Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

.

Bringen Schlangenmeister wirklich Erleuchtung?

Um spirituell nicht auf Irrungen und Täuschungen hereinzufallen, benötigen wir die richtigen Informationen auf unserer Bewusstseinsreise, um nicht auf Abwege zu geraten. Ich hoffe, euch heute einmal wieder mit einer solchen Information stärken oder sogar befreien zu können!

Bei meinen Befreiungen stellte ich bei einigen Menschen Schlangendämonenbesetzungen, sowie Schlangenmeister fest. Diese Schlangenwesen sind sehr starke und intelligente Entitäten, die offenbar sogar die Reptos und Drakos beherrschen. Sie halten sich dennoch lieber im Hintergrund, um nicht entdeckt zu werden. Hellsichtige Menschen sehen sie und einige haben Träume über sie. Image result for asiatische schlangengötterIhr Einfallstor bei den Menschen ist die Kundalini und Tummo, welche uns über die asiatischen Religionen bekannt sind. Schlangengötter oder Nagas waren bekannt für ihre Macht und Weisheit.

Image result for asiatische schlangengötter

Deshalb finden wir auch ettliche Schlangengötter-Darstellungen und deren Verehrung. D.h. die Schlangen werden in diesen Kulturkreisen angebetet, geehrt und respektiert seit unzähligen Jahren.

Sogar die Bibel offenbart uns diese Schlangenkulte der Hebräer: http://liebezurwahrheit.info/war-die-eherene-schlange-ein-symbol-fuer-den-gekreuzigten/

Kein Wunder also, wenn selbst die Audienzhalle im Vatikan die Form einer Schlange hat. Einfach nur ekelhaft und so unverholen!

Image result for Tummo snake

Image result for Tummo snake

 

Die Schlangenverehrenden Menschen haben meist von Geburt an Schlangenbesetzung. Man hat eine so enge Verbindung zu diesen, dass ihnen gewährt wird am Ende der Wirbelsäule (Steißbein) im Menschen zu sein, aktiv oder auch inaktiv, jederzeit bereit über den Menschen zu herrschen, aber auch ihm Weisheiten zu verleihen, die der Mensch in seiner Begrenztheit der Dichte nicht hat. Dadurch hat sich die Kunde verbreitet, dass man durch die “Erweckung der Kundalinischlange” zu Weisheit und Erleuchtung gelangt, eine sehr trügerische Angelegenheit.

Nachdem hier im Westen viele dieser asiatischen Traditionen als erstrebenswert betrachtet wurden, wie z.B. auch die Chakrenlehre und deren Aktivierung, verbreiteten sich auch die Lehren über die Kundalini und besonders über ihre Erweckung, die ja so weise machen soll. Wie so oft erhält man aber erst das Zuckerl und dann die Versklavung. Nach der Weisheit also die Besetzung mit einem Schlangenmeister! Sodann starten die Visionen und Träume mit Schlangen – der reinste Horror!

Das Symbol für die Kundalini ist die zusammengerollte Schlange am Ende der Wirbelsäule; das Symbol für die Erweckung der Schlangenenergie ist der Lauf der sogenannten Chakren (Energiewirbel mit aufgesetzen Biochips) Es ist eigentlich kaum zu verstehen, dass man bei solchen Beschreibungen nicht hellhörig wird. Als Christ hätte ich mich vor jeder Art von Schlange ferngehalten, aber selbst als spiritueller Mensch muss ich doch erkennen, dass da was in die dunkle Richtung geht, wenn die Symbolik so eindeutig ist!

.
Image result for kundalini snake

 

Warum nur glaubt der Mensch er müsse sich irgendwelche Kanäle öffnen und Verbindungen herstellen, um näher zur Quelle zu gelangen und mehr Wissen zu erhalten? Er glaubt es wohl, weil er in vielerlei Hinsicht blockiert ist, ja manipuliert wurde und statt nun einfach diese Blockaden zu beseitigen und aus der Manipulation auszusteigen, wird er eben genau in diese Richtung manipuliert, nämlich dass er Hilfe von außen brauchen würde, Lichtsäulen, Chakren, Meditationen, Mantren, Kanäle, die man aktiviert und zu guter letzt auch noch Schlangen!

Image result for Tummo snakeImage result for kundalini snake

Dabei wäre alles so einfach, wenn er sich nur von diesen Fremdeinflüssen befreien würde. Erkennt ihr den Trick! Jeder Kanal oder Öffnung an unserm Biosystem bedeutet ein Angriffspunkt, eine offene Tür für andere energetische Wesen! Also machen sie dir weiß, dass diese Öffnungen was Gutes sind und dich erleuchten, damit du nach ihnen verlangst und sie damit indirekt einlädst.

Als Zuckerl und damit du weiterhin im Glauben dran bleibst bekommst du freilich auch dein Kundlini-Erlebnis. Das ist ja schließlich auch dann die Werbung für die anderen, denen du deine wunderbare Erfahrung erzählen wirst. Ein bisschen Licht, ein bisschen Weisheit darf ja auch durchaus sein, solange der Schlangenmeister im System bleiben darf und jederzeit korrigieren kann, wenn ihm danach ist.

Einige werden sogar soweit gehen, dass wenn sie dann mal einen wirklichen Erkenntnissprung machen ohne selbst was dazu getan zu haben (das kommt vor!), sie dann von vermeintlicher Kundalini-Erweckung sprechen, obwohl sie dafür keinerlei Beweise haben. Ein werbender Selbstläufer!

Sogar mit dem astralen Reiki wird Kundalini und Tummo verbunden! Das sagt doch auch einiges!


Image result for Tummo snake

 

 

Image result for Tummo snake

 

 

Meine These, die ich bereits in den Beiträgen zum 3.Auge-Fake dargelegt habe, ist u.a. die, dass das 3.Auge von den Matrixmachern auf den natürlichen Energiewirbel der Stirn, welcher vor der Zirbeldrüse liegt, um sie zu versorgen, – trappiert wird, um von dort über die  Zirbeldrüse ihre Programme abzuspulen, welche uns durch Begrenzungen in der Matrix eng gebunden halten sollen. Ebenso verhält es sich offensichtlich mit der Kundalini- und Tummoschlange, die das Energiesystem von unten nach oben über die “Chakren-Chips” in Schach hält und kontrolliert. gottes-augeNachdem ich bei mir die Chakren, die ich ebenso als Programme (Implantate oder Chips) ansehe, und das 3.Auge gelöscht hatte, gingen die Schlangen sang und klanglos einfach mit. Es gab weder Schmerzen sonstig Widerstände. Gesagt – getan! Allerdings waren es keine aktiven Besetzungen, kein Schlangenmeister in Sicht. Es kann also auch eine richtige Befreiungsaktion erforderlich sein. Dennoch kein Problem!

> 3.Auge (Horus) und Kundalini

Die Chakren und die Kundalini, welche nicht ursprünglich urquellengöttlich sind, sondern religös-archontisch, sind ein Trojanisches Pferd, das uns von den Reptiloiden Anunnaki im Auftrag der Plejadischen Schlangenwesen in unser Energiesystem installiert wurde! Sie binden uns an die Matrix! Ihren Absender, das Schlangensymbol gleich inclusive !

Chakren mit Schlangenkraft:

 

Dazu muss ich erwähnen, dass ich nicht von Geburt an ein 3.Auge und Kundalini-Schlange hatte, sondern erst durch die Beschäftigung damit. Auch meine Freundin hat weder 3.Auge noch Kundalinischlange! Image result for kundalini snake

Chakren hatten wir …., doch seit wann wissen wir nicht. Wenn man alternivmedizinisch unterwegs ist begegnet man immer wieder Chakrenlehren, die man ja meist akzeptiert und dadurch indirekt der Installation zustimmt – vermute ich mal.

 

 

 

Und nun noch kurz zu meiner derzeitigen Methode diese Viecher loszuwerden:

Ich benutze einen SRI YANTRA Wirbelgenerator-Druck von Bernhard Wimmer. Diesen richte ich Ost-West aus und gebe meine Absicht ins Mittelfeld: Kundalinischlange transformieren, Tummoschlange transformieren, Reservoire transformieren – und der Wirbel tut sein Werk alleine!

Aus Liebe und Mut zur Wahrheit! Maggie D.

 

 

Menschen vs. Reptiloiden, Schlangen & Plejaden

Ausschnitt

Diese Schlangenwesen haben hier auf der Erde den grössten Einfluss und beherrschen das ganze System, was energetisch so gut aufgebaut ist, das da selbst das beste Computerspiel oder Star Wars nicht hinter her kommt..
Die Schlangenwesen operieren nur von der astralen Welt heraus und haben für ihre schmutzigen Aufträge in der materiellen Ebene die Reptiloiden Anunnaki als ausführende Kräfte herangezogen.
Diese reptiloiden Anunnaki können in der materiellen Ebene und in der energetischen Ebene wirken und sind flächendeckend in wirklich alles verstrickt, was man sich nur vorstellen kann.
Diese Reptiloiden Anunnaki haben sich schon vor tausenden von Jahren in der Antike (zum Beispiel Pharao Zeiten) als Götter verkleidet und die Symbole ihrer Herrscher (den Schlangen) mit sich herum getragen.
Die Schlangen wurden als Götter dargestellt (oft als Mond oder Sonnengötter), da diese wahrscheinlich ab und zu mit Raumschiffen/Flugobjekten hier auf der Erde gelandet sind und einen bleibenden Eindruck für die damaligen Menschen hinterlassen haben.

….

Nein den gibt es nicht, hier steckt ein gewaltiges unsichtbares Spiel dahinter.
Eine außerirdische Macht, manipuliert uns Menschen von früh bis spät, ja sogar in der Nacht am meisten.
Es liegt so nahe und so offen dar, aber der Mensch ist so sehr geblendet und so sehr in seinen Sinnen getäuscht, das der den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen kann.
Allein an der Redensart “Du falsche Schlange”, ist echt was wahres dran…

Image result for Katholische Kirche Schlangensymbole
Wir möchten nun trotzdem noch weiter ausführen, das diese Schlangenherrschaft, wie sie hier auf der Erde besteht, noch etwas grösseres über sich hat.

Zitat Ende

Den Zusammenhang mit den Plejaden kann ich nicht sehen ….

Processing your request, Please wait....
  • Sukanya:

    Liebe Maggie,

    vielen Dank für diesen sehr aufklärenden Beitrag, ob er wirklich der absoluten Wahrheit entspricht wird sich vielleicht einmal zeigen.

    «An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen» dieser Spruch stammt wohl auch von einem Schlangenmeister oder gar einem Dämonen, der ev. von den Plejaden auf einer Himmelsleiter zu uns herabgestiegen ist oder vielleicht sogar mit einem Ufo auf der Erde gelandet ist.

    Da ich ja, wie aus anderen Posts von mir zu entnehmen ist, durch die Kundalini «Erleuchtet» wurde (ich benutzte lieber eine zeitgemässe Erklärung für diesen Prozess; das menschliche Bewusstsein wird durch einen Quantensprung von allen alten Glaubensmustern befreit!)

    möchte ich mich hier öffentlich bei allen Schlangenmeistern, Dämonen, bei allem Ungeziefer und sonstigen ekelhaften Kriechtieren, Nagas, Schlangengöttern, etc. die mir dabei geholfen haben, ganz herzlich bedanken!!! Durch sie wurde ich zu einem mitfühlenden, liebesfähigen Wesen.

    Nie zuvor in meinem Leben ging es mir so gut wie heute, nie zuvor erlebte ich in mir einen so tiefen Frieden, nach dem ich nun diesen Prozess durch jahrelanges Erforschen und analysieren für mich einordnen konnte. Immer wieder kamen Zweifel auf, ob das von mir Erkannte auch wirklich die Wahrheit sein könnte.

    Nun, was ist Wahrheit? Es gibt wohl so viele Wahrheiten wie es Menschen gibt.

    Was letztendlich zählt ist, wie wir miteinander umgehen, können wir für unser Gegenüber Mitgefühl und Verständnis zeigen oder sind wir rechthaberische Egomanen. Wollen wir nun endlich Frieden auf dieser Erde oder wollen wir Recht haben.

    Liebe Grüsse
    Sukanya

    • Maggie D.:

      Liebe Adelheid,
      auch ich hatte während meiner Christenzeit unfassbaren Frieden und meinte ich hätte alle Wahrheit. Ist schon alles sehr komisch!

      Vielleicht ist es notwendig zu hinterfragen trotz des Friedens – das tat ich ja dann nach vielen Jahren voller Bedenken, dass ich etwas finden könnte, was meine erkannte Wahrheit zum schwanken bringen würde.

      Ich will dich gewiss nicht von deiner Wahrheit abbringen, wenn sie dir sooo gut tut; doch da gibt es ganz schlimme negative Erfahrungen, gerade heute Morgen in den Mails …. Die Menschen wollen das noch nicht ml öffentlich machen …. für solche schreibe ich meine Sicht und jeder mag damit umgehen, wie er es für gut hält. Wer Hilfe braucht, um die Entitäten loszuwerden, darf mich anschreiben!

  • Maggie D.:

    Ich hatte bereits aufgrund des Leserbriefes von Harld Kautz-Vella einen Beitrag mit ersten Erkenntnissen gebracht. Für mich hat sich die Erkenntnis von Harld nicht voll bestätigt. Dennoch lasse ich den alten Beitrag bestehen wegen der Kommentare:

    https://bewusstseinsreise.net/kundalini-und-tummo-schlangenbesetzungen/

  • Liebe Maggie, Danke für diesen Beitrag. Ich bin bisher ein stiller Leser, bis jetzt. Ich habe eine Zeit lang mit Franz Bardon’s Werken gearbeitet und hatte böse Warnträume. Beendet habe ich meine Arbeit nach dem Buch “auf dem Weg zum wahren Adepten”, da bekam ich in der Nacht Besuch von einer weissen Schlangenfrau. Ich glaube ganz fest daran, dass wir den Schlüssel in uns tragen und die Erlösung nicht von außen kommt. Wir müssen uns durch unser Leben “Arbeiten” und ja, es sollte auch mal tüchtig weh tuen. Ich bin mir ganz sicher, dass ich nicht das Leben lebe, dass mir vorbestimmt ist. Wenn ich nach dem Grund frage, bekomme ich immer die Antwort der Besetzung…im Traum sind es Wesen mit schwarzen Augen…Archonten. Ich wache dann mit großem Schmerz in den Knochen auf und bin eingefroren. Ich glaube, dass wir im Schlaf unsere Kämpfe um die Erlösung austragen. ACH JA, zum Geburtstag der Queen wurde ein “Schlangen Ei” und ein entferntes Sternensystem gezeigt, Kinder sangen lieblich dazu und alle freuten sich. Zu suchen und sehen bei YouTube. Sind wir wirklich so blöd?
    LG und kämpft weiter.

  • Stefan Bamberg:

    Liebe Maggie, danke für diesen Bericht. Ich hatte 1994 ein sehr intensives Erlebnis hierzu, was genau das aufzeigt, was Du hier beschreibst:

    Wenn man sich durch die Meditation so für die Spiegelsphäre geöffnet hat, kann der Mensch auch von Spiegelsphären-Wesenheiten so getäuscht werden, dass er den Eindruck hat mit Gott zusprechen (siehe Bücher von Neal Walsh: „Gespräche mit Gott”). Diese Wesenheiten spielen ihm dann etwas vor, um die durch Hochgefühle und Hingabe freigewordene Lebenskraft im Menschen aufzusaugen.

    So wird jetzt verständlich, dass auf dem Weg der Meditationsübungen der Mensch anstelle zum Ursprung des eigenen Wesens nur zum Ursprung des sterblichen Wesens, dem luziferischen Energiekörper des von Gott abgefallenen Geschöpfes gelangt. Der göttliche Geist wird auf diesem Wege nicht erreicht. Der Mensch verbindet sich makrokosmisch gesehen mit dem „Herrn dieser Welt”. Damit lässt man sich auf Wesenheiten ein, welche sich bewusst gegen Gott stellten, weil sie nach ihrem eigenen Gutdünken herrschen wollten. Dieser „Herr der Welt” ist dann der „wahre Meister” des Meditierenden. In dieser Vereinigung mit dem Herrscher dieser Welt erhält die sterbliche Seelenhülle ein pseudo-kosmisches Bewusstsein. Es ist die Hochzeit mit dem Kerkermeister der Menschheit und stellt somit ein gespenstisches Zerrbild der Wiedergeburt im Geiste, der Hochzeit, welche die göttliche Seele mit dem Geist Gottes feiert, dar.

    Wer diese letzte Stufe dieses abwärts gerichteten Weges erreicht hat, wird in diesem Erdenleben kaum noch eine Möglichkeit haben, den Lebensweg zur Erweckung der göttlichen Geistseele zu finden und zu gehen. Ein solcher Mikrokosmos Mensch kann in so erheblichen Umfang geschädigt werden, dass ein neuer Schulungsweg notwendig wird.

    Hierzu hatte ich 1993 eine entscheidende Erfahrung.
    Ich hielt mich zu dieser Zeit in Indien bei Mata Amritanandamayi (Amma) in ihrem Ashram auf (siehe hierzu auch den Artikel auf meiner Seite: „Amma und Kali”: ( gandhi-auftrag amma.htm ). Gerade war ich wieder beim Darshan bei ihr gewesen. Unter Darshan versteht man in Indien das demütige unter die Augen des Guru treten. Amma strich dabei über meinen Rücken und murmelte mir ihr „Ma, Ma, Ma…” ins Ohr. In meinem Zimmer legte ich mich auf mein Bett und schloss die Augen. Ich spürte eine enorme Energie durch meinen Körper fließen und sah, wie meine Energiezentren, die Chakren weiß leuchteten. Ich nahm wahr, wie diese Energie nun wie in einem Sog in Richtung Scheitelchakra hinaufzog. Ich hatte das Gefühl nun mit dieser Energie reisen zu können in höchste „Himmel” hinein, so wie das die alten Yogis erlebt hatten. Aber an diesem Punkt sagte irgendetwas in mir „Halt”. Ich setzte mich hin und der Gedanke kam in mir, mich jetzt nicht mit dieser Energie hinaus zu katapultieren um „himmlische Sphären” zu besuchen, sondern im hier und jetzt zu bleiben und diese Energie in alle meine Ängste zu leiten. Augenblicklich fühlte ich mich wie erwachend und neugeboren. Ich hatte von diesem Moment an nicht mehr das Bedürfnis zu Amma gehen zu müssen, da mir auf einmal klar wurde: „Du hast doch in dir, was du suchst, in deinem Herzen. Du musst doch nicht zu jemand andern gehen um von ihm etwas erhalten wollen, was du bereits in dir hast”. Ich begriff, dass ich ohne menschliche Vermittler doch direkt von Herz zu Herz mit GOTT in Verbindung treten konnte. Nach diesem Aufwachen erlebte ich mich ganz neu in meinem Körper und spürte einen tiefen inneren Frieden.

    Heute weiß ich dass ich damals intuitiv richtig gehandelt und eine große Hilfe Gottes erfahren hatte. Wäre ich damals dieser Energie nachgereist, wäre es wahrscheinlich genau zu dieser „Hochzeit mit dem Kerkermeister” gekommen, und mir wäre dieses pseudo-kosmische Bewusstsein gegeben worden, eine Täuschung, aus der ich schwerlich wieder heraus gefunden hätte, geschweige denn sie überhaupt zu durchschauen. So ist mir heute klar, dass auch Amma stark an diese Spiegelsphären-Wesenheiten (u.a. Kali) gebunden ist und von diesen bereits dieses „kosmische Bewusstsein” erhalten hat.

    Alles Liebe
    Stefan

  • Sukanya:

    Liebe Maggie,

    ich bin im Bewusstsein, dass ich mir meine Realität selbst erschaffe. Energie folgt der Aufmerksamkeit!!!

    Auch ich habe schlimme, negative Erfahrungen gemacht.
    Hier nur eines von mehreren Beispielen. Ich wurde über einige Jahre schwarzmagisch manipuliert. Was mir gesundheitlich und geschäftlich sehr geschadet hat.

    Zuerst wollte ich das nicht wahrhaben, dass es Menschen gibt, die so böse sein können. Es ging um eine neidische Frau, die mich als Konkurrenz sah und Angst hatte ich würde ihr den Partner wegnehmen. Sie beauftragte Schwarzmagier mich aus dem Weg zu schaffen.

    Ich hatte furchtbare Zustände. Die Angriffe wurden immer auf mein Herz ausgerichtet. Man wollte mich buchstäblich umbringen.
    Ich war so in einer Angst gefangen, dass ich Hilfe bei einem Schamanen holte, der mir anfänglich aus dem Schlimmsten herausgeholfen hat.

    Danach habe ich selbst an mir gearbeitet und bin dadurch wieder in meine Kraft gekommen.

    Aus dieser Geschichte habe ich sehr viel gelernt und bin mir heute bewusst, dass ich mir diese Geschichte selbst manifestiert habe, weil ich mich vor vielen Jahren auf einen Mann, übrigens ist er evangelischer Pfarrer was sehr bezeichnend ist, eingelassen habe.

    Er ist und war bereits in vielen voran gegangenen Inkarnationen selbst ein Schwarzmagier. Seine jetzige Partnerin liess ihn, durch in Auftrag gegebene Rituale, ihr gegenüber sexuell hörig machen.

    Seine eigenen früheren Taten fallen nun auf ihn zurück und er entkommt dieser Frau nicht.

    Ich kenne mich also durchaus mit der dunklen Seite aus. Ich habe die Entitäten selbst losgebracht.

  • Bernd:

    Stefan Bamberg:
    02.01.2018 um 12:38
    _________________
    Lieber Stefan,
    beim Lesen Deines Kommentares bekam ich Herzklopfen.

    Mir ist ähnliches passiert 1979. Ich habe damals ca. 3- 4 Stunden meditert täglich.

    Irgendwann hatte ich einen “RUN” (es flutschte nur so… gerade hingesetzt, schon war tiefe Verbundenheit zu spüren). Dieser wunderbare Zustand dauerte sicherlich 1 Woche an… und dann kam der Tag, den nie vergessen werde:

    Ich setzte mich zur Meditation hin ( ich schreibe schon gar nicht, ich begab mich in Meditation) und es dauerte nur einen kurzen Augenblick und alle Energie schoss in meinen Kopf und wollte den Körper verlassen.

    Ich werde das Gefühl nie vergessen, das ich damals “empfand”, das ich jetzt in andere Sphären eintrete.

    Innerhalb von Bruchsekunden habe ich (irgendwie) meine Position und das Meditationszimmer verlassen. Draussen stand ich dann da mit Herzklopfen und einem “diffusen” Gefühl.

    Bis heute habe ich nie bereut, dieser Erfahrung NICHT nachgegeben zu haben.

    Und nun kommst Du umme Ecke und erzählt so eine Story! WOW!

    Ich bin zwar ein spiritueller Mensch, esoterisch bin ich aber nicht ausgebildet und desinteressiert gewesen. Hab Dank für Deinen Bericht.

  • Margarete:

    Ja, ein Mensch ohne Chakren wäre nicht lebensfähig. Irgenwie muss die feinsstoffliche Enerige in verschiedenen Frequenzen durch die Aura in der Körper strömen, um sie Verbindung zu halten. In dem Buch von Silvia Wallimann ist es gut beschrieben. Das mit de OM wollte ich erst auch nicht glauben aber mein Test ging auch in diese Richtung, von Anfang an ein Fremdkörper um energetisch fremd zu sammeln? Unglaublich, wer oder was alles fremdbelegt ist, ich brauche erst mal eine Pause.

    • Maggie D.:

      Liebe Margarete, das ist hier nur eine Frage der Bezeichnung: Der Mensch braucht diese natürlichen Energiewirbel/-zentren, aber er braucht nicht die Chakren-Chips, die uns aufgesetzt wurden, um uns zu steuern.

  • Margarete:

    Davon habe ich auch nicht geschrieben.LG

  • gerd:

    Ihr Lieben

    Das OM ist keine heilige Silbe sondern und viel mehr ein PRAKTISCHES

    INSTRUMENT—-

    man kann auch IM oder AM oder HIM oder ÄM sagen – es geht einzig und alle

    um die Anwendung-

    mit diesem TON PRODUKT soll mit den Gaumensegeln BRUMMEN / SCHWINGUNGEN

    erzeugt werden-die sich auf die ZIERBELDRÜSE übertragen ,damit diese

    stimmuliert und feinfühliger wird -probiert es aus-

    nur in dem Sinne könnte man von einem heiligen Ritual sprechen-das hat

    nichts mit Irreführung zu tun wenn auf der Stirn das dritte Auge sprich

    ZIRBELDRÜSE dargestellt wird-Mißverständnis ADE

    Alles liebe gerd

  • Alexander48:

    Vor der Kundalini-Erweckung ist hier schon früher mal gewarnt worden. Ich habe mich vor Jahren schon mit Tantra beschäftigt und ich muss sagen: Auch da gibt es plötzlich diese Kundalini-Erweckung in Form von unzähligen Orgasmen. Doch zu Recht wird davor gewarnt. Denn dadurch wird man, wenns gut läuft zum erdgebundenen Sexsüchtigen, von echter Liebe keine Spur.
    Gottseidank fehlte es mir an der richtigen Partnerin und ich ließ es dann bleiben.
    Welchen Wesen ich aber in der Tantrazeit in mich aufgenommen habe, unter denen ich heute nur Maggie sei Dank noch gering leide, kann man sich vorstellen. Auch TM hätte mich alles kosten können, aber irgendwie hat immer jemand für mich in Form von widrigen Lebensumständen, die ein Weiterverfolgen solcher Aktionen verhinderten, eingegriffen. Ich war oft einfach zu bequem oder verlor die Lust. <Geblieben ist dann halt nur das "zur Ruhe kommen" mit freier, ungebundener Meditation.
    Jesus sagte:" Ihr seid in mir und ich bin in euch" oder"Ich bin der Ozean und ihr seid die Wassertropfen, also seid ihr ein Teil von mir und ich bin ein Teil von euch." Es geht also immer um das "Innen" nicht um das "Außen". Das habe ich begriffen. Es ist wohl die einzige Wahrheit, die für alle gilt. Wir bewickeln uns nicht von außen, sondern entwickeln uns von innen wie eine aufblühende Blüte.

  • Maggie D.:

    Almwichtel (“DM”) – WICHTIG!:
    20.01.2017 um 19:28 (Bearbeiten)

    An alle, die ihre Kundalini entfernen möchten:

    Es gibt auch noch ein sogenanntes „Kundalini-Reservoir“, in dem die Kundalini-Schlange aufgerollt bis zu ihrer Erweckung „schläft“. Dieses Reservoir muß unbedingt auch mit weg! Am besten das ganze Reservoir inklusive Schlange packen und rauswerfen, bevor sie aufwacht.

    Der Sitz dieses Reservoirs ist meines Wissens etwa mittig zwischen Steiß und Genitalien.

    LG

  • Doris:

    Liebe Maggie, du erwähnst auch Lichtsäulen (setzen).
    Mir ist bewusst, daß die Kraft von innen kommt. Dennoch habe ich diese Möglichkeit der Lichtsäule wahrgenommen und sie wurde am 19.11.17 “installiert”. Nun, bisher sind irgendwelche Ergebnisse ausgeblieben.
    Ich hatte gestern bei Karma S. nachgefragt, ob es denn seither Ergenisse zu vermelden gibt. Bisher gibt es auf der Webseite nichts weiter zu lesen.

    Sind denn bei jedem menschen die Chakren mit Chips belegt? Wenn ich es bei mir teste- Tensor- kommt Nein.

    Herliche Grüße an alle von Doris

  • Andreas:

    Hallo Ihr lieben Menschen!

    Mit der Kundalinienergie verhält es sich wie bei allem. Es gibt hier immer zwei Seiten. Wenn diese mächtige Energie in einen Menschen freigesetzt wird, der noch negative Energien oder Implantate etc. in sich und seinem Energiefeld trägt, dann wird es sehr gefährlich und schrecklich. Weil diese Energie ALLE Zellen reinigt ohne Kompromisse. Darum ist sehr große Vorsicht geboten. Oder diese Energie ist fremdbesetzt, wie bei den meisten Menschen. Es verhält sich genau wie bei der sexuellen Energie. Die meisten Menschen wissen gar nicht, was diese Energie wirklich ist, was sie bewirken kann und wie der Mensch sie positiv nutzen kann. Diese Energie, die die Menschen Luzifer oder Jave-Energie nennen bestimmt noch unser aller Leben. Wenn Du Dir dies bewusst bist….dieser Täuschung-Besetzung, dann fängt man an, hinter und nochmal hinter die Vorhänge zu schauen. Es gibt immer zwei Seiten. Darauf baut sich alles auf.

    Wenn diese Energie ( wie bei mir ) erweckt wird ( von ganz alleine ohne freme Einwirkung oder bestimmte Technicken-Meditationen), dann ist es eine wundervolle, unvergleichbare Erfahrung und man fühlt sich wieder komplett universell angebunden – verbunden. Die dunklen Kräfte wissen dies natürlich und versuchen den unwissenden, unerfahrenen, neugierigen Menschen zu täuschen. Auch “Meister”, KundaliniMeditationsLehrer etc. sind oft noch von Besetzungen, Angriffen und Täuschungen der dunklen Kräfte betroffen und spielen Ihr Spiel be-wie auch unbewusst mit. An sich gehört diese Energie zu uns, wie z.B eine funktionelle Zirbeldrüse.
    Wir verstehen nur noch nicht viel darüber und da gibt es in dieser Zeit des Erwachens leider oft Unfälle und dadurch wird wieder natürlich Angst geschürt. Ganz Bewusst!!!

    Wir Menschen tragen immernoch diese ursprüngliche, UR-universelle Liebe in uns. Das ist unsere Stärke. Kein z.B Repto oder kein Grauer oder sonst welche “dunklen” Wesen egal welcheer Form hat eine Chance gegen diese Energie der reinen Herzensliebe der Erdenmenschen. Sie verbrennen daran.
    Darum tun Sie auch alles dagegen.

    Nur noch eins! Wenn wir nicht von unseren kosmischen Freunden beschützt würden, dann würden WIR ALLE jetzt in kosmischer Strahlung baden und daran “verbrennen”, weil wir diese eigentlich wundervollen kosmischen Energien von dem Teil der Galaxie in der wir ( Erde, Natur und wir Menschen) in ca. 15 Jahren eintreten gar nicht ertragen könnten, weil wir im kollektiv voller z.B. Ängsten und dunklen Gedankenmustern-Energien stecken. Das ist sozusagen potenzierte Kundalinienergie. Habt Respekt ABER bitte keine Angst vor dieser, Eurer Kundalinienergie!
    Die “dunklen” Ärsche versuchen ALLES Lichte mit Ihrer Energie zu versäuchen!

    Wir Menschen sind ein galaktischer Juwel um den gerade wie wild gekämpft wird. Aber das wisst Ihr ja. Und alles wird versucht um uns zu erwachen oder uns weiter zu besetzen,-besitzen

    Liebe und Frieden meine Brüder und Schwestern

    • Maggie D.:

      Lieber Andreas, du schreibst:
      Mit der Kundalinienergie verhält es sich wie bei allem. Es gibt hier immer zwei Seiten.

      Schlange bleibt Schlange – egal von welcher Seite …! In meinem Leben haben sie keine Chance akzeptiert zu werden.
      Frage mich auch, wenn das alles so positiv sein soll, wieso dann die schrecklichsten Alpträume gerade mit Schlangen einhergehen?

      Und wie gesagt: Es ist eindeutig eine Religions-Matrix – das hatte ich ja im Beitrag mit der Schlangenverehrung der Schlangengötter aufgezeigt.

  • Margarete:

    Andreas:
    07.01.2018 um 00:06 Hallo Andreas, mir hat dein Beitrag sehr gefallen. Ich sehe die Schlangendämonen auch als eine abscheuliche Fremdbesetung, leider sehr verbreitet. LG

  • Andreas:

    Hallo Maggie,

    meines erachtens sind die Schlangen und dessen Energie das bewusst-gewollte Resultat von der noch herrschenden “dunklen” Energie. Damit unterdrücken Sie die eigentliche für uns Erdmenschen gedachte universelle Energie bewusst. Ihre Form von dunkler Energie haben sie in tausenden von Täuschungsjahren “erfolgreich” zu Ihren Gunsten nutzen und umwandeln können. Ist und war Teil des Spieles. Es ist ja fast logisch, dass diese dunklen Wesen diese mächtige Energie für Ihr vorhaben nutzen und zu Ihren Gunsten umwandeln und beschmutzen.

    Als diese Energie in mir erwachte, wusste ich nichts von Schlangenenergie oder sonstiges. Diese Energie ist stark in jeder der zwei Energieformen. Liebe und Angst.

  • Andreas:

    Danke liebe Maggie für Deine Mühe, Arbeit und Hilfe, die Du den Erdmenschen im deutschsprachigen Raum bietest!!!
    Liebe Grüße!

  • Isa:

    Liebe Maggie, liebe Mitreisende,
    ich bin gar nicht so sicher, wo mein Erlebnis, das ish mit Euch teilen möchte, wirklich hingehört… Kundalini-Erfahrung oder Kundalni-Ent-Täuschung?
    Es fand vor 25 Jahren statt. Ich muß dazu sagen, dass ich mich sehr früh von der Kirche und aus dem Elternhaus gelöst hab und dann relativ weit entfernt wohnte. Mit 24 Jahren wurde ich ungeplant schwanger, war recht überrumpelt und fühlte mich nicht bereit. Ich lebte in einer stabilen Beziehung und wagte mich an dieses Abenteuer ran. Machte Schwangerschaftsgymnastik, Geburtsvorbereitung mit emeinem Mann,las alles über Geburt etc. bereitete des Nest für meinen Sohn und freute mich auf die Zeit danach und war voller Vertrauen in das, was kommt…alles so, wie es sein sollte.
    Um es kurz zu machen, die Geburt war ein Desaster, die Schmerzen gigantisch jenseits aller Vorstellung, mein Mann interessierte sich mehr für den Wehenschreiber, als für mich, die Hebamme hab ich in den 5 Stunden einmal gesehen, weil noch andere Geburten zu betreuen waren. Ich ließ mir dann eine PDA geben, weil ich es nicht mehr packte, so ohne jede Unterstützung.
    Mein Mann wollte mehrere Kinder, ich sagte nach diesem Erlebnis “vergiss es” und damit war für mich der Fall erledigt. Ich gab mir Mühe, das Leben mit unserem süßen Sohn zu meistern, was mir nicht leicht fiel und so verging die Zeit.Weitere Kinder waren kein Thema mehr.
    Nach ca. zwei Jahren bekam ich plötzlich den Impuls, wenn noch ein Kind, dann jetzt. Ich sprach mit meinem Mann drüber und innerhalb von 4 Wochen war ich schwanger.Es war eine tolle Schwangerschaft, ich blieb selbstbestimmt, machte Sport, so lange ich wollte und auch sonst tat ich nur, was ich für richtig hielt.
    Am Tag der Geburt fuhr ich ins Krankenhaus wegen Wehen, doch man schickte mich wieder nach Hause. Nach zwei Stunden landeten wir wieder im Krankenhaus und nach weiteren anderthalb Stunden war unsere Tochter geboren.
    Ein Riesenunterschied in meinem Verhalten und meiner Einstellung: ich hab die ganze “Angelegenheit” selbst in die Hand genommen: die Hebamme, die mir sagen wollte, was ich tun sollte, hab ich abgeschmettert. Ich hab mich geweigert, mich hinzulegen und… ich hatte keinerlei Schmerzen. Eine gigantische Kraft unterstütze mich im kompletten Geburtsprozess. Ich war komplett fokussiert und total im Moment. Hab mich nur dem Verlauf hingegeben.Hab mir von niemandem reinreden lassen und von niemandem etwas erwartet.
    Der Kinderarzt und der Gynäkologe kamen in dem Moment, als unsere Tochter schon geboren war. Sie haben sich in der Tür abgeklatscht und riefen: das haben wir ja richtig prima hingekriegt, gute Arbeit, Herr Kollege.
    Nach der Geburt war ich topfit, hätte mein Kind nehmen und heimgehen können. Ging nicht, Vorschrift.

    Frage:
    Kundalini-Erfahrung? Erfahrung mit der Urkraft? Ohne mich vorher mit spirituellen Themen beschäftigt zu haben… Rückverbindung.., Heilung…einfach Leben? Was war das- das ist jetzt eine rhetorische Frage, die jeder für sich selber beantworten kann?

    Ein Wissen aus der eigenen Erfahrung, das ich in der erlebten Tiefe auch nicht voll in Worte fassen kann.

    Liebe Grüße, Isa

  • Margarete:

    Liebe Isa, so wie du es bei deinem 2. Kind erlebt hast habe ich es auch gemacht.Ich empfand es als weibliche Urkraft und habe erfahren, dass ein liebendes Lichtwesen mir zur Seite stand, als ich eine Phase hatte, in der mich die Kräfte verließen. Ich wurde in eine liebevolle rosa Wolke eingehüllt. War allerdings nicht im Krankenhaus, es war ein schönes privates Geburtshaus.

    Allerdings hängt nicht alles von der eigenen Einstellung und der Geburtsstätte ab, sondern auch vom Kind selber. Welche Energie es hat, welches Trauma es mitbringt. ZB. Kinder mit einer Depressionsanlage wollen nicht in die Welt geboren werden, dann dauert es mit der Geburt. Wenn sie das Problem nicht annehmen, bleiben es zeitlebens- die Ungeborenen- der Erlösungsauftrag, den sie mitgenommen haben lautet: Finde die Geborgenheit in dir selbst und nicht im Außen.

    Harald Kautz sagt in seinem neusten Interview, dass schon im 6-8 Schwangerschaftsmonat bei den meisten Kindern die Schlange implantiert werden kann. Manchmal, so scheint mir, ist es besser man weiss nichts davon und schenkt dem Kind alle Liebe und Aufmerksamkeit, das mögen diese Schlangen bestimmt nicht- oder es hilft zu ihrer Umwandlung- wer will das alles wissen.

  • Maggie D.:

    Logo Einer Bekannten Marke Enthält Unheimliches Symbol

    https://www.youtube.com/watch?v=RmHlakoz8aE

    Noch einige Nachweise für den Schlangenkult!

    Auch in der Bibel:

    http://liebezurwahrheit.info/war-die-eherene-schlange-ein-symbol-fuer-den-gekreuzigten/

  • Tippitop:

    Puh Maggie. Allein schon das Zitat ..
    ‘Und wie Mose in der Wüste die Schlange erhöhte, so muß der Sohn des Menschen erhöht werden, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat. Denn so [sehr] hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat. ‘

    Welcher ‘Gott’ denkt sich nur einen solchen ‘Mist’ aus. Ekelerregend. Klare Verbindung Schlangenanbetung und Schuld-Sühne-Matrix. Der kann uns nicht besonders ‘wohlgesonnen’ sein..

    Es passt alles ins Bild. Die weltweite ‘Faszination’ aller Kulturen in die Schlangen. Wer es nicht glaubt, sollte mal eine Abstecher nach Rom machen ..

    Kundalini. Ideal auch noch die Kombination mit Tempelprostitution. Leute, habt ihr da schon einmal dran gedacht?? Das genau das damals praktiziert wurde. Sex in Abkoppelung von Liebe. Genau dafür wird Kundalini gebraucht. Dafür bekommst du auch noch einen Sack voll von Schlangenimplantaten. Ich sage auch nur noch Pergamontempel .. Oben wurden die Menschen geopfert. Unten am Fuße des Berges hat man sich die Heilung abgeholt. Natürlich auch jede Menge Sex dazu .. Sorry, klingt krank. Aber es muß ausgesprochen werden ..

    Kommt mir bitte nicht mit der Mär .. Schlangen sind (wg. der Häutung) ein Symbol für Ewigkeit.

    Gibt es eigentlich irgendein Beispiel dafür, daß Schlangengift irgendwie als Heilmittel verwendet wurde?? Wenn nicht, warum also überall diese Schlangen? Was soll das?

    Ich habe eigentlich nichts gegen Schlangen .. Aber irgendetwas muß es geben, was sie für uns Menschen so bedrohlich machen.

  • Naomi:

    Lieber Tippitop,
    ich finde Schlangen nun auch nicht sonderlich erfreulich, alerdings sehe ich ihre Rolle im ökologischem Gleichgewicht der Erde.
    Ich unterscheide zwischen der Symbolik in Kulthandlungen und dem derzeitigen Wissensstand.
    Ob Schlangengift schon damals als Heilmittel verwendet wurde(was aber wahrscheinlich für mich erscheint)kann ich nicht mit Gewissheit sagen, allerdings wird schon seit geraumer Zeit in feinstofflicher Potenzierung mit diversen Tiergiften gearbeitet.
    Im übrigen sehr erfolgreich gerade bei Krebsgeschwüren von Tieren.
    Anwendung finden hom.Dosierungen auch beim Menschen, auch hier der Wirkungsbereich im Seele-Geist-Körper Gefüge.
    Da Herr Kautz-Vella nun auch die Black-goo Globuli in Umlauf gebracht hat, so wäre bei einer Affinität zu Schlangen und Spinnen, gerade wenn es phobisch anzusiedeln ist, durchaus mit entsprechenden Globulis behandelbar.
    Das betrifft auch etwaige Psychosen, die bei forcierter Kundalini auftauchen können.
    Massimo Mangialavori hat dazu ein umfassendes hom.Kompendium geschrieben.

  • Tippitop:

    Yo. Da gebe ich euch jetzt aber noch eine knackige Nuß.

    https://www.youtube.com/watch?v=ggVb6CC2LFI&t=19m

    Im alten Ägypten habe die ja ziemlich viel mit Kundalini – Energie experimentiert. Auf elektrische Stühle gesetzt und die Schlangenkraft hochgeholt. Ab min. 19.

  • Gunther:

    Wenn Gott die höchste Macht ist, dann kann es keine Gegenmacht geben, die höher als Gott steht!

    AUSSER… Gott würde eine Realität zulassen, wo dies möglich wäre!!!

    Und genau so eine Realität scheint unsere Welt zu sein: eine Welt wo das Böse scheinbar Macht über die Kinder Gottes hat.

    Wenn aber das alles von Gott so GEWOLLT ist… dann brauchen wir uns gar nicht mehr aufzuregen!

    SPIELEN wir dieses illusionäre Spiel… und machen das Beste daraus!

    Da ist nicht mehr zu sagen….

  • Mirjam:

    Hallo liebe Mitreisenden,
    ich habe noch ein interressantes Video zum Thema ab ca. min. 14.50 gefunden
    https://www.youtube.com/watch?v=ktM7n9c9UW0

    L.G. Mirjam

    • Maggie D.:

      Es steht wie immer Aussage gegen Aussage! In einem Kommentar wird mal wieder das Gegenteil behauptet, obwohl das Symbol Schlange doch so offensichtlich ist.
      Ansonsten rate ich euch von dem christlich-biblischen Rest des Videos ab.

  • Chiripa:

    Ich lese in den letzten Monaten kaum noch etwas von diesen ganzen ” spirituellen” Blogs, Nachrichten, Channelings usw. weil ich dazu keine Resonanz mehr aufbauen kann und es alles immer wieder das selbe ist. Nur an dieser Nachricht bin ich eben doch hängen geblieben und hoch erstaunt, diese Erkenntnisse nun auch von Arthos zu vernehmen! Bravo!

    http://www.lebensrichtig.de/botschaft-von-arthos/die-verfuehrung-des-lichts.html

    • Maggie D.:

      Liebe Chiripa, ich las gerade dies:
      Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du eine persönliche Botschaft erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

      Wer ist denn dieser Arthos?
      Auf dieser Seite befindet sich ja auch diese Ich-Bin-Botschaft mit den Aufzählungen aller Erzengel und mit der Christusenergie und dem Christusbewusstsein. Sehr interessant welch eine Mischung da zustande kommt, denn diese von dir nun verlinkte Botschaft enthält ja auch heftige Wahrheiten (Chakren, Kundalini)

  • Chiripa:

    Liebe Maggie und liebe Mitreisende,

    Arthos spricht durch Andreas und läßt so die Welt an seinem Gedankengut aus der geistigen Welt teilhaben,es handelt sich hier also normalerweise um die immergleichen Botschaften, die ich nicht mehr lese.

    Deshalb hat es mich so sehr erstaunt, ausgerechnet hier die Warnung vor dem Chakrensystem , der falschen Kundalinischlange und den negativen Reikienergien zu lesen. Es findet also anscheinend auch in der Licht- und Liebe Fraktion ein Umdenken statt.

    Andreas und seine Frau haben das BRD System verlassen und haben in Andalusien ein Lichtzentrum aufgebaut, sind also auch Totalaussteiger ( schreiben es zumindest so auf der lebensrichtig- Seite).

    Hier der link zur Seite, wo sie über sich etwas erzählen:
    http://www.lebensrichtig.de/ueber-uns.html

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031