Aktuelle Beiträge
Archive
Melde Dich für unseren Newsletter an

.

UPDATE

Leider hört man zunehmend Negatives über Ruth Huber und so bitte ich den Leser dieser Seite, auch die Kommentare zu beachten, denn da hat sich etwas verändert bei dieser Frau!

Das hat uns gerade noch gefehlt für den Wandel:
Helfer, die selbst verführt werden!

Sehr interessant, wie Ruth Huber die Spielebenen (Dichten, Dimensionen, Matritzen)  der Schöpferwesen beschreibt

Hier in Min.2:30 spricht Ruth Huber von einer astralen Ebene, wo es mächtige Wesen gibt, die sich über uns als Gott oder Erzengel aufspielen und die uns ganz offensichtlich auch verführen. Das ist sehr interessant im Zusammenhang damit, was sie in diesem Video Min.6 sagt:

Wenn jemand das Geheimnis kennt, wie man frei werden kann aus der Matrix, dann solle er das besser nicht laut sagen. Warum nicht?

Sobald du eine „Befreiungs-Brigarde“  gründest in dieser Sache, dann werden sich die Lügen einschleichen. Dann werden Dinge hinzukommen, die aus dieser Wahrheit eine Illusion machen. Und wo kommen die her? Aus eben dieser astralen Ebene, wo solche Menschen, die wirklich Wahrheit gefunden haben von diesen Quertreibern infiltriert und gelockt werden, indem sie ihnen als Engel oder sogar die Quelle selbst entgegentreten oder ihnen Kräfte anbieten, welche ihnen auf ihrem Weg nützlich sein können.

Min.5-9

Das scheint mir sehr stimmig, wenn ich sehe, wieviel Wahrheit doch Menschen wie Grabovoi, Keshe, Rassadin und auch Petra Weber haben und dennoch scheinen sie von Lüge infiltriert zu sein (Christen-Religions-Lügen, Channelings, Erzengel-Botschaften uvm.) Nach gutem Anfang ist es dann zuletzt nur noch eine Vermischung und wir sehen uns ihre Botschaften mit gemischten Gefühlen an und wissen nicht so recht warum das sich so eigenartig anfühlt.

Gor war in seinem vorletzten Video doch total verändert. Und nun finde ich heute ein Gor-Channeling-Video im Netz – unfassbar! https://www.youtube.com/watch?v=n0idIZbrjZw

Bitte schaut auch nochmals in diesen Beitrag, wo eine Frau darüber berichtet, wie die Astralen es machen mit der ganzen Manipulation:
https://bewusstseinsreise.net/mceo-lehren-fake-der-guardian-alliance/

Jetzt sollten wir eigentlich diesen Botschaftern der Wahrheit helfen, diese Irreführung zu erkennen, aber wie? Die geistliche Welt sollen wir ja auch besser so nicht um Hilfe bitten – ich hoffe jedoch, dass wenn ich die Engel der URQUELLE allen Seins anrufe, wenigstens die Guten kommen. Meine Erfahrung mit Gebeten bestätigt jedenfalls das, was Ruth mitteilt: Mal werden gute astrale Wesen aktiv und mal kommt die andere Seite zum Zuge und man wundert sich nur noch, dass das Gegenteil von dem passiert, was man erbat und das obwohl man doch sooo geglaubt und sooo positiv gesprochen hatte.

Maggie D.

Wer sich für mehr von Ruth Huber interessiert, möge besser vorher Kommentare lesen, denn leider muss man heute 2019 feststellen, dass sich bei dieser Frau etwas sehr verändert hat. Eventuell hat die Geldgier sie eingeholt, denn in diese Richtung ging mein Erlebnis mit ihr – sehr unspirituell!

  • gast 456:

    Wir wollen immer authentische Quellen, auf die wir uns verlassen können!
    Das Problem ist aber ein anderes!
    EGAL von wo eine Botschaft kommt, sie wird immer anzweifelbar sein! Weil wir sie nicht PRÜFEN können!

    Also… was kann man machen?

    Nun… ich würde sagen, es ist egal von wo eine Information kommt, wenn wir nicht die göttliche ERMÄCHTIGUNG haben, sie selbst zu überprüfen!

    Es MUSS doch einer den Anfang machen und sagen: ICH BIN ERMÄCHTIGT!
    Ich bin befreit! Ich unterstehe keinen Zwängen des Systems mehr!

    Tja…. wo ist diese Person nur??????
    😉

  • Omalia:

    So wie es Ruth Huber beschreibt, befinden wir uns wohl vorrangig in einer astralen Blase, aus der verführerische Angebote kommen bzgl. Heilung, Transformation etc. Dafür muss man sozusagen auch einen Preis bezahlen, es ist ein Deal. Der Preis ist, dass man sich wieder fester in die astrale Blase einbindet, auch wenn man durch einen Engel oder aufgestiegenen Meister geführt wird. Das ist kein Schritt in die Freiheit. Es gilt für den Regenmacher im Urwald genauso wie für den Weltenlehrer in Deutschland. Geht man über diese Blase hinaus kann man All-Liebe erfahren sprich Spiritualität sowie nonverbale Erkenntnisse der Verbundenheit mit Allem was ist.
    Demnach würde ja die Befreiung von Archontenspielen darin liegen, die astrale Blase zu verlassen, da jedes Kämpfen gegen diese Systeme auch nur innerhalb dieser Blase stattfindet und sinnlos wäre – es sei denn, man hat Freude am Spiele spielen.

    • Maggie D.:

      Exakt! Raus aus der Matrix! Nicht mehr mitspielen!

      Am besten einen Vertrag unterzeichnen, dass man nicht mehr mitspielt, sodass man auch als solcher erkannt und nicht mehr eingebunden wird. Aber ist es das, wofür wir uns einst entschieden haben, als wir hier her kamen?

  • Valerie:

    Fragt doch auch Rosina Kaiser, Eva-Maria Ammon, Britta C. Lambert, Lumira Weidner, Jenny Solaria Postatny oder Michael “Jeshua” Weber (mittlerweile auf der anderen Seite) – alle diese dürften zu diesem Thema was zu sagen haben – und natürlich Roman Christian Hafner – Antworten gab es von den ersten dreien explizit gar keine für mich – sie wollen eben auch nicht zugeben, daß alles doch ein wenig komplizierter ist: daß sie sich hier und da auch geirrt haben könnten… aber Ihre Aufklärungs- und Hilfs-und Heilsleistungen in Frage zu stellen ist hier auch nicht meine Absicht; ich danke ihnen trotzdem für Ihr Engagement

  • Marline:

    also ich beobachte das hier ja auch schon eine ganze Weile und hab ja auch oft (verzweifelt) Hilfe im außen und bei anderen gesucht. Im Rahmen meiner finanziellen Möglichkeiten hatte ich auch Telefonberatung und Sitzungen. Gebracht hat es alles: N I C H T S
    Meine Meinung mittlerweile: je offensiver jemand mit seinen Fähigkeiten/Heilarbeit usw. wirbt z.b. Britta Lambert, Thomas Veith und auch meist viel Geld dafür nimmt, desdo mehr ist er an das Archontensystem und die Matrix gebunden. Er/Sie lebt ja ziemlich gut damit und wird ja auch belohnt, das hab ich auch grad noch mal in den Videos der Ruth Huber begriffen.
    Scheinbar hab ich mich vor meiner Inkarnation für diese aufsteigende Zeitlinie und das Verlassen der Matrix entschieden, deshalb bin ich wohl “immun” bei Fremdbehandlungen. Muß wohl lernen, in die eigene Kraft zu kommen.
    Am ehesten kann ich mich noch mit Roman Hafner identifizieren, hab keine Lust mehr auf die alten Spiele

  • Omalia:

    Hallo Marline, irgendwie kann ich es gut nachvollziehen, was du schreibst. auch bei mir wirkt Vieles nicht, was ich im Außen finde und ausprobiere – sei es neue Heilmittel oder Gedankenstrukturen von anderen in Form von Seminaren oder sog. Heilarbeit.
    Inzwischen denke ich, dass es darauf ankommt, in die Eigene Kraft zu kommen und nicht im Außen Angebote zu suchen oder fremde Gedankenstrukturen zu übernehmen, auch wenn diese gut gemeint sind. Jedoch bin ich froh über die ganzen Angebote im Außen, dass es das alles gibt und meiner Entwicklung einen Schubs geben kann, auch wenn es dann ganz anders kommt als gedacht. Viele suchen eine Führungsfigur, die einem sagt, was endlich richtig ist und wie es weitergeht. Dann kommen sie auch, die Führungsfiguren – die Geister die ich rief – und dennoch liegt die Wahrheit woanders. Spannende Reise!

  • Sosita:

    Liebe Marline,
    auch einige dieser Personen sind nicht alleine mit sich,
    ich habe es selbst gesehen.

  • Atma:

    Ich habe mit Ruth Huber sehr, sehr schlechte Erfahrungen gemacht!

    Auf “Welt im Wandel, TV” bin ich auf sie gestossen. Ich hatte Kontakt zu einem Tibeter und seitdem starke Kopfschmerzen. Am 23. Dezember 2016 konnte ich mit Ruth Huber einem Termin für eine Sitzung abmachen. Sie wollte dann ein Foto vom Tibeter sehen und meinte dann, er sei ein Bön- Schamane, astraler Magier. Ruth Huber hat dann mit dem Pendel bei ihm telepatisch gearbeitet und Sachen aufgelösst.
    Dann hat sie bei mir eine Standortbestimmung gemacht. Sie meinte alle Chakren seien „ erleuchtet“, das dritte Auge offen und ich sei schon zweimal ins Numinose eingetaucht. Sie hat mir dann noch eins ihrer Bücher geschenkt, und als sie mir das Buch überreicht hat, habe ich gemerkt, dass sie energetisch was gemacht hat.
    Beim verabschieden, sagte Ruth Huber zu mir, es könne sein, dass mich die astralen Freunde vom Tibeter nochmals angreifen würden, dann solle ich sie anrufen, sie würde das für mich machen, bis ich es selber könne!. Ich habe dann nur zu ihr gesagt, ich würde schon selber schauen, wobei sie dann plötzlich einen ganz roten Kopf bekommen hat. (Was mir auch bei ihren TV Sendungen aufgefallen war, wenn sie nicht ehrlich war?)

    In der zweiten Nacht nach der Sitzung bei ihr in Zürich, bin ich um 2 Uhr nachts mit unheimlichen Schmerzen und starkem Erbrechen aufgewacht, ich habe gedacht, jetzt ist es vorbei mit mir, die würden mich umbringen. Natürlich habe ich ihr darauf eine SMS geschrieben und sie wollte dann wissen, obs mir nun besser gehe. Es wurde dann alles noch schlimmer, es gab Zeiten da konnte ich fast nicht mehr laufen. Auch bekam ich plötzlich ganz starkes Herzrasen.

    Natürlich war ich in dem Glauben, Ruth Huber wolle mir helfen und so habe ich im Februar, zwei Monate nach der ersten Sitzung nochmal einen Termin bei ihr gemacht. Während dem ganzen Gespräch hat Ruth Huber ganz komisch immer wieder von ihren Klientinnen gesprochen, eine würde das, die andere dieses machen. Eine würde nur Mantras singen, die andere sei plötzlich ein Sozialfall. Was sie mir damit sagen wollte, wurde mir erst später bewusst. Gegen Schluss der Sitzung, hat Ruth Huber wieder ein Buch aus dem Regal geholt, sich rechts neben mich gesetzt, um mir zu zeigen, wie ich in der geistigen Welt ausehen würde, also wie eine Fee oder Elfe. Ich habe dann auf der rechten Seite, eine ganz starke Energie gespürt, während dem hat sie dann ihr Implantat gesetzt.

    Was sie mir während der Sitzung noch gesagt hat war, dass sie ihre Schüler und Klienten bei ihren Seninaren in ihr Höheres Selbst spannt. Ich glaube, für das machen zu können, hat sie alle programmiert.

    Die Zeit nach der zweiten Sitzung war echt schlimm. Vielfach hatte ich an den Wochenende, da sie ihre Seminare gab, ganz starke Kopfschmerzen. Alles wurde noch schlimmer, X- mal habe ich ihr geschrieben, sie solle aufhören, mich in Ruhe lassen und ihr Implantat entfernen. Es ginge jetzt zu lange, um alles was mir mit Ruth Huber passiert ist und immer noch passiert, aufzuschreiben, aber ich kann sagen, es ist die Hölle!

    In einem SMS hat sie mir geschrieben, der Preis für meine hohe Wahrnehmung sei, dass ich halt alles im System hätte. Eine Zeitlang, war es, als würde sie mir Metall in den Körper bohren.Ich konnte nichts mehr machen, hab nur noch geschrien und mich am Boden gewälzt, solche Schmerzen hatte ich. Als ich es zuhause so alleine nicht mehr aushalten konnte, es auch nichts gebracht hat, dass ich extra noch einmal nach Zürich gefahren bin um das Gespräch mit Ruth Huber zu suchen ( … da hat sie mich nur mit ihren eiskalten Augen angestarrt und behauptet, sie mache nix!), bin ich mit den Hunden zu meinen Eltern gefahren, in der Hoffnung, dass es nicht so schlimm ist wie alleine zuhause.

    Meine Eltern haben natürlich mitbekommen, was mit mir los ist und wollten mir helfen. Mein Vater fuhr zu einem Medium und danach wurde alles ganz, ganz schlimm. Also, wenn Ruth Huber wie sie behauptet hat, nichts bei mir gemacht hätte, wäre das alles nicht passiert! Es war als würde ein Messer meinen Körper durchschneiden. Ich glaube, dass ist passiert, weil mich Ruth Huber wie in eine Hülle gesteckt hat, und die eingerissen ist, als jemand anderes versucht hat, sie zu entfernen. Ich glaube, Ruth Huber hat mich so programmiert, dass niemand ihr Zeugs wegmachen kann.

    Armin Risi, den ich Rat gebeten habe, schrieb mir, er kenne sich mit solchen Sachen nicht aus und würde sie auch nicht praktizieren. Ich glaube, das sagt schon alles. Er hält nichts von Manipulationen! Ruth Huber hat mir auch einmal geschrieben, ich sei in einem elektronischen Folterprogramm, ob ich schonmal davon gehört habe? Sie wünsche mir noch eine gute Nacht.

    Soviel zu ihrer reinen Spiritualität! Ich war danach dreimal im Krankenhaus und einmal in einer Klinik. Jetzt, zwei Jahre und zwei Monate nach den Sitzungen bei Ruth Huber habe ich immer noch sehr schlechte Blutwerte und einen grossen Vitamin D Mangel. Ich glaube, dass Ruth Huber bei mir etwas programmiert hat, dass ihr etwas aus dem Ruder gelaufen ist.
    Ich habe oft starke Schmerzen aber ihr Wesenbefreiungsprogramm läuft immer weiter. In einen Mail, die sie mir aus heiterem Himmel geschrieben hat (sie hat immer nur SMS geschrieben) war zulesen, das was mit mir jetzt passiere, sei karmisch, sie könne mir nicht helfen, ich sei an allem selber Schuld. Nur komisch, dass sie mir während der Sitzung, als ich sie gefragt habe, ob das karmisch sei, sie nur meinte, es sei es nicht, der Tibeter sei der Krieger und ich hätte überhaupt nichts kriegerisches an mir…

    Für mich ist es wichtig, dass ich das hier aufschreiben kann, damit die Leute die Wahrheit erfahren. Ich wünsche dieser spirituellen Frau, Rufh Huber, dass sie sich mal im Spiegel anschaut und sieht, was sie ist, eine Frau, die sich über andere stellt, sich als Richterin aufspielt und anderen Schmerz zuführt!

    • Maggie:

      Liebe Atma, nun habe ich mir auch die Zeit für deine Schilderung genommen und auch einige Absätze eingefügt, sonst werde ich beim Lesen ganz kirre.

      Deine Schilderungen entsprechen offenbar der Wahrheit und ich habe als erstes kollektiv veranlasst, dass Huber-Programmierungen gelöscht werden.

      Dir würde ich vor allem und als erstes empfehlen, dein Infofeld zu verschließen und ganz besonders für Ruth, denn sie kann bei dir ein uns aus gehen. Wenn du weitere Hilfen wünschst, schreibe mich bitte per Mail an!

      Vlt. kannst du deinen Kommi auch in diesen Bereich kopieren?
      https://bewusstseinsreise.net/erfahrungen-mit-heilern/
      Auch dort gings schon um Ruth

      Ich habe auch oben im Beitrag Vermerke angebracht zur Warnung, wenngleich ich denke, dass dies nicht mehr unbedingt erforderlich ist, da Ruth Huber sich aus der Astralebene gespeist hat und diese haben 2 inkarnierte Urschöpfer-Engel mit hohem reinen Bewusstsein in einer 4 wöchigen Aktion und unter Anleitung der Urquelle allen Seins gestern abschließend aufgelöst – damit findet die Dualität ihr Ende, wie von der Urquelle beschlossen. Nun sollte alles leichter werden, aber Heilung brauchen wir natürlich dennoch.

      Wünsche allen ein entspanntest WE in der auslaufenden dualen Zeit!

      Alles LIEBE! ❤ Von HERZ zu HERZ! ❤ Maggie

  • Yvonne:

    Liebe Atma,
    danke für deinen interessanten Bericht über Ruth Huber. Ich hatte über die Jahre immer mal mit dem Gedanken gespielt, diese Frau kennenlernen zu wollen, nun bin ich jedoch etwas kritischer geworden….

    bei der Gelegenheit würde ich an dieser Stelle mal gerne nach Christina von Dreien
    fragen. Wie empfindet ihr sie?
    Nach großer anfänglicher Neugierde und Begeisterung habe ich mir ihre beiden Bücher in der Hörbuchversion angehört und war unter anderem über das Kapitel, wo über die galaktische Föderation des Lichts berichtet wurde gestoßen und dachte nur noch ….oh nein bitte nicht die schon wieder!
    Maggie ich lese schon einige Jahre sehr interessiert hier mit….hattest du sie nicht auch mal erwähnt letztes Jahr? Finde aber nichts mehr über sie….

    • Maggie:

      Liebe Yvonne, natürlich hatten wir den aufgehenden Hoffnungsstern hier nicht nur erwähnt, sondern auch einen Beitrag dazu gehabt. Doch nach und nach haben wir dann bemerkt, dass etwas nicht stimmt, besonders in ihren Augen, aber auch einige komische Aussagen hatte ich gepostet – bis dann klar wurde, was mit ihr los ist/war und ich alles gelöscht habe, weil eine Befreiung ihrerseits nicht möglich war wegen der Mutter. Das war mir dann alles zu heiß. Wie es heute um sie aussieht, mögen andere gerne mal beurteilen. Ich bin da raus.

  • Yvonne:

    Danke für do Info Maggie! Gerade diese Aussagen hatten ich dann wohl verpasst bevor du sie gelöscht hast….aber ich verstehe und es bestätigt mein Gefühl.

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Juni 2019
M D M D F S S
« Mai    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930