Aktuelle Beiträge
Archive
Melde Dich für unseren Newsletter an

 

CERN – Das Dimensionstor soll im September hochgefahren werden

Dieses Ereignis steht besonders hoch im Kurs bei den amerikanischen Christen, wie man auf YouTube sehen kann. Diese rechnen nämlich damit, dass CERN die Möglichkeit hätte, ein Tor zur Hölle zu öffnen, ein Portal in den Weltraum, durch das negative Wesen (Dämonen) hereinströmen und die Erde überfallen könnten – so prophezeit es angeblich die Offenbarung des Johannes in der Bibel.

Doch wie in diesem ARTIKEL bereits geschildert, wurden alle alten Prophezeiungen quasi gelöscht, da wir die Zeitlinie gewechselt haben. Doch schauen wir nun mal, was ich so über CERN fand:

 

Vorab einige Internet-Infos – verpasse ja den Schluss nicht! 

http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2015/07/cern-das-dimensionstor-soll-im.html
Aufgrund aktueller Ereignisse dieser ergänzte ältere Artikel

Simon Parks, der sehr stark über die wahre Aufgabe CERNS publiziert hat ist nach Todesdrohungen in den Untergrund abgetaucht.

 

Im September soll CERN erstmals seit seiner Existenz auf volle Hochleistung gefahren werden

Was soll damit bezweckt werden?
Der Versuch dunkle Materie zu erzeugen und Phänomene wie Raum-Zeit-Brüche zu erzeugen sind wohl nur die Oberfläche des ganzen. Es handelt sich bei dem ganzen Ausmaß wohl um eine von den Illuminaten und dem Vatikan kontrollierten Raumhafenverstärker und Manipulationsanlage. Dunkle Materie wird noch überhaupt nicht verstanden und so scheint wird uns ein Apfel für ein Ei verkauft.
Hier zu den offiziellen Versuchen: klick

Im Buch Illuminati von Dan Brown wird beschrieben, wie der Vatikan hiermit zusammenhängt.

Tatsächlich, möchte man den Berichten des englischen Politikers und “Whistleblowers” Simon Parks glauben schenken, wurde zum 21.12.2012 also dem Tag des “Weltuntergangs” von den Illuminaten tatsächlich versucht ein Portal zu öffnen, den Planeten in einen Parallelen Raum-Zeit-Strang zu versetzten und so die Invasion der ANUNNAKI zu ermöglichen, die dann der große Schachzug zur “Einen Weltordnung” gewesen wären.
Hört sich doch sehr nach Science-Fiction an. oder?
Genau und die Erde ist eine Scheibe und auf dem Mars leben kleine grüne Männchen :-).
Im Übrigen ist die gesamte Seite auf hypothetischen Fakten aufgebaut. Nichts ist sicher und absolut, auf dem Gefängnisplanet Terra.

So lange die Kaufleute alles zu veräußern gedenken und den Humanoiden als Ausverkauf in die Nahrungskette stellen, darf dies so bezeichnet werden.

Dieses Unterfangen wurde verhindert und CERN so gut wie lahm gelegt.
Die nächste Möglichkeit mit den Raum und Zeit Koordinaten eine solche JUMP-Möglichkeit einzurichten ist die Wintersonnenwende 2016 und zwar auf Japan.  Um Japan zur Finanzierung und zur Umsetzung dieses Vorhabens zu zwingen ist wie es scheint als Druckmittel der Angriff auf Fukushima geschehen. Das Sternentor in Japan ist bereits Angriffsziel von den USA gewesen: klick
Dieses Vorhaben wird wohl auch nicht zum Erfolg führen, ob damit der von Edgar Cayce vorausgesagte teilweise Untergang Japans zusammenhängt?
Mögen die menschenfreundlichen Kräfte den Planeten befrieden.

 

 

Ähnlich der Beitrag von grenzwissenschaft.de

„UFOs“ verzögern Hochenergiebetrieb am CERN

August 21 2015

 

http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/ufos-verzoegern-cern20150821/

Genf (Schweiz) – Pläne, den weltstärksten Teilchenbeschleuniger LHC am Europäischen Kernforschungszentrum CERN nahe Genf noch in diesem Jahr deutlich über den normalen Betriebszustand hinaus auf bislang unerreichte Energiemengen zu fahren, wurden nun auf das kommende Jahr verschoben. Der Grund für die Verzögerung der Hochleistungsexperimente sind UFOs.

Allerdings bezeichnen die CERN-Wissenschaftler damit keine unidentifizierten Flugobjekte im Sinne außerirdischer Raumschiffe, sondern „unidentified falling objects“, also „unidentifizierte fallende Objekte“ im Innern der Beschleunigertunnels.

Erst im vergangenen Frühjahr sollte der „Large Hadron Collider“ (LHC) nach einer zweijährigen Überarbeitungsphase wieder hochgefahren und mit der bislang unerreichten Energiemenge von bis zu 13 Tera-Elektronenvolt (TeV) betrieben (…GreWi berichtete).

 Wie die LHC-Forscher vergangene Woche auf einer Konferenz im slowenischen Lubljana berichteten, liefen die damaligen ersten Experimente jedoch nicht ganz wie geplant: „Der Prozess verläuft etwas langsamer als gehofft“, berichtete der CERN-Wissenschaftler Paul Collier. Wolken aus Elektronen, die durch ionisiertes Gas in den Strahlenkammern entstehen und besagte UFOs in Form mikroskopischer Staubpartikel, unterbrechen demnach die auf annähernde Lichtgeschwindigkeit beschleunigten Teilchenstrahlen derart, dass der LHC derzeit nicht gleichmäßig und mit der geplanten vollen Energie betrieben werden könne, zitiert der „New Scientist“ die Forscher. Zwar seien ähnliche Probleme auch schon früher aufgetreten, doch vergrößere die erhöhte Energiemenge auch diese Probleme zusehends.

Derzeit verzögern die Probleme die volle Inbetriebnahme des LHC voraussichtlich noch bis 2016.

„Die ersten drei Betriebsjahre des LHC, welche von der Entdeckung des Higgs Bosons gekrönt wurden, waren erst der Beginn unserer Reise“, sagt CERN Generaldirektor Rolf Heuer. „Wir hoffen, dass wir mit den neuen Daten Neues über unser Universum lernen können.“

Durch die nahezu verdoppelte Energiemenge hoffen die CERN-Wissenschaftler unter anderem in der Lage zu sein das Higgs Boson noch viel besser vermessen zu können. Noch aufregender seien allerdings „die Möglichkeiten jetzt etwas völlig Neues zu entdecken“, kommentiert Siegfried Bethke, Direktor am Max-Planck-Institut für Physik den Beginn der neuen Messphase: „Der LHC könnte uns zum Beispiel helfen zu klären woraus die Dunkle Materie besteht.“ Dunkle Materie macht den größten Teil der Materie im Universum aus, bislang ist allerdings nicht klar woraus sie besteht, weil sie anders als sichtbare Materie keine Strahlung abgibt, anhand derer sie sich untersuchen ließe.

© grenzwissenschaft-aktuell.de

Nun – ob das alles so stimmt, was die von CERN uns da aufbinden wollen?

 

Wie geschrieben: Die Harmonische Konvergenz 1987 hat den Übergang in eine andere Zeitlinie bewirkt, sodass die Planung der Archonten und Kabale fehlschlagen MUSS!

Hinzu kommt die Tatsache der erhöhten Frequenzen, welche die Erde erreicht haben und auf ihr natürlich jedes Wesen. Das aber heißt auch, dass niedrig-schwingende Dunkelwesen oder archontisch-besetzte Kabalemitglieder auf diesem Planeten keine “Luft mehr kriegen” – ihnen fehlt dann die Negativenergie, welche sie am Leben erhält. Natürlich können diese durch die Lichtwesen der GFdLs Hilfe bekommen!

Der DURCHBRUCH so nah wie nie zuvor – wenn auch ein wenig verspätet!

 

WICHTIGER NACHTRAG

 

So –  nachträglich darf ich noch eins draufsetzen!

Hier noch eine andere Version, mit der ich am meisten resoniere!

Auszug aus:

http://liebe-das-ganze.blogspot.de/2015/08/das-grosse-welle-x-erwachen-im-september.html

Betrifft: CERN

Von 1984 bis 1985 haben Dr. Peter Gariaev und sein Team von russischen Linguisten die DNA erforscht und herausgefunden, wie unsere DNA auf Licht, Ton und Frequenzen reagiert. Ihre Forschungen führte zu vielen bahnbrechenden Paradigma-Verschiebungen und revoltuionären Entdeckungen. Eine von ihnen ist, dass unsere DNA in der Lage ist Licht (Photonen) zu absorbieren und zu emittieren. Unglaublich aber wahr erscheint auch die Erkenntnis, dass unsere DNA fähig ist magnetisierte Wurmlöcher zu erstellen, die als “Tunnel-Verbindungen” zwischen ganz anderen Dimension unabhängig von Zeit und Raum fungieren und in der Lage sind Informationen außerhalb von Raum und Zeit zu empfangen und zu übertragen. Die DNA zieht diese Bits von Informationen und leitet sie an unser Bewusstsein weiter. “Die Forscher fanden heraus, dass die Gegenwart von Licht (Photonen) unsere DNA aktiviert und damit unseren Evolutionsprozess enorm beschleunigen kann.

Dies ist das große Erwachen, das uns immer versprochen wurde. Jetzt ist eine unglaubliche Zeit, um Zeuge dieser Veränderung zu sein. Es spielt keine Rolle wer sie sind, oder was sie glauben

Diese neue Energie ist nichts vor dem sie sich fürchten müssen. Sie dient uns zu reinigen und uns zu helfen, das Bewusstsein der Menschheit zu erhöhen. Es gibt aber auch diejenigen, die anderer Meinung sind, und sie tun ihr Bestes, um diese Energien zu unterdrücken. Der CERN-Teilchenbeschleuniger in der Schweiz wird mit Volldampf am 15. August gestartet, in der Hoffnung, diese galaktische Energie zu stoppen. Sie haben Milliarden für diesen Zweck aufgewendet.

Die dunklen Kräfte hinter CERN wissen, dass die kommende Energieverschiebung den Anfang vom Ende der Kontrolle der Massen bedeutet!

 

Na, also! Geht doch auch so! 😆

 

Freude und Frieden mit allen!

Maggie D.

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neue Kommentare
August 2019
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031