Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

 

Das Folgende wird dich sicher zu Tränen rühren, nicht nur, weil man uns das alles verschwiegen hat, sondern auch weil man uns eines wunderbaren Lebens beraubt, um uns als Sklaven des Systems auszubeuten. Doch ich bin guter Hoffnung, dass es bald beendet sein wird und wir die herrliche Freiheit  wieder genießen dürfen, denn die Botschafter der Venus haben uns noch nicht aufgegeben!

 

Auszüge aus dem Buch

“Stranger at the Pentagon” von Dr.Frank E.Stranges

 

Einiges dazu in Deutsch mit herzlichem Dank an die Quelle:

http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2014/02/der-auerirdische-einfluss-im-20-jhdt.html

.

Am 16. März 1957 kam der nächste aufsehenerregende Kontakt einer humanoiden Spezies von der Venus auf den Tagesplan, die sich direkt in das Pentagon bringen liessen.
Der Anführer dieser 3er Gruppe war Vailant Thor mit einer weiblichen Begleitung namens Jill und seinem Bruder Donn.

.

Nach einem Treffen mit Präsident Eisenhower und  Richard Nixon, wurde folgendes festgestellt:
Thor erklärte er käme aus der inneren Erde von der Venus und würde Technologie und Wissen der Menschheit bringen, um einen Weltfrieden zu gestalten. Dieser Vorschlag wurde abgelehnt, mit der Begründung da sonst die Weltwirtschaft und die Weltgemeinschaft aus den Fugen geraten würde.
The strangers in the Pentagon” wurde als Buch veröffentlicht und ist mit bis zu 200 € gehandelt. Daher werde ich einiges daraus berichten:

.
Vailant Thor wird als Humanoid mit ausseroedentlicher spirituellen Fähigkeit beschrieben. Er ist ein Mitglied des Hohen Rats der 12 auf der Venus und sagt, dass ständig Venusianer auf der Erde sind . Ein reges kommen und gehen. Zu seiner Anwesenheit seien 77 alleine in der USA unterwegs.
Vailant hat eine samtene Haut, keinen Bauchnabel und kann sich dematerialisieren, und in seinem Raumschiff jederzeit wegbeamen.

.

Er berichtet auch das die Venusianer gezielt Strasenkinder aufsammeln und auf Ihren Schiffen ausbilden, um sie dann in jungen Jahren als Adoptivkinder in Familien zu integrieren (Omnec Onec ” kam von der Venus” müsste solch eine sein)

.

Die Gruppe bekam einen VIP Status und wurde beim Pentagon einquartiert und verliess die Erde exakt 3 Jahre später am 16. März 1960, indem sie sich dematerialisierten. Der Autor des Büchleins ”  Strangers in the Pentagon” hatte bis zu seinem Tod 1988 stets Kontakt und war auch auf dem Raumschiff, von dem er erzählt, er sei beim Eintritt aufgefordert sich nackt auszuziehen und kam dann durch eine Energiedusche in einen Raum wo er einen Overall zum anziehen bekam.
Die Energiedusche habe seinen Körper, seine Seele und seinen Geist in einen Zustand vollkommenem Heilsein versetzt.
Dieser dokumentierte Fall zeigt deutlich auf, wie stets die Bemühungen vorhanden waren Einfluss auf die Entscheidungsträger zu nehmen, die jedoch oft an dem Vorstellungsvermögen der Machthabenden scheiterten.

Das ganze in aller Kürze:

Processing your request, Please wait....

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031