Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

Bildergebnis für Seifenblasen

.

Ich mache mir die Welt wie sie mir gefällt?

Hologrammgestaltung und ihre Hindernisse

Wir hatten die Themen ja eigentlich auch schon mal unter dem Begriff ZEITLINIEN, was sicher ähnlich und vergleichbar ist; ebenso den Begriff REALITÄTSBLASEN. Da gibt es das Bild der großen kollektiven Blase in der einzelne kleine individuelle Blasen schwimmen. Sofern es unsere eigenen sind, können wir sie mit den Gedanken und Gefühlen – also durch Frequenzen – ändern. Handelt es sich aber um die kollektive Blase, wird es schwieriger. Man kennt es aus Massenmeditationen für den Frieden. Ja, für kurze Zeit schafft es eine große Gruppe, die Realität von Krieg auf Frieden zu ändern. Doch meist fällt diese Frequenz wieder in sich zusammen, wenn die Menschen sich anderen Dingen zuwenden, während die Kriegslustigen freilich dabei bleiben ihre gewünschte Realität zu schaffen, denn es ist ihr Fulltimejob.

  • Doch Tatsache bleibt:

    Alles was wir sehen und erleben ist aus Hologrammen zusammengestellt, die wir alle permanent erschaffen

    Das Universum ist eine Art Kino oder Realityshow oder Computerspiel

    Wir sind darin nicht nur Spieler, sondern auch Regisseure – gewollt oder beiläufig

    Das, was sich daraus ergibt ist für uns total real und doch nur Illusion – es ist nur Schwingung und Information in unterschiedlichen Dichten

    Das gilt  nicht nur für unsere derzeit erlebbare Welt, sondern für alle Dimensionen

    Es ist möglich gemeinsam eine neue Welt kreieren, ein neues Hologramm mit einer super Schwingung!

 

Wie schaffe ich neue Realitäten oder neue Hologramme?

Alles, was ich hier schreibe, setzt natürlich voraus, dass du die Aussagen z.B. von David Icke oder Michael Talbort oder Albert Einstein als Grundlage kennst. Ich will das nicht wiederholen, sondern habe dir einige markante Aussagen aus Ickes Buch in diesem Beitrag zusammen gestellt, damit du dir ein Verständnis aufbauen kannst. Mir selbst fällt es schwer, mir das Leben so vorzustellen, dass die meisten unserer emotionalen Momente im Leben einfach nichts weiter sind als eine Illusion die von unseren Gedanken, Wünschen und Herzfrequenzen erzeugt wird. Es schockiert mich so, wie es mich schockierte, als ich entdeckte, wie sehr Sex von Hormonen gesteuert wird ohne mein persönliches Zutun, was man leicht erfahren kann, wenn man einmal Hormone zu sich nimmt.

Noch mal eine andere Ebene ist die Weise, wie ich bisher zu Heilzwecken mit dieser Tatsache umgegangen bin, nämlich mit der Devise: Verändere ich die Information, dann erschaffe ich eine neue Realität. Das war also der positive Aspekt, den ich der Erkenntnis abgewinnen konnte, dass man leicht und schnell heilen konnte, indem man Traumata einfach auflöst, Schmerzkörper ebenso und natürlich nicht durch die Gene ein Leben lang gebunden ist, sondern diese ebenfalls veränderbar sind.

Ich verändere also ein bestimmtes Hologramm, wenn ich z.B. eine mir gesetzte Programmierung im Unterbewusstsein oder der DNS lösche oder mit einer anderen ersetze. Diese Hologramm habe ich mir meist selbst früher einmal geschaffen, aber möglicherweise unter falschem Einfluss (Eltern, Lehrer, negatives Erlebnis) , sodass es mir nun nicht mehr dienlich ist.
Ich kann sozusagen sogar dematerialisieren, indem ich die Information eines Vitamines oder eines Implantates lösche oder ich materialisiere, indem ich ein solches installiere. Ich tue dies, indem ich meine Absicht/Idee visualisiere und sie mit Herzenergie begleite. Ich habe mir schon Sphären erschaffen, indem ich sie mir als eine Blase vorstellte, der ich spezifische Informationen hinzufügte, z.B. eine Reinigungs-Sphäre. Also bin ich Schöpfer, wenn auch mit kleinen Anfängen. Dies ist beabsichtigtes Erschaffen, doch mit entsprechend großen Gefühlen erschaffen wir auch unbeabsichtigt unsere Gedanken, was sicher nicht immer gut ist. Vieles, was wir in der Vergangenheit erschaffen haben, machen wir derzeit durch die neuen Erkenntnisse wieder rückgängig, weil es uns schadet. Man könnte auch sagen: Wir transformieren alte nicht mehr förderliche Hologramme. Und es hat natürlich auch zu der Erkenntnis geführt, dass Gedankenhygiene sehr wichtig ist und wir auch unser Ego in seine Schranken weisen sollten.

KI-Hologramme – gefakete künstlich aufgepeppte Hologramme

Auf der Suche nach Ursachen für immer wiederkehrende unschöne Lebenslagen haben wir dann entdeckt, dass wir auch fremde Hologramme im System haben und nannten sie KI-Holos, Hologramme der Künstlichen Intelligenz! Wer ist der Verursacher solcher Holgramme – haben wir uns gefragt? Diese Entdeckung werden euch Sandra und Siri im nächsten Beitrag schildern.

Das Perfide an unserer Situation auf dieser Erde ist, dass wir Feinde haben, die nicht selbst kreieren können und sich aus diesem Grund an uns dranhängen, um uns dahingehend zu melken, wo sie nur eine Möglichkeit sehen unsere Schöpfungskräfte zu manipulieren und sogar zu stehlen, um dann daraus das für sie Gewünschte zu erschaffen.

Ein Beispiel sind die Matrix-Glaubens-Programme – es sind KI-Hologramme, die die Anunnaki uns anbieten und uns natürlich auch entsprechende Erlebnisse bieten (Gebetserhörungen, religiöse Erscheinungs-Hologramme, Liebesberührungen, Prophetie-Erfüllungen uvm.) Wir willigen freiwillig ein! Keiner wird gezwungen (das haben später Menschen gemacht), aber sie täuschen und betrügen mit Angst- und Schuld-Programmen. Sobald man daran glaubt ist man in das Realitätsspiel Religion eingestiegen; man lebt in einer anderen  Blase, als z.B. der Partner, der es ablehnt. Man ist manipulierbar und energetisch absaugbar und alles, was der Gläubige in reinster Herzenergie durch Gebete wünscht, kann von den Matrixern für ihre Zwecke umgestaltet und benutzt werden. Was der Gläubige in reiner Herzüberzeugung glaubt, z.B. Prophetien, können so durch KI-Hologramme von den Täuschern umgesetzt werden. Sie sind in unsere Schöpferkräfte involviert (so du glaubst, so geschieht es!) und nutzen es voll aus!

Auf allen Gebieten schufen sie KI-Realitätsblasen/Hologramme für uns, in denen wir dann leben mussten und wir Dummerchen denken noch, es seien Prüfungen oder wir müssten diese Erfahrungen machen. Auf diese Weise versetzten sie uns auch in Ängste, die sie dann wiederum nutzen konnten, um neue Hologramme zu schaffen. Es war ein Teufelskreis – aber den haben wir nun unterbrochen – und das ist wahrlich eine großartige Nachricht!

Diese KI-Hologramme waren in einem innerirdischen Gitternetz verankert/integriert und von dort aus wurden die entsprechenden Frequenzen aus der Erde in unser Biosystem Mensch gesandt und dort in Realität umgewandelt. Sandra fand heraus, dass diese über die Fußsohlen ins Unterbewusstsein gelangten.  Das ist freilich nur vereinfacht dargestellt, denn die Reptos haben das System total ausgefeilt und perfektioniert. Das war quasi ein Selbstläufer, der auch jetzt noch gut funktionierte, nachdem ihre Verursacher überwiegend von der Erde entfernt wurden.

Das ganze Ausmaß ist eigentlich unvorstellbar. Zum ersten mal kann ich mir erklären, wieso kleine Kinder so schlimme Dinge erleben. Immer hatte ich eingewendet, dass diese Selbstgestaltung des Lebens nicht sein kann, denn niemand würde sich solche Grausamkeiten selbst kreieren, wie wir sie aus unserer Welt kennen, sei es sexueller Missbrauch von Kindern oder Kindersklaverei, denke nur mal an diese Pädophile – ja, klar die Männer können sich das selbst gestaltet haben, aber die Kinder doch nicht! Auch konnte ich niemals glauben, dass sich das jemand als Karma ausgesucht hätte. Aber dieser perverse Reptobetrug macht es erklärbar!

Nun gut – in Kürze wird sich das alles ändern, denn wir haben den Feind erkannt und den Feind gebannt. Wenn alle KI-Hologramme beseitigt sind, können wir damit beginnen uns eine neue Welt zu erschaffen. Es wird aber noch einiges an Heilung erforderlich sein. Der Dienst am Nächsten ruft, besonders an den traumatisierten Kindern.

Lebensverändernde Hologramme

Für alle, die nun ermutigt damit starten wollen, ihr Leben selbst zu verändern sei aber auch gesagt, dass es nicht so einfach ist, wenn man z.B. eine Familie hat, die dann alle ihre eigenen Hologramme haben und diese ja in einem Zusammenleben auch mit unseren Hologrammen in Kontakt kommen, sich gegenseitig beeinflussen und teils ev. sogar neutralisieren.Bildergebnis für Seifenblasen Niemand von uns weiß genau, wie das alles abläuft, denn wir sind ja zudem auch noch immer in einer kollektiven Blase, z.B. des Wohnortes oder der Arbeitsstelle oder dem Staat. Innerhalb eines solchen Gefüges ist es dann manchmal gar nicht möglich die gewünschte Realität zu erschaffen. So kann es durchaus sein, dass man erst die kollektiven Hologramme verlassen muss, um sich einen Wunschtraum zu realisieren.

 

 

 

Einige Tipps dazu gibt Dr. Joe Dispenza in diesen 20 Min., auch wenn er nicht von Hologrammen spricht. Beachte auch, wie er die Gefühle bewertet, wie diese uns auch zur Falle werden können!

Processing your request, Please wait....
  • Rosie:

    Ich studiere die holographische Realität schon seit einigen Monaten und bin sehr froh über diesen Bericht! Ich hoffe sehr, dass dies vielen Menschen helfen möge – ohne Schuldgefühle oder Empörung – zu erkennen – dass wir Teilgestalter unserer Erfahrungswelt, genannt Realität, sind.
    Seit ich mich damit intensiver befasse eröffnet sich quasi ein “verschüttetes Wissen”, welches mir persönlich derzeit immer weiter hilft, die Zusammenhänge besser zu verstehen.
    Eins ist wichtig: Wir sind nicht schuld! Man hat uns dieses Wissen genommen bzw. es blockiert. Einige Wenige nutzten es schon immer zu ihrem Vorteil aus.
    Die Hologramme sind in dauerhafter Bewegung. Bedeutet, dass sie sich verändern mit der Frequenz, die wir aussenden. Deshalb ist es immer wieder wichtig, in die Neutralität zu wechseln, wenn negative Eindrücke (Frequenzen) andocken wollen. Das ist m.E. das Kleine Einmaleins. Und: üben, üben, üben! Nichts ändert sich über Nacht! Ich hoffe sehr, dass viele Leser des obigen Artikels motiviert werden! Danke!

  • Mirjam:

    Liebe Maggie,

    ich find das ist ein sehr schöner,einleuchtender und einfach zu verstehender Beitrag.
    Danke

  • Mirjam:

    Liebe Rosi,

    ich find es sehr interessant, dass du das studierst, mich würden ein paar Tipps oder Links interessieren.
    LG Mirjam

  • Rosie:

    Liebe Mirjam,
    ich studiere zu diesem Thema marinajacobi.com Quantum Manifestation Series. Alle Vid. auf Englisch und keine leichte Kost. Manches musste ich 2x ansehen und es ist auch zeitaufwändig. Nur was für Menschen, die tiefer einsteigen wollen in das Thema.
    LG

  • Mirjam:

    Danke Rosi,

    Werd wahrscheinlich im Moment nicht genügend Zeit haben, aber ich schau mal rein.
    Wäre aber schön wenn du uns hier ein wenig informieren könntest, dass wir alle besser verstehen könnten.
    Nur ganz lieb gefragt.
    Von ❤ zu❤

  • Will - Eine Erfahrung:

    Plötzlich war mein Erwachen und die erste Wachphase unerträglich. Da ich es nicht einordnen konnte, bin ich dem nachgegangen und konnte schließlich erfahren, dass ich in der Schlafphase, kurz vorm Erwachen, wie in einer Folterblase gefangen war, konfrontiert mit unverarbeiteten Gefühlen aus Konflikten und Traumata, jedoch, wie in einer anderen Zeitlinie.

    Beim Erwachen war es ein Gefühl aus einer fühlbaren, fremdgesteuerten Folterblase zu gleiten.

    Auf der Suche, ob andere ähnliche Erfahrungen bzgl. der „Traummanipulation“ gemacht haben, wurde ich schnell fündig.

    Besonders beeindruckend waren die Schilderungen von Menschen, die durch lange Meditationsübung, bewusst in den Thetra-Wellen-Zustand und darüber hinaus kommen, also ihr Geist wach ist, wo andere schlafen. Sie haben alle die künstliche Blase, mit ihren persönlichen “Negativemotionen” erlebt.

    Bei unseren Recherchen hatten wir den Eindruck, dass die Erzeugung dieser künstlichen Blasen im Thetra-Wellen-Zustand verstärkt wurde, durch das Tragen einer elektronischen Uhr, Fitness Armbänder, welche rund um die Uhr getragen werden, auch nachts, als Personal Trainer, um z.B. Herzfrequenzen und Schlafgewohnheiten etc. zu messen.

    Wir könnten es auflösen bzw. Maggie hat es kollektiv aufgelöst! Danke!!!

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031