wir hoffentlich gemeinsam herausfinden. Aufgeben kommt für mich nicht in Frage! Ab ca. 16.00 Uhr sah ich gestern auch wieder haltbarere Streifen… müssen die SY für den CT-Transformer eigentlich immer wieder neu installiert werden?

    Ja natürlich, aus dem Herzen heraus agieren, und in der vollen Kraft sein (wer ist das schon immer), außerdem tolle Tipps von Birgit um 11:46 und Rosie um 20:03… das macht Mut und bringt uns weiter! Sich mit jeden einzelnen Streifen zu befassen ist bei der Menge jedoch müßig, ich fand es daher prima, die CT’s von vornherein zu verhindern (von mir immer am Vortag abends). Das funktioniert merkwürdigerweise grad nicht.

    Alex, nimm Dich einfach mal raus, bis Du wieder mehr Vertrauen und Kraft hast, das wäre besser.
    Barbara M., der Vollmond hatte diesmal wirklich was Unnatürliches und Aggressives an sich, das nahm ich auch wahr.

    Danke für Eure Rückmeldungen
    LG Lavendel

  • Barbara M.:

    Hallo liebe Alle,

    liebe Thea, also ich fühle mich jetzt nicht von Maggie zum Chemtrail Transformieren “angestiftet”. Mache das, so wie viele andere auch schon länger. Es ist einfach nur schön mit Gleichgesinnten zu kommunizieren und sich auszutauschen. Schön einfach mal kein “Spinner” zu sein, sondern ein ganz normaler Bewusster Mensch der hier auf der Erde seine Arbeit macht, oder zumindest versucht sie zu machen. 😉

    Wie macht ihr das eigentlich mit der Reichweite? Manchmal lege ich eine Reichweite fest, je nach Gefühl und Stimmung 5 oder 10 km. An anderen Tagen sage ich z.B. alle Schadstoffe ….. die sich am Himmel befinden.
    Ich habe aber keine Ahnung wie weit meine Transformationsreichweite ist. Teilweise Klingel ich sie auch mit meinem “Lichtschwert” ein.
    Ich frage mich aber häufig, ob es möglich ist z.B. den Himmel über ganz Deutschland zu transformieren.

    Liebe Grüße
    Barbara

  • Maggie:

    Wäre nett, wenn du den Wind nutzen würdest, um mit ihm weiter zu reisen. Was suchst du eigentlich noch hier?

  • Barbara M.:

    Gestern Abend dachte ich mir, ob es vielleicht möglich ist die Chemie nicht “nur” in Heilenergie zu transformieren, sondern in Heilenergie, die u.A. auch frei macht von Manipulation und Gedankenkontrolle.

    Mir kam die Idee als ich auf dem Weg zum Einkaufen in den Nachrichten von 10000 Demonstranten in München wegen Urheberrecht hörte und gleich darauf im Supermarkt mit G5 Propaganda berieselt wurde.
    Ich habe die Taktik sofort durchschaut, fragte mich aber wie viele Menschen dieser Meinungsmache wohl zum Opfer fallen.

    Danke Maggie für die Tip mit den Labors. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. 😉

    Einen schönen Sonntag Abend Euch
    Barbara

  • Janny:

    Guten Morgen in die Runde,
    ich bin noch am Ball,
    schön zu lesen und wissen, das so viele mittun die Welt und Mensch, Natur, Tier zu erhalten.
    Da es sehr mühselig und extrem Zeitintensiv war ständig die Athmosphäre zu bereinigen, Barbara, ja es klappt mit ganz D…..wir setzen uns nur selber die Grenzen, beschäftigte ich mich mit Haarp und ICeCAT 3D. Von letzterem kamen fFrequenzen zu den Vorgaben von den Haarpanlagen.

    Trotz der Nebel – und Sprühfladenwolken, die Frequenz ist auf Leben seit einigen Tagen eingestellt. In meinem Focus bleibt das Beobachten der angenehmen Frequenz, die ja zum Leben sagt. Manipulation meiner Beobachtung nach ist so abgewendet.

    Letztes Wochenende kam Samstagabend eine aggressive Welle. Mit Erregern aus einem Militärlabor. War selbst mit totalem Stimmverlust konfrontiert…..da ging ich auf Findung, woher….die Infos kommen sehr zeitnah…..holt das ganze Zeugs bei Euch heraus.
    Botulinustoxin, Erreger von Pest, Milzbrand, Tularämie, Gabazin, Tobun, Soman, Sarin, Tetrodotoxin, Tetanospasmin, Thulone, Saxitoxin, Trichlorfluormethan,Nowitschok, VX, Arsen.Aluminium., Radioaktive Stoffe.
    Bitte auch die eigene Brutstätte: Kosmetika, Narkotika, Ethanol, Koffein, Fluoride, Aflatoxin B1, Zahnleichengifte, Amalgam, Dimethylquecksilber.

    Viel Spaß und es ist sehr sinnvoll, jede einzelne Komponente individuell aus den energetischen Körpern zu holen.
    Lg Janny

  • BirgitM:

    Oh, Janny, meine Güte, jetzt wundert mich nicht mehr, warum ich diese Giftstreifen jetzt 2, manchmal 3 mal anschauen muß, bis sie ‘freundlich’ aussehen (für mich immer der Beweis, dass die Umwandlung geklappt hat). Was meinst du damit:
    *In meinem Focus bleibt das Beobachten der angenehmen Frequenz, die ja zum Leben sagt. Manipulation meiner Beobachtung nach ist so abgewendet.*
    Ganz allgemein oder hast du da eine spezielle Methode? Irgendwas, was du mir/uns an die Hand geben kannst?

  • Alex - CT:

    Chemtrail – Transformer

    Folgende Stoffe werden aufgelöst/transformiert, wenn Sri Yantren zur Auflösung von Chemtrails installiert werden:

    Aluminiumoxid, Aluminium
    Bariumoxid, Barium,(u.a. Barium Titanate BaTiO3)
    verschiedene Salze
    Acetylcholinchlorid
    Kerosintreibstoff Jet A – 1
    Jet Propellant JP8
    EDB Äthylen – Dibromid
    EDB = C2H4Br2, Dibromäthan
    Fluor-Tenside PFOS und PFOA
    Blei
    Strontium, Cobalt, u.a. verschiedene giftige Schwermetalle

    Wolfram, mit Quecksilberoxid beschichtet

    Morgellons

    Wolfram, mit Quecksilberoxid beschichtet
    Mineralien, Metallische Salze, pH-Werte
    Polymer-Fiberfasern aus Kunststoff
    andere toxische Stoffe, die bisher in den USA chemisch analysiert werden konnten
    Malathion
    hochgiftige Dioxine
    Biologische Gifte, Bio-Kampfstoffe, die bisher in den USA chemisch analysiert werden konnten
    Pseudomonas Aeruginosa
    Pseudomonas fluorescens
    Enterobacteriaceae (Darmbakterien)
    Serratia marcescens
    Streptomyces (Pilz)
    Ein Enzym, das in Forschungslabors benutzt wird, um die DNS zu zerschneiden und zusammenzufügen
    Andere Bakterien und giftige Schimmelpilze, die Herzerkrankungen, Enzephalitis (Gehirnentzündung), Meningitis (Gehirnhautentzündung) sowie akute Beschwerden der oberen Atmungswege und Magen/Darmbeschwerden verursachen können
    Zahlreiche rote und weiße Blutkörperchen sowie nicht identifizierte Zelltypen
    Ein besonderer Bazillus aus dem Genlabor
    Mycoplasma Fermetens Incognitus

    Titanium
    Arsen
    Gold
    Silber
    Fluoride
    Radionuklide
    Jod, Jodid
    Cäsium
    Zink
    Uran
    alle Schimmelpilzarten
    alle Beruhigungsmittel
    Salmonellenerreger
    alle Viren

    alle Parasiten

    alle Mykosen

    Bakterien

    Nanopartikel
    Krankheitserreger
    Anthrax
    Pneumokokken
    Polymere
    Quarz
    Thorium
    Ethylen
    Dibromide
    Eisen

    Kupfer

    Cadmium

    Chrom

    Nickel

    Arsen

    Antimon
    Eisenoxid
    Eisen
    Mangan
    Magnesium
    Lithium
    Napalm
    Erreger aus einem Militärlabor
    Botulinustoxin
    Erreger von Pest
    Milzbrand
    Tularämie
    Gabazin
    Tobun
    Soman
    Sarin
    Tetrodotoxin
    Tetanospasmin
    Thulone
    Saxitoxin
    Trichlorfluormethan
    Nowitschok
    VX
    Arsen.Aluminium.
    Radioaktive Stoffe
    Kosmetika
    Narkotika
    Ethanol
    Koffein
    Fluoride
    Aflatoxin B1
    Zahnleichengifte
    Amalgam
    Dimethylquecksilber.

    alle weiteren, in den Chemtrails enthaltenen Stoffe, die uns nicht bekannt sind oder fehlen,
    alle unsichtbaren oder sonst wie versteckten Chemtrails und Stoffe,
    alle neuen Formen von Chemtrails ob schon existent oder welche noch erfunden werden

    alle Wolken, die durch Chemtrailing enstanden sind,

    alle HAARP – Wolken.

    Die Sri Yantren sind alle jeweils in einem unzugänglichen Licht, in einem Unsichtbarkeitsschleier und in einem Unzerstörbarkeitsschleier gehüllt.

    Das ist die aktualisierte Version von der Liste CT. Sie wurde auch schon ins QF gestellt – bitte nachtesten!

    Herzensgruß

  • BirgitM:

    Meine Güte, Janny, jetzt wundert mich nicht mehr, warum ich die Giftwolken oft 2, manchmal sogar 3x anschauen muß, bis sie freundlich aussehen (mein Beweis, dass die Umwandlung geklappt hat). Auf FB in den Chemtrailgruppen häufen sich die Beweisposts, welche Linien wann sprühen. Alles für jedermann auf Seiten, die Aufzeichnungen über den Flugverkehr zeigen, einsehbar. Sie verstecken es nicht. Es ist öffentlich!

    Was meinst du damit:
    *In meinem Focus bleibt das Beobachten der angenehmen Frequenz, die ja zum Leben sagt. Manipulation meiner Beobachtung nach ist so abgewendet.*
    Ganz allgemein oder wendest du eine bestimmte Methode an? Kannst du mir/uns was an die Hand geben?

  • Franziska:

    Guten Tag Janny,

    wie holst Du die schädlichen Stoffe aus dem Körper heraus?

    Ich würde es so machen – ginge das?:
    “Ich lösche/ entferne jetzt vollständig Stoff XY mitsamt seiner produzierten Toxine (z.B.von Bakterien und Pilzen) und seiner Auswirkung auf mein gesamtes Sein aus all meinen Körpern. Auch alle noch gespeicherten Informationen über diesen Stoff entferne ich vollständig aus meinen Körpern.”

  • BirgitM:

    Hallo ihr,

    abseits aller Schreckensnachrichten gibt es auch Erfreuliches! Kuckt mal, auf was mich grad meine Freundin (yeahhh, sie ist wieder da, meine Seele! Nach all den vielen Jahren, in denen man sie gefangen gehalten hatte, sind wir wieder ein Team! Maggie und ihre sagenhafte Bande haben uns zur Wiedervereinigung verholfen. Und je mehr wir beide genesen, desto besser klappt’s mit der Teamarbeit.) gebracht hat:

    https://www.zentrum-der-gesundheit.de/zistrose.html

    Ok, die Seite ist mit Bedacht zu lesen, hier sind die Wirkungen alle belegt.
    Man gewöhnt sich an den Geschmack, wenn man ihr wunderhübsches Aussehen dabei vor Augen hat. *g* Genießt den Tee! 🙂

  • Janny:

    Wie mache ich da?
    Gestern Abend z.B. Serrata marcescens
    Beenden und deaktivieren, neutralisieren und herauslösen von serrata m………
    aus meinem physischen Körper…..in Liebe und Dankbarkeit für das Erkennen.
    Dann lasse ich da wirken…ein paar Minuten, spüre in mich hinein, bin mein eigener Zeuge.
    Herauslösen jeglicher Anker, Angelhaken , Zell- und Feldinformationen die in Verbindung zu Serrata m. Stehen. Einschließlich aller diesbezüglichen infoenergetischen Abdrücke…jetzt, aus meinem physischen Körper…….dann wieder neutraler Beobachter.
    Alle frei gewordenen Räume fülle ich mit der Urkraft meiner Seele, mit vollständig3r Zellgesundheit.
    Das dann mit dem ätherischen, astralen, emotionalen, mentalen und spirituellen Körpern.
    Da eine Feldverbindung aufgebaut wurde, erlebte ich alle Krankhausgeschichten aus diesem und vergangenen Leben. Deshalb bedanke ich mich auch bei den Chemtrailern, das sie dadurch eine Seelenentwicklung, Bereinigung der eigenen Geschichte auslösen.
    Ich checke alle Giftstoffe mit Pendel. Wie ist die Belastung mit……in meinem vollständigen System. 0- 100% Skala.
    Lg und herzlichen Dank, das ich wieder dabei sein darf.

  • Janny:

    Was mache ich noch?
    Aufstellungsarbeit auf dem Papier, nachdem ich es geistig getan habe.
    Chemtrailflieger deaktivieren der Sprühvorrichtungen, Herausbitten der KI- Übernahme der Piloten und wideranbindung an das Herz.

    In die unendliche Athmosphäre verschieden Frequenzen aktivieren, geistig die Flieger mit Lotusblüten einhüllen, das Orgonzeichen der kosmischen Symbole mit seiner unglaublichen Kraft mit aktivieren. Wir können Sternenklänge nehmen, Herzfrequenz……wenn wir es schaffen die Athmosphäre in unserem Geiste lebendig und bunt zu erschaffen…..
    und jeder hat seine eigenen friedvollen Vorstellungen…..kann dann ein schönes Spiel da oben sein…..

  • Maggie:

    Liebe Mitschöpfer!
    Gerade habe ich mir das Satellitenbild mit den Wolken angeschaut und ausgetestet, ob es künstlich oder natürlich ist. Dabei hatte ich eine Idee und ich bitte euch einmal, dem nachzugehen:

    Werden immer HAARP-Frequenzen mit Chemtrail-Spraying gleichzeitig angewandt? Denn dann sollten wir das in unsere Auslösungsarbeiten einfließen lassen.

    Ich versuche es nun hier bei mir und werde euch berichten, wenn das mehr Erfolg haben sollte, als bisher.
    .

  • Alex:

    In der Liste “CT” sind zumindest mal HAARP – Wolken erwähnt.

    Herzensgruß

  • Maggie:

    Ich habe die HAARP-Frequenzen hier in PT letzte Woche transformiert – das Wetter hat sich verbessert, auch wenn es heftig geregnet hatte.

    Heute habe ich es nochmal gemacht, weil noch ein wenig was drinnen war.

    In DE ist es heute sogar HAARP-frei! Glückwunsch!

  • Birgit:

    Liebe Maggie
    Da hatten 2 dieselbe Eingebung.
    Ja. Derzeit ist es phantastisch.
    Haarpfrei….keine Dreckwolken
    Natürliche weisse und reine Regenwolken…
    Die wunderbar reinen Regen spenden …dort wo er benötigt wird….in ausreichender Menge.
    Ich hatte es SO als MEINEN WILLEN in das Feld gesendet…im Namen aller wahren Menschen…
    Und spürte die Freude der Urquelle

    Zunächst begrenze ich es auf Deutschland….
    Wenn dann solch eine Reaktion hervorgerufen wird…
    Macht das doch Hoffnung.

  • Birgit:

    Aus meiner Beobachtung
    Erst die CT…dann die Haarpwolken…ergibt Wetteränderung. Mit allen Extremen.
    Es kann auch zu Dürren führen…wie 2018…
    Das gilt es zu verhindern.
    Greifen wir da ein in kosmische Gesetzmässigkeiten ???
    Ich denke …NEIN.
    Nur zuschauen und beten….führt den Untergang herbei.

    • Maggie:

      Liebe Birgit, meinen Glückwunsch! Bin ich froh, dass du wieder drauf bist und mit der Welle reitest! Gut dass du nun das Eingreifen der Kabale in die Gesetzmäßigkeiten neutralisierst und damit auch Erfolg hast.
      95000 Satelliten gabs für 5 G – kann mal einer nachtesten, was mit denen ist? Eingeschlafen, oder was?

      Wünsche allen einen sm-freien-Tag! Und ich garantiere ihn – wer ihn nicht hat, soll sich melden! Dem wird geholfen werden!

      Von Herz zu Herz – Maggie

  • ems:

    hallo ihr Lieben, hallo Birgit,

    die Dürre oder große Hitze 2018 hat den Hintergrund einer chemischen Kriegsführung, diese Art der Wettermanipulation nennt man Gefechtsfelderwärmung und wird mit Hilfe eines Barium-Titanatspiegels erreicht, das kann definitiv bis zur Wüste getrieben werden – andere Chemie, andere Wirkung, ist aber trotzdem giftig!

    herzliche Grüße Michael

  • ems:

    ps: es wird zur Zeit auch wieder nachts viel und tief geflogen, der Westen Deutschlands scheint momentan recht interessant zu sein!

  • ems:

    ct Nachtrag:
    Hallo ihr Lieben,
    bin in den letzten Tagen etwas stimmlos und verschnupft, angefangen hat es mit “klaren” Brocken(!) und klarem Schleim, was ich unter diesen Umständen nur in dunkel grau kenne, kam dann auch nach 2 Tagen mal, dann wieder alles klar. Gestern saß ich in einem kleinen Ort auf der Terrasse eines Eiscafes unweit einer Straße und heute morgen plötzlich dunkel grau-braun nur aus dem rechten Nasenloch – ich kann mich leider nur physisch betrachten aber das tue ich möglichst genau. Nach einer Stunde und einigen Pumpstößen Nasenspray aus 10% Silberwasser ist alles wieder ziemlich klar – für Feinstaub oder ähnliches war mir das etwas zu viel und zu spät und gestern sowie heute früh wurden wieder ganz viele Striche am Himmel gezogen und wir haben Dunst, Schleier und keinen blauen Himmel!
    Sry. für die Details. 😉

    ctfreie Grüße von Herzen Michael <3

  • ems:

    ps: HAARP erzeugt auch ohne ct “normale” Wolken, ct-Wolken werden anders, schneller, gerichtet verbreitet, die Wirkung der aufgeheizten Ionosphäre kommt hinzu.

  • Karin:

    Hallo Ems,
    Ja seit gestern ist es hier im Westen wieder recht heftig mit den Fliegern.
    Am Ostersonntag noch blauer, klarer Himmel!
    Gestern morgen um 7 Uhr waren schon fast kein blauer Himmel mehr zu sehen
    Heute ist der Himmel dicht!

    Und mein Kopf auch!

  • Lavendel:

    Ihr Lieben,
    ja, Gifte* und Mikrowellenstrahlung (und zwar alle, nicht nur 5G)… Hauptgründe für die globale Erwärmung! Die Hitze war bereits voriges Jahr besorgniserregend, für dieses Jahr kündigen Sie es noch heißer an, das darf nicht sein, es ist bereits jetzt viel zu trocken und noch so ein extremes Jahr verkraftet weder die Natur noch Mensch und Tier. Hinzu kommen die massiven Baumfällungen – alles so ein Mega-Wahnsinn! Machen wir ein Dekret, besser eine Zurückweisung oder was denkt Ihr?

    Es besteht allergrößter Handlungsbedarf!
    Lavendel

    * Hier auch pausenlos Flüge über Ostern, aber ohne Streifen zu hinterlassen.

  • ems:

    Hallo Karin,
    mein Kopf ist seit heute morgen nicht mehr dicht, mittlerweile habe ich sowas wie ständiges leichtes Nasenbluten, ist aber ein hell rosabräunlicher Ausfluss aus dem rechten Nasenloch und die Schleimhaut darüber brennt ein wenig – wäre schön wenn das eine Folge eines DNS-Umbaus wäre….
    warten wir’s ab.

    sonnige herzliche Grüße Michael

  • Michael Obermüller:

    Servus griasd eich alle Lieben
    Kann es leider nur bestätigen,ca 2 Wochen war Ruhe und seit gestern morgen wieder vollgas Sprühungen. Man sieht es haargenau und detailliert an jedem “Abgas” und wie es sich verteilt.
    Sie geben einfach immer noch nicht auf,aber nach so langer Zeit und Anstrengung wir mit Sicherheit auch nicht. Vielleicht wissen viele der Schattenseite einfach nicht damit umzugehen und können die Niederlage nicht verkraften. Deshalb zum Schluss nochmal zur Krönung etwas Öl ins Feuer. Kann es mir nicht anders erklären, da ja vieles so gut läuft, und sich wirklich schön anfühlt.

    • Maggie:

      Keine Sorge! Es werden in Kürze alle ausgetauscht! 🙂

      Die aktuelle Aufstiegswelle ist heute Abend schon bei 70%! Was wird dann Morgen sein?

  • ems:

    Guten Morgen ihr Lieben,

    hier herrscht noch eitel Sonnenschein, 2 fette cts längs zur Laufbahn unserer Sonne, mein Nase “blutet” immer noch und mein Schädel hört langsam auf zu drücken…. und meine Bücher von Dr. Stelzl sind auf dem Weg. 🙂

    Viele Bienen suchen nach einem Quartier – ich werde ihnen eins bauen.

    Meine Nase nervt.

    liebe Grüße aus dem Westerwald Michael

  • Karli:

    Was ist der Grund, warum hier keine sog. Negativen Berichte mehr kommen sollen, wenn doch schon alles in trockenen Tüchern ist? Mal schauen ob dies hier dann überhaupt veröffentlicht wird?

    Bei den CT wird gejubelt wenn mal über längere Zeit blauer Himmel ist, dabei gehört dies doch dazu wenn man die Gegend austrocknen lassen will und die Ernte verhindern und vernichten will.

    Die Streitereien zwischen den Menschen haben in letzter Zeit enorm zugenommen.

    Und von einer Bewusstseinserhöhung bei den Menschen ist nichts zu bemerken, sogar im Gegenteil die werden immer gefügiger.

    Und dann heißt hier nicht mehr lange und dann ist der Aufstieg da, aber dann ist doch wieder mal was dazwischen gekommen, das dann beiseite geräumt wird aber der Aufstieg will einfach nicht kommen.

    Was ich glaube , das die Dunklen jeden Tag mächtiger werden so sieht es auf jeden Fall für mich aus und wir haben verloren.

  • ems:

    moin,

    meine Beschwerden scheinen wohl eher von cts zu kommen als von einem DNS-Umbau – hier wird wieder fleißig gesprüht und die Sonne wird immer schwächer.

    gesunde Grüße aus dem Westerwald Michael

  • Alex:

    Ich kann den Bienen leider nichts bauen, aber immer wennn eine Biene oder Fliege, oder vespe oder Hummel zum Fenster reinfliegt, sage ich einfach “raus!” und es klappt!

    Die CTs kommen und gehen irgendwie, ich denke es sind eher HAARP – Wolken, die jetzt zu sehen sind, habe mehrmals transformiert, aber kam immer wieder zurück.

    Herzensgruß

  • ems:

    Hallo Karli,

    ich reagiere mal auf deinen Kommentar, wenn ich darf!

    Ich bewege mich mit meinen Kommentaren auch hart an der Grenze – es geht einfach darum, dass dies ein besonderer blog(?) eine besondere site für bestimmte Dinge, Vorgänge und Tatsachen ist, man sollte sich nicht in Zustandsberichten verfangen und auch was positives beitragen – klar sehe ich auch wie andere wieder viel mehr chemtrails, die wollen ja auch noch etwas mehr bewirken wie nur Gefechtsfelderwärmung und Mißverständnisse gibt es auch hin und wieder aber es grünt und blüht, die Vögel zwitschern und es gibt für jeden einen Grund, sich wenigstens ab und zu gut zu fühlen!

    Alles und sofort geht auch hier sicher nicht!

    Ich freue mich auf den Übergang und die Einheit mit Allem-was-ist!

    Wir schaffen das!

    Liebe Grüße aus der Gewitterzone(mit ein paar Tröpfchen Wasser!)
    Michael

  • Lavendel:

    Ja Alex, so mache ich das intuitiv auch schon länger, fällt mir jetzt grad erst auf… ganz unaufgeregt, und es wirkt. Raus oder weg, ich zeige ihnen auch noch wo es lang geht. Insekten töten gibt es bei mir nur selten, Mücken und Fliegen aber hin und wieder schon, weil die meist nicht reagieren und penetrant nerven. Sie bekommen aber vorher mehrere Chancen 🙂

    Maggie macht es ja sehr spannend…

    Lavendelgrüße

    • Maggie:

      Liebes Lavendel, ich will es nicht spannend machen, würde euch gerne mehr berichten, aber es kommen dauernd neue Probleme auf, sodass man echt nicht weiß, was man den Mitreisenden zumuten soll und wie man das alles neutral schreiben soll.

  • Elisa:

    Hallo Ihr Lieben!
    Ich habe da gerade eine Beobachtung gemacht ….. Boaahhh ….
    Ich sitze etwas in der Sonne, also mit dem Kopf im Schatten und gucke so in den Himmel, strahlend blauer Himmel übrigens. Und da sehe ich, dass es da in der Luft jede Menge, und damit meine ich jetzt wirklich JEDE MENGE, Blütenstaub gibt der da rum fliegt. Ich gucke genauer hin und fokussiere so einige Teilchen und denke, das kann doch nicht alles Blütenstaub sein. Selbst die Löwenzahnschirmchen sind kleiner. Ich gucke mir ein so ein Ding genauer an, das zu Boden sinkt. Da fliegen wirklich viele, viele Tausende von Gespinsten, anders kann ich es jetzt nicht wirklich beschreiben. In vielen haben sich natürlich Samen verhakt.
    Die sinken alle zu Boden und/oder werden teilweise von Tieren aufgefressen. Oder sie sind im Wurzelballen der Pflanzen fest integriert, die sich aus den Samen entwickeln. Die Luft ist wirklich UNGLAUBLICH VOLL davon.

    Das heißt also, sie haben den Inhalt ihrer Fässer mal wieder geändert, den sie da über unseren Köpfen versprühen!
    Ich lebe hier in der westlichen Oberpfalz.
    Grüße von Herzen Elisa

    • Maggie:

      Danke Elisa! Ich hoffe ansonsten geht es dir gut!

      Offenbar hat noch niemand etwas dagegen unternommen – dann schreite ich mal eben zur Tat.

  • Michael Obermüller:

    Könnte aber auch Sahara Staub sein oder wird uns zumindest so eingetrichtert. Im besten Fall Blütenstaub, aber egal solange es natürlicher Herkunft entspricht. Gehen wir mal vom Guten aus, also ich zumindest 🙂 da ich die Luft momentan echt mehr als gut und wohlfühlend empfinde. Was die allgmeinen Wettermanipulationen betrifft, ist es einfach nur sehr schade und traurig, wie unsere Natur vergewaltigt worden ist und immer mehr mit Füssen getreten wird.Der Wald gibt uns den Sauerstoff zum überleben, die Tiere halten den natürlichen Kreislauf immer wieder im Lot und ein paar Psychopaten tun alles dafür um diese auszurotten, immer wieder mehr Waldfläche zu zerstören nur um die eigene Habgier ständig aufs neue zu befriedigen. Ich persönlich denke alles hat seine Struktur, seine Ordung..siehe goldener Schnitt, Blume des Lebens usw. Es wird alles wieder so wie es sein soll und wir dürfen dabei mithelfen es so schnell wie möglich wieder auf den “richtigen Weg zu leiten”
    Ich denke die Dunklen werden immer schwächer und nicht stärker.es kostet einfach viel Substanz und Energie,stets Mut und Überwindung nicht aufzugeben.
    Sie wollten uns am Boden sehen zerdrücken klein machen, aber es wurde eines vergessen. Wir sind immer wieder aufgestanden und unser freier Wille wird siegen. Die Liebe findet seinen Weg
    In diesem Sinne wünsche ich mir vom Herzen alles gute für uns alle
    Das Licht ist da auch wenn es zum Teil noch verspiegelt und gezielt verzerrt wird

  • Rita:

    Guten Abend alle beschäftige mich schon ca 20 Jahre mit effektive Mikroorganismen von multikraft EM und haben ganz tolle Beobachtungen und Erfahrungen gemacht zum Beispiel eine Zierpflanzen mit em gegossen nach einer Zeit wuchsen weisse Pflaumen super gut und das jetzt schon einige Jahre.deswgen mein Tipp ab und zu den Gemüsegarten mit verdünntEM giessen und so können wir mit wenig Spesen und Aufwand viel für Mutter Erde tun ganz herzliche Grüße aus Südtirol Rita

  • Manuela:

    Kann das mit den Mikroorganismen (Sauerkrautsaft)bestätigen, im Garten wie auch oraler Einnahme. Eine Familienangehörige hat mit EM 20jährigen chronische Darmbeschwerden in den Griff bekommen und das innerhalb einer Woche. Wäre so gut, wenn die Schweinemastbetreiber es auch einsetzen würden, dann wäre der Erde geholfen.Ich helfe jedenfalls mit, denn eine Flasche kostet nur 3 Euro.

  • Sally Sunrise:

    Hallo, ihr Lieben,
    die müssen die Zutaten für ihren Sprühcocktail tatsächlich verändert haben, denn die Streifen fächern sich neuerdings viel schneller auf und flocken viel feiner aus. Gerne sprühen sie in der Nacht oder ganz früh, so dass morgens, wenn Otto Normalverbraucher zur Arbeit geht, keine Streifen mehr zu sehen sind. Wenn man aber dann ganz scharf gegen den blauen Himmel schaut, kann man etwas wie ganz feinen Nebel erkennen! Sie tarnen ihre Untaten nur besser!

    EM wird in Zukunft unerlässlich für eine neue Landwirtschaft sein. Leider ist der Bekanntheitsgrad noch sehr gering. Ich muss sagen, dass 3€ ein sensationeller Preis sind, denn ich bezahle das 6-fache! Da lohnt sogar das Bestellen. Liebe Manuela, verrätst du uns deine Quelle?
    Alles Liebe
    Sally Sunrise

  • Rita:

    Em kann man über Internet bestellen .Habe multikraft erwähnt weil diese Firma ganz streng auf Qualität achtet .denn inzwischen sind viele verschiedene auf dem Markt.

  • Birgitnn:

    Betreff Wetter
    Seit 2 Tagen Regen im Harz auf trockenen Wald…der vor meiner Haustür 4 HA abbrannte.
    Heute war es sehr mickrig…ich stellte mir schönen Landregen vor …10 Minuten später war er da. So ist es stets.
    Die Kraft der Gedanken ist enorm.
    Aber es reicht nicht.
    Lasst unsere Kräfte bündeln
    Ich kann es immer nur wieder betonen
    UNSER Wille steht über DEREN Wille

  • Aneet:

    Liebe Birgit,
    Liebe Alle,

    interessant mit dem Regen. Ich bemerke auch ein enorm grosses Potential in mir und anderen und es gelingt mir immer mehr zu manifestieren. Ich kann durch meine Ausrichtung, durch meine Gedanken in Verbindung mit einem tiefen gerichteten Gefühl, Realitäten beeinflussen.

    Aber ob ich deshalb über den anderen stehe, über deren Willen, weiss ich nicht.

    Ich denke, dass höchste was ich erreichen kann ist die Freiheit meines in Liebe verbundenen Willens (und hier könnte eine Bündelung wahrscheinlich ihren Platz finden)…
    Immer wenn ich dem nahe komme, bin ich einfach nur glücklich in mir. Dann hört der Wunsch auf, über anderen zu stehen, selbst über den Dunklen.
    Ich weiss, es hört sich irgendwie abgehoben an… Einerseits möchte ich, dass das Leid aufhört und die furchtbar schrecklichen Greul ein Ende haben (ich sehe sie sehr wohl) und dennoch: wenn ich in den Zustand des Erschaffens gehe, dann hat niemand mehr irgendeine Macht über mich – ich aber auch nicht über andere – dann bin ich nur einfach in höchster Konzentration, im Gewahrsein und in Liebe, in meiner Realität. Dann bin ich alles und kann damit alles änderen.

    Ich bin in diesen Tagen so unglaublich glücklich. Ich wage es kaum zu sagen, weil soviel Leid und Sorge und Chemtrails und G5 und Todesfälle und und und da sind…

    Dennoch: ich bin glücklich und bin ganz freudig dabei das manifestieren weiter auszudehnen… Im Kleinen… Stück für Stück… Mit chemtrails klappt es schon ganz gut… Herzlich Aneet

  • ems:

    Hallo ihr Lieben,

    man sollte nachts nicht rausgehen und richtig tiefe Lungenzügen nehmen, ich hab gerade mal die Taschenlampe rausgehalten…. toll was da so alles rumfliegt und sicher nicht natürlichen Ursprungs ist, es glitzert, ist teils recht lang/groß und federleicht, wohl bekomms.

    herzliche Grüße aus dem versprühten Westerwald Michael

  • Aneet:

    Hallo liebe Alle,
    In den Raunächten sprach ich mit einer Heilerin. Mich beschäftigte die Frage, warum bei manchen Menschen die Entgiftungen so wunderbar klappten und bei anderen nicht.
    Sie sagte, es liegt an der Programmierung der Zellen. Manche Zellen sind darauf programmiert sämtliche Gifte aufzunehmen und zu speichern, anderen nicht. Das könne man einfach ändern. Sie versprach es mir und einigen anderen zu zeigen, wie sie es macht, das wird aber leider frühestens im Herbst sein können…
    Seither experimentiere ich.
    Wenn nun also Giftstoffe, Nanorobs etc. (egal wann) herrumschwirren, dann sind die so klein, dass sie über die Atmung in den Körper kommen. Wenn wir aber die Zellen dicht machen, müssten sie doch genauso gut wieder raus gehen.
    Was macht schwach: Angst. Ich darf nicht raus, weil da ist soviel giftiges. Ich glaube damit spreche ich regelrecht eine Einladung aus, nach dem Motto: kommt herrein , aber bitte tut mir nix…
    Es gibt Berichte über Menschen, die in Tschernobyl radioaktiver Strahlung ausgesetzt waren und denen es nicht geschadet hat. Andere hatten einen kleinen Prozentsatz der Dosis erhalten und sind schwerst erkrankt… Wo liegt der Unterschied?
    Ich für mich nehme die chemtrails als mein Trainingsfeld: auflösen und ausleiten. Als nächstes wäre transformieren dran, aber das klappt noch nicht… Herzlich Aneet

    • Maggie:

      Danke Aneet, ein sehr guter Hinweis, der mir erklärt, warum ich nie Nanos in mir testen kann und einige andere auch davon frei sind und warum ich nie eine physische Entgiftung benötige. Immer wenn ich Schwefel, Zeolite oder MMS teste kommt ein Nein. Einmal kam ein JA, da habe ich nach 2 Tagen schon wieder aufhören können.

      Die Zellen zu programmieren ist einfach: In Herzkohärenz sprechen mit dem Ziel, es in den Zellen zu verankern – Epigenetik

      Du kannst es ja mit dem Körpertest austesten, ob es “programmiert” ist.

  • Kerstin:

    Liebe Erwachte,

    lasst uns doch einfach unseren Geist im Namen Gottes einsetzen und das 5G einfach umprogrammieren in 5X Gesundheit!!
    So mache ich es wenn ich Chemtrails sehe ich programmiere sie einfach um, dass sie aus ihren Tanks das göttliche Licht der Liebe versprühen 🙂

    Liebe Grü?e aus der Eifel Kerstin

  • Alex:

    Also endlich kann ich auch mal positiv berichten.

    Der Himmel schien zu zu sein und jetzt sehe ich doch tatsächlich, wie sich – nach Transformationsarbeit – etwas tut. Es kommt wieder Blaues zum Vorschein und der eine oder anndere Sonnenstrahl kommt durch.

    Noch ist nicht alles weg und es kann auch sein, dass wieder was kommt, aber jetzt ist erst mal ERFOLG SICHTBAR!

    Freue mich und allen einen Herzensgruß

  • Birgit:

    Liebe Aneet
    Und alle Lieben hier
    Du hast es besser formuliert
    Wenn ich schrieb…steht darüber…so meinte ich auch nur in der Verbindung zur wahren Urquelle
    Deren Kinder wir sind….MÄCHTIGER
    Denn unser Wille steht im Einklang MIT DEM LEBEN
    herzliche Grüße

  • Birgit:

    Ems
    Ich will hier nichts beschönigen
    Jedoch können die nächtlichen Fluggespimste …su h…einfach nur Pollen sein.
    HEUTE sah ich sie haufenweise tagsüber…
    Genau weiss ich es jedoch nicht.
    Lasst uns jetzt bloss nicht anfangen zu spinnen…
    Es ist auch so arg genug.
    Herzliche GRÜSSE

  • ems:

    liebe Birgit,
    solche Pollen(Gespinste) habe ich in meinen 60 Lebensjahren noch nicht gesehen, es sollte auch nur eine Warnung sein, nachts nicht mit offenem Mund die Sterne zu betrachten.
    Mir ist das schon lange arg genug aber leider kann ich nichts dagegen tun – bei mir funktioniert überhaupt nichts!
    liebe Grüße Michael

  • Birgit:

    Ihr Lieben
    Wir sind machtvoll….Alle…solange wir uns als Schöpferwesen…Mitschöpfer verstehen und erleben…und lieber Michael…in meinen 61 LJ sehe ich solche ” Pollenkonglomerate ” auch erst seit 2 Jahren etwa.
    Ich sass leider im Auto
    Noch einmal…und ich fange sie auf und ebenso den Regen und schicke es an ein Labor.
    Da vertraue ich auch dem Testen nicht….hoffe ich kanns dann auch bezahlen.
    In grosser Zuneigung für Alle

  • ems:

    guten Morgen ihr Lieben,

    liebe Birgit, ich wollte dich nicht kritisieren, nur meine Erfahrung/Sichtweise erläutern(tun ja viele hier), es tut mir leid wenn das falsch rüber kam, mea culpa.

    Zu deinen Investitionen kann ich sagen: Ein Freund wollte vor ein paar Jahren Regenwasser aus der Tonne untersuchen lassen und hatte Probleme ein Labor zu finden, das in der Lage(gewillt!) war dies zu tun, er ließ es dann leider im Sande verlaufen.

    Zwischenzeitlich habe ich den Tipp bekommen, dass man so etwas z. B. unauffällig über einen Tierarzt machen könnte und das auch u. U. sehr günstig sei – leider bin ich seit mehreren Jahren H-IV-Empfänger und die Kohle fehlt hinten und vorne, so habe ich nur Fotos von cts und Regenwasser bei fb drin.

    Herzliche Grüße aus dem Westerwald

  • Birgit:

    Lieber Michael und Alle
    DANKE….
    Soeben habe ich die ” Pollen ” aufgefangen und u Tee Lupe betrachtet.
    Pollen….Samen….sind drin….ok
    Gehalten von feinsten undefinierbaren Fäden
    Zuerst dachte ich an Löwenzahnschirmchen…aber die fliegen noch nicht…
    NEIN….Meine Auflösung…
    Es handelt sich in etwa um Polymere Fasern aus den Chemtrails.
    Zusammengeklumpt sehen wir sie.
    So widerlich und kaum zu ertragen…wir atmen den Scheissdreck seit Jahren ein.
    Es ist eine unerträglich gewordene Sch….in der wir….noch….Leben müssen.
    Regenwasser versuche ich analysieren zu lassen…hab ab Juli wieder mehr i d Kasse
    Und je nachdem…..das Ergebnis werde ich nicht für mich behalten.
    Alles Liebe

  • Birgit:

    Liebe Maggie
    Und Alle
    Die feinen Fäden im Frühjahr sind wohl doch am ehesten der PAPPELWOLLE zuzuordnen.
    Aufatmen nach weiterer Recherche.
    Herzliche GRÜSSE

  • ems:

    Moin Birgit,

    ich hoffe du hast Recht und die Düsen der ct-Bomber bleiben verstopft!
    😉

    herzliche Maigrüße Michael

  • Birgit:

    Lieber Michael
    liebe MAGGIE UND Alle
    Ja. Heute sieht es am Himmel wieder grauslich aus und ich ertappe mich bei dem Gedanken das alle Bemühungen unsererseits nicht wirklich fruchten.
    Und das…OBWOHL….die Dualität beendet wurde (?)
    Es braucht Alles seine Zeit…und heute habe ich beschlossen….aus der Transformationsarbeit auszusteigen….für unbekannte Zeit….denn ich fühle mich total erschöpft und müde….als würde irgendwo das LEBEN auslaufen …
    Heute war ich mal kurzfristig im HIER UND JETZT…spürte die liebevolle Verbundenheit zu Allem….FRIEDEN…
    sehr kontrovers zu den Nachrichten…die uns täglich erreichen….kollektiv und privat…..
    Wie können wir das Alles sinnvoll einordnen…..??
    Ganz herzliche Grüsse

  • ems:

    Liebe Birgit, 🙂

    bei mir hier gibt’s auch alles und meistens simultan, trübstes Wetter und cts, Elektronik mit merkwürdiger Eigendynamik, Regen mit Wasser von der Decke…. aber auch Glücksmomente, wenn die neue alte Waschmaschine(die aussieht wie neu) bestens funzt, ebenso der neue alte Laptop(Ersatz für mein nicht mehr “belüftetes” Möhrchen) seine Dienste nach kurzer(!) Installatioszeit zügig aufnimmt und sich auch so nebenbei auch mal einfach so ein wohliges Gefühl einschleicht.

    Ich denke, es löst sich einiges (auf) und kommt auch dadurch zum Vorschein, möchte sich vielleicht verabschieden oder vermischen und wandeln…. Entspannung ist sicher nicht verkehrt, vor allem für die, die die ganze Zeit unter Hochdruck alles unmögliche versucht und vieles zu stande gebracht haben!

    Entschleunigen, Wunden lecken und aufatmen, alltägliches aufnehmen und unsere wunderbare Natur warnehmen und genießen – vielleicht ist das das Rezept für den Moment…. <3

    Liebe kraftvolle Herzensgrüße an alle Michael

  • ems:

    Hallo ihr Lieben,

    hab heute von meiner jüngsten vernommen, dass Daimler zugibt zu chemtrailen, weil sie Niederschlags-/Wetterschäden bei “im Hof” gestapelten Neuwagen vermeiden wollen – kein Wunder bei dem schlechten, dünnen, mies lackierten Blech!

    hagelnde Herzensgrüße michael

  • ems:

    Hallo ihr Lieben,

    am Montag fuhr ich einen Bekannten nach Frankfurt, um sein neues Auto abzuholen, einen Tesla. Der übergebende Verkäufer sagte: Wir fangen mal von hinten an und arbeiten uns nach vorne durch, ich erkläre ihnen alles. Ach Moment, noch eine Kleinigkeit zuvor, das hier sind keine Kratzer, das sind irgendwelche Fusseln, wo die herkommen wissen wir nicht aber es sind keine Kratzer, nicht dass sie denken….

    Da der Tesla dunkelblau und frisch poliert war und die Sonne schien, waren die Dinger leider nicht zu übersehen!

    Ich hab mir diese “Fusseln” mal angesehen und hatte zum ersten Mal Chemtrail-Endprodukte an den Fingern! Hauchfeine gekräuselte (Polymer-)Fäden, ca. 1cm lang, ca. 1/2mm breit und absolut gerade, man spürt sie nicht, wenn man drauf drückt.

    So viel zur Identifizierung dessen, was wir so nebenbei einatmen…

    nicht fusselnde Grüße Michael

  • Irene:

    Angeblich sollen die Erdbeben vom 4. Juli in Kalifornien die Deep State Chemtrail-Anlagen am China Lake zerstört haben, dem gleichen Ort, an dem Satanic Ritual Abuse Survivors behauptet haben, dass sie als Kinder schmerzhaften CIA Mind Control Experimenten ausgesetzt waren.

    Hier die Quellenangabe, leider nur in Englisch (zum Glück gibt’s online Übersetzer deepl) und sehr lang:
    https://divinecosmos.com/davids-blog/23251-it-begins-epstein

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

September 2019
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30