Newsletter Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Archive

 

Wissens-Matritzen kontra Glaubens-Matritzen

Alles nur weitere Käfige? – Von New Cage zu New Cage?

Ist es nicht interessant, dass eigentlich KEINER wirklich weiß, wie alles zusammen hängt? Alle haben nur ihre eigenen Denkmodelle, einige nennen es sogar Wissen (Indigowissen, Schöpferwissen – ich komme am Ende noch drauf zurück) und doch bleiben sie jeglichen Beweis schuldig, sodass letztlich alles einfach nur geglaubt werden muss. Manche versuchen sogar ihr eigenes Glaubensmodell zu erheben, indem sie andere Glaubensansichten diskreditieren.

Bleibt also die Frage offen: Wo kommen wir her? Wer sind wir? Haben wir schöpferische Fähigkeiten? Können wir ohne Tod ewig leben?

Ich kann aus der sumerischen Geschichte sehen, dass Entitäten aus dem Universum hier auf die Erde kamen, die sich schöpferisch betätigten, indem sie sich Sklaven erschufen. Stimmt diese Geschichtsschreibung aber auch? Oder wurde sie gefälscht (wie es Marduk auch mit den historischen Aufzeichnungen machte, indem er seinen Namen überall einsetzte, wo von Siegen berichtet wurde), um uns zu demütigen und zu manipulieren? Und wenn sie stimmt – woher kamen die Seelen dieser Schöpfungen? Konnten diese Entitäten, nennen  wir sie mal Elohim, denn über die URQUELLE verfügen, indem sie alle Wesensanteile incl. Selbste einfach benutzen konnten, wie Bausteine des Lebens?

Falls das erlaubt war, weil es zu einem Erfahrungsspiel gehörte, dann müssten diese Sklavenseelen, die ja auch Facetten der URQUELLE allen Seins  sind, (alles ist  die Quelle, nicht umsonst sagen wir „Quelle ALLEN SEINS!“) auch zugestimmt haben, in diesen Neuerschaffungen zu inkarnieren. Dann wäre auch die Begrenzung der Lebensjahre  auf 120 (biblische Aussage) eine Sache, der man zugestimmt hat oder doch nicht? Könnte auch ne willkürliche Entscheidung eines der Schöpfergötter gewesen sein, weil er die Schnauze voll hatte von seiner Schöpfung oder wie es in Pistis Sophia von den Archonten heißt: Um die Einsicht des Menschen in seine Göttlichkeit zu verhindern machten die Archonten Adam sterblich und ließen ihn somit vergessen:

„Sie nehmen die vier Elemente, mischen sie zusammen und bringen Adam in den Schatten des Todes. Dies ist die Fessel des Vergessens.“

Ist also das Leben und Sterben und Wiedergeborenwerden, um immer wieder neue Erfahrungen zu machen, ohne auf Vorheriges aufbauen zu können, ein Erfahrungsmodell der Urquelle, das in dieser Illusion, in dieser Matrix (duale Welt) vorübergehend gelebt werden soll? Interessant, dass auch Jesus im Thomas-Evangelium sagte: „Seid Vorübergehende „!

Ist es von der URQUELLE gewollt, dass wir sie als unsere Ursubstanz  komplett vergessen und in der Trennung von ihr die Erfahrung von Unsicherheit und Angst machen sollten?

Oder haben da einige der Elohim vielleicht zu selbstständig und emotional ihre Schöpferkräfte missbraucht und uns für diese Erkenntnisse und Erinnerungen „Blind und taub gemacht“, sodass wir im Zustand der Separation vergessen sollten, wer wir eigentlich wirklich sind?

Erinnerung an den Bibelgott (Archon? Jaldobaoth?), der sich damit brüstet:
Da antwortete ihm der HERR (, YHWH, Jahwe): »Wer hat dem Menschen den Mund geschaffen, oder wer macht ihn stumm oder taub, sehend oder blind? Bin ich es nicht, der HERR? 2.Mose 4:11

Wie konnte er das denn überhaupt schaffen, wenn er doch soviel weniger war, als wir Gott-Menschen? Das konnte eigentlich nur durch sofortige Manipulation nach der Erschaffung geschehen sein, oder?

Haben sie uns durch den Missbrauch ihres freien Willens in das „Rad der Wiedergeburt“ (Karma) eingesperrt, uns unserer eigenen Schöpferkräfte beraubt? Oder aber hatten wir vor der Inkarnation in diese duale Weltbühne etwa vorübergehend auf unsere  Schöpferkräfte verzichtet, um genau diese Erfahrung für die Quelle zu machen? Können wir das überhaupt herausfinden, solange wir in dieser Realitätsblase eingeschlossen sind? Und warum hat es bislang noch niemand herausgefunden? Wenn doch alles Wissen angeblich in uns ist?

Ich frage mich, warum es der neue Trend ist, Formeln oder Zahlen zu finden um ewig zu leben und auch in die volle Schöpferkraft zu kommen? Gabs das eigentlich schon mal früher? Und falls nicht, warum gab es das nie? Warum versuchte nicht schon früher jemand aus diesem Gefängnis auszubrechen, wenn es denn tatsächlich ein echtes Gefängnis ist und nicht eine inszenierte Bühne, um ein Spiel zu erfahren, das man sich vermutlich nicht so grausam vorgestellt hat? Fragen über Fragen – und alles können wir nur glauben mangels Beweisen.

Kann es sein, dass dieser lange Erfahrungskreislauf nun deshalb abgebrochen wird, weil die Erfahrung gezeigt hat, dass die Schöpfer in ihrem freien Willen ständig über andere hinweg schöpfen und handeln und sich andere freie Wesen unterjochen und auch selbst nach Einsicht von gemachten Fehlern (siehe Thots Geständnis) dennoch nicht damit aufhören wollen?
Und überhaupt: Mir grausts, wenn ich mir überlege, wie das hier abgeht, wenn jeder Mensch in seine Schöpferkraft kommt bevor er gereinigt und transformiert ist und Liebe und Vergebung und Achtung vor aller Schöpfung praktiziert. Ums mal ganz salopp zu sagen: Die Menschheit müsste sich erst einmal qualifizieren für solch eine Vollmacht.

Deshalb liegen meine Schwerpunkte im Bereich Transformation und Reinigung, sowie der Erkenntnis darüber, wie man versucht uns ständig mehr zu blockieren und zu verunreinigen, um uns bewusstlos und machtlos zu machen. Das sind Tatsachen, die ich sehe und erfahre und nicht nur glauben muss.

Natürlich gibt’s auf meiner HP auch hin und wieder mal ein Beispiel dafür, wie man seine Eigenermächtigung praktiziert, um erst einmal im Kleinen Erfahrungen damit zu machen. Aber in die eigentliche Schöpferkraft kommen wir wohl erst, wenn die entsprechenden Energien sowohl vom Erdmagnetfeld als auch vom Kosmos her (Welle) von der Urquelle zur Verfügung gestellt werden und damit auch die Mindcontrol-Frequenzen neutralisiert werden. Oder aber wenn diejenigen, die uns begrenzt haben, diese Blockaden bei Einzelnen aufheben, um uns wiederzubefähigen – aber dann für ihre eigenen Zwecke?

Wer diesen Zeitpunkt vorziehen möchte, kann das gerne versuchen. Und es tun ja auch viele mit mehr oder weniger Erfolg. Dass natürlich die dunkle Seite auch diese positiven Versuche der Menschheit zu unterwandern trachtet, sollte dabei aber auch nicht unberücksichtigt bleiben, worauf ich hier schon einige Male hinwies: Wenn die Sklaven sich schon als Schöpfer betätigen, dann will man sie natürlich auch hier wieder „melken“. Diesmal nicht durch Energieraub, sondern durch Umlenkung und Benutzung für die eigenen Ziele. Es soll unsere Schöpfertätigkeit dazu missbraucht werden, den Dunklen noch mehr Türen (Portale) zu öffnen. Deshalb schaue ich mir auch diejenigen an, die ganz seriös und ernsthaft und zielorientiert aktiv dran sind und achte bei ihnen auf Zeichen der Unterwanderung. Leider sind diese sehr häufig. Und leider werden dadurch oft auch Menschen gebunden, die sich an ihren Aktionen beteiligen. Das  zeigen viele Erfahrungen in den Kommentaren dieser Seiten.

Und noch eine letzte Frage erlaube ich mir in den Raum zu stellen:

Ist  eventuell das neue Schöpferwissen (Schöpfermacht) auch nur eine neue Matrix für diejenigen erdacht, die sich von allen anderen Glaubens-Matritzen nicht verführen und kontrollieren lassen, für diejenigen, die sich nicht zum demütigen Sklaven eignen, sondern eher in die Kategorie Macho, Guru oder sonstige Übermenschen fallen? Der Verdacht auf neue Matrix kommt auf, da man auch dafür wieder speziell erleuchtete Lehrer, Messiasse und Indigos braucht.

Ist der Unterschied nicht nur der, dass derjenige, der sich Christ nennt weiß, dass er „nur“ glaubt, während derjenige, der sich Schöpfer nennt, meint zu wissen. Macht aber die Bezeichnung tatsächlich einen Unterschied?

Leben wir hier in dieser dualen Welt ausschließlich in vorgegebenen Glaubens-Matritzen, die wir als Wirklichkeiten wahrnehmen?

Ist am Ende alles nur Täuschung? Oder um es positiv auszudrücken: Sind es alles nur Bühnenbilder, Inszenierungen eines großen Theaterspieles? In welchem Akt spielst du gerade mit? In welcher Rolle gefällst du dir gerade am besten? Es ist für jeden was dabei!

 

Und nun hoffe ich insgeheim, dass ihr alle meine Fragen beantworten könnt! 🙂

Ich weiß, dass man dazu viel schreiben kann, deshalb erinnere ich hier mal daran Absätze in die Kommis einzufügen. Das macht das Lesen echt leichter. Und ihr dürft euch auch gerne der GROSSBUCHSTABEN bedienen, wenn ihr etwas hervorheben wollt oder ein paar L E E R S T E L L E N. Perfekt wird’s auch mit der Fettschrift und zwar durch einfügen dieser Lettern am Anfang und Ende: <b>Fett</b>

Freu mich auf euch!

Maggie D.

 

Processing your request, Please wait....
  • Maggie D.:

    1. Absatz
    “Manche versuchen sogar ihr eigenes Glaubensmodell zu erheben, indem sie andere Glaubensansichten diskreditieren.”

    Kommi

    >
    > Jede Diskreditierung anderer Personen oder Glaubensmodelle von Vertretern eines Konzeptes ist immer Ausdruck fehlenden eigenen Inhalts. Wenn ein Konzept oder eine Lehre überzeugend ist, hat sie es nicht nötig, andere zu desavouieren. Sie wirkt aus sich selbst heraus. Im Gegenteil, ein solches Handeln ist der Beweis größter, charakterloser Hilflosigkeit und parasitären Verhaltens. Je aggressiver dies erfolgt, um so heftiger muß wohl der Wunsch und Druck sein, zu manipulieren, Einfluß auf andere zu erhalten. Mit dem Ziel, echtes Bewusstsein zu fördern, kann das nichts zu tun haben. Ohne Fremdwirt und dessen schmackhafte Nahrung kann ein Bandwurm nicht existieren.

    Gruß M.P.

  • gast 456:

    Wahrscheinlich ist alles eine unendliche Anzahl an Schöpfungsmatrizen, genannt Dimensionen.
    Und jeseits der Schöpfung residiert das Nichts aus dem alles kommt: also die QUELLE!

    OB das so ist oder auch nicht, ist (für mich) nicht so relevant.

    Mir ist wichtig zu erfahren, ob ich Schöpfermacht habe und wie ich diese aktivieren kann!

    Na ja… zumindest GLAUBE ich daran, dass ich sie habe!
    An der Aktivierung happerts…
    😉

  • Simplicissimus:

    Hallo M.P. und all die anderen hier.

    Lese geraume Zeit hier mit und will heute meine kleine Senfsoße absondern. Toller Blog, obwohl ich 2-3 Jahre brauchte auch nur ein Drittel dessen, was hier geschrieben und ausgetauscht wird wenigstens ansatzweise zu eruieren und zu verstehen. Lesen bildet und macht rege.

    Bei FB gelesen:

    “… Die wahrscheinlich größste Lüge, in der Wir leben…… Es gibt genügend Menschen, die die Erde umrundet haben….. alle jedoch auf der Ost- West- Achse, ………

    • Maggie D.:

      Als Antwort auf Simplicissimus.

      Hallo Simplicissimus!

      Schön, dass du dich auch mal meldest! Und mit welch einem Kompliment! Wow! Danke!

      Habe allerdings deinen Kommi unter den entsprechenden Themen-Beitrag verschoben, denn das ist hier kein üblicher Blog oder ein Forum, sondern eine HP mit Kommentarfunktion und die sollte dann zum Beitragsthema passen, damit andere das später mal nachverfolgen können und etwas davon haben. Ich hoffe, du verstehst das.
      https://bewusstseinsreise.net/die-gestalt-des-planeten-erde/

      Sicher hast du und auch die meisten Neuen hier (für die ich das auch schreibe) schon bemerkt, dass man in der rechten Spalte unter META immer die neusten Kommis findet und auch unter welchem Beitrag sie stehen. Dort könnt ihr dann auch auf die Kommis antworten, leider ohne ein extra Feld für Antworten, das gibt es auf ner HP wohl nicht….

      Trotzdem viel Bewusstwerdung und Erkenntnis an alle! Maggie

  • Imen@ionic:

    Ich glaube , es nur bedingt. Meine Erfahrung war bisher, dass ich wichtige Dinge nie hinbekommen habe mit bewußter Formulierung meiner Schöpfung, jedoch unbewußte nicht so vordringliche Dinge sind in Erfüllung gegangen. So in etwa, wenn ich dachte mensch diese Sache brauchst du auch noch…und irgendwann fällt dann auf, dass man die Sache hat. Darüber grüble ich schon eine Weile nach, bin aber noch zu keinem Ergebnis gekommen.
    Vielleicht haben wir Schöpfermacht aber in meinen Erfahrungen ist sie nur unterschwellig. Wenn ich die Zeit vor meiner SUCHE betrachte,also vor ca. 25 Jahren, fällt mir auf, dass es da genauso war.

  • Brigitte:

    Hallo Maggie, in dem Beitrag auf Trans information habe ich Ansätze von leicht verständlichen Erklärungen (!) gefunden:
    Hier der Link: http://trans-information.net/an-konversion/
    “Die Materie rinnt durch die Ebenen, indem Formen von Licht-Codes sie durchströmen, die Informationen über den göttlichen Willen enthalten. Je mehr Kontingenz/Zufälligkeit in einer Ebene vorhanden ist, desto mehr wird dieser Lichtstrom gefiltert. Daher empfangen die niedrigsten Ebenen, in denen wir jetzt wohnen (physisch, etc.), nur gefiltertes Licht und nicht das volle Spektrum. Dies gilt vor allem auf diesem Planeten, wo das Böse diese Filter verstärkt hat. Deshalb enthält die Realität, die wir hier erlebt haben, eine Menge von Verzerrungen und entspricht kaum bzw. wenig dem ursprünglichen Willen des Einen.”

    Aufgrund der großen Verzerrungen und Manipulationen ist es für uns m.E. nur möglich, aus unserem Innern heraus eine Wahrheits-Wahrnehmung zu erhalten, ohne irgendein Konzept mit einzubeziehen.

    herzlich von B.

  • Hartmut:

    Hallo Gast 456
    Zitat: Mir ist wichtig zu erfahren, ob ich Schöpfermacht habe und wie ich diese aktivieren kann.
    An der Aktivierung happerts…

    Darüber brauchst Du dir keine Sorgen machen.
    Ich kann Dir diesbezüglich versichern, dass Du Schöpfermacht hast und diese ständig aktiviert ist. Nämlich immer dann, wenn Du denkst und fühlst.
    Dies kannst Du leicht überprüfen, indem Du erstmal Kleinigkeiten in Deinem Leben durch Gedankenkraft versuchst zu ändern. Wenn Du es schaffst, zu 100% der von Dir gewünschten Veränderung überzeugt zu sein, wird die Veränderung eintreten. Mit etwas mehr Übung kannst Du dann auch größere Dinge in Deinem Leben verändern. Doch bedenke, dass auch alle anderen Menschen über eine aktive Schöpfermacht verfügen, die Deiner eventuell gegenüberstehen.

    Sorgen würde ich mir höchstens um die von Archonten infizierte kollektive Schöpfermacht machen. Durch Medien, Fernsehen usw. haben sie es geschafft unsere Schöpfermacht für ihre Zwecke zu nutzen.

    Stell Dir vor, kein Mensch auf dieser Erde würde einen Gedanken an Krieg verschwenden. Würde dann ein Krieg ausbrechen? Wohl kaum.
    Doch plötzlich berichten die Medien über zukünftige Kriege, die geführt werden müssen. Und schon ist jeder bereit dieser Meldung seine Gedankenenergie zu schenken, was die Wahrscheinlichkeit eines Kriegsausbruchs beträchtlich erhöht.
    Das Beispiel ist vielleicht etwas plump, doch Du weißt, was gemeint ist.

    Es hapert nicht an der Aktivierung unserer Schöpfermacht, sondern an der Reinheit unserer Gedanken. Zuviel Negatives verseucht unser Denken.

    Falls Du Fernsehen schauen solltest, beteiligst Du dich an dem dort Gezeigten. Deine Aufmerksamkeit – Deine Zeit – Deine Gedanken – Deine Energie schenkst Du dann den Machern hinter der Klotze.

    LG

  • Brigitte:

    Im Lauf der letzten Jahre habe ich mich nach v i e l e n Versuchen von ALLEN Konzepten, Systemen, Symbolen, Lehren, Spirits usw. gelöst und sämtliche Krücken und Strohhalme losgelassen. Ich wage den Versuch, alles in meinem inneren eigenen “Universum” zu finden und fühle mich frei dabei.
    Das bedeutet nicht, dass mich die vielen Ungereimtheiten und Lügen nicht auch verunsichern; Anwendung bestimmter energetischer Tools wie Erden, Energiefeldklärung, Anbindung / kompromisslose Ausrichtung auf meine Ur-Quellen-Wahrheit usw.scheinen wichtiger denn je.

    Auch das genaue Hinspüren, “Wahr”-nehmen, wem oder was ich meine Energie gebe.

    Ich habe viele Jahre im Süden Europas verbracht und bin jetzt seit wenigen Wochen wieder in D; die Beobachtung einer offenbar verstärkten Be-Drückung und Erstarrung ist schmerzhaft.

    Aufmerksam beobachten, zentriert bleiben, eigenen Impulsen folgen …

    B.

  • Sonja:

    Liebe Maggie,

    super Thema wieder, du bist wirklich EINZIGARTIG.

    WOHER KAMEN DIE SEELEN DIESER SCHÖPFUNGEN???

    Das ist wirklich die Frage aller Fragen, welche mich schon bald ein Jahr lang (seit dem Lesen des Buches “Sklavenrasse der Götter” von Michael Tellinger) beschäftigt.

    Für mich wäre “Zustimmung” das einzig Denkbare.

    Aber, wie heißt nochmal der Spruch, ach ja – ich weiß, dass ich nicht weiß.

    Grüssle
    Sonja

    • Maggie D.:

      Nun musst du dir die Arroganz einiger Christen vorstellen, die ihren Glauben als WISSEN verkaufen wollen (Bücher!) und den Spruch erfanden: Ich weiß, dass ich weiß, dass ich weiß!
      Die Opposition zu: Glauben heißt NICHT WISSEN!

  • goruga:

    In diesem Beitrag sind alle Gedanken formuliert, die mir auch schon eine ganze Weile durch den Kopf gehen. Einen kann ich noch hinzufügen: Wie ist das denn wirklich mit dieser Reinkarnation, wenn wir der neueren? Vorstellung folgen, dass es die lineare Zeit eigentlich nicht gibt, alles vielleicht gleichzeitig vorhanden ist?

    Für mich tröstlich ist da nur eine innere Stimme, die mir immer wieder sagt “mach dich nicht verrückt, es ist sowieso alles ganz anders, anders als alles was hier so an Konzepten, Vorstellungen oder Annahmen vorhanden ist. Und solange ihr in dieser Begrenztheit seid werdet ihr auch nie erfahren wie es wirklich ist. Einfach weil der menschliche Verstand nicht in der Lage ist das zu entschlüsseln”
    Ich habe keine Ahnung wer mir das sagt, aber ich neige dazu es zu glauben.

    • Maggie D.:

      Klasse! ich musste es einfach einfetten.

      Das ist ein gutes Wissen aus den Tiefen des Herzens!
      Wie kann man auch in dieser Begrenztheit begreifen was Ewigkeit oder Zeitgleichheit ist, wie soll man sich überhaupt Dimensionen, die ineinander greifen vorstellen und, und, und …?

      Einige, wie Oriano, sind ja aus dieser Dualität ausgebrochen und haben so einiges andere wahrnehmen können. Doch wie sollten sie das jemand beschreiben können, der dort noch nie war?

  • Od:

    Apropos Schöpfermacht, solange es mir noch nicht einmal gelingt in meiner Umgebung zu verhindern, daß überall Bäume gefällt werden, Gärten mit Betonsteinen gepflastert werden, oder gleich mit Neubauten bebaut werden, in denen dann Alte endgelagert werden, stimmt noch irgendwas nicht.

    Das ist eine Kleinigkeit in meinem Leben, in meiner Wahrnehmung. Kann mir jemand sagen wie ich das ändern kann? Also hin zu alte Bäume und Hecken bleiben stehen und werden geehrt und geschützt. Gärten sind naturnah und voller Leben. Häuser sind ästhetisch und harmonisch und in richtigen Proportionen, so daß darin und darum die Lebensenergie fließt.

    • Maggie D.:

      Kleiner Tipp für die Änderung:

      Absicht: In meinem Lebensbereich und Einflussfeld (Torus) erlaube ich keine …. Bäumefällen – Keine Chemtrails! usw.

      Und wenn du was Positives brauchst:
      In meinem Energiefeld gehen Menschen in Resonanz zu meinen lebenserbauenden Wünschen und Gedanken zum Wohl von Gaia!
      Mit meinem Licht erhelle ich die Herzen der Menschen in meinem Torusfeld!

      Und nun feste Glauben! Viel Erfolg!

  • gast 456:

    Danke lieber Hartmut!
    Werde ich mir merken.

    Ach ja… ich tue nicht fernsehen. Nur Radio hören, aber eher wenig.
    Dafür hole ich mir die Infos aus dem Netz.

  • gast 456:

    @Od

    Schau doch mal was Hartmut weiter oben schreibt!
    Wir alle sind Schöpfer! Und solange die Mehrheit der Schöpfer… Bäume fällt, Gärten betoniert usw. … solange wirst du schwerlich deine Vorstellung von der Realität erschaffen können.

    Du kannst nur wählen, ob du hier bleibst und dein Bestes gibst oder aus dem Spiel aussteigst!
    Na ja… eigentlich hat deine Seele oder dein Höheres Selbst dies bereits schon entschieden!
    Also schau lieber welche ERKENNTNISSE du aus deinem Leben ziehen kannst!
    Solange du noch ein Leben hier hast…
    🙂

  • Hartmut:

    Liebe Od,

    wenn Du schreibst, dass es Dir noch nicht einmal gelingt, zu verhindern, dass in Deiner Umgebung überall Bäume gefällt werden, dann hast Du mit dieser Aussage bewusst Deine Schöpfermacht eingesetzt.
    Folglich wird es Dir natürlich auch nicht gelingen so etwas zu verhindern. Sorry, hört sich etwas hart an.
    Solange wir an unserer bewussten Schöpfermacht zweifeln, wird es nicht funktionieren.
    Bedenke bitte auch, dass die Schöpfermacht eines einzelnen gegen die Schöpfermacht vieler nicht ankommt.
    Doch wenn viele Menschen Deine guten Gedanken haben und sie die Bäume ehren, achten und lieben würden…
    Täglich werden wir mehr. Und schon bald werden wir viele sein!!!

    LG

  • Markus:

    Mein Anliegen ist es herauszufinden, was die Realität ausmacht und wie die Realität entsteht und welchen Einfluss wir als bewusste Wesen darauf haben. Zweifellos hat jedes bewusste Wesen einen Einfluss auf seine Umgebung. Anderseits haben die Umgebung und andere bewusste Wesen auch Einfluss auf mich. Ich bin also nicht völlig unabhängig von anderen Wesen, von der Umgebung und erst recht nicht von den Gesetzen des Universums.

    Das Nichts, der offene rein euklidische Raum, die räumliche Unendlichkeit ist die Essenz zahlloser Quantenmöglichkeiten. Auch die Bewusstseins-Einheit eines jeden Wesens, ist eine Realisierung einer oder mehrerer Quantenmöglichkeiten.

    Es sollte möglich sein das Ich-Bewusstsein so zu öffnen, dass man sich ohne Widerstand und ohne Hemmungen im unendlichen Ozean (Essenz der räumlichen Unendichkeit) der Quantenmöglichkeiten bedienen kann und so Dinge steuern und erschaffen kann.

    Es scheint aber sozu sein, dass der Anschluss an das unendliche Meer der Quantenmöglichkeiten durch uns selbst, durch unsere Umwelt und durch andere Wesen stark blockiert ist.

    Der unendliche Äther aus Quantenmöglichkeiten lässt aber dennoch keine völlig freie Wahl-Denn offensichtlich werden bestimmte Dinge, Objekte und Einheiten immer bevorzugt realisiert. Es entstehen, Teilchen, Sonnen, ganze Galaxien und auch bewusste Wesen. Und zwar nicht durch den Willen eines bewussten Wesens, sondern aufgrund im Äther der räumlichen Unendlichkeit überall vorhandenen Harmonien, Gesetzeb und Prinzipien.

    Im sowohl räumlich als auch zeitlich unendlichen Universum gibt es unzählige (Galaxien (Sonnnen, Planeten und bewusste Wesen) Sie entstehen aufgrund der inneren Gesetze, der inneren Prinzipien, der inneren Harmonien aus dem Äther und versinken auch wieder indemselben.

    Dies alles geschieht im Wechsel und in unendlichen Zyklen. jeder der unzähligen Raumbereiche der Manifestation und der Entstehung, wechselt mit einem anderen der Vernichtung und der Aufhebung. Es gibt daher keine Schöpfung im eigentlichen Sinn, sondern nur den Eindruck derselben durch bewusste Wesen, weil sie ihren begrenzten Horizont für die gesamte Wirklichkeit halten.

    Bewusstseinswandel und Bewusstseinserweiterung sind somit nur innerhalb der vorhandenen Gesetze und vorhandenen Prinzipien und vorhandenen Harmonien des Universums möglich, wir werden keine Spagettimonster und auch keine beliebige und absonderliche Kreatur erschaffen.

    Die schöpferischen Fähigkeiten unseres Bewusstsein, falls vorhanden und in Kraft sind vor allem regenerativer Art, so dass man andere und sich selbst positiv beeinflussen kann. Somit ist ein Wandel vieler Menschen möglich. Wenn viele Menschen auf ein höheres Niveau gelangt sind, wird auch eine Regeneration der Erde und deren anderer Bewohner möglich.

    Als bewusste Wesen ist es möglich die auf Ausgleich gerichteten Gesetze und Prinzipien und Harmonien zu verstärken, zu übertreiben und zu überziehen. Daraus entstehen alle die vielen Annormalitäten, Bösartigkeiten, Abartigkeiten, die Versklavungen und die Leiden. Das andere stimmt ebenfalls einer übertriebener Liebe und Harmoniesucht, ruft oft das Gegenteil hervor.

  • Od:

    Ich möchte hier nicht weg. Ich liebe die Erde und das Leben sehr! Deshalb grämt es mich ja auch, wenn ich sehe wie lieblos und verachtend die Menschen mit Mutter Natur, den Bäumen, Vögeln und auch ihresgleichen umgehen.

    Das ist ja das Problem, dass die Schöpfermacht dieser ganzen vielen Menschen um mich herum dahin gelenkt wird, so häßlich zu sein, innerhalb ihrer Beziehungen genauso wie zur Erde.
    Die Weltflucht kommt für mich nicht in Frage, solange dieses Problem hier nicht gelöst ist. Denn das Problem wird ja woanders auch auftauchen, auf anderen Planeten z.B.

  • gast 456:

    @Od

    Erlange zuerst deine volle Schöpfermacht und gehe dann in die Freiheit.
    Und dann geniesse das Spiel mit deinen Gleichgesinnten!

    Du denkst zu viel über das Außen nach!
    Geh mehr nach innen und lass für eine Weile die Welt so sein wie sie ist!
    Wenn du genug Erkenntnisse im Inneren gewonnen hast, wirst du sehen, wie sich deine Welt zum besseren wenden wird.

    Du musst aber vorher mehr innere Stärke gewinnen!
    Probier es aus!
    😉

  • Hartmut:

    Hallo zusammen,

    Ein Versuch: Da wir ja nun hier auf Maggies HP schon sehr viel über wichtige Themen diskutiert, erfahren und gelernt haben, ist vielleicht nun die Zeit gekommen, in der wir alle gemeinsam handeln und etwas unternehmen – gemeinsam etwas erschaffen.
    Und zwar dachte ich dabei an einen Versuch: Wir wissen alle, dass ein Kollektiv-Bewusstsein eine sehr mächtige Schöpferkraft besitzt. Besonders dann, wenn viele Menschen bewusst den gleichen Gedanken denken – das gleiche Ziel verfolgen… Wir haben ein gemeinsames Ziel.
    Der Versuch wäre nun, dass wir uns alle zu einer bestimmten Zeit intensiv dem gleichen Gedanken widmen.
    Das könnte z.B. sein; dass wir uns alle gemeinsam vorstellen, wie bei Od das Baumfällen aufhört und stattdessen Bäume gepflanzt werden. Ich denke, wenn sich das ein paar tausend Menschen so vorstellen, müßte es gelingen.

    Die Idee des Versuchs stammt übrigens nicht von mir. Hatte mal irgendwo davon gelesen. Angeblich funktioniert es.
    Wichtig ist noch zu beachten, dass keine Verneinungen, oder Negatives dabei gedacht werden. Also nicht “Nein, wir wollen keinen Krieg” sondern “Ja, wir wollen Frieden.” Und es ist dabei wichtig, dass sich der gemeinsame Gedanke für jeden Teilnehmer absolut stimmig anfühlt.

    Bestimmt haben hier manche bereits Erfahrungen mit solchen Versuchen, oder kennen hierfür einen geeigneten Gedanken.
    Ich denke, dass wir hier alle auf dem richtigen Weg sind und gute Gedanken und Energien aussenden, die zusammen mit unserem Tun für die andere Seite wie viele kleine Nadelstiche sind. Wenn wir unsere Gedankenkraft bündeln und sie auf einen Punkt konzentrieren, wäre das dann vielleicht schon eine Speerspitze.
    Bei Interesse würde ich vorschlagen, dass wir erst mal mit einer leichten Gedankenübung beginnen sollten und freue mich über gute Vorschläge und Anregungen.

    Liebe Grüße
    und Heil uns allen.

    • Maggie D.:

      Soweit ich weiß, hält sowas immer nur kurze Zeit und verändert nicht total. Also wenn man für den Weltfrieden visualisiert, dann genügt es eben nicht, dass man es einmalig an einem Sonntag macht …. Dann halten sich die bösen Jungs kurze Zeit zurück und dann gehts weiter.

      Hat da jemand Erfahrungen?

  • Hartmut:

    Ja ok liebe Maggie, dann würde ich vorschlagen, dass wir ab einer bestimmten Zeit öfters täglich einen gemeinsamen Gedanken visualisieren könnten. Jeder dann zu den Zeiten die ihm am besten passen.
    So wäre gewährleistet, dass ein konstruktiver Gedanke quasi permanent gedacht würde. Viele Menschen würden so (sich abwechslnd/überschneidend) auch für längere Zeit das gleiche visualisieren. Und dann wollen wir erst mal sehen, wer dann den längeren Atem hat. Die bösen Jungs oder wir?
    Ich tippe auf letztere.

    Habe noch eine Frage zu Chemtrails.
    Sind sie in Portugal ebenso zahlreich wie hier in Germanien?

    Einen lieben Gruß Dir

    • Maggie D.:

      Chemtrails in Portugal nicht wie in DE! Nein, keinesfalls, aber eben doch auch ab und zu. Nur haben wir immer wieder blaue Tage dazwischen, sodass man auch den Normalfall erleben kann. Heute hatte ich den Eindruck, dass wir sie erfolgreich transformiert haben. Sie konnten sich nicht ausbreiten und alles verschleiern. Ich habe derzeit eine Mitbewohnerin, die das auch praktiziert. Gleichzeit bin ich noch am Energie-Wirbler dran, denn ich bekomme hier kein Kupferrohr für den Mittelwirbel. Doch nächste Woche sollte es dann was werden.

  • gast 456:

    Wie wäre es mit:

    Ich bin von Tag zu Tag immer bewusster in meiner Schöpferkraft. Ich habe immer mehr willentlichen Einfluß auf meine Realität.

    Das wäre doch ein super Anfang, oder?

  • Hartmut:

    Habe es endlich mal geschafft, vor ein paar Wochen einen Einrohr-Chembuster 3,6 kg zu bauen. Kupferrohr hab ich noch welches. Werde noch weitere bauen.
    Vielleicht auch einen Energie-Wirbler. Die meißten Tage im Jahr ist der Himmel hier zu. Blassblau, schlierig, milchig. Tolle Farben bei Sonnenauf,-Untergängen, aber mit einem seltsamen, metallischen Glanz.

    • Maggie D.:

      Betr. Chembuster und Energiewirbler

      Super! Bitte berichte darüber unter den entsprechenden Beiträgen, wenn du Erfahrungen gesammelt hast.

  • Hartmut:

    Hallo Gast 456,

    ich danke Dir. Ja das klingt für den Anfang, sozusagen zum Einstimmen für den Versuch schonmal sehr gut. Was mich sehr interessiert, ist zu erfahren, ob sich wirklich eine sichtbare oder fühlbare Veränderung durch den Versuch beweisen läßt.

    LG

  • Hartmut:

    Von einer Erfahrung die ich auf den Chembuster zurückführe möchte ich kurz berichten. Als ich den fertigen Chembuster auf den Balkon stellte (Schlafzimmer ist darüber) hab ich am nächsten Morgen verschlafen, was für mich sehr ungewöhnlich ist. Zwei Tage später wieder und noch viel länger verschlafen. Bin dann nach Feierabend in einen Elektroladen und hab dort zwei zusätzliche Wecker gekauft (insgesamt nun vier Wecker). Abends dann früh un die Kiste. Und habe am nächsten Tag wieder verschlafen. Grrr…
    Da ich gewöhnlich nie verschlafe, bringe ich das mit dem Chembuster in Verbindung. Jetzt ist wieder alles ok. Vielleicht muß man sich erst an die vermehrte Orgonenergie gewöhnen?

    • Maggie D.:

      Ha, ha! Sklaven haben nicht zu schlafen! Deshalb bekommen sie eben normalerweise ne Dröhnung von oben, damit sie im kommatösen (also unbewussten) Zustand ordentlich ihre Arbeit verrichten und nicht zuviel Zeit mit Schlafen verbringen.

      Ja, schon klar – spielt sich auch wieder ein. Aber ist ne wichtige Erfahrung, damit man nicht gleich aufgibt! Danke!

  • Hartmut:

    Ja Maggie, Menschen die immer nur arbeiten haben keine Zeit zum träumen. Und nur wer Zeit zum träumen hat findet Weisheit.

  • Wolfgang:

    Bin jetzt auch schon einige Zeit auf div. Internet Foren und alternativen Medienseiten unterwegs weil mich die Wahrheit interessieren würde was hier alles abgeht, ist sehr schwer geworden da man es nicht wirklich selber überprüfen kann.
    Das Nibiru ein Fake sein soll, habe ich auch schon mehrfach gelesen.

    Grundsätzlich stellt sich die Frage, was kann man überhaupt noch glauben?

    Hier Beispiele welche im Internet zu finden sind:

    UFO’S: Hier gibt es Stimmen, welche klar von einem Fake berichten, anscheinend wurde die ganze UFO Geschichten von den Geheimdiensten ins Leben gerufen um später einmal eine UFO Invasion zu veranstalten inkl. Blue Beam Unterstützung, dient natürlich der Einführung der NWO?

    Fragwürdig ist auch, warum es mit der heutigen Technik keine scharfen Aufnahmen von UFO’s gibt? Immer unscharf und fragwürdig.
    Sogar mit der heutigen PC Technik könnte man scharfe Aufnahmen zaubern und diese als echt der Menschheit unter die Nase reiben, wäre technisch alles möglich.

    Ausserirdische: Viele sind der Meinung, sowas gibt es nicht. Ein Theologe hat die Ausserirdischen als Dämonen bezeichnet welche in Lichtform auf der Erde vorhanden sind und in keiner Körpergestalt erscheinen können. Deswegen verschwinden Menschen weil hier experimentiert wird, wie die menschliche DNA mit der dämonischen verschmolzen werden kann oder so ähnlich. Jedenfalls wäre das Ziel, dass diese Schattenwesen oder gefallene Engel, oder was auch immer wieder einen physischen Körper hätten.

    Gerade die Geschichten von Wilcock D. und Goode, von Cobra usw. sind zu hinterfragen da nichts bewiesen werden kann (also können sie erzählen was sie wollen, keiner kann es überprüfen) eigentlich könnten das auch schöne Märchen sein?
    Als ich die Geschichten von Wilcock und Goode gelesen habe, fragte ich mich immer, warum stellt Wilcock Goode solche unbedeutsamen Frage bei solch einer Enthüllung von jahrtausend alten Zivilisationen welche im Erdinneren leben, wie z.B.:
    – Wie waren die Wände?
    – Welches Material wurde verwendet?
    – Wie strahlte das Licht in den Raum?
    – Welche Kleidung trugen sie?
    – Wo führte der Gang hin?
    – usw, usw.

    Hallo, wenn ich mit solchen Menschenwesen einen Kontakt habe und ich fragen kann was ich will, da frage ich doch ganz andere Sachen?
    Unterm Strich ist es ein Dialog welcher nicht wirklich was aussagt.

    Cobra ist ein ähnlicher Quacksalber, als ich die Geschichten gelesen habe und mal über diesen Cobra recherchierte und auch Bilder von ihm gesehen hatte, wusste ich sofort hier stimmt was nicht, ist sicherlich ein Fake. Dies wurde dann auch von anderen Interntseiten bestätigt.

    David Icke wird mit Rothschilds in Verbindung gebracht, hier ist sicherlich auch Vorsicht geboten.

    Benjamin Fulford wird auch auf einigen Foren als Desinformant betitelt.

    Roger Morneau ist auch sehr fragwürdig, wenn man seine Berichte auf YouTube anschaut, kommt er einem sehr unglaubwürdig vor, er kann nicht wirklich überzeugen.

    John Todd, interessante Geschichten aber alles darf man hier sicherlich nicht glauben, auch ihm wird Desinformation nachtgesagt.

    Habe irgendwo mal gelesen, dass ein gr. Geheimdienst (alle kennen diesen) einen dreistelligen Millionenbetrag jährlich für professionelle Desinformation ausgeben, weltweit. Ja, da lässt sich sicherlich was mit anstellen.

    New Age Bewegung: Soll anscheinend auch von div. Geheimdiensten ins Leben gerufen worden sein.
    Das mit dem erweiterten Bewusstsein, wir Menschen sind göttliche Wesen, die Menschen brauchen keinen Gott mehr da sie selber Gott sind, usw. ist doch nichts anderes als die Wegbereitung zur Einheitsreligion, steht sogar schon in der Bibel.

    Nochmals zu den Ausserirdischen, sollte es diese wirklich geben und diese haben nichts mit Dämonen oder dunklen Kräften zu tun, warum müssen diese dann den Menschen über Jahre hinweg studieren, warum halten sie sich verdeckt, warum müssen diese mit irdischen Regierungen zusammenarbeiten obwohl diese technisch uns um Welten überlegen sind und die Menschheit mit einem Klacks versklaven können????

    Genauso wäre es interessant zu wissen, welche Rolle die USA und Russland im Elite Spiel inne haben, glaube nicht, dass es hier eine gute Seite gibt?

    Fragen über Fragen und keine Antworten, genau das soll auch der Plan der Illuminaten sein, keiner kommt mehr mit, alles ist WAHR oder auch FLASCH?

  • Od:

    Also ich komme schon noch mit 😉 mag aber auch daran liegen, dass ich wirklich seit 1987 jede freie Minute mit Nachforschungen und auch praktischen Experimenten befasst bin, um diese ganze Sache zu durchschauen.
    Es ist wirklich sehr komplex, das gebe ich zu. Es ist unmöglich Deine Fragen kurz zu beantworten. Denn alles ist miteinander verwoben.

    Ich rate aber auf jeden Fall dazu, sich auch praktisch zu beschäftigen, das heisst selber Meditationen oder Energiearbeit oder Schamanismus oder was auch immer zu machen. Dadurch gewinnt man auch Erkenntnisse und manche Fragen beantworten sich dann.

    Orientierung gibt es im eigenen Inneren. Und wenn man sie da nicht findet, dann sollte man bei Sitte und Brauch des Volkes schauen, dem man sich verbunden fühlt. Aber wenn man deutsch ist muß man da schon ganz schön graben, bis man an unverfälschte Sitte und Brauch herankommt.

  • Tippitop:

    @Wolfgang .. genauso sehe ich das auch. Es wird alles Mögliche veranstaltet, damit wir die Lösungen im ‘Außen’ erwarten .. aber niemals auf die Idee kommen etwas ‘in’ uns zu suchen.

    Bei deinen Aufzählungen .. ja, da sind ganz viel Geheimdienste mit drin. Da sitzt Cobra mit drin, da sehe ich auch Corey Goode, Fulford, usw.

    Dennoch bei allen Desinformanten .. es bleibt am Ende für uns immer ein Lerneffekt dabei. Es kostet uns zwar viel Zeit. Aber irgendwie hat es uns dennoch weitergebracht ..

    Wir können den Spieß auch umdrehen und uns fragen .. Es muß gewaltige Gründe geben, uns gerade in dieser Zeit mit soviel Desinformation zu bombardieren.. Oder was denkt ihr? Sprich, die Zeiten ändern sich und die Dinge ‘lichten’ sich ..

  • Cimi:

    Wenn wir alle Antworten im Inneren finden, hat dann nicht auch das Innere die Fragen erschaffen?

    LG Cimi

  • Wolfgang:

    @Tippitop
    Ja, so wie es z.Z. zugeht muss etwas im Busch sein, die Grausamkeiten auf der Welt nehmen drastisch zu, man muss nur die Nachrichten (auch die Alternativen) lesen, da fragt man sich schon wo das enden soll, kann der Mensch so grausam sein oder wirkt hier eine dunkle Kraft welche die Menschlichkeit bei einigen ausschaltet.

    Was sollen die Menschen tun, jahrelang wurden wir in ein Shema gedrückt, keiner ist mehr autark, alles sind abhängig von Geld, der Industrie, etc…
    Ohne Arbeit kein Geld, ohne Geld keine Lebensmittel, wenn dann noch Kinder hast ist hier ein Austieg fast nicht möglich.
    Es ist schon auf dem Lande schwer aber in den Städten wo teilweise Millionen leben, wie sollen die dem jetzigen System den Rücken kehren ohne nicht in Armut zu verfallen?

    Glaube, diejenigen welche es langsam mitbekommen sind auch hilflos weil es eine Lösung nur mit der Masse gibt, und diese schläft aber noch.

    @Od
    Habe mal gelesen, dass Meditationen oder Schamanismus einen viel empfänglicher machen für MindControl oder dunkel Mächte. Weiss nicht ob das der richtige Weg ist um Antworten zu bekommen.

    Wie ich bereits gesagt habe, ist es für den Leihen fast unmöglich an irgend eine Wahrheit zu kommen weil es immer wieder Gegenargumente gibt die das eine wiederlegen.

    Mich würde interessieren wo wir heute auf der Zeitachse stehen aber das wissen nur die, welche die Verbrechen nach und nach einleiten.

    Gruss

  • Hartmut:

    Schließe mich Wolfgang, Od und Tippitop an. Desinformationen werden seit einigen Jahren verstärkt gestreut. Es sind sehr raffinierte Fallen, die dazu dienen, uns zu beschäftigen, abzulenken und zu verwirren. Natürlich lernen wir auch daraus. Doch sie kosten uns viel Zeit und Energie. Zum Glück haben wir Zeit und unsere Energie schwingt stetig höher. Den anderen aber läuft die Zeit davon und immer weniger Menschen schenken ihnen Energie. Und immer mehr ihrer Lügen werden entlarvt.
    Desweiteren dienen Desinformationen dazu, Zwietracht und Streit zu sahen.
    Selbst hier auf Maggies Blog gab es kürzlich einen kleineren Streit, dessen Grund, der Vorwurf Desinformationen zu verbreiten es war. Da muß man dann aufpassen, dass ein Streit nicht ausufert. Denn das ist das Ziel der Archonten. Es ist vielleicht schwierig, alle Tricks uns Fallen zu durchschauen, aber wir bleiben am Ball.

  • hallo

    also soweit wie ich es verstanden habe verhält sich die situation wie folgt:

    eine künstliche intelligenz (ehemals “organisch” aber durch immer weiter gehende, selbstgewählte “technisierung” zu einem nicht mehr eigenständig fortpflanzungsfähigem wesen geworden und nun parasitär von der erde und ihren bewohnern lebend) der in der gnostik beschriebene demiurg , hält die erde ueber die saturn mond matrix in gefangenschaft und entzieht ihr und den darauf lebenden wesen die energie.

    um diesen zustand so lange es geht aufrecht zu halten versucht er die erde daran zu hindern ihre selbstgewählte, organische, originale zeitlinie zu beschreiten

    stattdessen befinden wir uns , angeblich durch ein in atlantis ausgelöstes zeitexperiment, in einer zeitschleife die nun schon 4 mal vom untergang von atlantis bis 2012 gedauert hat . am ende dieser schleife kommt es dann zu umwälzenden ereignissen , systemzusammenbruch , kataklysmen und polsprung (unter anderem durch cern). allerdings befinden wir uns nach diesem ereignis wieder am punkt von atlantis , die zeitachse wird gedreht

    das wäre der eigentlich plan wie er wohl schon 4 mal ausgeführt wurde , allerdings scheint dies nun nicht mehr zu funktionieren , da die erde bewusst ihren winkel verändert hat und die techniken um sie am endpunkt der schleife zu “drehen” nichts bewirkt haben . wir befinden uns also nun auf der originalen selbstgewählten erdenzeitlinie und das bedeutet für die negativen kräfte das ihre manipulationsmöglichkeiten schwinden.

    was sie nun versuchen ist die menschen dazu zu bringen ihre energiepotentiale in grossen mengen plötzlich zu entladen um diese dann für ihre zwecke zu nutzen . das passiert durch bürgerkriege , demonstrationen , durch technologie ausgelöste erdbeben und vulkanausbrüche , bombenexplosionen aber auch durch massenmeditationen und die versprechen eines aufstiegs

    lily warnt davor auf vermeintliche lichtwesen hereinzufallen die angeblich über uns stehen, sie sagt die einzige energie der man vertrauen kann ist MUTTER NATUR . sie war immer da und hat sich trotzdem nie in den vordergrund gedrängt , ohne sie könnten wir keinen tag überleben , auf sie sollten wir bauen und zwar so wie die natur sich auch verhält , LANGSAMES , BESTÄNDIGES WACHSTUM , aufhören die natur verändern zu wollen und sich klar machen das alle bewegungen, ideologien und gruppierungen von der künstlichen intelligenz und ihren kontrollierten helfern ( ausserirdische und “höhere” wesen) erschaffen wurden um unsere energie in manipulierbare richtungen zu lenken

    die schöpfungskraft der erde und der menschen bezieht sich wie sie erklärt aus einer quelle die “älter” ist als die der lichtwelten

    deswegen wollen lichtwesen, dass wir in der materie nach ihrem willen schöpfen , weil sie es hier NICHT können

    übrigens scheint der demiurg, der ja von der erde abhängig ist um zu überleben , nun wo die erde ihren selbstbestimmten weg zurück zum ursprung geht nicht anders zu können, als mit ihr zu gehen und dadurch geheilt zu werden , ganz schön schlau unsere planetenmama 😀

    • Vintech:

      im groben deckt es sich aber mit den aussagen von „EUROPA“

      mutter erde hat den weg des sanften wandels gewählt und wir sollten sie dabei unterstützen

      die archonten und der demiurg sind inzwischen so abhängig von der erde das sie mit ihr den weg in die heilung gehen müssen

      hat sie schlau angestellt

  • Cimi:

    Hey Vintech, ich freu mich sehr über deine ausführlicheren Erläuterungen.
    Herzlichen Dank. Ich hab da vorher intuitiv was gefühlt. Nun, da ich deine Worte lese, bestätigt es sich für mich. Sehr wertvoll, danke nochmal für deine Hilfe 🙂

    Grüße Cimi

  • Tippitop:

    Ja genau, danke VINTECH. Ich kann bei deinen Worten innerlich mitgehen.

    Die Manipulateure schießen wirklich aus allen Rohren, um uns unseren Geist zu vernebeln und unsere Verbindung zu unserer Quelle und unseren Ursprung zu verschleiern.

  • Od:

    Ja, das wäre auch mein Herzenswunsch, daß die Menschen wieder in Eintracht mit Mutter Natur leben. Das heißt mit wenig Technologie, und nur mit solcher Technologie, die ein paar intelligente und fleissige Menschen jederzeit ohne viel Qual von Mutter Natur geliefert bekommen, die sie selbst bauen können. Also sowas wie eine Wassermühle oder eine Hammerschmiede z.B.
    Solche Technologie hält fast ewig. Die Ersatzteile liefert Mutter Natur gratis. Und starke Männer die wissen wie es geht können das auch jederzeit alleine warten, reparieren und neu aufbauen.
    Es ist eine der größten Lügen dieser Dunkelwesen den Menschen einzureden, ein technologiearmes Leben sei mühsam und ohne Freizeit, ohne Freiheit, ohne Komfort und ohne Spaß.
    Das Gegenteil ist der Fall. Mit dem entsprechenden Wissen, der entsprechenden Tüchtigkeit und Intelligenz (vorausschauend sein, verantwortungsvoll, reflektierend usw.) kann man sich das Leben so einrichten, dass neben erfüllender Arbeit auch sehr viel Zeit bleibt für Familie, für Interessen, für Kreativität, für Reisen für was auch immer.
    Ich will nicht mißverstanden werden, ich will jetzt nicht daß jeder sein Auto abgibt und nur noch zu Fuß geht oder so (obwohl das Sinn machen würde), sondern in meiner Vision gibt es da einen allmählichen Übergang, einen langsamen Umbau der Kultur wieder weg von Digitalisierung (was ja nichts anderes als Kontrolle ist) und Elektrifizierung (was Abhängigkeit ist) und Industrialisierung (was Ausbeutung und Versklavung ist) hin zu Freiheit, Selbstbestimmung und Einklang mit der Natur.

  • Doris:

    Hallo zusammen, bin neu hier. Zu den Bäumen muss ich was sagen: wir haben im Frühjahr ca. 45 Eicheln gesammelt, 38 Bäumchen haben wir jetzt. Dazu kommen noch Ahorn,Buche und Kirsche. Wir werden irgendwo einen Platz für sie finden!

  • Od:

    @Doris:
    Das ist schön. Denkt dran wie groß die werden. Buche und Eiche können im Wald eine Höhe bis zu 50 m und mehr erreichen.
    Freistehend HÖhe bis 30 m und über 30 m Kronenumfang.
    Alter der Buchen bis 600 Jahre, der Eichen über 1000 Jahre.
    Mögen einige von ihnen ihre volle Größe und ihr natürliches Alter erreichen.

  • Wolfgang:

    Hoi zusammen

    Kennt von euch jemand die HP http://kath-zdw.ch, hat noch interessante Berichtet wie http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/nwo2.html oder NWO und deren Ablauf.

    http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/index.html
    http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/Blue.Beam.Project.html

    Ich weiss, es ist eine kath. Seite aber z.B.: der Bericht Blue Beam Project schein gut zu recherchiert zu sein?

    Gruss und Danke

    • Maggie D.:

      Lieber Wolfgang,
      hatte letzte Woche schon mal ein wenig recherchiert wegen Blue Beam aktuell und kam zu den vorläufigen Fazit, dass nur die Christen darüber berichten, weil es in ihr Szenario des Erscheinen des Antichristen gut rein passt.

      Alle anderen erwähnen es quasi nicht mehr.

      Mir geht es eigentlich nur darum, ob wirklich die Möglichkeit besteht, dass sie eine Alieninvasion als Fals Flag (holographische Projektion) inzenieren könnten und ob das zu ihren Zielen führen könnte? Habe aber wegen Zeitmangel abgebrochen.

  • Wolfgang:

    @Maggie
    Der Bericht über Blue Beam auf der Seite http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/Blue.Beam.Project.html ist recht interessant da er nicht nur die einzelnen möglichen Szenarien aufzeigt sondern auch weitere Techniken welche heute durchaus real sein könnten?
    Was ein wenig komisch ist, der Schreiber hat am 23.02.2009 ein Update seiner Überlegungen hinzugefügt in der er davon ausgeht, dass das alles nicht mehr so kommen wird da es vielleicht schon zu bekannt sei?

    Nehmen wir mal an, dass all die Technik mit Mind Control, Skalarwellen, Nanochip, etc… existieren und diese gem. dieser möglichen Szenarien jederzeit eingesetzt werden können, wäre jeder, ob Gläubiger oder Ungläubiger verloren da es weltweit kein entkommen geben würde.

    Gerade in den GLaubenslehren (Endzeit Prophetie) wird ja von solchen möglichen Zuständen gewarnt und nur der gefestigte Glaube kann einen davon bewahren, ist schon recht unglaubwürdig.

    Hier geht es anscheinend um Technik mit welcher Menschen zum Selbstmord getrieben werden können, das habe ich auch schon auf anderen Seiten mal gelesen. Welches Kraut soll dagegen gewachsen sein.

    Andererseits, wenn alles so öffentlich im Internet diskutiert werden kann und für jeden zugeänglich ist, muss man davon ausgehen, dass es den Zionisten egal ist was die Menschen glauben da es eh kein Retour mehr gibt oder, dass wir in dem Glauben gehalten werden und in Wirklichkeit ganz etwas anderes kommen wird?

    Fraglich ist aber auch, sollte diese Techniken schon seit Jahrzenten vorhanden sein, warum wurde der Plan bis Dato nicht umgesetzt, irgendwie versteht das keiner mehr?

    Gruss

    • Maggie D.:

      Exakt!

      Immer wenn ich es untersuchen will, stellen sich auch mir diese unterschiedlichen Fragen und ich komme nicht weiter.

      Es geht ihnen darum alles gleichzeitig zu starten (Nacht der tausend Sterne) und das könnte ihr Problem sein.
      Aber es gibt auch noch andere Gründe. Z.B., dass sie sich unsere Zustimmung ergaunern müssen und unsere Schöpferkraft dazu brauchen. Habe derzeit nicht der Freiraum darauf einzugehen. Bekomme gerade Besuch von DE. Sorry!

  • Andersmensch:

    Lieber wolfgang
    Projekt blue beam ist mir sehr bekannt.
    Das ist echt unglaublich was da alles drin steckt in dem plan.
    Aber seit längerer zeit gibt es gerüchte das es gar nicht mehr möglich sein soll den plan durchzuziehen weil schon zu viele menschen bescheid wissen.
    Aber wer weiss das schon möglicherweise wollen die kabale genau das.
    Als ich zum ersten mal davon hörte dachte ich das es ein scherz ist oder so weil es sich für mich damals unglaublich war.
    Mitlerweile weiss ich das es realität ist,zumindest am papier
    Ich hoffe das sie davon absehen warum auch immer,denn das würde unglaubliches chaos in gewissen teilen der welt auslösen.
    Ganz besonders natürlich bei streng gläubigen menschen!
    Trotzdem denke ich das es nicht dazu kommt die kabale haben sicher schon ganz andere pläne…
    Letzten endes liegt es an uns wie es in zukunft weiter geht!
    Stark sein müssen wir alle in nächster zeit…
    Alles liebe❤

  • Wolfgang:

    @Maggie
    Was meinst du mit den tausend Sternen?
    Wie soll ein klar denkender Mensch sowas zustimmen?
    Kannst du mir hier mal mehr darüber erzählen, wenn du Zeit hast 🙂

  • Wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, müssen wir eingestehen, dass wir nur glauben oder annehmen etwas zu wissen da wir es nicht beweisen können.
    Das ist auch gerade die Stärke der Illuminaten, Kabale, unterwanderten Regierungen, usw… alles läuft im Geheimen ab, die Menschen werden mit falschen Informationen gefüttert, usw…

    Da stellt sich die Frage, was wissen wir heute 100%ig, und wenn wir glauben etwas zu wissen und beweisen können, sind die Beweise nicht auch gefälscht?

    Glaube nur mit Liebe und Dienst am anderen (sofern die Masse der Menschheit dies versteht und in der Praxis umsetzen kann bzw. weiss wie es umgesetzt werden sollte) wird uns nicht vor den Wahnsinnigen retten denn wenn sich keiner wehrt bzw. überhaupt nicht weiss wie er sich wehren kann, wird es für uns Betrogenen sehr schwer werden.
    Wir sind hier im Westen in einem System gefangen und keiner weiss wirklich wie wir da rauskommen ohne das nicht alles zusammenbricht.

    Deswegen auch die grosse Frage, was ist Wahr und was nicht, es kann keiner 100%ig sagen und beweisen, das ist ja genau das was die Wahnsinnigen ja wollen.

    Keiner kann die Existenz von Ausserirdischen nachweisen, wir glauben nur, dass es diese gibt und schon auf der Erde leben, aber eben…

    Auch wissen wir nicht was heute der aktuelle technische Stand ist, auch in Bezug auf Genmanipulationen, wer weiss hier was genaues und kann es beweisen? Wir nehmen an aber wissen nicht, man kann viel über geklonte Menschen reden, bewiesen hat es bis dato noch niemand.

    Es wird schwer für UNS den Durchblick zu kriegen und wie bereitet man sich auf etwas unbekanntes vor, fast ein Ding der Unmöglichkeit.

    Wie seht ihr das?

  • Claudia:

    @Wolfgang
    Es stimmt, mir kommen diese Gedanken auch noch ab und an. Wir wissen nichts zu 100% und das wird sich erst ändern, wenn wir aufgewacht und in unsere Schöpferkraft gekommen sind. Bis wir so weit sind, können wir uns nur informieren und etwas glauben/annehmen.

    Ich fühle in alles hinein, lese hier viel, und schaue, was für mich stimmig ist. Es ist immer dann stimmig, wenn es mit allumfassender Liebe zu tun hat.

    Und uns vorbereiten können wir z.B. durch die Meditation, die hier von einigen gemeinsam oder alleine durchgeführt wird. Mir ist sie so wichtig, da sie ja mit dem Bewusstwerden der eigenen Schöpferkraft beginnt.

    Der zweite Teil der Meditation hat bei mir selbst schon sehr viel bewirkt. Ich sende Frieden gepaart mit Liebe, Achtung und Respekt für JEDES Individuum im Universum und unsere Mutter Erde aus und bitte die Urquelle und die Urquellenengel, dieses Samenkorn in JEDES Herz zu pflanzen und es wachsen zu lassen. Und ich spüre, wie ich seitdem selber immer leichter und immer mehr in die Liebe komme mit meiner ganzen Umwelt. Und ich bemerke mittlerweile sofort, wenn sich doch mal “unschöne” Gedanken bei mir einschleichen und korrigiere sie.

    Und was die (angeblichen) Entitäten, die unsere Energie ernten, überhaupt nicht vertragen, ist die allumfassende Liebe und Freude. Menschen, die in der Liebe sind, sind für sie verloren. Insofern haben wir auch das selber in der Hand, uns bis zu unserem endgültigen Erwachen davor zu schützen.

    Ich bin sehr dankbar für dieses Forum, die vielen Informationen und den respekt- und liebevollen Umgang miteinander.

    Licht und Liebe
    Claudia

  • Irene:

    Lieber Wolfgang,

    genau die gleiche Frage beschäftigt mich auch und es macht mich manchmal ganz kirre wenn ich glaube etwas erkannt zu haben, was sich im Nachhinein als doch nicht 100%ig erweist. Das macht mürbe! Ich fand dbzgl. den Monatsausblick für Juli im Freigeist Forum sehr hilfreich: http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2016/06/juli-16-monatsausblick-und-aktuelles.html Um mehr Klarheit zu bekommen ist es erforderlich, daß sich der Vorhang durch die hereinströmenden Energien immer weiter öffnet, was in der Zeichnung sehr gut dargestellt ist. Ich hoffe er reißt sehr bald ganz auf!

  • Tippitop:

    @Wolfgang .. Wieso fragst du uns nach der Wahrheit, wo nur du selbst die Antwort geben kannst?? Du bist ‘selbst’ die Antwort auf deine Frage ..

    Es hat mal jemand gesagt .. ‘Ich bin der Weg, ich bin die Wahrheit, ich bin das Leben …’ .. Tja .. lass mich dazu mal eine kleine Geschichte erzählen ..

    Die Kinder der Bäume im Wald waren versammelt und haben alle ein wenig von sich erzählt und ihren Plänen in der Zukunft .. wie sie einmal sein wollen.
    Der Samenkorn der Kirsche sagt .. tja .. wenn ich mal groß bin, möchte ich allen Kindern im Garten etwas ‘Süßes’ geben, damit sie ein wenig Zeit mit mir verbringen .. Der Samenkorn der Pappel sagte .. tja, wenn ich groß bin, möchte ich dem König der Vögel eine Behausung geben können .. Der Samenkorn der Eiche sagte .. alles falsch, es ist besser seine Arme auszubreiten und dem Wind zu trotzen und allen Bewohnern des Waldes Schutz zu gewähren.
    Das Samenkorn der Kastanie war ganz traurig danach, weil es nicht so recht wußte, was jetzt richtig oder falsch ist.. Ihm hatte man gesagt, dass es wohl viele stechen wird, wenn es groß ist ..

    Viele Jahre später hatte das Samenkorn der Kastanie einen Platz am Rande des Waldes gefunden. Es ist zu einem mächtigen Baum geworden. Die Stacheln sind gar nicht mehr so schlimm. Aber es gibt viele Kinder mit lachenden Gesichtern, wenn sie sich aus den Kastanien lustige Figuren basteln. Der Platz unter der Kastanie ist ein Ort der Freude geworden ..

    @Wolfgang .. zurück zu deiner Frage .. nach der Wahrheit.

    Du selbst bist der Weg zu deinem ‘Sein’, nur du kannst diesen Weg gehen. Es ist ‘dein’ Weg. Du selbst bist die Wahrheit deines ‘SEIN’s. Nur du kennst deine Wahrheit. Es die Wahrheit deines SEINS, denn du bist es. Nur du kannst dich selbst wahrnehmen und deine Wahrheit entdecken. Es ist die Wahrheit, die in deinem ‘SEIN’ angelegt ist. Du kannst nicht .. und willst es wohl auch nicht .. Kirsche sein .. wenn du eigentlich ‘Kastanie’ bist. In der vollen Entfaltung deines SEINS bist du ein KASTANIENBAUM. Und das ist gut so, wie es ist.

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neueste Kommentare
August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031