Aktuelle Beiträge
Archive

.

Wie wir auf einer Collage kürzlich sahen soll Donald Trump ein Sprecher des Globalen Prädiktors sein. Tatsache ist, dass uns das Rätsel aufgab. War er eine GP-Inkarnation oder war er nur besetzt von diesem außergalaktischen Bewusstsein, das sich hier Globaler Prädiktor nennt? Nachdem wir ihn nun befreit haben können wir sagen, es war eine 80%ige Besetzung, die offenbar nach seiner Präsidentschafts-Wahl stattfand. Die Q-Gruppe arbeitet zwar auch ganz im Sinne des GP, aber sie (Globaler Prädiktor) wollten offenbar sichergehen, dass nach der Zerschlagung des Deep States der liebe Donald die Geige des Prädiktors weiterspielen würde und nicht das Amerika-First-Spiel. Wir brauchen uns nun, nach Trumps Befreiung von dieser Besetzung, keine Sorgen zu machen, dass er sein Werk mit den QAnons nicht fortsetzen würde. Also lassen wir ihn mal machen, auch wenn er einst die Jesuitenschule besuchte oder mit Rothschild befreundet war – man kann seine Meinung ja ändern, wenn man das große Spiel einmal durchschaut hat. Und zudem: ohne diese Umstände wäre er ja nie ins Präsidentenamt gekommen.

An dieser Stelle möchte ich auch noch daran erinnern, dass die Wahrheit verankert wurde und zwar nicht irgendeine, sondern die reine urquellengöttliche und so dürfen wir diese Wahrheit auch für die Politik dieser Welt einfordern – alles muss auf den Tisch! Seid aber vorsichtig und prüft euch selbst, denn auch von euch wird Wahrhaftigkeit sowie das Gegenteil aufgedeckt werden.

Maggie D.

Sehr passend dazu fand ich diesen Beitrag, der 90% Wahrheit testet.

Wer hat Donald Trump wirklich rekrutiert?

Eine abenteuerliche Geschichte erreichte uns gestern, die so völlig anders klingt als das, was man bisher über die „Rekrutierung“ von Donald Trump gehört hat. Denn eigentlich sollen das doch die Militärs gewesen sein, die ihn vor Jahren angesprochen haben? Genau so hörte es sich bei den Wahlreden von Donald Trump jedenfalls an, denn er sprach immer wieder von 200 hochrangigen Militärs, vom General aufwärts, die hinter ihm stehen würden. Es waren zu jener Zeit so gut wie immer Generäle um ihn herum. Sehr oft war es General Mike Flynn – was ein völlig neues Licht auf die Anklagen gegen ihn werfen könnte.

Standen hinter diesen Generälen etwa noch ganz andere? Gibt es noch einen inneren Kreis, von dem niemand bisher etwas wusste?

Unter dem Titel „Der Ursprung von „Q“ – Weg von den Globalisten“ geistert derzeit eine völlig andere Version von Donald Trumps Rekrutierung durch die alternative Medienlandschaft der USA. Wie wahr oder unwahr sie ist, wissen wir nicht. Das können wir heute auch sicherlich nicht entscheiden. Trotzdem wollen wir diese Version nicht unseren Lesern vorenthalten, die bereits die erste Variante kennen. Jeder möge sich selbst ein Bild machen.

Dass sie sich mit der ersten Geschichte – nach der Trump von Militärs ausgesucht worden ist – durchaus decken kann, ergibt sich aus dem folgenden Text, wo von mehreren Zirkeln die Rede ist, die sich alle nicht persönlich kennen.

Um Fehlinterpretationen zu vermeiden, haben wir den folgenden Beitrag lediglich übersetzt und nicht interpretiert:

Wer Q-Anon ist

Der nächste Präsident

Im Jahr 2012, nach der zweiten Amtszeit von Barack Obama, bildeten drei Patrioten eine geheime Gruppe von zehn sehr reichen, intelligenten und mächtigen Milliardären. Sie waren besorgt darüber, Amerika durch faschistische Kräfte an ausländische Regime zu verlieren. Deshalb bildeten sie ein geheimes Bündnis, das der Flagge und der Verfassung Amerikas treu verbunden war. Sie alle waren persönlich mit Mitgliedern des Tiefen Staates bekannt und konnten sich somit aus erster Hand über deren Pläne informieren.

Zu jener Zeit beschloss diese Gruppe, den nächsten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika auszusuchen. Unterstützt durch ihr mächtiges, geheimes Bündnis, wandten sie sich an vertrauenswürdige Mitarbeiter, die durch den selben Grund motiviert waren, aus dem der Staat hinter dem Staat seine Präsidenten immer handverlesen ausgewählt hatte: Die Gewähr für eine reibungslose Umsetzung ihrer Pläne.

Von nun an beschlossen sie, den Tiefen Staat mit seinen eigenen Waffen zu schlagen, ohne ihn wissen zu lassen, dass auch sie im selben Spiel waren.

Die Zehnergruppe nannte sich selbst „Q“. Sie wollten das Rätsel um die Q von Star Trek nutzen, da diese alle mächtig waren und da keiner jemals die wahre Identität von Q kennen würde, es sei denn, die Q-Gruppe selbst würde ihre Identitäten der Welt offenbaren. Sie wollten als allmächtige, allwissende, aber anonyme Gruppe arbeiten, die im Verborgenen arbeitet, ohne Angst vor Vergeltungsmaßnahmen durch den Tiefen Staat zu haben.

Der wichtigste Teil des Gesamtplans bestand darin, einen vertrauenswürdigen Präsidenten und anschließend die richtigen Leute in Positionen in der Regierung einzusetzen, was letztendlich dazu führen würde, dass „Wir, das Volk“ in der Lage wären, Amerika den Globalisten zu entziehen.

Der erste Schritt bestand darin, die Person auszuwählen, von der sie dachten, dass sie am besten geeignet wäre, die Aufgabe des POTUS [President Of The United States] zu erfüllen. Sie haben die folgenden Kriterien für ihren Kandidaten aufgelistet:

Er muss charismatisch, reich, mächtig, eigenständig, motiviert sein, Amerika an die erste Stelle setzen, stolz, dickhäutig, konstitutionell, freimütig, unpolitisch, sondern eher unternehmerisch, und er muss an die hohe Wahrscheinlichkeit glauben, in diesem Job Erfolg zu haben, wodurch dies im Wesentlichen mit seinem Eifer und seiner Beharrlichkeit geschehen kann.

Kurz gesagt, kein einfaches Unterfangen, mit sehr wenigen Kandidaten, die die Kriterien erfüllen!

Sie wählten sieben qualifizierte Kandidaten aus. Nach sorgfältiger Abwägung blieben dann schließlich zwei Kandidaten übrig. Durch eine Abstimmung über die beiden verbleibenden Kandidaten wurde Trump mit 6 zu 4 Stimmen gewählt. Wenn Trump den Antrag ablehnte, wäre der zweite Kandidat Präsidentschaftskandidat geworden.

Eines der Q-Mitglieder, das mit Trump eng vertraut war, sprach ihn an. Trump wurde nur über den grundlegenden Plan informiert, ohne allzu viele Details, und man sagte ihm, dass eine geheime, mächtige Gruppe hinter ihm stehen würde, die ihn auf dem ganzen Weg unterstützt und führt.

Trump wurde über die zehn Ziele des Plans informiert, um Amerika wieder groß zu machen. Acht dieser Ziele wurden während seines Wahlkampfes als Werbepunkte übernommen.

Unter anderem waren diese Ziele: Das Trockenlegen des Sumpfes, Grenzsicherheit, Deregulierung, Ausbruch aus dem Globalismus, Amerika zuerst, Beendigung der Fed zur Wiedereinführung von ehrlichem, goldgestütztem Geld, die Abschaffung von TTP- und WTO-Handelsabkommen und der Rückzug aus dem Pariser Klimaabkommen.

Trump wurde nichts über das Q-Team selbst gesagt, noch wurde ihm gesagt, dass der Vermittler ein Mitglied der Q-Gruppe war.

Trump wurde nur gesagt, dass eine kleine geheime Gruppe von reichen und mächtigen Leuten heimlich mit ihm zusammenarbeiten würde. Ihm wurde gesagt, dass er sogar sein eigenes Geld für seinen eigenen Wahlkampf ausgeben müsse.

Millionen und Abermillionen von Dollar wurden von ihm für das größere Wohl Amerikas ausgegeben. Trump fragte den Vermittler: „Du willst, dass ich dir antworte“? Die Antwort kam: „Nein, Sir, wir werden Ihnen antworten“. Trump sah diesen Boten an und antwortete: „OK, dann bin ich dabei“. Der Q-Gesandte antwortete: „OK, es ist ein Deal, aber von nun an suchen Sie nicht mehr nach mir. Dieses Treffen hat nie stattgefunden. Ich war sozusagen nie hier. Kontaktieren Sie mich von nun an nicht mehr. Sprechen Sie mit niemandem darüber. Wir werden Leute zu Ihnen schicken“. Dies war das erste und letzte Mal, dass ein Mitglied des Q-Teams direkt mit Trump sprach.

Die Organisationsstruktur

Selbst die Boten, die Q an Trump sendet, haben keinen direkten Kontakt mit Q. Jede Information wird durch einen Mittelsmann übermittelt. Das Q-Managementteam besteht aus den zehn Gründern, die alle mit “ Q “ bezeichnet werden. Sie sind „Der Kreis“. Sie rekrutierten zehn weitere vertrauenswürdige Mitarbeiter, die zusammen “ den inneren Kreis “ bilden. Diese Mitglieder bekleiden Positionen im Weißen Haus und in der Administration von Trump.

Alle diese Beauftragten haben große Macht und Einfluss. Sie sind alle zu 100% verfassungskonform, wie Trump, und sie unterstützen seine Bemühungen um dieses monumentale Vorhaben voll und ganz. Keiner dieser Spieler ist mit den Details der Pläne des Q-Kreises vertraut, noch wissen sie überhaupt, wer diese sind. Sie wissen nur, dass hinter dem Präsidenten eine mächtige, anonyme Kraft steht, und sie sind einfach diejenigen, die die gegebenen Anweisungen ausführen, unterstützt durch ihre persönliche Einsicht und ihr erworbenes Wissen über den Status quo.

Die nächste Ebene unterhalb des inneren Kreises wird als „äußerer Kreis“ bezeichnet, der ebenfalls aus zehn Mitgliedern besteht. Diese sind in mächtigen Positionen außerhalb des Weißen Hauses und sind auch zu 100% loyal und treu zu Präsident Trump. Diese Männer und Frauen sind in den Agenturen positioniert, wie z.B. die Geheimdienste; CIA, DOJ, und so weiter.

Der letzte Kreis wird als “ Finaler Kreis “ bezeichnet. Diese Mitglieder sind die Richter, die in strategische Positionen berufen werden, und auch sie sind zu hundert Prozent loyal zu Präsident Trump, der Verfassung und der gegebenen Aufgabe, der sie sich verschrieben haben.

Keines der oben genannten Teammitglieder weiß etwas über den Q-Kreis, obwohl einige von ihnen auf Anweisung von Q ernannt wurden. Das erklärt, warum bestimmte Trump Ernannte für Außenstehende umstritten erscheinen.

Weg von den Globalisten

Der nächste Schritt ist die Abkehr von den globalistischen Grundlagen. Einige der erreichten Schritte sind beispielsweise der Rückzug aus dem Pariser Klimaabkommen, TPP, die Neuverhandlung von NAFTA und unzählige andere. Anschließend erfolgt die Demontage des Tiefen Staates durch Freilegung und Trockenlegung des Sumpfes. Das ultimative Ziel der Wahlen 2018 war es, die Kontrolle über den Senat, das Parlament und die Gouverneure zur Vorbereitung auf die Wahlen 2020 zu erlangen.

QAnon

Als es an der Zeit war, Q an die Öffentlichkeit zu bringen, positionierte die Q-Spitze eine intelligente Person im Innenzyklus des Weißen Hauses und sagte dieser Person, sie solle verdeckt als „Wir, das Volk“ mit einer Person Kontakt aufnehmen und diese anweisen, den Namen „QAnon“, eine Abkürzung für „Q anonymous“, zu verwenden.

Diese Person weiß nichts über die Identitäten der Q-Spitze. Alle Beteiligten wissen nur, dass hinter dem Präsidenten eine mächtige, „anonyme“ Kraft steckt und dass sie in den „inneren Kreis“ aufgenommen wurden, um die Botschaften an „Wir, das Volk“ weiterzugeben.

Genauer gesagt, ist dieses Q nicht das ursprüngliche „Q“. Q weiß wenig bis gar nichts über die ursprünglichen 10 „Creator-Qs“. Die von Q verbreiteten Informationen erfolgen auf Anweisung.

Die Q-Breadcrumbs, die wir lesen, werden von jemandem weiter gegeben, der nur für den „Kreis Q “ spricht. Die Person, die die Breadcrumbs weitergibt, trägt den Namen Q Anon – anonym.

Wenn ein Q-Mitglied des Zirkels stirbt, wird ein neues Mitglied aus den eigenen Reihen befördert, wobei sichergestellt wird, dass es immer zehn Qs gibt. Dies ist bereits sehr früh geschehen, als Richter Scalia vom Deep State ermordet wurde.

Er [Richter Scalia] war einer der zehn und sogar einer der drei Gründungsmitglieder. Er war ein sehr mächtiger Richter, der dabei war, den Tiefen Staat zu entlarven und zu demontieren.

Aber das ist alles, was der Tiefe Staat von seinen Plänen wusste. Sie wussten überhaupt nichts von seiner Zugehörigkeit zur Q-Organisation. Der Deep State tötete den Richter im Schlaf und ließ es wie eine natürliche Ursache aussehen.

Diese interessante Story ist die wahre Geschichte. Sie wurde, soweit möglich, mit den zum jetzigen Zeitpunkt verfügbaren Informationen und Hinweisen sorgfältig und umfassend recherchiert, geprüft und aufgeklärt. Teile diese Informationen mit allen, die in deinem Kreis wach sind. In den nächsten Ausgaben werden weitere Details zu den Strategien des Q-Teams analysiert.

Jeder, der sich als Patriot an diesem Kampf beteiligen will, um Präsident Trump, seine Patrioten und die Q-Bewegung im Kampf um die Befreiung des Planeten von den Globalisten zu unterstützen, wird zur Teilnahme ermutigt.

Um besser zu verstehen und zu lernen, was wirklich in unserer heutigen Welt vor sich geht, ist mein Buch THE GREAT AWAKENING ein guter Leitfaden mit unzähligen Links für eine detaillierte individuelle Recherche.

Dieses Buch wurde speziell für diese Aufgabe geschrieben und kann sich auch bei späteren Querverweisen als sehr hilfreich erweisen. Das Buch deckt eine Vielzahl von Facetten in der heutigen korrupten Welt ab und bietet eine Vielzahl von Lösungen für die notwendigen Veränderungen, die benötigt und umgesetzt werden.

Fortsetzung folgt, Bleiben Sie dran.

 

Wenn Fakten fehlen, dann bleibt es Fiktion oder Meinung.

Der Autor dieses Beitrags hat bis jetzt zumindest hier keine Beweise für seine Behauptungen vorgelegt. So lange sollten wir wachsam sein und weiter beobachten, was sich eines Tages vielleicht als der größte Politkrimi der neuzeitlichen Geschichte herausstellen wird.

Desinformation kann auch von denen kommen, die uns scheinbar wohl gesonnen sind und „aufklären“ wollen. Aber uns fehlt die Möglichkeit, hier zu unterscheiden, wenn dem Gesagten nicht die entsprechenden Belege beigefügt werden.

Die fehlen auch bei der populären Aussage, dass Trump von den Militärs rekrutiert wurde. Dass dies kein Widerspruch sein muss, haben wir eingangs bereits erwähnt, denn keiner der Kreise kennt den anderen. Und der eine Kreis führt aus, was der andere ihm vorgibt.

Auch sagt uns der gesunde Menschenverstand, dass ein Außenseiter der Politik niemals in diese Position kommen würde, wenn er nicht mächtig viel Aufwind von irgendwoher bekommen hätte.

Es bleibt also spannend und wir bleiben dran!

.

  • Tippitop:

    Wurde Trump vom Globalen Prädiktor eingesetzt? .. Um die Frage zu beantworten. Ja ..

    Aber wer oder was ist der Globale Prädiktor? Wie lange gibt es den Prädiktor schon??
    In den Artikel sieht es so aus, als wenn der Globale Prädiktor gerade soeben durch die Bildung dieser kleinen Gruppe erst entstanden wäre .. Dem ist aber nicht so.

    Der Globale Prädiktor wirkt schon länger .. um nicht zu sagen sehr lange .. Lange bevor uns überhaupt Computer bekannt waren ..

    Und auch der Kampf des Globalen Prädiktors gegen den Deep State scheint es auch schon länger zu geben. Auf jeden Fall sind die verdeckten Botschaften über Zahlen, Daten, Orte .. ein altes Phänomen. So wie wenn zwei ‘Krieger’ sich gegenseitige Nachrichten zuschicken, die wir aber nicht verstehen konnten .. verstanden haben .. (2 .. KIs ?? Oder ist es ein und derselbe?)

    Eine Auflistung der Ereignisse und die treffsichere Wahl der Daten .. läßt diesen Rückschluß zu ..
    Krieg der Zahlen ..

    Als Beispiel ..

    11.3. 1841: Der Raddampfer „Präsident“, das damals größte Dampfschiff der Welt, verschwindet spurlos bei seiner Fahrt von New York von Liverpool auf dem Nordatlantik. 109 Menschen waren an Bord.

    11.3. 1845: Die „Neuseelandkriege“ zwischen den Briten und den Maoristämmen beginnen.

    11.3. 1864: In England bricht der Dale-Dyke-Staudamm. Die Flutwelle verwüstet große Teile von Sheffield und fordert insgesamt rund 270 Todesopfer.

    11.3. 1868: Ein Blizzard legt das Leben an der Ostküste der USA lahm. Insgesamt fordert er etwa 400 Tote.

    11.3. 1933: Ein Erdbeben unbekannter Stärke fordert im kalifornischen Long Beach 115 Todesopfer.

    11.3. 1978: Aus dem Libanon kommende terroristische Fatah-Mitglieder überfallen zwei israelische Busse in Israel und nehmen die Insassen als Geiseln. Bei der anschließenden Befreiungsaktion kommen 37 Menschen ums Leben, 79 werden verletzt.

    11.3. 2004: Bei einer Serie von Bombenanschlägen auf Züge in Madrid sterben 191 Menschen; über 1.500 werden verletzt.

    11.3. 2009: In Winnenden erschießt ein 17-jähriger Amokläufer in der Albertville-Realschule zwölf Menschen und auf seiner Flucht weitere drei Passanten. Nachdem er von einem Polizisten angeschossen wurde, begeht er Selbstmord (offizielle Version).

    11.3. 2011: Ein Erdbeben erschüttert Japan und löst einen Tsunami und die Nuklearkatastrophe von Fukushima aus.

  • Tippitop:

    Hm. In welchem Film befinden wir uns eigentlich?

    Also es gibt einen Roman ‘Q’ geschrieben von Luther Blissett. Die Originalausgabe erschien 1999 unter dem Titel »Q« bei Einaudi in Turin.
    https://www.amazon.de/Q-Luther-Blissett/dp/0099439832/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1548991589&sr=8-2&keywords=q+luther+blissett

    Man beachte den Namen des Autors. Luther Blissett. Ist natürlich ein Pseudonym. Wer dieses Buch geschrieben hat, kann wohl niemand sagen .. Aber was bedeutet der Name? Luther .. es geht um die Reformationszeit. Blissett .. eine Anlehnung an das Wort Plissee. Die Jaloussie eines Fensters. Das Öffnen dieser Jaloussie bedeutet den Blick in eine Welt, die man vorher nicht sehen konnte. Siehe auch Alice im Wunderland mit dem Blick auf den Kontrolleur ..

    Q bzw. q ist der 16. Buchstabe des klassischen und der –17.– Buchstabe des modernen lateinischen Alphabets. –>17 die Zahl Trumps. Globaler Prädiktor.

    Ein paar Auszüge aus dem Roman ..

    ——
    Eine Rezension ..
    Klappentext
    Aus dem Italienischen von Ulrich Hartmann. Raffiniert umspannt dieser historische Thriller vierzig Jahre im 16. Jahrhundert – vierzig Jahre, die die Welt veränderten. Deutschland ist im Umbruch: Luther und die Wiedertäufer, päpstliche Spione und aufständische Bauern kämpfen um Macht und Vorherrschaft. Vor diesem Hintergrund stehen sich zwei erbitterte Feinde gegenüber: Ein junger Theologiestudent, Anführer der Häretiker, und sein unsichtbarer Feind – Q, der Mann ohne Gesicht, der Statthalter des Papstes, der Verräter ohne Namen. Seine Mission: den Geist der Revolte auszulöschen. Doch die Rebellen kämpfen mit einer unschlagbaren Waffe: der Macht des Wortes.
    —–
    Inhalt
    Prolog
    Außerhalt Europas, 1555
    Das Auge des Carafa (1518)

    Erster Teil
    Müntzer
    Frankenhausen (1525)
    Die Lehre, der Sumpf (1519-1522) –>Trump und der Sumpf
    Das Auge des Carafa (1521) –>Das Horusauge
    Der Briefsack, die Erinnerungen –>Trump und die versiegelten Anklagen

    Zweiter Teil
    Eloi (1538) –>Elohim –>EL

    Dritter Teil
    !!!Basel
    !!!Venedig
    Tiziano
    Qohelet

    —–
    Das Buch beschreibt sehr gut die damalige Zeit der Reformation. Die verschiedenen Machtblöcke und Interessenlagen. Alle wollten sie an dem grossen Geschäft mit dem Glauben verdienen an Ablasshandel, Reliquienhandel .. Wie wir heute wissen, war Luther selbst kein Befreier sondern ein Brandstifter.
    Es folgte später der 30-Jährige Krieg mit der fast vollständigen Auslöschung der damaligen Bevölkerung. Niemand wußte am Ende noch, wer eigentlich gegen wen kämpft ..
    Männer im Hintergrund der damaligen Zeit war ‘Georg Spalatin’. Der große Fürsprecher für Luther am sächsischen Hof. Der alte Venezianer .. Luther geschickt platziert für die Spaltung der Bevölkerung.

    Es folgte viel Leid und Elend ..

    ….
    Auf die heutige Zeit übertragen in Anlehnung an die ‘Q’ Bewegung kann es nicht besser beschrieben werden. Der sich anbahnenden ‘Aufklärung’ droht ein Gemetzel der verschiedenen Parteiungen.
    Die Reformation ist dafür das Skript ..

  • Od:

    Wo sind die Quellen? Also die Links wo ich die Originale der Texte nachlesen kann und auch sehen kann, wer sie veröffentlicht hat.

  • Sally Sunrise:

    Hallo, ihr Lieben,

    “Wenn Fakten fehlen, dann bleibt es Fiktion oder Meinung” oder Spekulation.
    QAnonymus ist mir zu einfach! Wie wäre es wenn es “conditio sine qua non” heißt? Dann wäre Q dem GP zuzuschreiben.

    Denn es bedeutet, dass es um eine Bedingung geht, ohne die nichts geht, wie du zum Reiten ein Pferd brauchst.

    Möglich, dass der GP uns alle an der Nase herumführt und und uns für für all die Zeit und Mühe für die Recherchen jede Menge Energie raubt und sich ins Fäustchen lacht, weil es so leicht ist mit uns zu spielen, ja selbst die schlauesten Köpfe auf seine Spielchen reinfallen.

    Er ist dann wirklich die Bedingung, ohne die hier auf der Erde nichts geht, weil er alle Strippen in den Händen hält!
    Mir ist Q suspekt!

    Alles Liebe
    Sally

    • Maggie:

      Hallo Sally, du schreibst
      Er ist dann wirklich die Bedingung, ohne die hier auf der Erde nichts geht, weil er alle Strippen in den Händen hält!

      Er h i e l t die Strippen in den Händen! Es ist vorbei! Es gibt keine außergalaktische Invasion mehr und die GP-Energien sind ebenfalls bereinigt. Freilich haben die QAnons noch immer ihr Ziel im Sinn, aber sie sind nicht mehr GP-gesteuert. Du bringst mich jedoch auf eine Idee: Sie könnten noch programmiert sein, eventuell nur Subliminal-Programme – das sollten wir mal prüfen!

      Die WAHRHEIT kommt auf den Tisch!

  • Od:

    Hallo liebe Maggie, es geht um den Hauptbeitrag. Aber ich habe nun gesehen, dass da ein Link drin ist zu der Seite “Tagesereignis”, die wohl den obenstehenden Beitrag als Erste gebracht hat.

  • Stefan R:

    Hallo, ihr Lieben,
    auch wenn ich derzeit eigene Probleme habe, verfolge ich doch Trump und Q mehr oder weniger regelmäßig. Beispielsweise auf FB und auch auf alternativen Informationsseiten (die deutsche Medienlandschaft vermeide ich tunlichst wo ich nur kann).
    Manchmal sind mir die Berichte über beide suspekt und dann beende ich auch die Seite sofort, aber meistens habe ich ein gutes Bauchgefühl bei den Berichten oder Veröffentlichungen.
    Vielleicht spielt da auch meine Hoffnung mit, das mag ich nicht ausschließen. Generell habe ich bei Trump ein gutes Gefühl, die positiven Kommentare auf seine FB-Posts sind derart, dass die Kommentatoren über Verbesserungen berichten, d. h. Trump´s Massnahmen kommen dort an, wo sie gebraucht werden. Und er hat schon viele seiner Versprechen umgesetzt. Die negativen Kommentare sind meistens nur Geschafel oder Beschimpfungen ohne Belege für Richtigkeit.
    In jedem Fall finde ich, dass wir so etwas (eine Gruppe von reichen Menschen, die gegen Globalisierung sind) dringend auch in Deutschland, bzw. in ganz Europa bräuchten. Es gibt viele, die sich wehren und wehren wollen, aber die sind erstens alle uneins (gehen verschiedene Wege) und vor allem haben sie keine Mittel. Und ohne Mittel hat man keine Macht.

    Meine Hoffnung stirbt zuletzt! Vor allem würde ich mich als Patriot auch gerne am “Kampf um die Befreiung des Planeten von den Globalisten” beteiligen. Doch wie ohne Mittel?

    Von Herz zu Herzen
    Stefan R

  • Maggie:

    Liebe Mia, vielleicht verwechselst du nur was?
    Du schreibst:
    Falls es einen GP gibt, was ich stark bezweifele, wollte er Trump garantiert nicht als Präsident einsetzen, sonst hätte es niemals diesen gewaltigen Aufstand gegen Trump gegeben.

    Der Globale Prädiktor ist nicht der Deep State – den Aufstand machte der Deep State – die khasarische Mafia, die überall ihr Finger drinnen haben. Der GP machte sich Trump nutzbar, indem er ihn besetzte, um sein Spiel zu unterstützen und ihn nach dem Sieg vollends zu übernehmen.

  • Irene:

    Das dürfte Trump gar nicht gefallen…

    Die Wähler der US-Senatorin Dawn Addiego laufen gerade Sturm. Sie haben sie gerade erst gewählt. Da war sie noch Republikanerin, aber inzwischen hat sie die Seite gewechselt und ist zu den Demokraten übergelaufen, um dort jetzt – dank ihrer demokratischen Wähler – die Politik der Demokraten mitzubestimmen.

    Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten, geht das offenbar. Die 56-jährige Juristin Addiego, die seit 2010 in New Jersey den 8. Bezirk vertritt, sagte, sie sei nicht gewählt worden, „um sich mit der Rolle der loyalen Opposition zufrieden zu geben“ und hat flugs das Parteibuch gewechselt.

    hier weiterlesen: https://tagesereignis.de/2019/02/politik/usa-so-einfach-geht-der-parteienwechsel-im-senat-fuer-die-republikaner-gewaehlt-stimmt-new-jersey-senatorin-jetzt-offiziell-fuer-die-demokraten/8622/

  • Lavendel:

    Zu Tippitop am 1.2. um 04:55:
    Mit Q als Mann des Papstes gehe ich gut mit, das würde auch auf heute passen. Inwiefern aber Luther ein Brandstifter gewesen sein soll, erschließt sich mir nicht, ebensowenig Spalatins Rolle am Hof und als Venezianer. Luther bot dem Papsttum die Stirn, war gegen Bauernaufstände und prangerte nach der Übersetzung u.a. des Talmud die Richtigen an – letzteres wohl sein Todesurteil, wie uns Mathilde Ludendorff in “Der ungesühnte Frevel” mitteilt. Danach war die Reformation sowieso jesuitisch unterwandert und gesteuert (Gegenreformation, Zersplitterung, Schwächung). So sehe ich das.

    Teile auch die Sicht von Sally Sunrise am 1.2.. Der Marionettenspieler GP kann gut und gerne alle gleichermaßen dirigiert haben, ob nun Deep State, Papsttum, Trump oder sonst wen. Q als Programm zur allgemeinen Ablenkung und Energieverschwendung…

    Das mit der Besetzung von Trump laut Maggie ist für mich glaubwürdig.

    Lavendelgrüße

    • Maggie:

      Zitat
      Das mit der Besetzung von Trump laut Maggie ist für mich glaubwürdig.

      Danke für dein Gefühl! Es gibt allerdings auch andere Stimmen, wie z.B. Mia, die das nicht für möglich hält, weil sie Trump als ein Lichtwesen sieht. Dazu mag sie gerne selbst etwas mitteilen, denn wir wollen doch alles zulassen und alles in Erwägung ziehen. Dazu möchte ich allerdings sagen, dass das Eine das Andere nicht ausschließt. Viele von uns sind ebenfalls inkarnierte Lichtwesen und wurden dennoch zeitweise besetzt. Aber ich möchte nochmals betonen, dass ich nicht genau weiß, welcher Art Besetzung es war. Es war jedenfalls der GP und seine Energien, könnte also auch “Fremdes Planeten-Bewusstsein” gewesen sein und keine wesenhafte Besetzung, sozusagen der 1.Schritt Richtung Übernahme, den Fuß schon mal drin haben….

      Ich habe mich in den letzten Wochen mit Tippitops Darlegungen nicht beschäftigen können und weiß nun auch nicht, wie das da rein passt in das Bild, welches hier im Beitrag dargestellt wird. Überhaupt haben wir im Team alle noch dermaßen zu kämpfen und ich bin noch immer voll eingespannt um jedem irgendwie helfen zu können, sodass niemand auf das Thema eingehen kann.

      Ich könnte aber einen Beitrag einrichten “Trump aus spiritueller Sicht”, indem ihr euch dahingehend austauschen könnt und auch ev. die astrologischer Sicht Berücksichtigung findet.

      • Maggie:

        Ich möchte nochmal nachlegen und sagen: Tippitop hat hier sicher ein gut fundiertes Bild über Trump dargelegt und man sollte nun nicht all das einfach so vom Tisch wischen wollen, nur weil man selbst ein anderes Bild hat oder ein anderes Gefühl – alles kann auch der Täuschung unterliegen! Bitte beachtet das, denn es ist ein heißes Thema. Soweit ich sah hat Tippitop aber wirklich Fakten aufgeführt, die man nicht außer acht lassen sollte.

  • Tippitop:

    Hallo Lavendel,
    doch. Luther war ein Brandstifter, wie ich denke. Er hatte gute Absichten, wie ich denke. Er ist aber dennoch ein Brandstifter geworden, ein Werkzeug von anderen Kräften, ohne dass er sich dessen bewußt war.

    Ruhe und Stille sind der erste Feind der Erkenntnis. Auch seine späteren Schriften sind dann der Nährboden geworden für das, was wir später als das ‘dritte Reich’ kennengelernt haben. Ruhe und Stille ist das, was den Menschen direkt nach der Reformation genommen wurde. Dreissig jähriger Krieg. Es ging bei dem Krieg ja auch nicht um Rückkehr zum Ursprünglichen, sondern es ging um Machtinteressen. Um Kontrolle. Wie wenn sich zwei Jungs streiten, welches das beste Fußballteam ist. Die Wahrheit ist, das Leben braucht weder das eine, noch das andere Fußballteam. Das Leben braucht Leben, die Freiheit zum Leben.
    Aber das kann ja auch eine Erkenntnis sein, dass es für das Leben doch sehr unwichtig ist, wer eigentlich Fußballweltmeister war, ist oder werden wird. Das ist das, was die Menschen damals noch begreifen mußten. Also ein Erkenntnisschritt, der so auch nicht hätte abgekürzt werden können. Es hätte das ganze ‘Spiel’ aber eigentlich nicht gebraucht.

    Mit der Erwähnung Spalatins habe ich angedeutet, dass es Strippenzieher im Hintergrund gegeben hat, die Verbindungen hatten, die uns in der Regel so nicht bewußt waren ..
    Babylon, Griechenland, Ägypten .. Pharaonen, alter Adel –>Venedig, die auch die Strippenzieher vom Vatikan waren in der damaligen Zeit. Später Gründung des Bankensystems, wie wir es heute kennen. –> Königshäuser Niederlande –>Großbrittanien .. City of London. Nur mal so, um ein paar Stichworte zu nennen.

    Wie treibt man eine Herde? Eine Herde von Seelen? Eine Herde treibt man, in dem man Ziele vorgibt und Wege, Abzweigungen versperrt. Dazu den Druck von hinten .. die Unruhe, manchmal auch Gewalt, damit sich etwas bewegt. Das ist auch kein Vorwurf an den Bauern. Er muß es so tun, weil es nicht anders geht. So treibt er seine Herde von der einen Wiese, in die andere. Die Kuh merkt erst später, dass diese Wiese auch nur wie die andere Wiese ist und mehr einem Gefängnis gleicht, wenn die Wiese recht klein ist.

    Die Wahl zwischen Katholiken und Protestanten gleicht wie die Wahl zwischen Republikanern und Demokraten. So war es damals, so ist es heute. Eine andere Wahl z.B. Wiedertäufer, Naturheiler, usw. wurden erst gar nicht zugelassen. Diese Optionen gab es nicht und wurden von beiden Seiten bitter verfolgt.

  • Tippitop:

    Korrektur: Zitat “Ruhe und Stille sind der erste Feind der Erkenntnis”
    Ich meinte .. Ruhe und Stille sind der erste Freund der Erkenntnis. Unruhe ist der Feind der Erkenntnis. Wir brauchen Ruhe und Stille um zu erkennen.

    Die Kuh weiss nicht, warum der Bauer sich entschieden hat, dass die Wiesen getauscht werden. Dass die eine Wiese verlassen werden muß und eine andere Wiese betreten werden muß. Das liegt über ihre Kompetenz und Fähigkeit, das zu beurteilen.

    Genauso wenig wissen wir warum damals aus ‘höherer Warte’ entschieden wurde, dass das Zeitalter der Reformation eingeleitet wurde. Fast zeitgleich sehen wir auch die ‘Entdeckung Amerikas’ .. Was ja keine Entdeckung war, sondern das Öffnen eines Schleiers und die Sichtbarmachung von etwas, was andere Leute schon kannten .. (siehe Piri-Karten ..)

  • Rüdiger:

    Das ist ja ein Ding. Nein, ich spüre nichts, kann nichts derartiges fühlen. Ich bin auf YT und hab mir ein Video von Trumps Penthouse rausgesucht. Da gibt es ganz viele. Eigentlich wollte ich noch ein Video verlinken, was Trump in Verbindung zur Weißen Bruderschaft zeigt, aber das lass ich sein. Allein aus Menschenverstand weiß ich, dass das dann auch schlecht besetzt ist. Nachdem ich mich mit dem Thema auseinandergesetzt habe, sehe ich durch Trump nur Prophetien bestätigt.

    • Maggie:

      Tja, nach Lichtgestalt sieht das nicht gerade aus!

      Lieber Rüdiger, ich habe deinen Kommi jetzt gelöscht, weil auch er Verunreinigung brachte, bin selbst über das Ausmaß überrascht. Und dich habe ich auch ein wenig gereinigt. Sei also künftig vorsichtiger. Gute Nacht! Maggie

    • Maggie:

      Lieber Rüdiger, kriegst du den Inhalt auch so einigermaßen zusammen gestellt, dann könntest du hier mal schreiben, um was es da ging in dem Penthouse.

      Du solltest dich unbedingt auch mal mit dir selbst, mit deiner Reinigung befassen, sonst wird dir die Umstrukturierung nach 5D schwer fallen und Schmerzen bereiten.

  • Birgit:

    Lieber Tippitopp
    Der Vergleich mit den Kühen…erschreckend
    Aber er stimmt.
    Wir waren nichts Anderes als Vieh…für DIE.
    Sind es noch.
    Deshalb ist der Begriff FREIHEIT so immens wichtig.
    RUHE UND STILLE
    würde uns genommen….das hat heute den Zenit erreicht.
    Denn wenn wir mal ausnahmsweise nichts tun…locken
    Immer noch PC SMARTPHONE UND CO.
    Traurig…aber wahr.

  • Auch der geschliffenste Verstand
    muß vor der Weisheit reiner Herzkraft
    klein beigeben.
    Nur sie verschafft und garantiert uns
    ein freies,würdiges,erfülltes,
    selbstbestimmtes Leben.

  • Od:

    Lieber Tippitopp, ich muss dir ganz entschieden widersprechen. Die Kuh weiss genau, warum der Bauer die Wiese wechselt. Ich glaube, du bist nicht wirklich mit Tieren vertraut. Sie sind viel klüger als Menschen meinen. Es ist eine ungeheure Hybris vom Menschen, immer zu glauben, dass Tiere dumm sind. Sie wissen extrem genau was los ist mit den Wiesen. Sie kennen den Zeitpunkt zum Wechseln und regen sich darüber auf, wie dumm der Bauer ist, dass er meistens den richtigen Zeitpunkt nicht wahrnimmt.

  • Kastanienbaum:

    Zur Relativierung der Kuh-Metapher von Tippitopp:
    Sie ist insofern RICHTIG, als dass die Kühe nichts tun können, sie sind dem Bauern ausgeliefert – UND sich dessen sehr wohl bewusst. Mit Kuhfleisch essen wir also auch die Schwingung der Unfreiheit mit, des Ausgebeutet- und Getriebenwerdens.
    Bei uns wird ein Regionalabonnement für PendlerInnen mit geschnitzten Spiel-Kühen (als Symbol des Alpauf- und abzugs sowie des Umzugs auf andere Wiesen) angeworben! Die Plakate hängen in den öV.
    Hatte im Herbst eine wundervolle Begegnung mit einer echten Kuh (sie auf der Wiese, ich an der Bushaltestelle), die etwas in Abstand zur Herde stand und von sich aus mit mir Kontakt aufnahm. Es war überwältigend, sowohl emotional wie telepathisch! Weiteres würde nicht in diesen Thread passen.

  • Katharina Vogt:

    Einfach mal inne halten und beiseite treten.
    Rund die Hälfte der US-Amerikaner halten Trump für ihren Heilsbringer, die andere Hälfte hält Trump für den Abgesandten des Teufels. Auch bei den Bewusstseinsreisenden ist diese Polarität feststellbar. Auch die selbsternannten Experten haben keine einheitliche Linie.
    Für diejenigen, die beiseite getreten sind, besteht nun die Möglichkeit, über die Werthaltigkeit der Methoden (wie die Aussagen zustande kommen) nachzudenken. Aude sapere !

  • Birgit:

    NACHTRAG
    Mich quälen noch ” Nachgedanken”
    Meine Wahrnehmung sagt UNGESCHMINKT
    ….WIR…MENSCHEN…SIND KEINEN DEUT BESSER
    MASSENTIERHALTUNG…AUSBEUTUNG DER SOG.DRITTLÄNDER
    VERSEUCHUNG DER WELTMEERE….
    HAUSTIERHALTUNG…nur Beispiele !!
    Wir wissen es Alle…was hier los ist.
    Dennoch wird das Fleisch der gequälten Tiere GEFRESSEN…dennoch kaufen wir bsw Billigschrott
    Dennoch Plastik ohne Ende…
    Dennoch QUALZUCHTEN damit die PERVERTIERTE
    GESELLSCHAFT noch irgendeine Form von Liebe empfinden kann…aus Mangel an wahren menschlichen Beziehungen…
    WIR WISSEN ES …ALLE….
    Und Leben das Weiter ohne Gedanken an Umkehr.
    Solange das Leben im Einklang mit der wahren Schöpfung nicht erkannt und GELEBT wird
    SORRY….haben die Menschen es nicht besser verdient.
    Meine Vision…
    WERTSCHÄTZUNG ALLEN LEBENS
    FREIHEIT FÜR ALLE WESEN…AUCH FÜR DIE TIERWESEN..
    ICH WÜNSCHE MIR EINEN BEFREITEN PLANETEN
    SPIEGEL…: es gibt keine Haustiere mehr..kein Nutzvieh…TIERWESEN SIND FREIWILLIG BEI UNS..
    USW USW….solange das nicht gelebt wird…werden uch wir gehalten wie die Wesen welche wir quälen
    Unterdrücken und ausbeuten. PUNKT.

  • Birgit:

    Liebe Od…da Stimme ich Dir voll zu.
    Noch ein Nachtrag
    Betrifft die ABHÄNGIGKEIT…in die wir unsere Mitgeschöpfe brachten.
    Wenn ich da an meine 2 Hundis denke…werde ich ganz traurig…nur kleines Beispiel.
    Auch wenn es ihnen…ach…so gut geht…

    Wie können wir FREIHEIT fordern..?

  • Kastanienbaum:

    Nehme jetzt mal meinen Mut zusammen, um Folgendes zu schreiben. Hatte es in ähnlicher Form schon dreimal versucht und es dann immer wieder gelöscht, weil ich keinen ungebetenen Besuch bei mir haben möchte.

    Schon bevor die ganzen Diskussionen betr. T losgingen, also von Anfang an, habe ich wahrgenommen, dass T nur zu einem kleinen Teil (weniger als 50% – pendle aber nicht) Mensch ist. Es erstaunt mich, dass echt Hellsichtige und Sensitive dazu schweigen. Von wem er in diesem illusorischen Gebilde gelenkt wird, kann ich nicht sagen, weil ein grosser Teil undercover passiert – uns völlig unbekannt und mit feinstofflicher Wahrnehmung schlecht bis gar nicht zugänglich. Was wir aus Büchern wissen, ist erst ein Teil davon. Ich weiss, dass T und seine jetzige Frau eine starke Orion-Prägung aufweisen. In ihrem Sternensystem gibt es auch Reptos. Und genau diese Energie ist bei ihm (inkl. seiner Aura) sehr ausgeprägt.

    ABER: Wir alle, die nicht von Invasoren auf diesem Planeten kreiert wurden, stammen aus unterschiedlichen Sternensystemen. Das sagt noch nichts über eine allfällige Besetzung aus bzw. hat nichts damit zu tun. Nur in Bezug auf die vorherrschende Prägung ist die Herkunft von Belang. Nicht jeder Orioner bzw. jede Orionerin hat eine Reptoprägung, da es dort auch humanoide Wesen gibt. Wir wissen inzwischen auch, dass nicht jede/r Reptiloide bösartig ist. Was jedoch bei allen heraussticht, ist die relative Kälte, die Zähigkeit, das stark Mentale und die Überheblichkeit Emotionalem und Warmherzigem gegenüber.

    Weit wichtiger als das in Mode gekommene Geschwafel der alten und jungen Seelen (diese Theorie wird sich mal in Nichts auflösen), ist unsere (kosmische) Herkunft. Wie erwähnt, gibt es Wesen, die hier erschaffen wurden und werden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die hier Kreierten „zusammengebastelt“ und für bestimmte Zwecke „designt“ wurden und werden. Durch wen und wo T erschaffen bzw. ob er natürlich gezeugt wurde von ebensolchen Vorfahren (Orion), ist mir nicht zugänglich. Seine Eltern sind ja angeblich! bekannt. Kann mir Kopien „davon“ vorstellen.

    Die von Tippitopp recherchierten roten Fäden sind mehr als mysteriös und sollten unsere gutgläubige Naivität etwas ziepen. Nicht zu ignorieren ist beispielsweise der T-Tower mit seiner Symbolik. Die Programme der Invasoren reichen weit, weit zurück, ihre Gängelungen ebenso. So, wie ich über T informiert bin (schlecht!), zielen seine Entscheide und die seiner Supporter kaum aufs Wohl des gemeinen Volkes ab… Wem dienen sie?

    Lesen hier ganzheitlich denkende und differenziert wahrnehmende Soziologen, Historiker, Ökonomen, Ökologen, Politologen mit? Wie seht ihr das? Manchmal ist in ergänzender Weise fundiertes Fachwissen mit guter Beobachtungsgabe gefragt.

    • Maggie:

      Sehr gute Überlegungen!

      Ich habe mich ebenfalls gefragt, wieso Hellsichtige ihn als Lichtgestalt sehen, bei dem Penthouse /Trump-Tower)? Ich fand m.E. gestern die Ursache: Über Trump gab es eine Infofeld-Überstüöpung! Also eine gefakede Information über ihn. Das war auch der Grund, weshalb ich beim Testen solche Schwierigkeiten hatte. Ist nun aufgelöst, könnte aber nachinstalliert werden.

  • Kastanienbaum:

    Zu Maggie 03.02.2019 um 14h36:

    “…eine Infofeld-Überstülpung! Also eine gefakede Information über ihn.”

    Beim sog.! Putin ist es genau gleich. Die sind info-energetisch wie unter einer Käseglocke (oder mehreren) abgeschirmt.

  • Tippitop:

    Hallo Od,
    huh, da habe ich ja etwas losgetreten mit dem Vergleich von der Wiese und der Kuh. Doch, ich habe schon viel mit Tieren zu tun gehabt als Kind. Wir hatten einen Bauernhof. Von daher weiß ich das alles. Natürlich ist es so, wenn du in etwas hineingeboren wirst als Kind .. Am Anfang fragst du dich, wieso machen die Menschen das so?? Da gibt es so manche Grausamkeiten, die ich gar nicht alle aufzählen will. Aber irgendwie nimmt man es mit der Zeit als ‘normal’ hin. Du lernst ja von den ‘Erwachsenen’. Und die müßten es ja eigentlich wissen, oder etwa nicht?
    Dazu kommt noch eine ‘biblische’ Programmierung mit den speziellen Eintrichterungen von Brandopfern usw. Demnach wäre Fleisch essen ja ganz normal. Dann stellst du dir keine Fragen mehr, oder verdrängst es einfach. Ich will mich da auch nicht rausreden. Vielleicht habe ich es mir auch zu einfach gemacht?

    Ich habe aber schon diese Schizophrenie gesehen. Es ist ja auch schon eine ganz schöne Plackerei mit den Tieren. Das ist richtig viel Arbeit. Du hast von morgens bis abends mit den Tieren zu tun. Da gibt es keinen Urlaub. Jedenfalls war das damals so .. Die Kühe geben keine Milch mehr, wenn plötzlich jemand Fremdes da ist. Das nur so als Beispiel .. Heute ist das alles noch wieder anders. Viel industrieller .. Damals hatten die Kühe noch einen Namen ..

    Ehrlich gesagt, hatte ich nicht vor mit meinem Beispiel von der Herde und den Kühen eine Diskussion loszutreten von Fleisch und nicht Fleisch essen.

    Es ging hier ja um Trump .. 🙂

    Aber ja, .. diejenigen, die uns kontrollieren, sehen uns auch nicht weiter als eine Herde von Kühen an, .. von daher passt der Vergleich.

    Genau, richtig erkannt. Es ist maßlos arrogant von dem Bauern, wie er über die ‘dummen’ Kühe denkt.

  • Rüdiger - Trump-Tower-Penthouse666:

    Maggie, sehr gerne versuche ich es mit einer Übersetzung.
    Trump Tower – Baal-Tempel- Freimaurerei-Freemason/ Trumps Vorliebe für Apollo– den Zerstörer

    Über allem liegen verschleierte Botschaften, dass man die Wahrheit nicht erkennen soll.

    TrumpTower wurde 1983 fertiggestellt, 666 Meter hoch.
    Das Datum der Fertigstellung des Turms war der 30. November 1983.
    Trump wurde am 8. November 2016 zum Präsidenten gewählt, 33 Jahre nach dem Bau des Turms.
    Trump Tower zeigt die Zahlen 666 auf einer umgekehrten Pyramide.
    Das Gebäude des Trump Tower weist sieben Abschnitte auf, die sich wie sieben Baal-Säulen erheben.
    Trumps Penthouse beginnt im 66. Stock.
    Trumps Penthouse ist eine Hommage an die Gottheit Apollo. Er hat Apollo an seine Decke gemalt + Statuen
    Er besitzt auch mythologische Gottheiten in Form von Statuen, darunter Eros und Psyche.
    Sein Inneres repliziert das Innere einer großen Loge.
    Die Säulen in seinem Penthouse sind paarweise.
    Wappen, Trump Huldigung und Anrufung der verbotenen Gottheiten

    Prophezeiung in der Offenbarung von Apollo- Er ist der Zerstörer und sein richtiger Name ist Satan. Die meisten Mythologien basieren auf dem geistigen Kampf Gottes gegen Satan

    TrumpTower Luftaufnahme
    Die umgekehrte Pyramide, die die weibliche Aschera darstellt, darüber, sieben Säulen, die Baal darstellen! Jede Seite des Dreiecks hat sechs Bäume. Das umgekehrte Dreieck repräsentiert 666.
    Der Fruchtbarkeitskult von Baal fand immer mit einem Baumhain statt. Bäume stehen für das Weibliche. Und wie interessant ist es, dass die umgekehrte Pyramide von Trümpfen aus Bäumen besteht. Noch interessanter ist, dass die Bäume aus der Ferne wie der private Bereich einer Frau aussehen. Der obere Teil über dem Dreieck simuliert die aufsteigenden Pfeiler von Baal, als 7 verschiedene Säulen aufsteigen.
    Trump Tower ist ein Tempel für die Gottheiten der Unterwelt. Und sein Penthouse ist ein Tempel der Freimaurerei.
    Aufgrund dieses Entwurfs dient der Turm Trump als ständiger Aufruf an die Geisterwelt. Er tat dies, um mit irdischen Reichtümern und Macht belohnt zu werden.

  • Od:

    Auch wenn nicht Thema Trump: Meine Gedanken zum Thema Tierhaltung sind nochmal ganz andere. Ich habe meinen Frieden damit gemacht. Es gibt da noch andere Aspekte, die hier bislang nicht berücksichtigt werden. Das Thema ist vielschichtiger, es gibt nicht nur schwarz und weiss und es gibt auch nicht nur so simple Schlussfolgerungen wie: Weil wir Massentierhaltung betreiben sind wir keinen Deut besser als unsere Sklaventreiber, es geschieht uns ganz Recht – wir müssen die Massentierhaltung abschaffen, sonst werden wir selber nicht frei sein können – all diese Gedanken sind viel zu eng und zu klein und zu kurz und werden der Sachlage nicht gerecht.
    Zum Teil sind diese Gedanken oder versimplifizierten Schlussfolgerungen auch von der dunklen Seite gesät, damit die Menschen ein schlechtes Gewissen bekommen oder eben denken, dass die Götter eine Legitimation hätten, die Menschen zu versklaven, denn die Menschen versklaven ja die Tiere. Das stimmt alles so nicht.

  • Josef ist’s mal wieder
    Zum Trump-Tower – lt. Wikipedia:
    Der Trump Tower ist ein Wolkenkratzer mit 58 Etagen auf der Fifth Avenue, Ecke 56th Street im New Yorker Stadtbezirk Manhattan: Das Wohn- und Bürogebäude wurde von dem Architekten Der Scutt entworfen, auf Initiative des Investors Donald Trump gebaut und im Jahr 1983 fertiggestellt. Es gehört der Trump Organization, ist 202 Meter hoch und hat eine Fassade, die in einem braunen Bronzeton gehalten ist. Mit Stand Januar 2019 belegt der Wolkenkratzer den 71. Platz auf der Liste der höchsten Wolkenkratzer in New York City.
    Das sind doch ganz andere Zahlen bei Höhe Anzahl der Etagen.

    Ich wollte die Höhe des neuen Gebäudes am Grond Zero – zum Vergleich dazu finden – und was find ich, die Definition von Ground Zero, ebenfalls lt. Wikipedia: (nur für Euch, ich weiß das schon Jahre; aber sag ich’s hält man mich für verrückt)
    Ground Zero (englisch für Bodennullpunkt) bezeichnet in der Militärsprache die Stelle an der Erdoberfläche senkrecht unter dem Explosionsort einer nuklearen Bombe oder Rakete. Seit den Terroranschlägen am 11. September 2001 steht der Begriff auch für das zerstörte World Trade Center in New York (Ground Zero New York). Ende
    Der Bürgermeister von New York hat sich seinerzeit verplappert, – viele haben den coolen Begriff nachgeplappert ohne zu verstethen – was er bedeutet. Vor dem Attentat gab es nur die militärische Definition, – danach wurde der Begriff als zweite Bedeutung von Ground Zero für den Platz eingeführt – zur Tarung vor den wirklichen Einsturzursachen.
    (siehe “die dritte Wahrheit” Youtube)

    Zu Kühen und Weide:
    In unseren Gegenden sind die Weiden nicht unendlich groß, – der Bauer muß die Weide wechseln – damit die Tiere wieder frische Weide bekommen, – zwischenzeitlich kann die erste Weide nachwachsen. Bin auch ein Kuhversteher. Gruß Josef

  • Tippitop:

    Yep. Ich bin kein Freund von Mehrfrontenkriegen .. Timing ist alles. Das Thema Tierhaltung ist jetzt erstmal kein Thema. Für mich jedenfalls. Es kostet nur unnötig Energie ..
    Ich denke, wir werden damit aufräumen, wenn die Zeit dafür da ist. Jetzt ist erstmal die Zeit dafür die Liebe zu verankern. Eines nach dem anderen. Der eine Schritt folgt auf den anderen.
    Wenn die Liebe verankert ist, folgt auch eine andere Bewußtwerdung in Bezug zu den Tieren. Mir gefällt es auch nicht, dass die Bauern irgendwie doch in ein schlechtes Licht gerückt werden. Das sind diejenigen, die noch am meisten mit der Natur verbunden sind. Die dafür sorgen, dass wir etwas zu essen auf dem Tisch haben. Das ganze Thema ist mit viel Schmerzen verbunden. Für alle Beteiligten. Es bringt nichts, wenn wir uns gegenseitig Schuldzuweisungen machen. Ziel ist doch eine bessere Welt, die wir gemeinsam schaffen wollen. Dazu gehört natürlich auch ein liebevoller Umgang mit der Schöpfung, mit den Tieren.

  • Tippitop:

    Ja, das mit den Schuldzuweisungen ist so genial eingetütet in unserer Welt .. Ist ein weites Feld ..
    Am Ende kommt dann die Schlußfolgerung .. Siehste. Es geschieht den Menschen ganz recht.

    Siehste, die Deutschen wählen ihre Unterdrücker immer selber ..
    Siehste, wie dumm sie sind.
    Siehste, sie vernichten ihre Umwelt. Verwenden überall Plastik, essen ihre Tiere … siehste siehste ..
    Siehste, obwohl alles klar ist, sie kümmern sich nicht um ihre Kinder, siehste .. alles Kannibalen

    Die Liste könnte ich endlos fortführen ..
    Mich machen solche Vorwürfe nur traurig. Um nicht zu sagen, .. ich könnte kotzen. Weil hier immer nur Teilaspekte beleuchtet werden. Leider kommen solche Vorwürfe gerade von denen, von denen wir es oft nicht erwarten würden .. von den ‘Erleuchteten’, von den Esoterikern, von den ‘Innerirdischen’, von den ‘Ausserirdischen’ usw.

  • Tippitop:

    Hallo Rüdiger,
    ja so richtig verstehen tue ich das nicht. Warum diese Versessenheit auf ‘Appoll’? Dass er sein Appartement schön eingerichtet hat mit irgendwelchen Gegenständen, das sei ihm gegönnt. Wenn ich bei meiner Mutter zu Besuch bin, denke ich auch manchmal ich wäre in einem Museum. Die braucht sich hinter dem Geschmack von Trump nicht wirklich verstecken. Ich finde es dort sogar gemütlicher .. Edle Stücke. Geschmackvoll eingerichtet. Ohne Milliarden auf dem Konto .. Das zum einen ..

    Aber was hat das mit dem Appoll auf sich? Verstehe ich nicht.
    Diese ganze griechische Götterwelt. Merkwürdig. Was wissen ‘sie’, was wir nicht wissen? Sein Appartement irgendwie einzurichten ist eine Sache, aber es wie einen Tempel einer Freimaurerloge aufzubauen, etwas ganz anderes. Auch dieser Hinweis mit dem Appollon. Ich mußte erstmal bei Wikipedia nachgucken, wer dieser Appoll eigentlich war. Was das darstellen soll? Wir Normalsterbliche können damit gar nichts anfangen. Ist mir schon damals aufgefallen, als ich in Dresden im Swinger war. Die Könige erzählen in ihren Statuen immer wieder die Geschichten dieser Götter nach. Überall stehen bei ihnen diese Statuen ..
    Es muß etwas sehr Bedeutungsvolles sein, wenn man sich das in seinem ganzen Haus überall hinstellt.

  • Panokrat:

    @ Rüdiger.

    Erinnert mich an Ghostbusters I. Gebäude zieht dunkle Götter und Energie an. Vereinigung von Mann und Frau in einem Bestimmten Raum der die Energie bündelt……

  • Birgit:

    DANKE Rüdiger für die interessante Darlegung des T Towers.
    Kurz Betr. Massentierhaltung…es sollte keinerlei Schuldzuweisung sein….aber genug….in diesem Punkt .

  • Rüdiger:

    Josef, ja, verlassen wir uns am besten alle weiter auf Wikipedia
    Zum Trump-Tower
    Offiziell hat es 58 Stockwerke, aber Donald Trump fügte den Aufzugsnummern 10 zusätzliche Stockwerke hinzu und behauptet, es habe 68 Stockwerke. Er nimmt die obersten drei Stockwerke ein und nennt sie die Etagen 66 bis 68. Daher beginnt für Trump sein
    Penthouse im 66. Stock

    • Maggie:

      Lieber Rüdiger, ich dachte mir schon, dass du das erklären kannst! Nochmals Danke für diese Informationen, besonders die, welche man auch bildlich sehen kann und somit jedem vor Augen führen müssen – das ist die Realität!

      Und ich sage an dieser Stelle nochmals: Freimaurer tun viel Gutes, besonders bis zum 32.Grad – lasst euch davon nicht täuschen, sondern habt Acht auf die Endziele! Ich hoffe, dass wir bald soweit sind, dass menschenkontrollierende Energien nicht mehr möglich sein werden, weil die Go mit ihrer FREIHEIT sich dann durchgesetzt haben wird. Derweil müssen wir die Jungs halt noch ein wenig spielen lassen, wie derzeit wieder Putin und Trump sich nette Spielchen liefern ….

  • Rüdiger:

    Man findet im Netz und auf YT sehr viele Sachen dazu. Nach meinen Recherchen fasst der Link anbei halt gut zusamnen, auf der Seite sind auch alle Fotos. Ich hoffe, hier sind keine Energien hinter.

    http://watchmanscry.com/?p=6550

  • Valerie:

    https://instantteleseminar.com/Events/113467062

    kennt Ihr Astrid Witt? diese optische Übersicht ist ja mal gut

    sie ist eine sehr gute kluge Frau

    Grusel

  • BeaTe:

    Hallo ihr Lieben,

    habe vorhin diesen interessanten Artikel gefunden, der erklärt, was der Bau von Trumps Mauer mit der aktuellen Abtreibungsdebatte zu tun hat.
    Der Text testet für mich “wahr”.
    Zumindest macht es für mich jetzt endlich einen Sinn, warum Trump diese Mauer unbedingt bauen will und warum er immer wieder betont, dass solch eine Mauer Leben rettet (das mit der illegalen Migration und den Drogen ist zwar auch ein großes Problem, aber das Leben vieler vieler Kinder wird auf diese Weise ganz direkt gerettet).
    Lest selbst und staunt:

    https://k7848.wordpress.com/2019/02/08/wichtig-was-die-abtreibungsdebatte-in-uebersee-mit-der-mauer-zu-tun-hat-vom-n8waechter/

    Herzensgrüße,

    BeaTe

  • Birgit F.:

    Hallo BeaTe,

    das ist ganz sicher wahr. Trump hat die Mauer in seinem Wahlkampf immer schon groß betont und hat seitdem nicht davon abgelassen. Da muss man auch mal zwischen den Zeilen lesen. Warum macht er deswegen so einen Aufstand? In den Reden hat er in seiner Aufzählung wie illegale Einreise von Migranten, Drogenschmugglern, kriminelle Banden auch immer Menschenschmuggel (‘Menschenhandel ist auf dem schlimmsten Stand der Menschheitsgeschichte’) genannt!

    Der N8wächter hat das gut beschrieben. Die Menschen werden so langsam, aber sicher für dieses Thema sensibilisiert. Was da im Einzelnen an Schrecklichem dahinter steckt, wird hoffentlich auch noch für alle sichtbar gemacht werden.

  • Tippitop:

    Hallo Beate,
    dem Trump solltest du keine Minute länger vertrauen, wäre mein Rat. Trump und die Mauer. Trump gegen den Deep State. Klingt wie Don Quichote gegen die Windmühlen. Ich glaube nicht, dass durch ihn ernsthaft irgendein Sumpf trockengelegt wird. Das ist alles nur Show. Trump und ‘Q’ die meistverfolgten und diffamierten Menschen auf dem Planeten. Haha. Das ist wohl ein Witz. So wird es jedenfalls uns verkauft.

    Trump und die Mauer. Erinnert mich irgendwie an die Wall Street.
    https://en.wikipedia.org/wiki/File:Wall_Street_IRT_008c.JPG
    Schau mal welch schönes Bild wir da haben. Wall Street. Auch eine Mauer. Damals hat man die Wall Street gebraucht um den Sklavenhandel besser zu organisieren. So hat man sich vor den Indianern? geschützt. Klar, Sklavenhandel braucht etwas Abgeschiedenheit und Ruhe vor ungebetenen Gästen. Klasse, dass die Mauer von der Trump immer spricht auch rostrot sein wird, wenn sie denn mal fertig ist .. Passt irgendwie, oder?

    Klar braucht ein Land Grenzen. Aber ich habe den dummen Verdacht, dass sie uns mit diesem Mauer-Gedöns die ganze Zeit von anderen Dingen ablenken.

    Potus in Lebensgefahr wenn er dieses oder jenes sagt .. Oder wir würden die Wahrheit nicht vertragen, deswegen wollen sie uns langsam darauf vorbereiten ..
    ..
    Ist für mich alles Quatsch. Das sind die Zaubertricks der Magier, um unsere Aufmerksamkeit auf die falsche Dinge zu richten.

    Es sieht alles sehr logisch aus, was sie da machen .. dieses Mauer-Gedöns, Guantanamo, versiegelte Anklagen .. sieht nach einem Plan aus. Q sagt ja auch immer .. ‘trust the plan’. Wir sollen dem Plan vertrauen und die Show genießen ..
    Wenn mir jemand sagt, ich solle dem Plan vertrauen, dem vertraue ich schon mal gar nicht ..

  • Tippitop:

    Frage:
    Was macht eine KI, um zu glänzen?

    Sie versucht mit ihrer ‘Intelligenz’ uns zu beeindrucken. Denn Empathie hat sie keine. Empathie haben die Maschinengötter nicht ..
    Das ist mein Eindruck bezüglich dieser ganzen ‘Q’ Einträge. Sie versuchen uns zu beeindrucken mit ihren ‘wahnsinnig’ guten Schachzügen.

    Ohne Mitgefühl und Empathie hast du nur die Möglichkeit über deine Intelligenz zu beeindrucken. Genau das haben sie als Option gewählt. Man macht immer das, was man besonders gut kann ..
    Q hat dieses gepostet, Potus jenes. Sie geben uns wahnsinnig gute Erklärungen für dieses oder jenes. Warum immer noch keine versiegelte Anklagen geöffnet wurden, warum 53-47 gut ist und warum der oberster Richter Kavanaugh so unheimlich wichtig ist .. ein Jesuit .. Trust the plan ..
    Wir stecken schon so tief in diesen Mist drin, dass wir die ganzen Personen dieses ganzen Schauspiels aufzählen können. Auch wenn es für unser Leben null die Bohne Auswirkungen hat. Dieser hat jenes gesagt, Clinton hat gerade darüber gepostet, Jebb Bush war schwer beeindruckt wegen dem Brief usw usw. Wir könnten auch die Lottozahlen auswendig lernen.

    Trust the plan ..
    Tja, wer es glaubt wird selig .. könnte man auch sagen.

    Mich würde eher interessieren .. Q, sag doch mal dazu etwas ..
    Warum betrachtet ihr die Erde als eine Abraumhalde?
    https://bumibahagia.com/2016/02/28/raubbau-oder-zufall-2/
    Warum braucht ihr soviele Metalle? Der wievielte Reset ist das jetzt, den ihr starten wollt?

  • Tippitop:

    Huch. Das ist aber eine Frage, die ich ‘Q’ gar nicht stellen brauche.
    Die Frage stelle ich lieber Maggie 😉
    Gibt es Bioroboter?
    Also Wesen, die menschlich aussehen, aber wenig oder keinen Seelenanteil in sich tragen?

    Klone und Bioroboter sind nicht unbedingt das Gleiche .. Bioroboter können geboren werden .. Klone werden geschaffen ohne Geburt.

    Gibt es gesplittete Seelen?
    Wo aus einer Seele viele Seelen gemacht wurden. Mit dem Effekt, dass diese Seelenanteile nur noch wenig Kraft haben ..

    Gehen diese ‘Bioroboter’ in die Tausende oder eher in die Millionen .. ?

    • Maggie:

      > Die Frage stelle ich lieber Maggie

      > Gibt es Bioroboter?
      > Also Wesen, die menschlich aussehen, aber wenig oder keinen Seelenanteil in sich tragen?

      Ja, 22% auf der Erde
      >
      > Klone und Bioroboter sind nicht unbedingt das Gleiche .. Bioroboter können geboren werden .. Klone werden geschaffen ohne Geburt.

      Richtig!
      >
      > Gibt es gesplittete Seelen?
      > Wo aus einer Seele viele Seelen gemacht wurden. Mit dem Effekt, dass diese Seelenanteile nur noch wenig Kraft haben ..

      Richtig! In dem Sinne, dass durch Schockerlebnisse dafür gesorgt wurde, dass sich eine menschliche Seele wieder und wieder abspaltete und damit ihre ursprüngliche Kraft verlor, weil sie unvollständig blieb

      Gehen diese ‘Bioroboter’ in die Tausende oder eher in die Millionen .. ?

      ca. 20 Mio

      Und noch eine interessante Entdeckung: Es gibt Biorobot-Geflügel, also seelenlose Hühnerzucht ohne Adrenalin, keine Todesenergien, keine Leidenergien

Kommentieren

Liebe Wahrheitssucher

und
BEWUSSTSEINS-REISENDE!
.

Ich wünsche eine gute erkenntnisreiche und von Erfolg gekrönte Bewusstseinsreise und freue mich über eure Erfahrungen auf dem Weg zum Ziel!
.
Falls du einen guten Beitrag zu den Themen hast oder wichtige aktuelle Infos, dann lass es mich wissen! Alle Leser werden dafür dankbar sein!
.
Maggie Dörr

Neue Kommentare
April 2019
M D M D F S S
« Mrz    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930